Anzeige

[RF] Kuhhandel - Bonuskarte alte Version wofür?

Regelfragen und Varianten: Wie geht Spiel XY?
Benutzeravatar
fraweb

[RF] Kuhhandel - Bonuskarte alte Version wofür?

Beitragvon fraweb » 18. Mai 2002, 17:42

Hallo zusammen!

Da bin ich eben auf dem Flohmarkt fündig geworden und habe die 1985er Ausgabe von Kuhhandel erworben, allerdings ohne Anleitung, was ja kein Problem ist (www.spielregel.com). Dort konnte ich aber nur die Anleitung der neuen Ausgabe runterladen, und auf dieser ist die Bonus-Karte nicht erwähnt.
Deshalb die Frage: was hat es mit der Bonus-Karte der alten Version (weiße Taube, Wert 500) auf sich?
Gibt es auch Regelunterschiede zwischen alter und neuer Ausgabe?
Über eine Antwort freut sich

Frank :-)

Benutzeravatar
Peter Steinert

Re: [RF] Kuhhandel - Bonuskarte alte Version wofür?

Beitragvon Peter Steinert » 18. Mai 2002, 17:58

Lieber Frank,

ich denke, ich kann Deine Fragen beantworten:

Die Taubenkarte wurde zu Spielbeginn offen bereitgelegt. Wer es im Verlauf des Spiels als erster schaffte, eines der folgenden Tierpaare komplett zu erwerben, erhielt die Taubenkarte als Bonus:

alle Hähne und Gänse
alle Katzen und Hunde
alle Schafe und Ziegen

Das Recht auf die Taubenkarte mußte sofort in Anspruch genommen werden, sonst verfiel es und galt für den Spieler, der als nächstes eines der Genannten Paare vervollständigte.

Weitere Unterschiede zur heutigen Regel:

1. Der heute bekannte Kuhhandel selbst (Geld austauschen und zählen) war damals nur eine Variante namens "Super - Kuhhandel". In der Grundregel bot jeder Spieler verdeckt sein Geld, dann wurde aufgedeckt, der höher Bietende bezahlte sein Geld an den Mitspieler und erhielt die Tierkarte(n).

2. Die Schlußwertung war (wohl wegen der Taubenkarte) anders geregelt: Es gab keinen Multiplikator, d.h. wer z.B. 3 Tiergruppen komplett hatte, durfte sein Ergebnis nicht vervierfachen. Es wurde nur die Summe aus den Werten der Tierquartette gebildet.

Außerdem gab es noch die Anregung eines "verdeckten Versteigerns" zu Spielbeginn. Jeder Spieler sollte nach dieser Variante einmal ein Tier Verdeckt versteigern. Der Käufer deckte anschließend das gekaufte Tier auf. Das Vorkaufsrecht des Versteigerers galt nur, solange die Karte noch nicht aufgedeckt war.

Diese Angaben stammen aus der Regel der Erstauflage von 1985.

Viele Grüße

Peter

Benutzeravatar
Peter Steinert

Re: [RF] Kuhhandel - Bonuskarte alte Version wofür?

Beitragvon Peter Steinert » 18. Mai 2002, 20:36

ups, unter Punkt "2." muß es natürlich "verdreifachen" heißen. Sorry.

Peter

Benutzeravatar
fraweb

Re: [RF] Kuhhandel - Bonuskarte alte Version wofür?

Beitragvon fraweb » 18. Mai 2002, 23:04

Hi Peter!

Vielen Dank für die schnelle und ausführliche Antwort!
Jetzt kann´s losgehen ;-)
Schöne Pfingsten

Frank

Benutzeravatar
Oli-spielbox

Re: [RF] Kuhhandel - Bonuskarte alte Version wofür?

Beitragvon Oli-spielbox » 20. Mai 2002, 21:38

Hi Frank!

Ich glaube, auch während der alten Auflage gab es mal eine Regeländerung. (Die neue kenne ich leider nicht). Bei mir steht jedenfalls in der Regel, daß JEDER Spieler sein Gebot komplett durch"schreit". Also: 10 zum ersten, 10 zum zweiten, 10 zum dritten. Wer als Erster bis "zum dritten" durchgekommen war, ohne daß jemand ein höhere Gebotsserie zwischendrin angefangen hatte, der bekam den Zuschlag. Der Auktionator hatte nur die Funktion, in Streitfällen zu entscheiden.

Nachdem wir viel Spaß mit dem Spiel hatten, kaufte es sich ein Freund von mir ebenfalls, der es dann mit seiner Familie spielen wollte. Interessanterweise war da dann die Regel, daß die einzelnen Spieler nur ihren Bietwert gerufen haben, während der Auktionator dann zum ersten, zum zweiten usw. gesagt hat. Wir haben sogar die Regeln verglichen, aber nur diesen Unterschied gefunden. Auch sonst waren die Spiele identisch.

Ehrlich gesagt, fanden wir die erste Variante lustiger, empfiehlt sich aber nur in alleinstehenden Einfamilenhäusern. ;)

Ciao, Oli

Benutzeravatar
Rainer Fieseler

Re: [RF] Kuhhandel - Bonuskarte alte Version wofür?

Beitragvon Rainer Fieseler » 21. Mai 2002, 13:25

Hi Oli!
Auch die zweite Version hat aber ihren Reiz, denn je nachdem wie schnell der Auktionator das "zum Ersten,..." sagt, kann er u.U. die Versteigerung bei kleinen Geboten schnell zuende bringen und das Tier bilig selbt kaufen.
Mir liegt diee Regel im Moment nicht vor, aber ich meine mich zu ereinnern, dass der Versteigerer auch noch das Recht hatte, nach dem Aufdecken der Tierkarte z.B. "ein Schwein zum Ersten, ein Schwein zum Zweiten, ein Schwein zum Dritten!" zu rufen. Wenn er das fertigbrachte, bevor das erste Gebot eines Mispielers gekommen war, bekam er das Tier umsonst.
Insbesondere bei langsamen oder sehr zögerlichen Spielern sind das interessante Varianten.

gruß rainer

Benutzeravatar
Oli-spielbox

Re: [RF] Kuhhandel - Bonuskarte alte Version wofür?

Beitragvon Oli-spielbox » 21. Mai 2002, 14:00

Rainer Fieseler schrieb:
>
> Hi Oli!
> Auch die zweite Version hat aber ihren Reiz, denn je nachdem
> wie schnell der Auktionator das "zum Ersten,..." sagt, kann
> er u.U. die Versteigerung bei kleinen Geboten schnell zuende
> bringen und das Tier bilig selbt kaufen.

An die Variante hatten wir damals nicht gedacht, aber ich glaube auch nicht, daß das Einer bei uns geschafft hätte. ;)

> Mir liegt diee Regel im Moment nicht vor, aber ich meine
> mich zu ereinnern, dass der Versteigerer auch noch das Recht
> hatte, nach dem Aufdecken der Tierkarte z.B. "ein Schwein zum
> Ersten, ein Schwein zum Zweiten, ein Schwein zum Dritten!" zu
> rufen. Wenn er das fertigbrachte, bevor das erste Gebot eines
> Mispielers gekommen war, bekam er das Tier umsonst.
> Insbesondere bei langsamen oder sehr zögerlichen Spielern
> sind das interessante Varianten.

Stimmt, die Regel gab es auch schon in meinem Spiel; klappte aber eigentlich nur bei Hähnen und Gänsen. Die "10 zum Ersten, ..." wurde bei uns schon fast vor dem Aufdecken gerufen. :D (Ich sage nur: Hund, Katze, Maus...) Wir fanden es nur interessant, daß trotz äußerlich identischen Schachteln auf einmal zwei verschiedene Regeln vorhanden waren. (Und so eine Kleinigkeit ist das ja nicht.)

Ciao, Oli


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast