Anzeige

[RF] Port Royal: Witzbold

Regelfragen und Varianten: Wie geht Spiel XY?
Benutzeravatar
Bona-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 234

[RF] Port Royal: Witzbold

Beitragvon Bona-SpieLama » 27. Dezember 2015, 02:24

Hallo zusammen,

ich hatte Port Royal zu Weihnachten bekommen und wir haben es gespielt. Bei mir sind da ähnliche, aber andere Fragen wie unter viewtopic.php?f=24&t=346537&p=346547&hilit=admiral#p346547 aufgekommen:

Witzbold:
Im Regelwerk steht, dass man (also alle mit Witzbold) 1 Münze (pro Witzbold) bekommt, wenn in EINEM SPIELZUG keine Phase "Handeln und Heuern" stattfindet. Verstehe ich das richtig dass es immer geht, wenn:

-ich selber auslege und nichts nehmen kann/möchte (insofern sowas überhaupt mal vorkommt oder ich es absichtlich mache, damit niemand anders die Möglichkeit zum Kauf bekommt)?
-anderer aktiver Spieler nichts handeln/anheuern kann/möchte?
-andere was gehandelt/geheuert haben (ich bekomme dann nichts wegen ihm, ist klar), aber ich dann als nichtaktiver Spieler auf einen Kauf verzichte und nehme mir dafür einen Gold, weil ich die Phase nicht genutzt habe
-anderer nichtaktiver Spieler auf handeln/heuern verzichtet

Ich frage, weil man "wenn nicht stattfindet" so oder so interpretieren kann. Deswegen würde ich gerne wissen, ob ich mir bei allen Punkten 1Gold pro Witzbold nehmen kann, wenn eine dieser Situationen auftaucht.


Ein weiterer Punkt: Ein Auftrag. Irgendwo hat glaube ich jemand geschrieben, dass man nur als aktiver Spieler Aufträge erfüllen darf. Im Regelheft steht allerdings : In seinem ZUG. Jemand anderes hat geschrieben, dass auch nichtaktive Spieler am Zug sind (nämlich als nichtaktiver Spieler bei der Auswahl nach dem aktiven Spieler) Heißt das, dass es doch egal ist, ob nun aktiver Spieler oder nicht?
Desweiteren steht zwar gechrieben: "jederzeit in seinem Zug." Wenn ich mir die letzte Person (Priester/Kapitän/Tausendsasser) gekauft habe, wäre ab dann ja eig. sofort mein Zug beendet, insofern ich mir nicht noch eine Karte kaufen kann. Zählt das aber immer noch als mein Zug, wenn ich den Auftrag dann noch kaufe oder müsste ich in dem fall bis zum nächsten Zug warten? Meiner Meinung bin ich solange dran, bis ich sage "du kannst", bin mir aber nicht 100%ig sicher, wann der Zug wirklich beendet ist.

Das mit dem Admiral war ich mir auch nicht sicher, bis ich die Posts gelesen habe. Wir haben falsch gespielt: Nur der aktive Spieler bekam bei uns 2 Gold ab 5 Karten und SOBALD die 5. Karte aufgedeckt wurde... schön falsch gemacht... irgendwie war mir vom ersten mal in einer anderen Gruppe auch danach, dass man erst die Auslage stoppen muss, sonst wäre es zu einfach ohne das Risiko dabei und bekäme so gut wie immer die 2 Gold.

Sonst glaube ich, war da nichts mehr, wo noch Fragen bei mir auftauchten.

Gruß
Bona

Benutzeravatar
El Grande
Kennerspieler
Beiträge: 2357
Wohnort: Bayreuth

Re: [RF] Port Royal: Witzbold

Beitragvon El Grande » 27. Dezember 2015, 07:53

Zu Witzbold: Handeln und Heuern findet immer statt, außer der aktive Spieler deckt ein gleichfarbiges Schiff auf, das er nicht abwehren kann. Dann wäre der Zug sofort vorbei und Handeln und Heuern wird nicht mehr durchgeführt.

Benutzeravatar
hgzwopjp
Kennerspieler
Beiträge: 380
Wohnort: Nicht mehr Ampelborn
Kontakt:

Re: [RF] Port Royal: Witzbold

Beitragvon hgzwopjp » 27. Dezember 2015, 09:37

Der Witzbold triggert, wenn
* der aktive Spieler ei n gleichfarbiges Schiff nicht abwehrt (idR nicht abwehren kann)
* der Spieler mit dem Witzbold keine Karte mehr in der Auslage vorfindet, wenn er Karten kaufen dürfte, weil die Spieler vor ihm schon alles leergekauft haben

Der Witzbold triggert nicht, wenn der Spieler mit dem Witzbold keine Karte kaufen kann, weil er nicht genug Geld hat, und erst recht nicht, wenn er nur keine Lust hat, eine Karte zu kaufen.

Benutzeravatar
Bona-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 234

Re: [RF] Port Royal: Witzbold

Beitragvon Bona-SpieLama » 27. Dezember 2015, 12:11

Ah ok, dann hatten wir das mit dem Witzbold doch richtig gemacht, vielen Dank.

Bleibt nur noch der Punkt mit den Aufträgen. Wenn das jemand ganz genau weiß, freue ich mich über die Aufklärung. Denn wir hatten das einfach so gemacht, egal ob der Spieler aktiv war oder nicht: Wer sich die letzte benötigte Karte Siedler/Kapitän/Priester/Tausendsassa kauft, nimmt sich den Auftrag sofort nach dem Kauf. Ob das so korrekt war, weiß ich halt noch nicht. Im Regelwerk steht, so wie ich es aufgenommen haben habe, nichts davon, dass es so falsch ist. "Wer am Zug ist" und "jederzeit" deutete für mich darauf hin, dass es so richtig, bzw. möglich war.

Gruß
Bona

Benutzeravatar
Starric
Spielkamerad
Beiträge: 43

Re: [RF] Port Royal: Witzbold

Beitragvon Starric » 27. Dezember 2015, 13:32

Hallo, also um dich etwas zu verwirren. Wenn jemand die letzte Karte der Auslage weggekauft hat, bekommt der Spieler der danach dran ist und einen Witzbold ausliegen hat, ein Gold pro Witzbold.

Findet überhaupt kein handeln und heuern statt, bekommen ALLE Spieler mit Witzbolden jeweils ein Gold pro Witzbold.

Gruß Rico

Benutzeravatar
Starric
Spielkamerad
Beiträge: 43

Re: [RF] Port Royal: Witzbold

Beitragvon Starric » 27. Dezember 2015, 13:37

Hallo. Bezüglich der Expeditionen kann nur der aktive Spieler der regulär die beiden Phasen spielt auch den Auftrag erfüllen. Die anderen Spieler müssen warten bis sie dran sind (als aktive Spieler).

Gruß Rico

Benutzeravatar
Lehni
Kennerspieler
Beiträge: 339

Re: [RF] Port Royal: Witzbold

Beitragvon Lehni » 27. Dezember 2015, 13:49

Bona-SpieLama hat geschrieben:"Wer am Zug ist" und "jederzeit" deutete für mich darauf hin, dass es so richtig, bzw. möglich war.

Wer am Zug ist bezeichnet nur den aktiven Spieler. Und der darf es jederzeit in seinem Zug machen.

Benutzeravatar
Robina
Kennerspieler
Beiträge: 119

Re: [RF] Port Royal: Witzbold

Beitragvon Robina » 27. Dezember 2015, 14:18

Bitte nicht Auftrage und Expeditionen mischen.
Wenn ich es richtig verstanden habe, wirken Aufträge sofort, Expeditionen nur im eigenen Zug

Benutzeravatar
Bona-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 234

Re: [RF] Port Royal: Witzbold

Beitragvon Bona-SpieLama » 27. Dezember 2015, 20:05

Hallo,

also Aufträge meine ich definitiv nicht. Ich habe derzeit nur das Grundspiel, in dem ausschließlich Expeditionen drin sind, also die "Piraten", die Haus, Kreuz, Anker auf dem Tisch "auslegen" und dafür 4 bzw. 6 Punkte und gold vergeben. Nicht, dass mich jemand fragt, ob ich nun Aufträge oder Expeditionen meine und somit Missverständisse entstehen. Expeditionen also NUR als aktiver Spieler und das vor, bzw. umgehend nach dem handeln & heuern, ok.

Worüber ich gerade noch nachdachte beim Witzbold: Angenommen, ich habe einen Witzbold, die Auslage ist sehr klein, ich kann mir nichts davon leisten, weil ich zu wenig Gold habe (Achtung: Das bemerke ich noch, BEVOR ich mir was aussuchen dürfte!) und dann, als ich darf, ist sowieso nichts mehr da. Normalerweise, eben WEIL nichts mehr in der Auslage ist, dürfte ich den Witzbold ausführen. Aber da ich vorher gesehen habe, dass ich mir ohnehin nichts hätte kaufen können, dürftew ich rein theoretish nichts nehmen. Was gilt da?

a) -dass nichts in der Auslage ist (ich darf 1Gold nehmen)
b) -dass ich mir sowieso nichts hätte kaufen können (ich darf mir kein Gold nehmen)

Ich würde ja auf b) tendieren, da wenn noch was gelegen hätte, dürfte ich nichts nehmen. Dann wäre es ja so, dass ich froh sein kann, DASS die Auslage ausverkauft war. Dennoch gut möglich, dass das so beabsichtigt war bei der Erfindung, oder nicht daran gedacht.


Gruß
Bona

Benutzeravatar
AndreasB78
Kennerspieler
Beiträge: 195

Re: [RF] Port Royal: Witzbold

Beitragvon AndreasB78 » 27. Dezember 2015, 21:28

a natürlich

Es geht nicht um hätte, könnte, wäre, sondern es ist einfach nur die vorliegende Faktenlage zu beurteilen. b wäre doch viel zu kompliziert :-)

Viele Grüße,
Andreas.

Benutzeravatar
Bona-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 234

Re: [RF] Port Royal: Witzbold

Beitragvon Bona-SpieLama » 28. Dezember 2015, 00:47

Danke, aber es hääättte ja sein können :)
Ich weiß nicht, wie Alexander Pfister so tickt und es sich vorgestellt hat. Ich schließe nicht immer alles aus, was komplizierter klingt, sondern überlege, ob das der Erfinder bedacht hat odere nicht ;-)
Ja ich weiß, Die Legenden von Andor macht krank, wenn es "um um die Ecke und zwischen den Zeilen" weiter geht, wo der Entwickler SCHON an der Sperrung stehen geblieben ist :-)
Dort gab es nämlich schon ähnliche heiße Diskussionen in dessen Forum, worüber vorher keiner drüber nachdachte, dass es zu solchen Diskussionen kommen würde ;-)

Viele Grüße
Thorsten

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3159

Re: [RF] Port Royal: Witzbold

Beitragvon Thygra » 28. Dezember 2015, 11:29

Bona-SpieLama hat geschrieben:also Aufträge meine ich definitiv nicht.

Dann solltest du bitte zukünftig auch nicht "Auftrag" schreiben, wenn du "Expedition" meinst - so wie im Startbeitrag oben. ;)
André Zottmann (geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
Bona-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 234

Re: [RF] Port Royal: Witzbold

Beitragvon Bona-SpieLama » 28. Dezember 2015, 13:16

Ich bin doch echt selber ein Witzbold... stimmt, ich habe da "Auftrag" geschrieben.... autsch, das tut weh! Ja kein Wunder, dass es irgendwann zu Missverständnissen kommt... Sorry, da habe ich Quatsch geschrieben mit Auftrag. Ich wollte schon sagen, wie kommt da jetzt jemand mit Auftrag und Expeditionen nicht mischen. Aufträge gibts ja in der Erweiterung (was ich einmal gespielkt hatte)... sollte man schon auseinanderhalten, wenn man schreibt..
Danke für den Hinweis!


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste