Anzeige

Haste Worte? Jubiläums-Edition

Regelfragen und Varianten: Wie geht Spiel XY?
Benutzeravatar
Axel Bungart
Kennerspieler
Beiträge: 360
Wohnort: Bonn
Kontakt:

Haste Worte? Jubiläums-Edition

Beitragvon Axel Bungart » 1. März 2017, 11:01

Liebe Gemeinde,

hat schon mal jemand die Jubiläumsauflage von Haste Worte (HUCH! & friends) gespielt und kann mir mögliche Unterschiede zur alten Version sagen?
Gruß
Axel

Heute schon im www.reich-der-spiele.de gestöbert?

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 5931
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: Haste Worte - Neuauflage

Beitragvon SpieLama » 2. März 2017, 00:02

Laut Verlag besitzt die Jubiläumsedition neue Sonderkarten. Mehr Infos dazu findest Du in der Pressemitteilung von Huch! & friends:

Huch! & friends hat geschrieben:Haste Worte?
Manche Spiele verschwinden so schnell von der Regalfläche, wie sie dort aufgetaucht sind, während andere aus den Hitlisten nicht mehr wegzudenken sind. „Haste Worte“ wurde vor 20 Jahren vom Erfolgs-Duo Kramer & Kiesling entwickelt und bringt auch im Jubiläumsjahr Köpfe zum Qualmen.

Huch! & friends veröffentlicht im Frühjahr 2017 eine Jubiläumsedition mit 160 neuen Begriffen und weiteren Sonderkarten für endlosen Partyspaß.

Zu Beginn einigen sich die Spieler auf eine Zahl zwischen 1 und 10. Die Zahl bestimmt die Aufgabennummer auf den Karten für das gesamte Spiel. Der Spielleiter nimmt eine Karte vom Stapel, liest die Aufgabe vor und dreht die Sanduhr um. Die Spieler notieren sich möglichst viele Wörter passend zur aktuellen Aufgabe. Sobald die Zeit abgelaufen ist, geben die Spieler einen Tipp ab. Mit dem Tipp legen die Spieler fest, wie viele ihrer notierten Wörter sie werten möchten.

Klingt einfach, aber wann wird ein Wort gewertet? Der Spieler mit dem niedrigsten Tipp beginnt seine Wörter vorzulesen. Alle Mitspieler, die die gleichen Wörter aufgeschrieben haben, müssen diese streichen und dürfen sie, wenn sie an der Reihe sind, nicht mehr vorlesen.

Wer seinen Tipp erfüllen konnte, also so viele Wörter vorlesen konnte, wie er getippt hat, darf entsprechend auf dem Spielplan vorrücken. Die Spieler, die ihren Tipp nicht erfüllen konnten, dürfen nicht weiter vorrücken.

Mit Sonderkarten wie „Veto“ (jeder Spieler darf genau einmal eine Aufgabe ablehnen) und „Punkte verdoppeln“ (für besonders siegessichere Spieler) erhält das Spiel weitere Kniffe. Zum Ende des Spiels müssen die Spieler außerdem über sogenannte „Handicap“-Felder ziehen. Je nach Handicap wird die kommende Aufgabe erschwert.

Haste Worte kann auch mit beliebig großen Gruppen in Teams gespielt werden.

Bilder der Jubiläumsedition findest Du unter http://gesellschaftsspiele.spielen.de/m ... s-edition/. Ich selbst habe die Jubiläumsedition noch nicht gespielt.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste