Anzeige

[RF] Der Hobbit - Smaugs Einöde

Regelfragen und Varianten: Wie geht Spiel XY?
Benutzeravatar
Rollum
Kennerspieler
Beiträge: 726

[RF] Der Hobbit - Smaugs Einöde

Beitragvon Rollum » 29. Dezember 2013, 00:03

Heute abend haben wir uns zu zweit ins Abenteuer gestürzt, vor dem Erebor ein wenig festgebissen, um dann von Smaug niedergemacht zu werden. Mit schwersten Verbrennungen kamen aber doch ein paar Regelfragen auf:

1) Wenn einer meiner Zwerge schon Smaug zum Opfer gefallen ist ziehe ich immer noch 2 Karten? Wenn z.B. dazu auch noch mein verbliebener Zwerg als einziger Zwerg auf einem der Esgaroth-Felder steht, ziehe ich dann eine Esgaroth- und eine Haus Beorn-Karte?

2) Wenn 2 Zwerge zufällig in aufeinander folgenden Spielzügen auf dem selben Feld eingesponnen werden können sie sich eigentlich nur aus eigener Kraft (Karten mit 20 Stärkepunkten und mehr) befreien?

3) Gandalf muss 2 Felder in beliebiger Richtung weitergezogen werden! Er steht also am Erebor-Feld und es ist nur 1 Feld zu Smaugs Höhle. Muss ich ihn also in die andere Richtung dirigieren, da ich beliebige Richtung als "eine" Richtung definiere, sprich nicht ein Feld vor und ein Feld zurück. (Im Vorgängerspiel ist der Gandalfpfad ja ein Rundkurs und da stellte sich die Frage nicht)

4) Die Abenteuerkarte "Trübsal" (3 Karten abwerfen) liegt durch unglückliche Umstände noch offen da (Ich befürchte das kann ich nicht mehr konstruieren). Der nächste der im Vorwärtslauf auf ein Abenteuerfeld kommt muss diese Karte leider ausführen?

Wir hatten so unseren Spass + Schweißperlen auf der Stirn. Hier wurde nochmal eine Nummer draufgelegt und nicht nur stupide die Mechanik des Vorgängers kopiert. Ich mag die Hobbit-Spiele echt sehr gerne, obwohl ich sehr vom Lizenzgeber (Film) enttäuscht bin.

Benutzeravatar
Wolfgang Lüdtke - Kosmos
Brettspieler
Beiträge: 55

Re: [RF] Der Hobbit - Smaugs Einöde

Beitragvon Wolfgang Lüdtke - Kosmos » 30. Dezember 2013, 00:37

Hallo Rollum,

schön, dass dir das Spiel gefällt. Hier sind die Antworten direkt in deinem Text. Meine Antworten sind eigentlich nur die Bestätigung deiner Annahmen. Du hast alles richtig verstanden.:-)

Weiterhin viel Spaß
mit Bilbo, 13 Zwergen und dem Drachen Smaug

Wolfgang


> 1) Wenn einer meiner Zwerge schon Smaug zum Opfer gefallen
> ist ziehe ich immer noch 2 Karten? Wenn z.B. dazu auch noch
> mein verbliebener Zwerg als einziger Zwerg auf einem der
> Esgaroth-Felder steht, ziehe ich dann eine Esgaroth- und eine
> Haus Beorn-Karte?

Ja, du ziehst weiterhin 2 Karten. Und ja, in deinem Beispiel ziehst du für deinen Zwerg eine Karte vom Esgaroth-Stapel und die zweite vom Beorns-Haus-Stapel.


> 2) Wenn 2 Zwerge zufällig in aufeinander folgenden Spielzügen
> auf dem selben Feld eingesponnen werden können sie sich
> eigentlich nur aus eigener Kraft (Karten mit 20 Stärkepunkten
> und mehr) befreien?

Richtig. Da keine dritte Figur auf das Feld darf, können Sie dich nur noch unter größter Kraftanstrengung selbst befreien.


> 3) Gandalf muss 2 Felder in beliebiger Richtung weitergezogen
> werden! Er steht also am Erebor-Feld und es ist nur 1 Feld zu
> Smaugs Höhle. Muss ich ihn also in die andere Richtung
> dirigieren, da ich beliebige Richtung als "eine" Richtung
> definiere, sprich nicht ein Feld vor und ein Feld zurück. (Im
> Vorgängerspiel ist der Gandalfpfad ja ein Rundkurs und da
> stellte sich die Frage nicht)

Da Gandalf keine Bewegungsschritte verfallen lassen darf, muss er die 2 Felder in die andere Richtung ziehen.


> 4) Die Abenteuerkarte "Trübsal" (3 Karten abwerfen) liegt
> durch unglückliche Umstände noch offen da (Ich befürchte das
> kann ich nicht mehr konstruieren). Der nächste der im
> Vorwärtslauf auf ein Abenteuerfeld kommt muss diese Karte
> leider ausführen?

Wodurch die Karte noch offen ausliegt, ist mir spontan auch nicht klar. Aber sollte das der Fall sein, muss sie der nächste Spieler befolgen, der mit einer Figur beim Vorwärtsziehen auf ein zugehöriges Abenteuerfeld kommt.

Benutzeravatar
Odile
Spielkind
Beiträge: 8

Re: [RF] Der Hobbit - Smaugs Einöde mit unerwartete Reise kombinierbar?

Beitragvon Odile » 31. Dezember 2013, 16:24

Hallo,

hoffe ist ok wenn ich mich dran hänge.

Mich würde interessieren, ob man dieses Spiel mit dem ersten kombinieren kann. Von der Grafik ausgehend sind auf beiden Spielen Torbögen. Für mich sieht es so aus, als könnte man die beiden Spielbretter nebeneinander legen und so von Beutelsend bis Erebor gehen.

Liege ich mit meiner Einschätzung richtig? Oder ginge das aufgrund unterschiedlicher Regeln gar nicht?

Lg
Odile

Benutzeravatar
Wolfgang Lüdtke - Kosmos
Brettspieler
Beiträge: 55

Re: [RF] Der Hobbit - Smaugs Einöde mit unerwartete Reise kombinierbar?

Beitragvon Wolfgang Lüdtke - Kosmos » 31. Dezember 2013, 23:23

Hallo Odile,

man kann beide Spiele sehr gut miteinander kombinieren. Hier findest du die Regeländerungen dafür.

http://www.kosmos.de/_files_media/mediathek/downloads/anleitungen/2141/der_hobbit_smaugs_einoede_regel_zusammenspiel_filmspiele.pdf

Sg

Wolfgang

Benutzeravatar
Odile
Spielkind
Beiträge: 8

Re: [RF] Der Hobbit - Smaugs Einöde mit unerwartete Reise kombinierbar?

Beitragvon Odile » 6. Januar 2014, 20:59

Danke schön
Super

Dann bin ich nur noch gespannt auf Teil 3 :-))


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste