Anzeige

Patchwork mit Cottage-Garden-Plättchen spielbar?

Regelfragen und Varianten: Wie geht Spiel XY?
Benutzeravatar
Mitspieler
Kennerspieler
Beiträge: 620
Wohnort: in Mecklenburg
Kontakt:

Patchwork mit Cottage-Garden-Plättchen spielbar?

Beitragvon Mitspieler » 9. November 2018, 20:12

Hallo ins Forum :-)

"Patchwork" besitze ich und spiele es gerne, aber die Grafik (der "Stoffteile" usw) gefällt mir nicht so.
Dafür finde ich "Cottage Garden" sehr schön, besitze es aber (noch) nicht und habe es auch noch nicht gespielt.

Nun bin ich auf die Idee gekommen, mir noch Cottage Garden dazuzukaufen und dann
nach Patchwork-Regeln, aber mit Cottage Garden - Spielmaterial zu spielen.

Meine Frage: Inwieweit geht das denn?


Ja, ich weiß, dass die CG-Beete viel kleiner sind als die Patchwork-Spielertableaus, aber da könnte ich mir ggf selber entsprechend große Beete (mit 9x9 Feldern in der richtigen Größe) zusammenbasteln.
Auch das sonstige Spielmaterial könnte man ja anpassen, d.h das Siegpunktetableau mit CG-Grafik neu gestalten und die Flicken durch die :)Katzenplättchen :) ersetzen.



Meine Frage bezieht sich daher mehr auf die Legeplättchen.
Und da auch nicht auf die Anzahl: CG hat zwar mehr Plättchen, aber man könnte die Zahl ja auf die PW-Menge reduzieren.

Sondern ich überlege bezüglich der Formen!
Ich habe mein Patchwork mit Fotos vom CG-Spielmaterial verglichen und
festgestellt, dass ein Großteil der Plättchenformen nicht identisch ist
Es gibt PW-Plättchen, deren Form nicht bei CG zu finden ist, und umgekehrt.

Jetzt frage ich mich, ob das letztlich irrelevant ist und man PW ohne Probleme und ohne spielmechanische Einbußen einfach mit den CG-Plättchen spielen könnte..?
Denn auch diejenigen CG-Plättchenformen, die kein PW-Pendant haben, sind ja trotzdem den entsprechenden PW-Formen sehr ähnlich.
Oder wurden von Autor und Redaktion die Plättchenformen ganz explizit ausgewählt und zusammengestellt, weil nur genau diese Formenmischung für die Anzahl der zu belegenden Felder ideal ist?


Ja, natürlich könnte ich, wenn ich eh schon Teile des Spiels grafisch anpasse, auch noch die betreffenden Plättchenformen neu gestalten, aber es wäre natürlich viel weniger Aufwand, wenn ich einfach die vorhandenen CG-Plättchen unverändert verwenden könnte.



Wahrscheinlich könnt Ihr das auch nicht genau sagen
(vermutlich hat ja noch niemand PW mit CG-Formen gespielt^^),
aber wer beide Spiele öfters gespielt hat, hat vielleicht einen ziemlich klaren Eindruck, ob die Formenunterschiede sehr große spielerische Unterschiede bewirken..?
Naja, die Unterschiede resultieren vermutlich mehr aus der Spielfeldgröße und daraus, dass man bei CG im Spielverlauf mehrere Spielfelder (Beete) belegt, bei PW aber nur eines.

Trotzdem bin ich gespannt, was Ihr zu dem Thema meint.
Würde mich freuen, wenn sich der eine oder andere von Euch konstrutiv zu Wort melden mag. :D
Vielen Dank schonmal...

LG!
Daniel
Zuletzt geändert von Mitspieler am 9. November 2018, 23:32, insgesamt 1-mal geändert.
**************************************************************************************************************************

Vielversprechende Neuheiten 2019:
Alubari: A Nice Cup Of Tea / Back to Caylus / Foothills / Glen More II: Chronicles / Maracaibo

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3099

Re: Patchwork mit Cottage-Garden-Plättchen spielbar?

Beitragvon Thygra » 9. November 2018, 20:55

Du könntest ja zunächst mal schauen, ob vielleicht die Plättchen von "Indian Summer" oder "Spring Meadow" von den Formen her zufällig besser passen - und falls ja, ob sie dir auch optisch zusagen. Das sind die beiden Nachfolgespiele von Cottage Garden.

Aber selbst wenn es dir gelingt, die Plättchen von einem anderen Spiel zu verwenden: Du müsstest dann trotzdem auch die Plättchen noch nachbearbeiten und dort ein Pendant für die Knöpfe aufmalen, oder?
André Bronswijk
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
Mitspieler
Kennerspieler
Beiträge: 620
Wohnort: in Mecklenburg
Kontakt:

Re: Patchwork mit Cottage-Garden-Plättchen spielbar?

Beitragvon Mitspieler » 9. November 2018, 21:14

Thygra hat geschrieben:Du könntest ja zunächst mal schauen, ob vielleicht die Plättchen von "Indian Summer" oder "Spring Meadow" von den Formen her zufällig besser passen - und falls ja, ob sie dir auch optisch zusagen. Das sind die beiden Nachfolgespiele von Cottage Garden.
Ja, das habe ich mir auch schon überlegt, aber ich finde Cottage Garden einfach am schönsten. :cool: Wobei "Indian Summer" natürlich auch schön ist.... Trotzdem, ich möchte es erstmal mit CG versuchen.. Aber danke für den Tipp, René!

Thygra hat geschrieben:Aber selbst wenn es dir gelingt, die Plättchen von einem anderen Spiel zu verwenden: Du müsstest dann trotzdem auch die Plättchen noch nachbearbeiten und dort ein Pendant für die Knöpfe aufmalen, oder?

Ja, das stimmt. Du denkst mit! :D

Ich könnte entweder die einzelnen CG-Plättchen einscannen, dann grafisch bearbeiten und schließlich ausdrucken und auf die Originalformen kleben. Das würde am meisten Arbeit machen, aber am gefälligsten in die bestehende Grafik integrierbar sein. Andererseits kann es sein, dass die Qualität der Motive durchs Selbstausdrucken leiden würde und die Plättchen dann nicht mehr so wertig wirken wie vorher..

Darum könnte ich stattdessen die bestehenden Plättchen einfach direkt aufpimpen und etwas, das thematisch passt, draufkleben, evtl sogar in (flachen) 3D, denn die Plättchen müssen ja nicht verdeckt gestapelt werden oder so..

Naja, oder (und das wäre die einfachste Version) ich male einfach kleine Schildchen auf die Blumenplättchen; schließlich stehen in manchen Ziergärten ja auch kleine Steckschildchen (mit dem Sortennamen) neben den einzelnen Pflanzen. Es reicht ja, wenn nur auf der Plättchenrückseite beide Währungen (Zeit und Knopfersatz) notiert sind und man diese Seite zu Spielbeginn auslegt; auf der Vorderseite, die später auf dem Beet nach "oben" kommt, genügt dagegen ja der Knopfersatz auf den o.g. Sortenschildchen. Und als Währung könnte man dann kleine Holzblüten von Spielmaterial.de nehmen. (Oder als Gag kleine Holzschnecken, aber die würden natürlich die Gärtnerromantik stören.. :cool: )
**************************************************************************************************************************

Vielversprechende Neuheiten 2019:
Alubari: A Nice Cup Of Tea / Back to Caylus / Foothills / Glen More II: Chronicles / Maracaibo


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 24 Gäste