Anzeige

[Gesucht] Brettspiel-Empfehlungen für Weihnachtszeit

Welche Spiele sollte ich spielen, kaufen oder verschenken?
Anzeige
Benutzeravatar
Haegae
Spielkind
Beiträge: 5

[Gesucht] Brettspiel-Empfehlungen für Weihnachtszeit

Beitragvon Haegae » 17. Dezember 2017, 14:16

Ich suche für die Weihnachtszeit ein schönes neues Spiel, welches wir mit der Familie spielen können.

5 Personen
Alter: 33-65 Jahre
Bisher oft gespielt: Siedler, Manila, Las Vegas, Heck Meck, Bohnanza

Das Spiel sollte nicht zu lange dauern, einen möglichst leichten Einstieg haben und auch Interaktion beinhalten.
Partyspiele wie Tabu, Activity etc. kommen nicht so gut an.

Danke für die Hilfe :)

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 6635
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: [Gesucht] Brettspiel-Empfehlungen für Weihnachtszeit

Beitragvon SpieLama » 17. Dezember 2017, 14:39

Ich empfehle Zug um Zug, das Spiel des Jahres 2004. Die Jury schrieb damals in ihrer Urteilsbegründung:

Spiel des Jahres hat geschrieben:[...] Zug um Zug ist eine interessante Mischung aus geradezu verblüffend einfachem Ablauf und reizvollen, vielschichtigen und komplexen Möglichkeiten. Zwei bis fünf Spieler - je mehr, desto besser! - bauen um die Wette ein Schienennetz in den USA. Die Spieler erhalten Kärtchen mit Städten. Gelingt es, die angegebenen Orte zu verbinden, so gibt es reichlich Punkte. Wenn nicht, so hagelt es Abzüge. Der Spieler hat stets die Auswahl aus drei Möglichkeiten: zusätzliche punkteträchtige Stadtverbindungen nehmen, eine Strecke bauen oder Karten auf die Hand nehmen. Bei dieser Aktion hat der Spieler übrigens die Auswahl aus fünf offenen Karten. Oder er zieht vom verdeckten Stapel. Nimmt man offene Karten weiß man, was man bekommt - aber die anderen sehen es auch und geben sich alle Mühe, offensichtlich anstehende Streckenprojekte nach besten Kräften zu verbauen. [...]

Benutzeravatar
Sönke Weidemann
Kennerspieler
Beiträge: 531

Re: [Gesucht] Brettspiel-Empfehlungen für Weihnachtszeit

Beitragvon Sönke Weidemann » 17. Dezember 2017, 15:37

Hi,

Chickwood Forrest von Zoch würde als schönes Familienspiel auch passen. Etwas Planung, etwas Glück, etwas "ich kann meine Mitspieler ärgern", in einer knappen Stunde gespielt. :)

Viele Grüße
Sönke

Benutzeravatar
Florian-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 1557
Wohnort: Lünen

Re: [Gesucht] Brettspiel-Empfehlungen für Weihnachtszeit

Beitragvon Florian-SpieLama » 18. Dezember 2017, 07:54

Sheriff von Notthingham
Century Die Gewürzstraße
Relikt (von Amigo)
Antike II
Wizard
7 Wonders
Isle of Skye
Skull King Das Würfelspiel
Und Dominion mit der 5-6 Spieler Erweiterung wären meine adhoc Empfehlungen.
Wenn du fragen zu einem der Spiele hast, werde ich sie gerne beantworten :)

Benutzeravatar
Haegae
Spielkind
Beiträge: 5

Re: [Gesucht] Brettspiel-Empfehlungen für Weihnachtszeit

Beitragvon Haegae » 19. Dezember 2017, 15:59

Danke für die Empfehlungen!

Wizard, Skull King, Zug um Zug und ein paar andere sind auch schon seit langer Zeit in unserer Sammlung.

Die anderen werde ich mir mal anschauen, obwohl z,B. 7 Wonders (leider) bei meinen Eltern aufgrund der kleinen Symbole nicht wirklich zu gefallen mag...

Anzeige
Benutzeravatar
Ernst-Jürgen Ridder
Kennerspieler
Beiträge: 1078

Re: [Gesucht] Brettspiel-Empfehlungen für Weihnachtszeit

Beitragvon Ernst-Jürgen Ridder » 21. Dezember 2017, 22:52

Charterstone

ist eine gute Beschäftigung für diese Zeit. Es ist ein Legacy-Spiel mit einer Kampagne über 12 Spiele. Anders als die meisten anderen Legacy-Spiele kann man das Spiel nach der Kampagne auch als normales Spiel spielen. Man kann es mit 1-6 Spielern spielen. Das schafft auch ein 65er, bin selbst schon 71 und habe diesen Monat mit meiner Frau bereits die Spiele 1-10 der Kampagne gespielt.
Spielerische Grüße
Ernst-Jürgen

Benutzeravatar
Riche
Kennerspieler
Beiträge: 349
Kontakt:

Re: [Gesucht] Brettspiel-Empfehlungen für Weihnachtszeit

Beitragvon Riche » 22. Dezember 2017, 09:51

Sushi go(party) ist auch ein tolles Familienspiel und wäre meine top Empfehlung.
Zug und Zug kann ich auch empfehlen.
Dog finde ich auch gut. Ist im Prinzip Mensch ärgere dich nicht in gut (wobei ich da eine gerade Anzahl an Spielern besser finde)
Ansonsten kleine Spiele wie
6 nimmt
Geschenkt (engl. No thanks)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste