Anzeige

Gesleevte Karten, dicke Stapel, wie bändigen?

Allgemeine Spiele-Themen
Anzeige
Benutzeravatar
Tamidor
Kennerspieler
Beiträge: 271

Gesleevte Karten, dicke Stapel, wie bändigen?

Beitragvon Tamidor » 18. Oktober 2018, 21:17

Wer seine Karten auch sleevt, kennt das Poroblem bestimmt. Der Kartenstapel wird zu dick für das Insert, lässt sich aber wunderbar zusammendrücken, so dass er passen würde. Aber wie bändige ich den?
Mit Gummis drücke ich mir die Hüllen ein, was hässlich aussieht.
Ich habe mal ein gebrauchtes Spiel gekauft, da war um die gesleevten Karten ein breites Kunsstoffband in das man den Kartenstapel nach dem Spiel auch wieder reinschieben kann.
Aber ich kann goolgen und suchen wie ich will, ich finde nichts Vergleichbares.
Wie löst ihr das?
aktuelle Lieblingsspiele: Galaxy Trucker, Legenden von Andor, Saboteur 2

Benutzeravatar
ErichZann
Kennerspieler
Beiträge: 1477
Wohnort: Münster
Kontakt:

Re: Gesleevte Karten, dicke Stapel, wie bändigen?

Beitragvon ErichZann » 18. Oktober 2018, 23:59

Insert wegwerfen...es gibt wirklich wenige wirklich gute Inserts und meist werden diese nach der ersten, obligatorischen Erweiterung eh sinnlos. Also Insert weg, Karten hüllen und in Zipbeutel packen. Ich kenne auch Leute die nutzen Bondage Tape...kein Witz...aus dem Sexshop oder bei Ebay bestellen, das ist breites Klebeband welches aber nur auf sich selbst klebt...damit kann man die Kartenstapel bündeln.
Nazi Punks Fuck Off!!

Benutzeravatar
Rastaman
Brettspieler
Beiträge: 75

Re: Gesleevte Karten, dicke Stapel, wie bändigen?

Beitragvon Rastaman » 19. Oktober 2018, 06:10

Bondage Tape (Achtung: googlen des Begriffs ist NSFW)

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 6539
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: Gesleevte Karten, dicke Stapel, wie bändigen?

Beitragvon SpieLama » 19. Oktober 2018, 08:13

Rastaman hat geschrieben:Bondage Tape (Achtung: googlen des Begriffs ist NSFW)

Siehe dazu auch viewtopic.php?f=22&t=314172&p=418531#p418531.

Benutzeravatar
Nafets
Kennerspieler
Beiträge: 341

Re: Gesleevte Karten, dicke Stapel, wie bändigen?

Beitragvon Nafets » 20. Oktober 2018, 10:32

Nimm doch einfach einen Streifen Papier, lege ihn um den zusammengedrückten Stapel und klebe ihn mit Tesa-Film zusammen. Hält!

Anzeige
Benutzeravatar
Tamidor
Kennerspieler
Beiträge: 271

Re: Gesleevte Karten, dicke Stapel, wie bändigen?

Beitragvon Tamidor » 23. Oktober 2018, 14:54

Danke für die Antworten. Ich probiere das mal mit dem Bondage-Tape ;-)
aktuelle Lieblingsspiele: Galaxy Trucker, Legenden von Andor, Saboteur 2

Benutzeravatar
Timetraveler
Spielkind
Beiträge: 1
Wohnort: Kassel

Re: Gesleevte Karten, dicke Stapel, wie bändigen?

Beitragvon Timetraveler » 23. Oktober 2018, 15:54

Ich arbeite zwar nicht in einem Casino (denn die kennen sich bestimmt gut mit Karten aus) aber wie wäre es mit einem Visitenkarten-Etui aus Metall? Wenn die Abmaße des Etuis groß genug sind, passen die Karten gut hinein aber können sich durch die feste Form des Etuis nicht ausdehnen.
Im Jungle der Online-Casinos ist es besonders wichtig seriöse Casinos von Betrügern zu unterscheiden. https://www.serioes.org/ hilft dir dabei ehrliche Anbieter zu finden.

Benutzeravatar
Seb
Kennerspieler
Beiträge: 639

Re: Gesleevte Karten, dicke Stapel, wie bändigen?

Beitragvon Seb » 9. November 2018, 21:21

Bondageband ist an sich gut. Mit manchen Hüllen "reagiert" das Band aber und "löst" diese leicht auf, so dass diese wellig werden.
--
Der Seb


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Christian Beiersdorf und 9 Gäste