Anzeige

[RF] Wie Hund und Katz!

Regelfragen und Varianten: Wie geht Spiel XY?
Benutzeravatar
Topolino

[RF] Wie Hund und Katz!

Beitragvon Topolino » 6. Juni 2002, 06:34

... hier eine kleine Frage zu oben genannten Spiel:

"alle Futterkarten eines Tieres tauschen"

... heißt das, das wenn bei einem Tier keine Futterkarten ausliegen, eben keine Futterkarten "alle Futterkarten" sind ????

Beispiel:
Alle Futterkarten von einem Hund mit denen einer Katze tauschen - bei der Katze liegen ab noch keine Futterkarten aus.
In diesem Fall kann ich alle Futterkarten vom Hund zur Katze legen. Da bei der Katze wie beschrieben keine Futterkarten ausliegen, geht der Hund in diesem Fall leer aus !!!

Ist das richtig ????

Ich kann mir nicht ganz vorstellen, das man nur Tiere verwenden kann, die schon Futterkarten ausliegen haben ...

Ciao
Topolino (hoffe, ich habe mich klar ausdrücken können !!!??)

Benutzeravatar
Dirk

Re: [RF] Wie Hund und Katz!

Beitragvon Dirk » 6. Juni 2002, 08:04

Ich würde das für falsch erachten. Es hätte so eigentlich nix mit einem Tausch zu tun, es wäre vielmehr lediglich ein verschieben der Karten.

Dirk

Benutzeravatar
Roland G. Hülsmann
Kennerspieler
Beiträge: 2602

Re: [RF] Wie Hund und Katz!

Beitragvon Roland G. Hülsmann » 6. Juni 2002, 08:14

Ich würde Deiner Intrerpreetation zustimmen (und habe auch schon so gespielt).

Alle Futterkarten eines Tieres sind m.E. eben 0 bis 4 Karten. (5 geht ja nicht, da das Tier dann satt ist und nicht mehr verändert werden darf.)

Gruß
Roland

Benutzeravatar
Michael Andersch

Re: [RF] Wie Hund und Katz!

Beitragvon Michael Andersch » 6. Juni 2002, 10:46

Hmm...

Wenn man hart am Regeltext bleibt sollte auch ein Tausch möglich sein wenn nur an einem Tier Futterkarten anliegen (ist ja zumindest nicht explizit ausgeschlossen).

Andererseits denke Ich, dass es so gedacht war dass bei beiden Tieren Futterkarten liegen müssen (Vermutung) um einen Tausch durchführen zu können.
Das Wort "Tausch" an sich impliziert ja ein Geben und Nehmen, was im ersteren Fall nicht zuträfe.
Wir haben es zumindest so gespielt (und Deine Frage kam uns gar nicht in den Sinn, wenn gleich sie nicht so ganz weit hergeholt ist).


Was meinen denn Oberregelintentionserkenner Jöst aus Sost und Regenichtlhaarspalterwoller Thomas Jereczek dazu?

Viele Grüße,
Micha

Benutzeravatar
Wolfgang Ziemer

RE: [RF] Wie Hund und Katz!

Beitragvon Wolfgang Ziemer » 6. Juni 2002, 11:20

"Topolino" hat am 06.06.2002 geschrieben:
> ... hier eine kleine Frage zu oben genannten Spiel:
>
> "alle Futterkarten eines Tieres tauschen"
>
> ... heißt das, das wenn bei einem Tier keine Futterkarten
> ausliegen, eben keine Futterkarten "alle Futterkarten" sind
> ????
>
> Beispiel:
> Alle Futterkarten von einem Hund mit denen einer Katze
> tauschen - bei der Katze liegen ab noch keine Futterkarten
> aus.
> In diesem Fall kann ich alle Futterkarten vom Hund zur
> Katze legen. Da bei der Katze wie beschrieben keine
> Futterkarten ausliegen, geht der Hund in diesem Fall leer
> aus !!!
>
> Ist das richtig ????


Hallo Topolino!

Auch mir stellte sich diese Frage vor einiger Zeit. Sie wurde mir vom Goldsieber Verlag sinngemäß wie folgt beantwortet:

Ein Vertauschen von Futterkarten zwischen zwei Tieren ist nur möglich, wenn bei jedem dieser beiden Tiere mindestens 1 und maximal 4 Futterkarten liegen.

Begründung: Liegen bei einem der beiden Tiere O Futterkarten, so handelt es sich ja nicht um ein Vertauschen sondern um ein VERSCHIEBEN von Futterkarten.

Ich hoffe dir damit weitergeholfen zu haben.

Liebe Grüße

Wolfgang

Benutzeravatar
Topolino

RE: [RF] Wie Hund und Katz!

Beitragvon Topolino » 6. Juni 2002, 11:27

"Wolfgang Ziemer" hat am 06.06.2002 geschrieben:
> Hallo Topolino!
>
> Auch mir stellte sich diese Frage vor einiger Zeit. Sie
> wurde mir vom Goldsieber Verlag sinngemäß wie folgt
> beantwortet:
>
> Ein Vertauschen von Futterkarten zwischen zwei Tieren ist
> nur möglich, wenn bei jedem dieser beiden Tiere mindestens
> 1 und maximal 4 Futterkarten liegen.
>
> Begründung: Liegen bei einem der beiden Tiere O
> Futterkarten, so handelt es sich ja nicht um ein
> Vertauschen sondern um ein VERSCHIEBEN von Futterkarten.
>
> Ich hoffe dir damit weitergeholfen zu haben.
>
> Liebe Grüße
>
> Wolfgang

Dann ist jetzt ja wohl alles klar ...
... werde es ab sofort dann "richtig" spielen !!!

Vielen Dank

Ciao
Topolino

Benutzeravatar
hannes

RE: [RF] Wie Hund und Katz!

Beitragvon hannes » 6. Juni 2002, 12:10

> Auch mir stellte sich diese Frage vor einiger Zeit. Sie wurde
> mir vom Goldsieber Verlag sinngemäß wie folgt beantwortet:
> ....
> so handelt es sich ja nicht um ein Vertauschen sondern um ein
> VERSCHIEBEN von Futterkarten.

Die Wortwahl bei der Argumentation ist oberwitzig. :lol: Weil der Begriff in der Spielregel ganz allgemein als Tätigkeit beim Ausspielen einer Aktionskarte verwendet wird, also sowohl unidirektionalen wie auch bidirektionalen Kartentransfer beinhaltet.

Zitat : Diese Aktionskarten erlauben es den Spielern bereits gesetzte Markierungssteine und angelegte Futterkarten wieder wegzunehmen oder zwischen zwei Tierkarten zu [b]verschieben[/b].
[Fettdruck von mir, fehlendes Komma und statt von Goldsieber]

Es gibt in der Spielregel noch eine weitere sprachliche Hürde bei der Erklärung der Aktionskarten. M. E. wäre klarer als .

WHuK habe ich noch nie gespielt. Am nächsten Freitag möchte ich es entjungfern - öh einweihen. Allerdings hätte ich aus dem Bauch heraus auch so gespielt, dass bloss 1 bis 4 Karten vertauscht werden können.

(Bauch-) Haarspalterische Grüsse ;-)

hannes


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste