Anzeige
SpielDOCH! 2020 in Duisburg: Tickets

Getränke vor dem Umkippen schützen

Allgemeine Spiele-Themen
Benutzeravatar
K0m
Kennerspieler
Beiträge: 230

Getränke vor dem Umkippen schützen

Beitragvon K0m » 22. November 2015, 12:25

Hallo zusammen,

aus aktuellen Anlass (bei einem Bekannten):

Welche Möglichkeiten gibt es bzw. verwendet ihr, Getränke (Gläser, Flaschen, etc.) auf dem Tisch vor dem Umkippen zu schützen?
Gibt es hier (sinnvolle) Halterungen oder Aufsätze für den Tisch, welche ihr verwendet oder empfehlen könnt?

Es geht hier nicht um Tische, welche von vornherein eine Vertiefung für Getränke haben. Und ja, die Getränke sollen auf dem gleichen Tisch stehen, auf dem gespielt wird (also kein extra Tisch für Getränke etc.) :)

Viele Grüße,
K0m

Benutzeravatar
Sascha 36

Re: Getränke vor dem Umkippen schützen

Beitragvon Sascha 36 » 22. November 2015, 13:09

Ich hab ausser Filzdeckel keine grosse Alternative, wenns halt umkippt, kippt es um.
Meistens wird man sich danach schon einig, bei mir haben die Hüllen der Karten bis jetzt den grössten Schaden abgehalten.

Benutzeravatar
Robina
Kennerspieler
Beiträge: 119

Re: Getränke vor dem Umkippen schützen

Beitragvon Robina » 22. November 2015, 13:57

Bei uns Regel: Keine offenen Getränke auf den Tisch.
Alle werden zu Flaschenkindern, da wir 0,5l Flaschen Mineralwasser zur Verfügung stellen. Die werden wieder zugeschraubt, damit nichts passieren kann.

Benutzeravatar
Sascha 36

Re: Getränke vor dem Umkippen schützen

Beitragvon Sascha 36 » 22. November 2015, 14:44

Was ist mit denen die nicht gerne aus Flaschen trinken ?

Benutzeravatar
Samonuske
Kennerspieler
Beiträge: 190
Wohnort: Ludwigshafen
Kontakt:

Re: Getränke vor dem Umkippen schützen

Beitragvon Samonuske » 22. November 2015, 15:21

Also aus Flaschen egal wie gross ist für mich schon einmal auch ein NoGo. Lieber Trinke ich ein paar Stunden nichts. Lach. nicht mal auf der Arbeit, aber meistens gibt es für Gläser/Becher gerade in einer Wohnung/Haus mehr als nur ein Stellplatz dafür :rolleyes: . Wir haben Gläser die nicht soo Schmal sind, gerade was die Stellfläche anbegeht, also da kann selbst ein Halbvolles Glas nicht kippen. Und da unser Tisch an einem Hellen Platz im Haus steht nämlich am Fenster, kann man gut die Gläser auf die Fensterbank stellen und der Tisch bleibt so frei , für das eigentliche Ziel nämlich dem Spiel. ;)

Benutzeravatar
Sascha 36

Re: Getränke vor dem Umkippen schützen

Beitragvon Sascha 36 » 22. November 2015, 15:40

Ich bevorzuge diese Gläser, standfest, passt viel rein und fallen so gut wie nie runter.
http://www.ikea.com/de/de/catalog/produ ... B28Et78nky
Meinen Gästen vorschreiben woraus sie trinken sollen, würde ich eher komisch finden.
In drei Jahren Brettspiel hab ich es nur zweimal erlebt das sowas passiert ist und in den meisten Fällen ging es immer glimpflich aus.

Benutzeravatar
widow_s_cruse
Kennerspieler
Beiträge: 936
Wohnort: Bad Aibling
Kontakt:

Re: Getränke vor dem Umkippen schützen

Beitragvon widow_s_cruse » 22. November 2015, 16:32

Hallo,

beim Spielen daheim benutzen wir auch nur so was wie Whisky-Gläser - geringe Höhe und schwerer Boden. Daraus haben meine Gäste alles zu trinken. Ging bisher :sleepy:
Wenn ich mit meinen Spielen auswärts bin, und der Gastgeber bildet sich ein, hochstielige Weingläser kredenzen zu müssen, kann ich mich während der ganzen Partie nicht entspannen. :s
Liebe Grüße
Nils
83043 brettspielgruppe aiblinger zockerbande facebook

Benutzeravatar
Christian
Kennerspieler
Beiträge: 259
Wohnort: Eppstein

Re: Getränke vor dem Umkippen schützen

Beitragvon Christian » 22. November 2015, 16:35

Ich sehe das auch relativ entspannt. Natürlich ist es ärgerlich, wenn mal ein Glas umkippt, aber wie Sascha richtig sagt, passiert dabei meistens nichts schlimmeres, wenn man es sofort wegwischt. Ansonsten solche Gläser nutzen: http://www.trendsderzukunft.de/stehaufg ... 009/12/29/ ;-)

Benutzeravatar
Peterlerock
Kennerspieler
Beiträge: 418
Wohnort: Köln
Kontakt:

Re: Getränke vor dem Umkippen schützen

Beitragvon Peterlerock » 22. November 2015, 18:16

Bei uns gibt es nur eine Regel:
Wenn einer so blöd ist und eine ordentliche, irreparable Menge Bier o.ä. übers Spiel kippt, ist das danach "sein Spiel", und er darf dem Besitzer eine neue Version kaufen.

Kam aber erst einmal dazu, und dann auch noch bei einem "Spiel", das der Besitzer (ich) eh wegwerfen wollte ("Zombies!!!").
Hatte dann einen netten kleinen Gutschein. ;)

Benutzeravatar
Kathrin Nos
Kennerspieler
Beiträge: 1258
Wohnort: Nußloch
Kontakt:

Re: Getränke vor dem Umkippen schützen

Beitragvon Kathrin Nos » 22. November 2015, 19:53

Wie etwa Wein vor dem Umkippen schützen?

Nicht zu lange grübeln, sondern rechtzeitig ans Trinken denken. Sonst isses Essig.

.

.

.

.

.

.

Sorry, could not resist!! Bitte nicht bierernst (sic!) nehmen.
Bloggerin bei Das-SpielEn.de http://das-spielen.de und Redakteurin bei Fairplay http://fairplay-online.de

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Kennerspieler
Beiträge: 386

Re: Getränke vor dem Umkippen schützen

Beitragvon Der Einsiedler » 22. November 2015, 23:11

K0m hat geschrieben:Welche Möglichkeiten gibt es bzw. verwendet ihr, Getränke (Gläser, Flaschen, etc.) auf dem Tisch vor dem Umkippen zu schützen?


Zuschrauben hilft. Oder eben Beistelltisch.
Wenn Du das alles nicht magst - Nimm breite wenig hohe Gläser.

Benutzeravatar
Terax
Brettspieler
Beiträge: 57
Wohnort: Berlin

Re: Getränke vor dem Umkippen schützen

Beitragvon Terax » 23. November 2015, 11:25

Beistelltisch ohne Diskussion!
Es ist schon zuoft vorgekommen und am Ende fliessen nur Tränen.

Benutzeravatar
K0m
Kennerspieler
Beiträge: 230

Re: Getränke vor dem Umkippen schützen

Beitragvon K0m » 23. November 2015, 15:50

Erstmal Danke für das ganze Feedback!

Habe ich das bis jetzt richtig verstanden, dass keiner eine Art "(externen) Getränkehalter" für den Tisch verwendet, um ein mögliches Umkippen eines Behältnisses zu verhindern? Man lebt also mit der "Gefahr" (so mache ich das auch :) ) oder verwendet nur Flaschen mit Verschluß oder einen Beistelltisch ... Hätte jetzt fast erwartet, dass entsprechende Vorrichtungen bei einigen hier im Einsatz sind :)

Benutzeravatar
Sascha 36

Re: Getränke vor dem Umkippen schützen

Beitragvon Sascha 36 » 23. November 2015, 17:12

Was mich angeht sind selbst Beistelltische nicht vorhanden, Tränen gab es nie und wenn jeder aufpasst sollte das ganz gut klappen.
Viel schlimmer finde ich persönlich Essen am Tisch und wenn man mit fettigen Fingern die Karten dann anpackt, sowas halte ich für respektlos.
Denke wenn man dem Spiel und den Mitspielern etwas wohlwollenden Respekt entgegenbringt, sollte auch ohne Spezialtisch dem Brettspielabend nichts im Wege stehen.
Ansonsten empfehle ich Salzstangen und Salzbrezel beim Brettspielabend. Reicht zum Knabbern und fettet nicht.

Benutzeravatar
Ernst-Jürgen Ridder
Kennerspieler
Beiträge: 1078

Re: Getränke vor dem Umkippen schützen

Beitragvon Ernst-Jürgen Ridder » 23. November 2015, 22:13

Nach einem solchen "Unfall", der den Mitspieler schlappe 75 EURO für ein neues Spiel gekostet hat, gilt die schlichte Regel: Nur auf großen Tischen, weit ab vom Spiel, dürfen noch offene Getränke stehen, sonst wird notfalls aufgestanden, um an sein Getränk zu kommen. Lästig, aber deutlich preisgünstiger.

Benutzeravatar
Der Siedler
Kennerspieler
Beiträge: 1756
Wohnort: Aachen

Re: Getränke vor dem Umkippen schützen

Beitragvon Der Siedler » 24. November 2015, 18:07

Getränke stehen irgendwo griffbereit hinter den Spielern. Ist in einer Studentenbude nicht schwer zu realisieren, da der Spieltisch ohnehin von allen möglichen anderen Möbeln umringt wird. Im Spielekeller zu Hause gibt es einen alten Kinderstuhl, der als Beistelltisch eingesetzt wird. Der Spieler am Kopf des Tisches wird dann zum Getränkemeister und hat den Mitspielern auf Nachfrage ihre Gläser anzureichen und diese auch wieder einzufordern, wenn nicht mehr daraus getrunken wird.
Montagabend in der Bude - Jeden Montagabend neu!

Ganz aktuell: Bericht #213 vom 11.12.2019 - Diesmal neudabei: Imhotep

Benutzeravatar
Sascha 36

Re: Getränke vor dem Umkippen schützen

Beitragvon Sascha 36 » 24. November 2015, 23:12

Meinst du das Ernst Siedler ?

Ich kann bei einem Preis von 75 Euro ja verstehen das es einen ärgert, aber wenn ich mit Freunden einen guten Abend hatte und am Ende ist halt was kaputt gegangen dann wird sich das meist regeln lassen. Ich meine es geht ja nicht um Gold oder sonst irgendetwas, es sind schnöde Brettspiele und keins davon hat für mich nur ansatzweise den Wert den ein Abend mit Freunden hat.

Benutzeravatar
Der Siedler
Kennerspieler
Beiträge: 1756
Wohnort: Aachen

Re: Getränke vor dem Umkippen schützen

Beitragvon Der Siedler » 25. November 2015, 01:31

Das überlasse ich jetzt mal dem Leser :D
Montagabend in der Bude - Jeden Montagabend neu!

Ganz aktuell: Bericht #213 vom 11.12.2019 - Diesmal neudabei: Imhotep

Benutzeravatar
widow_s_cruse
Kennerspieler
Beiträge: 936
Wohnort: Bad Aibling
Kontakt:

Re: Getränke vor dem Umkippen schützen

Beitragvon widow_s_cruse » 25. November 2015, 07:54

Hallo,
gab es denn schon mal wegen einem ruinierten Brettspiel eine Regulierung über die Haftpflichtversicherung? :s
Oder belastet "man" wegen "sowas" die Versicherung nicht? :cool:
Liebe Grüße
Nils
83043 brettspielgruppe aiblinger zockerbande facebook

Benutzeravatar
Winston
Kennerspieler
Beiträge: 462

Re: Getränke vor dem Umkippen schützen

Beitragvon Winston » 25. November 2015, 11:38

Das einzig sinnvolle ist aufpassen :) Becher mit Deckel sind zwar funktional aber irgendwie sieht das nach Schulausflug aus :D
Bei uns ist das erst einmal passiert, da haben ein paar Karten etwas Wasser abbekommen. Aber nichts dramatisches.
Wie Sascha schon gesagt hat, schlimmer sind eigentlich Knabbereien. Vor allem bei Kartenspielen.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste