Anzeige

[RF] Ogallala

Regelfragen und Varianten: Wie geht Spiel XY?
Benutzeravatar
Petra Schmidt
Kennerspieler
Beiträge: 231

[RF] Ogallala

Beitragvon Petra Schmidt » 11. Mai 2002, 09:11

Laut Spielregel heißt es:

1. Angriff: Wer ein Boot vervollständigt hat, darf (muss aber nicht) sofort ein gegnerisches Boot erobern.

2. Spielende: Ein Spieler, der sein drittes Boot vervollständigt hat, kann das Spiel beenden.

Nun meine Frage:
Wenn dieser Spieler nun das Spiel beenden möchte, darf er dann noch einen Angriff starten und auch die Beutekarten in seine Ablage legen?
Zum einen kann er so einen anderen Spieler noch schädigen und zum anderen evtl. bei sich noch ein weiteres Boot fertig stellen, nämlich dann, wenn eins seiner Boote nur ein oder zwei Lücken aufweist?

Bei uns war das zumindest ein strittiger Punkt, wir haben es aber dann so gespielt, dass man noch einen Angriff starten kann.

Mir gefällt dieses Spiel eigentlich ganz gut, es ist nur verwunderlich, das bei einem Spiel mit so einem Werdegang die Spielregel noch immer nicht ausgereift zu sein scheint (siehe http://www.spielbox.de/phorum4/read.php4?f=1&i=42182&t=42182 ). Auch wir haben es der Spielregel entsprechend falsch gespielt und sozusagen unendlich lange gespielt, weil wir immer wieder den Ablagestapel neu gemischt und auch immer wieder "Verrückte Axt" mit haben einflißen lassen.

Petra

Benutzeravatar
Christian Hildenbrand

Re: [RF] Ogallala

Beitragvon Christian Hildenbrand » 11. Mai 2002, 09:30

Ciao Petra !

Auch die alten Regeln aus der ASS-Ausgabe sagen dazu leider nichts konkreteres. Es steht aber auch nicht explizit drin, daß man SOFORT nach Vervollständigen des dritten Bootes Schluß machen muß (wenn man will). Von dem her halte ich diese Regelauslegung, daß man noch angreifen darf, durchaus für vertretbar.

Wir haben es auf dem letzten Spieleabend auch falsch gespielt ... immer wieder diese blöde Verrückte Axt ... :mad:

Viele Grüße aus dem morgendlich sonnigen München !!! :cool:

Ciao, Christian (... geht jetzt erst mal groß brunchen ... :cool: )

Benutzeravatar
michael weber

Re: [RF] Ogallala

Beitragvon michael weber » 11. Mai 2002, 17:14

> 1. Angriff: Wer ein Boot vervollständigt hat, darf (muss aber
> nicht) sofort ein gegnerisches Boot erobern.
>
> 2. Spielende: Ein Spieler, der sein drittes Boot
> vervollständigt hat, kann das Spiel beenden.
>
> Nun meine Frage:
> Wenn dieser Spieler nun das Spiel beenden möchte, darf er
> dann noch einen Angriff starten und auch die Beutekarten in
> seine Ablage legen?

also, wenn man es genau nimmt, würde ich sagen: nein! denn in dem moment, in dem man das spiel nach dem dritten boot nicht beendet, läuft das spiel regulär weiter. es kann also dann nicht doch noch beendet werden.

hugh, ich habe gesprochen!

michael

Benutzeravatar
Franz Schubert

Re: [RF] Ogallala

Beitragvon Franz Schubert » 11. Mai 2002, 23:29

> also, wenn man es genau nimmt, würde ich sagen: nein! denn in
> dem moment, in dem man das spiel nach dem dritten boot nicht
> beendet, läuft das spiel regulär weiter. es kann also dann
> nicht doch noch beendet werden.


Das sehe ich vom logischen Standpunkt genauso, vom spieltechnischen kommt dazu, daß der Vorteil für den beendenden Spieler zu groß wäre.

Franz

Benutzeravatar
Gregor Breckle
Kennerspieler
Beiträge: 648

Re: [RF] Ogallala

Beitragvon Gregor Breckle » 12. Mai 2002, 01:21

> also, wenn man es genau nimmt, würde ich sagen: nein! denn in
> dem moment, in dem man das spiel nach dem dritten boot nicht
> beendet, läuft das spiel regulär weiter. es kann also dann
> nicht doch noch beendet werden.

Also ich würde mich eher Petra und Christian anschließen, da die Regel besagt, daß ein Spieler u.a. so lange an der Reihe ist, bis er ein Boot vervollständigt. Danach ist ja auch in einem normalen Zug noch ein Angriff möglich und da in der Regel, wie bereits von Petra zitiert, nichts von "sofort zu Ende" oder "ohne weiteren Angriff" steht, sollte ein Angriff möglich sein.
Eine andere Diskussion ist der spieltechnische Vorteil. Ich empfinde es eigentlich nicht als allzugroßen Vorteil, sondern eher als eine Chance, auch mit wenig Punkten versuchen zu können, das Spiel noch umzudrehen.

Ups, die Squaw ruft.
Ciao

Gregor

Benutzeravatar
Petra Schmidt
Kennerspieler
Beiträge: 231

Re: [RF] Ogallala

Beitragvon Petra Schmidt » 26. Juni 2002, 21:37

Nachtrag in eigener Sache:

Wie schon an anderer Stelle gepostet:
http://www.spielbox.de/phorum4/read.php4?f=1&i=44690&t=44690
möchte ich hier nun nochmal die Antwort auf meine Frage, die ich per Mail an Amigo geschickt habe, kundtun.

Hier nun die Antwort von Amigo:

Ihre Regelfrage zu Ogallala ist absolut berechtigt, denn die Regel ist leider nicht ganz eindeutig in diesem Punkt
...
Zu Ihrer Frage: Für mein Verständnis gehört der Angriff nach vervollständigen eines Bootes mit zum Spielzug dazu. Somit kann ich also (nach fertigem dritten Boot) durchaus noch einen Angriff starten und dann das Spiel beenden. Sorgt gegebenenfalls zumindest für ein rascheres Spielende, was ich persönlich für sinnvoll halte.

Petra


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste