Anzeige

[RF] Carcassonne - Tunnel: Kombi mit Basare, Turm und Kornkreise

Regelfragen und Varianten: Wie geht Spiel XY?
Anzeige
Benutzeravatar
Martina
Spielkind
Beiträge: 10

[RF] Carcassonne - Tunnel: Kombi mit Basare, Turm und Kornkreise

Beitragvon Martina » 29. Oktober 2011, 12:00

Hallo,
beim Spielen von Carcassonne mit (u.a.) der Tunnel-, der Brücken,Burgen und Basare-Erweiterung sowie der Turmerweiterung sind bei uns folgende Fragen aufgetreten:

1.) Ist es möglich, in einem Zug Gefolgsmann, Brücke (aus der Erweiterung "Brücken, Burgen und Basare") UND auch noch einen Tunnel-Chip zu setzen?

2.) Ein Gefolgsmann, der auf einem Turm sitzt (und diesen somit "sperrt") kann vomm Drachen bzw. von einem anderen Turm "geworfen" werden. Wie ist es, wenn ein Gefolgsmann auf einer Burg sitzt/steht? Hier liegt das Plättchen ja über einer Kleinstadt und somit über zwei Kärtchen. Wie ist es dann, wenn man mit dem Drachen bzw. der Turmerweiterung spielt? Ist der Gefolgsmann auf der Burg geschützt?

3.) Wenn eine Basarkarte gezogen wird, wird diese erst angelegt, ggf. mit einem Gefolgsmann besetzt. Dann werden die Basarkarten "verteilt/verhandelt". Jeder Spieler bekommt/nimmt sich eine Karte. Dann wird "normal" angelegt. Eine weitere Basarkarte hat keine Auswirkung (so steht es in den Regeln). Aber wie wirkt sich dann z.B. eine Drachenkarte aus? Vermutlich zieht der Drache?! Wie ist es, wenn ich eine Karte direkt an eine Stadt mit Baumeister anlege. Darf ich während dieser "Basarrunde" noch mal (also eine Karte vom Stapel/aus dem Beutel ziehen)? Wir denken nicht. Wie ist es mit der Mini-Erweiterung die "Kornkreise"? Auch hier erfolgt eine Aktion (Gefolgsmänner dazustellen bzw. entfernen).
:-?
Vielleicht kann uns da jemand Antwort/en zu geben?!? Vielen Dank.

Benutzeravatar
Christof T.
Kennerspieler
Beiträge: 209

Re: [RF] Carcassonne Tunnel - Basare- Turm - Kornkreise

Beitragvon Christof T. » 29. Oktober 2011, 15:57

Martina schrieb:
>
> Hallo,
> beim Spielen von Carcassonne mit (u.a.) der Tunnel-, der
> Brücken,Burgen und Basare-Erweiterung sowie der
> Turmerweiterung sind bei uns folgende Fragen aufgetreten:
>
> 1.) Ist es möglich, in einem Zug Gefolgsmann, Brücke (aus der
> Erweiterung "Brücken, Burgen und Basare") UND auch noch einen
> Tunnel-Chip zu setzen?

Gefolgsmann und Brücke ist möglich, wenn der Gefolgsmann auf die gelegte Karte gestellt wird (steht ja auch so in der Regel). In der Tunnel-Regel steht, dass ein Tunnel-Plättchen zusätzlich gelegt werden kann. Also kann es auch zusätzlich zu Brücke und Gefolgsmann gelegt werden.
>
> 2.) Ein Gefolgsmann, der auf einem Turm sitzt (und diesen
> somit "sperrt") kann vomm Drachen bzw. von einem anderen Turm
> "geworfen" werden. Wie ist es, wenn ein Gefolgsmann auf einer
> Burg sitzt/steht? Hier liegt das Plättchen ja über einer
> Kleinstadt und somit über zwei Kärtchen. Wie ist es dann,
> wenn man mit dem Drachen bzw. der Turmerweiterung spielt? Ist
> der Gefolgsmann auf der Burg geschützt?

Die offizielle Auslegen ist, das Gefolgsmänner in einer Burg vor Drachen und vor Gefangennahmen durch Türme geschützt sind. Einerseits, weil sie in einer Burg stehen und andererseits, weil nicht wirklich klar ist, auf welcher Karte sie stehen. Gleichermaßen sind sie auch vor Pestplättchen aus der spielbox Pest-Erweiterung geschützt.
>
> 3.) Wenn eine Basarkarte gezogen wird, wird diese erst
> angelegt, ggf. mit einem Gefolgsmann besetzt. Dann werden die
> Basarkarten "verteilt/verhandelt". Jeder Spieler
> bekommt/nimmt sich eine Karte. Dann wird "normal" angelegt.
> Eine weitere Basarkarte hat keine Auswirkung (so steht es in
> den Regeln). Aber wie wirkt sich dann z.B. eine Drachenkarte
> aus? Vermutlich zieht der Drache?! Wie ist es, wenn ich eine
> Karte direkt an eine Stadt mit Baumeister anlege. Darf ich
> während dieser "Basarrunde" noch mal (also eine Karte vom
> Stapel/aus dem Beutel ziehen)? Wir denken nicht. Wie ist es
> mit der Mini-Erweiterung die "Kornkreise"? Auch hier erfolgt
> eine Aktion (Gefolgsmänner dazustellen bzw. entfernen).
> :-?

Wenn ein Spieler über den Basaar eine Karte erworben hat, legt er diese an und macht damit einen vollwertigen Zug. Er führt also auch alle Sonderaktionen aus, die mit der Karte zusammenhängen (außer einem weiteren Basar). Wenn er bei einem Baumeister anlegt, zieht er auch sofort nochmal eine weitere Karte und legt sie an.

Dass eine Kettenreaktion bei Basaren »untersagt« wurde hat den Grund, dass dann die Spielerreihenfolge etwas unübersichtlich geworden wäre und auch manche Spieler dann ev. zwei Karten offen vor sich liegen hätten. Das schien dann doch etwas zuu verwirrend zu werden.

Besten Gruß

Christof


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 32 Gäste