Anzeige

[RF] Regelfrage Stichmeister

Regelfragen und Varianten: Wie geht Spiel XY?
Benutzeravatar
Günter Burkhardt
Brettspieler
Beiträge: 82

[RF] Regelfrage Stichmeister

Beitragvon Günter Burkhardt » 7. November 2010, 21:27

Hallo,

wir hatten bei Stichmeister folgende Situation: Die Grundregel "Die erste Karte bleibt bei der Ermittlung der höchsten Karte des Stiches unberücksichtig" galt, außerdem hatten wir keinen Trumpf.
Der erste Spieler spielt z.B. rot aus, die anderen haben diese Farbe nicht mehr und werfen andere Farben ab.
Wer bekommt den Stich? Keiner? Wer spielt dann aus?

Noch eine weitere Frage. Wenn ein Stich an den rechten Nachbarn verschenkt werden muss, wird damit auch das Ausspielrecht verschenkt oder nur die Karten des Stiches?

Auch wenn es manchmal einige Unklarheiten gibt, macht das trubulente Spiel richtig Spaß.

Gruß

Günter

Benutzeravatar
peer

Re: [RF] Regelfrage Stichmeister

Beitragvon peer » 7. November 2010, 22:00

Hi,
Günter Burkhardt schrieb:

> wir hatten bei Stichmeister folgende Situation: Die
> Grundregel "Die erste Karte bleibt bei der Ermittlung der
> höchsten Karte des Stiches unberücksichtig" galt, außerdem
> hatten wir keinen Trumpf.
> Der erste Spieler spielt z.B. rot aus, die anderen haben
> diese Farbe nicht mehr und werfen andere Farben ab.
> Wer bekommt den Stich? Keiner? Wer spielt dann aus?

Ich würde sagen, die Karte gewinnt die höchste abgeworfene Karte.
Wir hatten dieselbe Karte mit TRumpf. Wenn dann nur ein Trumpf gespielt wird, macht diese nicht den Stich, denn es ist ja die höchste Karte. Hier ist der Fall ähnlich:
Hoch: Trunpf : Mittel: Angespielte Farbe, Niedrig: Abgeworfen.
Keine Karte ist hoch, nur eine mittel, also sind die niedrigsten Karten am zweithöchsten.

> Noch eine weitere Frage. Wenn ein Stich an den rechten
> Nachbarn verschenkt werden muss, wird damit auch das
> Ausspielrecht verschenkt oder nur die Karten des Stiches?

Nur den Stich, sonst hätte was anderes auf der Karte stehen müssen.

ciao
peer (hat gerade seine erste Partie haushoch gewonnen)

Benutzeravatar
ManfredB
Spielkamerad
Beiträge: 28
Wohnort: Großostheim

Re: [RF] Regelfrage Stichmeister

Beitragvon ManfredB » 13. November 2010, 13:46

Hallo Günter,
den Stich bekommt entweder der der 2. Spieler der eine Karte spielt (falls die ausgespielte Farbe sonst nicht mehr gespielt wird) oder der Spieler der die höchste Karte der zweiten gespielten Farbe legt. :-)

Gruß
Manfred

Benutzeravatar
Christian Hildenbrand

Re: [RF] Regelfrage Stichmeister

Beitragvon Christian Hildenbrand » 13. November 2010, 14:57

Hallo Günter,

zu Deiner ersten Frage:

Die Regel besagt:

[b]Trumpf[/b]
ist höher als
[b]die angespielte Farbe[/b]
ist höher als
[b]alle anderen Farben[/b].

Innerhalb der einzelnen 3 Gruppen sind es die Werte der Karten, die von 15 bis 1 eine Wertigkeit ausdrücken. Sollten 2 Karten per Definition gleich hoch sein, gilt die zuletzt gespielte als die höhere.

Das alles ändert sich auch nicht durch die angesprochene Regelkarte.

Das bedeutet in der Praxis, dass auf dem normalen Weg der Sieger des Stichs bestimmt wird. Sollte dieses aber der Spieler der 1. Karte gewesen sein, gewinnt nicht er den Stich, sondern der Spieler, der dann praktisch die zweithöchste Karte im Stich gespielt hat.
Bedeutung: Wer zum Stich anspielt, kann den Stich nicht gewinnen.

Ein Beispiel:
Trumpf ist blau.
Spieler 1 spielt Rot an.
Spieler 2 spielt Grün-5.
Spieler 3 spielt Gelb-12.
Spieler 4 spielt Grün-8.

Trumpf ist nicht im Stich, also wäre die angespielte Farbe die höchste. Die kann aber den Stich nicht machen, weil sie nur als erste Karte im Stich gespielt wurde. Also sind alle anderen Farben die höchsten. Unter diesen wird geschaut, welches die höchste Zahl ist. Das wäre die gelbe 12. Spieler 3 gewinnt also den Stich.

Und zu Frage 2:
Es wird nur der Stich verschenkt. Gewinner des Stichs bleibt der, der ihn durch die höchste Karte gewonnen hat.

Grüße
Christian

Redaktion AMIGO Spiel + Freizeit GmbH


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste