Anzeige

Blindkäufe: Spiele, die ihr euch nur Aufgrund des Bauchgefühls und/oder der Optik kauft

Allgemeine Spiele-Themen
Benutzeravatar
Vanitas
Kennerspieler
Beiträge: 278

Blindkäufe: Spiele, die ihr euch nur Aufgrund des Bauchgefühls und/oder der Optik kauft

Beitragvon Vanitas » 11. Oktober 2015, 12:24

Man kennt das ja,
man flaniert so über die Messe, ist quasi schon auf den Weg zum Ausgang und ZACK: Sieht man aus dem Augenwinkel noch irgendein Spiel, das einem noch gar nicht aufgefallen ist, von dem man noch nichts gehört hat, wo aber Layout und Bauchgefühl sagen: Kauf mich, ich bin unterhaltsam (hoffentlich)!

Ging mir dieses Jahr so bei Schatzjäger von Queen Games. Richard Garfield Spiele mag ich häufig, ich habe bis dato noch NULL von dem Spiel gehört, aber irgendwie macht es einen witzigen Eindruck - ich bin gespannt, ob sich das bestätigt, oder ich es als Fehlkauf abstempele.

Wie sind da so eure Erfahrungen?

Benutzeravatar
Robert Vötter
Kennerspieler
Beiträge: 507
Wohnort: Kufstein
Kontakt:

Re: Blindkäufe - Spiele, die ihr euch nur Aufgrund des Bauchgefühls und/oder der Optik kauft

Beitragvon Robert Vötter » 11. Oktober 2015, 12:26

Sind nicht wirklich 90% der Spiele, die man kauft, Fehlkäufe?
Meistens spielt man sie einmal und dann werden sie verkauft, oder in die Ecke gelegt.
Man hat soszusagen seine Beute gefangen und der Reiz ist dann gleich weg und man muß neue Beute suchen

Benutzeravatar
Vanitas
Kennerspieler
Beiträge: 278

Re: Blindkäufe - Spiele, die ihr euch nur Aufgrund des Bauchgefühls und/oder der Optik kauft

Beitragvon Vanitas » 11. Oktober 2015, 12:27

Hmm, nö! Sehe ich anders! Wir spielen wirklich sehr viele Spiele mehr als einmal und holen diese immer mal wieder raus, wenn uns danach ist.
Die "Art" Spiele nur als Beute zu sehen, wäre mir für mein Hobby irgendwie zu destruktiv...^^

Benutzeravatar
Inoshiro
Kennerspieler
Beiträge: 104
Wohnort: Berlin

Re: Blindkäufe - Spiele, die ihr euch nur Aufgrund des Bauchgefühls und/oder der Optik kauft

Beitragvon Inoshiro » 11. Oktober 2015, 13:07

Hmmh, ich habe es nicht gekauft, aber wenn wäre es bei mir wohl Celestia gewesen. Hier gefiel mir die Gestaltung extrem gut, ich war mir aber nicht sicher, ob es nicht vielleicht doch "nur" ein hübsches Kinderspiel ist.

Benutzeravatar
Sascha 36

Re: Blindkäufe - Spiele, die ihr euch nur Aufgrund des Bauchgefühls und/oder der Optik kauft

Beitragvon Sascha 36 » 11. Oktober 2015, 13:29

Among Nobles - Among Meeples
Cover gesehen, fand es super interessant, somit würde es mitgenommen.
Guns And Steel -
Super hässliches Cover , aufgrund von El Grande und Ben 2 s Empfehlung musste es blind gekauft werden. Cover find ich aber eher hässlich.

Benutzeravatar
toasted
Kennerspieler
Beiträge: 156
Kontakt:

Re: Blindkäufe - Spiele, die ihr euch nur Aufgrund des Bauchgefühls und/oder der Optik kauft

Beitragvon toasted » 11. Oktober 2015, 14:51

Robert Vötter hat geschrieben:Sind nicht wirklich 90% der Spiele, die man kauft, Fehlkäufe?
Meistens spielt man sie einmal und dann werden sie verkauft, oder in die Ecke gelegt.
Man hat soszusagen seine Beute gefangen und der Reiz ist dann gleich weg und man muß neue Beute suchen


Kann ich definitiv widerlegen. Letztes "großes" Beispiel: Auf den Spuren von Marco Polo

Vor der Messe habe ich mir die Erweiterung zu Russian Railroads bestellt und 7 Wonders: Duel, beides ohne es zu kennen.
Brettspiel Schnäppchen & Angebote schnell gefunden unter www.brettspiel-angebote.de

Benutzeravatar
Malte
Kennerspieler
Beiträge: 1003

Re: Blindkäufe - Spiele, die ihr euch nur Aufgrund des Bauchgefühls und/oder der Optik kauft

Beitragvon Malte » 11. Oktober 2015, 15:11

Isle oft Skye war mein letzter Blindkauf. Thema gefiel, Anleitung klingt gut. Spiel ist insgesamt ordentlich.

Benutzeravatar
El Grande
Kennerspieler
Beiträge: 2357
Wohnort: Bayreuth

Re: Blindkäufe - Spiele, die ihr euch nur Aufgrund des Bauchgefühls und/oder der Optik kauft

Beitragvon El Grande » 11. Oktober 2015, 18:37

Ich habe mir "Spirits of The Rice Paddy" mitbringen lassen. Ich hoffe es hat geklappt. Hatte zwar schon zwei Videos dazu gesehen, aber dennoch nicht alles hundert prozentig verstanden. Fand viele Elemente aber spannend. Ob es zusammen ein gutes Spiel ergibt werde ich dann sehen. Könnte aber voll mein Ding sein.

Benutzeravatar
Malte
Kennerspieler
Beiträge: 1003

Re: Blindkäufe - Spiele, die ihr euch nur Aufgrund des Bauchgefühls und/oder der Optik kauft

Beitragvon Malte » 11. Oktober 2015, 19:19

El Grande hat geschrieben:Ich habe mir "Spirits of The Rice Paddy" mitbringen lassen. Ich hoffe es hat geklappt. Hatte zwar schon zwei Videos dazu gesehen, aber dennoch nicht alles hundert prozentig verstanden. Fand viele Elemente aber spannend. Ob es zusammen ein gutes Spiel ergibt werde ich dann sehen. Könnte aber voll mein Ding sein.


Wir standen ein paar mal davor, aber das Artwork wirkte auf mich eher abtörnend. Trotzdem würde ich gerne von Dir später mal lesen, wie es Dir gefallen oder missfallen hat.

Benutzeravatar
ingo
Kennerspieler
Beiträge: 360

Re: Blindkäufe - Spiele, die ihr euch nur Aufgrund des Bauchgefühls und/oder der Optik kauft

Beitragvon ingo » 11. Oktober 2015, 20:53

Nabend,
toasted hat geschrieben:
Robert Vötter hat geschrieben:Sind nicht wirklich 90% der Spiele, die man kauft, Fehlkäufe?
Meistens spielt man sie einmal und dann werden sie verkauft, oder in die Ecke gelegt.
Man hat soszusagen seine Beute gefangen und der Reiz ist dann gleich weg und man muß neue Beute suchen


Kann ich definitiv widerlegen. Letztes "großes" Beispiel: Auf den Spuren von Marco Polo

Meine Meinung nach bzw. für mich ein Fehlkauf...

toasted hat geschrieben:Vor der Messe habe ich mir die Erweiterung zu Russian Railroads bestellt und 7 Wonders: Duel, beides ohne es zu kennen.

Ähnlich wie hier, 7 Wonders Duel in jedem Fall, die Russian Railroads Erweiterung vielleicht...

Und was genau wolltest Du mit der Antwort jetzt beweisen? Das Robert unrecht hat? Ich glaube nicht, dass Du das damit geschafft hast...

Benutzeravatar
Ralf Arnemann
Kennerspieler
Beiträge: 2446

Re: Blindkäufe - Spiele, die ihr euch nur Aufgrund des Bauchgefühls und/oder der Optik kauft

Beitragvon Ralf Arnemann » 12. Oktober 2015, 10:38

Nun ja, die meisten Käufe in Essen können eigentlich nur Blindkäufe sein - weil man fast nie die Möglichkeit hat, ein Spiel vorher wirklich einmal auszutesten.

D.h. man verläßt sich auf Empfehlungen, auf den Verlag oder den Autor, läßt sich von kurzer Regeldurchsicht, Material oder Thema verführen. Am wenigsten blind ist man wohl noch bei Erweiterungen bekannter Spiele.

Am blindesten war ich dieses Jahr wohl bei Haspelknecht. Da wußte ich nur, daß mir die Ruhrschifffahrt desselben Autors vor zwei Jahren gut gefallen hat. Nicht so sehr wegen des Spielwerts (der war aber auch ordentlich), sondern wegen der sehr guten Umsetzung des historischen Themas. Leider habe ich damals nicht sofort zugeschlagen, und bald war es ausverkauft.
Bei Haspelknecht weiß ich überhaupt nichts über das eigentliche Spiel, aber das Thema interessiert mich - also blind gekauft.

Benutzeravatar
Sascha 36

Re: Blindkäufe - Spiele, die ihr euch nur Aufgrund des Bauchgefühls und/oder der Optik kauft

Beitragvon Sascha 36 » 12. Oktober 2015, 11:42

Hallo Ralf,
Sollte dir der Haspelknecht nicht gefallen so schreib mich an, die Illustration von Johannes Sich ( La Cosa Nostra ) zählte für mich zu einem Highlight der Messe und ein guter Bekannter hat das Spiel ziemlich gelobt.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste