Anzeige

[aWg] 27./ 28.09.14

Benutzeravatar
No66y

[aWg] 27./ 28.09.14

Beitragvon No66y » 28. September 2014, 18:52

Hallo.

Hier unsere Spiele:

DIE SIEDLER VON NÜRNBERG
Interessante Variante. Lediglich das Würfeln wird vermisst.

LAS VEGAS (mit neutraler Farbe = Variante aus dem Basisspiel, Regenbogenkarten, Biggy, Kicker und Bonuskarten)
Unser erstes mit Erweiterungen. Die Bonuskarten können einem (vielleicht zu) sehr helfen. Die Kicker und die Biggys sind klasse, die Regenbogenkarten ein spannendes Glücksmoment und die neutrale Farbe ein Muss.

Wie sind Eure Erfahrungen mit den Ew-Modulen?

Vielen Dank und beste Grüße
No66y

Benutzeravatar
Rüdiger76
Brettspieler
Beiträge: 76

Re: [aWg] 27./ 28.09.14

Beitragvon Rüdiger76 » 28. September 2014, 19:24

MACAO

Hatte nicht schlecht gestaunt, als ich dieses Spiel vor kurzem noch neu verpackt in einem Spieleladen gefunden hatte - als letztes Exemplar, welches noch vorrätig war und laut Ladenbesitzer seit Eröffnung (ich glaube vor 2 Jahren) auf einen Besitzer wartet. Und ich muss sagen: Es hat sich gelohnt. Das Spiel ist sehr gut in meiner Spielrunde angekommen und wird sicherlich noch häufiger auf den Tisch kommen.

WITCHES

Hmmm...geht so! Hatte wegen der beworbenen Zugehörigkeit zur WIZARD-Familie andere Erwartungen. Es werden keine Vorhersagen gemacht und Stiche muss man auch nicht unbedingt sammeln, um zu gewinnen. Da ich viele bessere Stichspiele besitze (Wizard, Wizard Extreme, Skull King, Rage, Stich-Meister u.a.) wird dieses wohl eher seltener auf den Tisch kommen.

LAND UNTER

Macht immer wieder Spaß

Zu den Erweiterungen von LAS VEGAS:

Die Biggys, die Kicker und den einarmigen Banditen finde ich auch sehr gut. Bei den Bonuskarten und den Aufgabenkarten bin ich mir noch nicht ganz sicher. Die Regenbogenkarten sind nett, aber eben auch sehr glücksabhängig, weshalb ich noch nicht weiß, ob diese in Zukunft fester Bestandteil sein werden.

Benutzeravatar
Braz
Kennerspieler
Beiträge: 6427

Re: [aWg] 27./ 28.09.14

Beitragvon Braz » 28. September 2014, 21:30

Bei uns gabe es [b]Trench[/b].
Es is ein abstraktes Spiel für 2 Personen. Wir hatten das Spiel letztes Jahr in Essen gekauft und es hat uns bislang sehr viel Spaß gemacht ;)

Benutzeravatar
Ernst-Jürgen Ridder
Kennerspieler
Beiträge: 1078

Re: [aWg] 27./ 28.09.14

Beitragvon Ernst-Jürgen Ridder » 28. September 2014, 22:38

Hallo,

PROVINCE (iPad):

3xsolo. Nach dem Update, funktioniert es bei mir nicht mehr richtig. Die AI spielt nicht mehr ganz regelgerecht. Am Spielende hat sich die App aufgehängt, ließ mich meinen Schlusszug nicht mehr beenden.

STONE AGE (iPad) (solo):

immer wieder schön.

ZUG UM ZUG (iPad) (solo):

auch immer wieder nett.

KINGSPORT FESTIVAL: (zu zweit):

Eine offizielle Regel für 2 Spieler gibt es ja noch nicht. Wir haben die von Kingsburg genommen und um einen Aspekt erweitert. Um die Frage zu klären, ob es für die menschlichen Spieler 1 oder 2 Punkte "geistige Gesundheit" gibt, oder nicht, haben wir beim Würfeln um die Zugreihenfolge auch die beiden Neutralen mit je drei Würfeln würfeln lassen, damit die Zugreihenfolge bestimmt und dann denjenigen der neutralen, der von diesen als zweiter seine Würfel zu setzen hatte, mit zwei seiner Würfel erneut würfeln lassen. Dann haben zunächst die Neutralen ihre Würfel gesetzt und dann wir gespielt. Das klappte einwandfrei, führte natürlich dazu, dass wir immer wieder mal keine "geistige Gesundheit" als Bonus im Rahmen der Zugreihenfolgebestimmung erhalten haben.
Eine Ähnlichkeit des Spiels mit Kingsburg ist nicht zu verkennen, es gibt aber genügend Unterschiede, um es interessant zu machen. Uns hat es gefallen.

Spielerische Grüße
Ernst-Jürgen
Spielerische Grüße
Ernst-Jürgen

Benutzeravatar
nascar8

Re: [aWg] 27./ 28.09.14

Beitragvon nascar8 » 28. September 2014, 23:53

ABYSS (zu viert)
Umständliches Handling. Irritierende Begrifflichkeiten. Wenig packend.

FIVE TRIBES (zu viert)
Wartezeiten. Keine Planungen möglich, da sich bis zum nächsten Zug stets alles auf dem Plan ändert. "Du-darfst-dem-anderen-was-wegnehmen" in einem Spiel ist nix für mich. Der allerletzte Zug entschied über Sieg und Niederlage. Na ja. Insgesamt keine tolle Sache.

HAMSTERBACKE
Sammeln, sichern .... und zwar rechtzeitig. Launig kurzweilig. Wird angeschafft.

MADAME CHING
Schöne Bewegungsmechanik. Nervige "Wegnehmmöglichkeiten" - wie bereits bei Five Tribes (ob das am Autor liegt?). Wie aber kommt man bis zum 10er Belohnungsfeld ganz unten rechts am Spielfeldrand? Die Regel gab keine Antwort .....

MACHI KORO
Ob man den zweiten Würfel wirklich benötigt? Kleines, zügiges Aufbauspiel. Gerne wieder.

7 STEPS
Legespiel mit "man sieht es - oder man sieht es nicht". Ich sehe es nicht - also nix für mich.

THE MANHATTAN PROJECT
Immer wieder schön. Ich war der Erfahrene in der Runde, erklärte es den anderen. Die stocherten lange Zeit im Nebel - und ich wurde Letzter.

AMERIGO
Dank eines Wahrnehmungsfehlers nach drei Stunden Spielzeit den Sieg aus der Hand gegeben. Das Spiel verträgt keine schwachen Momente. Dennoch eine rundherum schöne Spielzeit mit dem Riesending.

Das wars
Dieter

Benutzeravatar
Golbin
Kennerspieler
Beiträge: 1222
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück
Kontakt:

Re: [aWg] 27./ 28.09.14

Beitragvon Golbin » 29. September 2014, 00:13

Hallo,

2 * Abyss zu zweit: Die Grafik macht Laune und das Spiel noch mehr. Bei mir genau die gegentelige Stimmung zu nascar8

Gestern
Auf nach Indien!
Das Vermächtnis
Tal der Könige (alle Pegasus)

Grog Island
Hospital Rush

Beschreibung erspare ich mir hier, da meine Frau und ich sie in der Messevorschau festgehalten haben:
http://www.poeppelkiste.de/messe/2014/essen/index.php

Wolfgang
Es gibt zwei Gruppen von Menschen, denen die Welt gehört. Den Liebenden und den Spielenden.

Benutzeravatar
knodrollo
Brettspieler
Beiträge: 61

Re: [aWg] 27./ 28.09.14

Beitragvon knodrollo » 29. September 2014, 01:27

Hallo Wolfgang,

Ich finde es sehr bemerkenswert, wie geschickt Du hier immer die Links auf Deine eigene Website setzt, wenn das aber mal ein Anderer tut, dann bist Du der Erste, der darauf "hinweist", daß so etwas hier nicht gern gesehen sei.

Das musste jetzt einfach mal raus :-)

Gruß

Knodrollo

(Der einer selbsternannten "Polizei" nicht wirklich etwas abgewinnen kann)

Benutzeravatar
Malte
Kennerspieler
Beiträge: 1004

Re: [aWg] 27./ 28.09.14

Beitragvon Malte » 29. September 2014, 07:10

5te Runde Five Tribes: Man bekommt einen Blick fürs Spiel. Bei uns immer noch sehr beliebt. Nichts für AP Spieler. Ist ein reines Taktikspiel kein Strategiespiel. Hier baut man sich nichts auf, hier sucht man den lukrativsten Zug. Weniger bieten zu Beginn, kann den Sieg bringen.

Benutzeravatar
nora
Kennerspieler
Beiträge: 152

Re: [aWg] 27./ 28.09.14

Beitragvon nora » 29. September 2014, 09:48

Hallo zusammen,

wir haben gespielt:

1. Asimov's Sternenhändler zu viert ohne Lucky Luke. Es ist schon sehr glücksabhängig, (Würfel,Auftragskarten,Ereigniskarten,Personen mit besonderen Fähigkeiten). Natürlich hat der Navigador gewonnen und zar haushoch -- nicht zu verhindern.

3. Belfort zu viert ohne Intrigenkarten -- nettes Aufbau- und Mehrheitenspiel. Der Clou sind die Zwerge,Elfen und Gnome, die jeweils andere Fähigkeiten haben und manchmal zusammenarbeiten müssen.Geld ist immer knapp und da es 7 Runden dauert, zieht es sich etwas dahin.

Ciao
Nora

Benutzeravatar
Warbear

Re: [aWg] 27./ 28.09.14

Beitragvon Warbear » 29. September 2014, 09:54

nora schrieb:
>
> 1. Asimov's Sternenhändler zu viert ohne Lucky Luke. Es ist
> schon sehr glücksabhängig,
> (Würfel,Auftragskarten,Ereigniskarten,Personen mit besonderen
> Fähigkeiten).

Als es raus kam, fand ich es auch toll.
Heutzutage ist es für uns nicht viel mehr als ein besseres MäDn im Weltraum ... ;-)

Benutzeravatar
frankjaeger
Kennerspieler
Beiträge: 208

Re: [aWg] 27./ 28.09.14

Beitragvon frankjaeger » 29. September 2014, 12:02

Warbear schrieb:
>
> Als es raus kam, fand ich es auch toll.
> Heutzutage ist es für uns nicht viel mehr als ein besseres
> MäDn im Weltraum ... ;-)


But that was when the world was young and long before the war... (Stan Eidgway; "The Big Heat")

:)

Benutzeravatar
faki
Kennerspieler
Beiträge: 398

Re: [aWg] 27./ 28.09.14 - AP Spieler ?

Beitragvon faki » 29. September 2014, 13:33

Was sind AP Spieler?

Benutzeravatar
Gummidoc
Kennerspieler
Beiträge: 417
Kontakt:

Re: [aWg] 27./ 28.09.14 - AP Spieler ?

Beitragvon Gummidoc » 29. September 2014, 13:54

Hi,

vielleicht Anfänger-Pöppelschubser! ;-)

Benutzeravatar
bruno17
Spielkamerad
Beiträge: 30

Re: [aWg] 27./ 28.09.14 - AP Spieler ?

Beitragvon bruno17 » 29. September 2014, 14:28

Analyse-Paralyse, Spieler die jeden Zug genau vorausrechnen, das Spiel geht nur langsam weiter
Grüße, Bruno

Benutzeravatar
Malte
Kennerspieler
Beiträge: 1004

Re: [aWg] 27./ 28.09.14 - AP Spieler ?

Beitragvon Malte » 29. September 2014, 16:19

Genau :) Spieler die nie aus dem Bauch raus spielen. Jede Zugmöglichkeit untersuchen und vorab ausrechnen wieviel Siegpunkte sie damit machen können. AP = Analyse - Paralyse

Benutzeravatar
Golbin
Kennerspieler
Beiträge: 1222
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück
Kontakt:

Re: [aWg] 27./ 28.09.14

Beitragvon Golbin » 29. September 2014, 17:57

Hi Knodrollo,

danke für dein Lob mit dem Wort "geschickt". Aufgrund deines Postings habe ich mal nachgeguckt wie oft ich im letzten Vierteljahr einen Link auf die Pöppelkiste gesetzt habe. Das waren, inkl. dieses Links, drei Stück. Aus meiner Sicht sind das nicht viele, vor allem, weil die andern Beiden thematisch eingebunden waren.

Hast du einmal auf die Uhrzeit meines Postings in diesem Thread geschaut? Um die Zeit war ich einfach zu faul, die ganzen Fazits zu kopieren.

Wolfgang
Es gibt zwei Gruppen von Menschen, denen die Welt gehört. Den Liebenden und den Spielenden.

Benutzeravatar
Klemens
Kennerspieler
Beiträge: 312

Re: [aWg] 27./ 28.09.14

Beitragvon Klemens » 29. September 2014, 18:22

Hallo Wolfgang!

Auf der Seite fehlt der Direktlink zu eggert Spiele.
http://www.poeppelkiste.de/messe/2014/essen/index.php

Über die Chronologie kommt man dann hin:
http://www.poeppelkiste.de/messe/2014/essen/chronologie.php

LG,
Klemens

Benutzeravatar
PaDa

Re: [aWg] 27./ 28.09.14

Beitragvon PaDa » 29. September 2014, 20:11

Bei uns kamen mehrere ältere Titel auf den Tisch (alles mit 2 Spielern)

KAHUNA

Hatte ich seit 5 Jahren nicht mehr gespielt und mir gefällt es noch. Nur war in unserer Partie schnell alles klar und wir haben bereits in Runde 2 abgebrochen.

HANABI

War bei uns zumindest mit 2 Spielern durch, aber mit Farbrausch war es dann doch packend. Zwar lieber mit mehr Spielern, aber auch zu zweit nett.

GALAXY TRUCKER (3x)

Auch schon länger nicht mehr gespielt. War super und witzig. Mit wurde einmal mein eigentlich gutes Schiff einmal komplett durch eine Kampfzone zerlegt. Schüsse haben erst ein paar Löcher gerissen, in denen dann später die Metoeriten rasen konnten. Der Vergleich in der Kamfzone ist bei zwei Spielern schon fies, da man hier statistisch viel mehr abbekommt.

VILLAGE

War eine etwas schiefe Partie, da es sich ergeben hat, dass extrem schnell der Friedhof voll war. Vorzeitiges Abziehen der Familienmitglieder war diesmal nicht lukrativ und das Spiel endete schon am Beginn der dritten Runde. War trotzdem nett, nur konnten sich so einige Elemente nicht richtig entfalten.

DUELL IM FELSENTAL

Gab es als Abschluss des Wochenendes. Für ein konfrontatives Spiel erstaunlich locker. Als schnelles Zweier finde ich es sehr gelungen.

Benutzeravatar
Ina-spielbox
Kennerspieler
Beiträge: 810

Re: [aWg] 27./ 28.09.14

Beitragvon Ina-spielbox » 30. September 2014, 00:30

Five tribes - 4 Partieen zu zweit. Ja, es ist kein Strategiespiel. Das Material ist super und es macht viel Spaß. Bin gespannt, wie es sich mit mehreren spielt.

Abluxxen - ebenfalls zu zweit und die 2-Personen-Regel funktioniert super. Macht viel Spaß.

Am Wochenende werden wir endlich mal wieder zu viert spielen :-)
Wir freuen uns drauf.

Gruß
Ina

Benutzeravatar
faki
Kennerspieler
Beiträge: 398

Re: [aWg] 27./ 28.09.14

Beitragvon faki » 30. September 2014, 07:45

Hallo Ina,

hab Five Tribes bislang auch nur zweimal zu zweit spielen können. Finde es aber klasse, bei uns gibt es keinerlei Downtime. Das Material ist top, man spielt es zu zweit wirklich schnell und flüssig. Natürlich kein Strategie Spiel, aber man muss reagieren können auf sich verändernde Bedingungen, wenn eben die eigene Planung über den Hufen geworfen wird. Sowas find ich klasse und das macht mir sehr viel Spass.

Ebenso wie Du werden wir Five Tribes am kommenden Wochenende das erste mal zu viert spielen.....bin schon gespannt!

Benutzeravatar
Axel Bungart

Re: [aWg] 27./ 28.09.14

Beitragvon Axel Bungart » 30. September 2014, 10:03

Du armer, dass Du immer alleine spielen musst... ;-)

Gruß
Axel

Benutzeravatar
Axel Bungart

Re: [aWg] 27./ 28.09.14

Beitragvon Axel Bungart » 30. September 2014, 10:18

Bei uns gab es leider nicht sehr viel.
Einmal [b]It's alive![/b] (Reiver Games). War schon länger nicht mehr auf dem Tisch, lief erst ein bisschen mau, kam aber dann ins... sagen wir mal... gleiten. Es gab schon Unterhaltsameres. Aber das Thema ist schon witzig.

Noch länger nicht mehr gespielt hatten wir [b]Morgenland[/b]. Aber so gerne ich das auch eigentlich spiele, am Samstag hat mich zieelich genervt, dass einige Details in der Regel nicht so richtig erklärt oder zu gut versteckt sind. Das hat das ganze ein wenig getrübt.

Gruß
Axel

Benutzeravatar
Ernst-Jürgen Ridder
Kennerspieler
Beiträge: 1078

Re: [aWg] 27./ 28.09.14 - solo

Beitragvon Ernst-Jürgen Ridder » 30. September 2014, 10:32

Hallo,

na ja, immer ja nun auch nicht. Meine Spielegruppe trifft sich normalerweise einmal im Monat. Normalerweise einmal pro Woche spiele ich mit meiner Frau, manchmal öfter. Ansonsten halt solo.

Spielerische Grüße
Ernst-Jürgen
Spielerische Grüße
Ernst-Jürgen

Benutzeravatar
Malte
Kennerspieler
Beiträge: 1004

Re: [aWg] 27./ 28.09.14

Beitragvon Malte » 1. Oktober 2014, 19:02

Es ist gut :) Ich habe jetzt sechs 4er Runden hinter mir und freue mich wie Bolle auf die nächste Runde :-D

Benutzeravatar
faki
Kennerspieler
Beiträge: 398

Re: [aWg] 27./ 28.09.14

Beitragvon faki » 3. Oktober 2014, 09:32

So, erste Partie Five Tribes "absolviert" :-)

Hat, wie die 2er Partie auch, sehr viel Spass gemacht. Bis auf den ein oder anderen kleinen Hänger spielte es sich flott, es macht Lust auf weitere Partien, das Ergebnis war eng (zwei Spieler vorne mit dem gleichen Punktestand) und die Meuchelmörder sorgten praktisch im letzten Zug für eine Verschiebung der Platzierung am Ende. In der 2er Partie hatte ich immer den Eindruck, dass sie überflüssig seien. Aber das kommt wohl doch auf die Spielweise jedes einzelnen an.

Auf jeden Fall für mich ein top Spiel und jetzt schon eines der High Lights des aktuellen Spiele Jahrganges !


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste