Anzeige

Stadt Land Spielt 2016

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 5933
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Stadt Land Spielt 2016

Beitragvon SpieLama » 8. Juni 2016, 10:55

Die neue "Stadt Land Spielt!"-Webseite ist online. Auf der Seite können Veranstalter sich online bis zum 30. Juni 2016 bei der planetlan GmbH anmelden. Besucher können sich die Veranstaltungsorte auf einer Karte anzeigen lassen. "Stadt Land Spielt" findet dieses Jahr am 10 und 11. September 2016 statt.

Für alle, die beim Namen planetlan GmbH stutzen: Das ist seit dem 1. März 2016 die neue Geschäftsstelle von "Stadt Land Spielt". Mehr dazu in dieser Pressemitteilung vom 27. April.

Die offizielle Geschäftsstelle von „Stadt Land Spielt!“ wechselt ins Ruhrgebiet
Seit dem 01. März 2016 übernimmt die planetlan GmbH aus Bochum die Position der offiziellen Geschäftsstelle von „Stadt Land Spielt!“ und startet mit zusätzlichem Initiator in das vierte Jahr.

Am 10. und 11. September 2016 dreht sich bei „Stadt Land Spielt!“ zum vierten Mal alles um das Gesellschaftsspiel. Ein ganzes Wochenende wird an einer Vielzahl von Standorten in Deutschland und Österreich dem Spielen gewidmet. Ob Brettspiel, Kartenspiel oder Würfelspiel – wie in den vergangenen Jahren sind Besucher jeglicher Altersklassen dazu eingeladen, Spiele aller Art in freundlicher Umgebung kostenfrei auszuprobieren. Das neue Jahr hält eine Änderung bereit: Seit dem 01. März 2016 fungiert die planetlan GmbH aus Bochum als offizielle Geschäftsstelle von „Stadt Land Spielt!“.

Ein gemeinsames Ziel: das Kulturgut Spiel optimal fördern
Das Deutsche Spielearchiv Nürnberg, das Deutsche SPIELEmuseum Chemnitz, das Spielezentrum Herne und das Österreichische Spielemuseum haben gemeinsam mit der planetlan GmbH ein Ziel: Die Bedeutung des Spiels in der Gesellschaft weiterhin anzuheben. In den letzten drei Jahren haben die die namenhaften Initiatoren das Projekt aufgebaut und seitdem kann es ein jährliches Wachstum von Standorten und Besucherzahlen vermerken.

Der Beitritt von Drübberholz – Spielezentrum Nds. in die Gemeinschaft der Initiatoren ist derzeit in finaler Abstimmung.

[…]

Die neuen Ansprechpartner bei „Stadt Land Spielt!“ Maurice Hampel und Linda Minkus wollen mit ihrer Kompetenz das Gesamtprojekt weiterentwickeln und ein Augenmerk auf die Werbe- und Pressemaßnahmen legen. Der kulturelle Wert des Projektes wird dabei in seiner ursprünglichen Form beibehalten. „Das Kulturgut Spiel soll und muss gefördert werden – mithilfe von Stadt Land Spielt! haben die Partner ein Fundament geschaffen, auf welchem wir als neue Geschäftsstelle aufbauen wollen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und auf zahlreiche verspielte Momente mit den Freunden des Spiels, den Verlagen und nicht zuletzt den Initiatoren.“, so Maurice Hampel von der planetlan GmbH, zuständig für die Projektleitung von „Stadt Land Spielt!“.

Anmeldungen aus ganz Deutschland und Österreich nimmt die planetlan GmbH ab sofort bis zum 30. Juni 2016 entgegen. Interessierte Veranstalter können den Anmeldebogen der Webseite entnehmen und ihn ausgefüllt an
info@stadt-land-spielt.de senden.

Über die planetlan GmbH
Die planetlan GmbH ist ein führender Anbieter von Veranstaltungsdienstleistungen, IT-Leistungen und interaktiven Events rund um das Thema neue Medien. Als Start-Up im Jahr 2000 gegründet betreut sie heute Messen, Veranstaltungen und Messeaussteller in ganz Europa – sei es im Kundenauftrag oder unter eigener Flagge für die hauseigenen Event-Marken. Mit ihrer IT-Kompetenz entwickelt sie kundenindividuelle webbasierte Software-Lösungen im Auftrag und führt erfolgreich eigene IT-Marken.

Seit 2011 leistet die planetlan GmbH mit der bundesweiten Messeroadshow „Games for Families“ ihren Beitrag zur Förderung von kind- und familiengerechten Spielen in ganz Deutschland. Auf den bis über 1.500 Quadratmeter großen Arealen stehen Bewegung, familiengerechte Inhalte und pädagogischer Mehrwert im Vordergrund – brutale Spiele müssen konsequent „draußen bleiben“. Gemeinsam betreuen Maurice Hampel (Projektleitung Spielwaren) und Linda Minkus (Marketing) den analogen Spielwarenbereich bei „Games for Families“.

Weitere Informationen unter http://www.stadt-land-spielt.de und www.planetlan.de.

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 5933
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: Stadt Land Spielt 2016

Beitragvon SpieLama » 6. Juli 2016, 15:36

„Stadt Land Spielt!“ feiert 2016 laut Auskunft der Organisatoren einen Rekord und startet mit 98 Veranstaltungen ins vierte Jahr. Alle Standorte findet ihr unter http://stadt-land-spielt.de/de/karte.htm.

Stadt Land Spielt! hat geschrieben:[...] Am 10. und 11. September 2016 bringt „Stadt Land Spielt!“ zum vierten Mal analoges Spielvergnügen in deutsche und österreichische Regionen. Mit 5 Anmeldungen aus Österreich und ganzen 93 Anmeldungen aus Deutschland feiert das Projekt einen erneuten Standortrekord – die Vergrößerung von 29% im Vergleich zum Vorjahr (76 Standorte) spricht Bände. Die positiven Zukunftsaussichten für das Non-Profit Event werden zusätzlich durch den Beitritt von Drübberholz – Spielezentrum Nds. in die Gemeinschaft der namenhaften Initiatoren gekräftigt. [...]

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 5933
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: Stadt Land Spielt 2016

Beitragvon SpieLama » 5. September 2016, 20:38

Dieses Wochenende findet Stadt Land Spielt 2016 statt. Hier die Pressemitteilung dazu.

„Stadt-Land-Spielt!“ setzt Erfolgsgeschichte im September fort
Das Non-Profit Event „Stadt-Land-Spielt!“ steht zum vierten Mal in den Startlöchern: Das zweite Wochenende im September dreht sich in Deutschland und Österreich um das Kulturgut Spiel – mit vielen spielerischen Momenten, Turnieren und Sonderdrucken.

Wenn am 10. und 11. September 2016 viele tausend Menschen an zahlreichen Standorten zusammenkommen, feiern Deutschland und Österreich die Tage des Gesellschaftsspiels. Das Event zur Förderung des Kulturguts Spiel lädt zum vierten Mal große und kleine Besucher ein, Spiele aller Art nach Herzenslust und ohne Zeitdruck auszuprobieren. Erstmalig bietet „Stadt-Land-Spielt!“ insgesamt 98 Anlaufstellen für Spielefans in Deutschland und Österreich. Der Wert des Spiels wird dabei längst nicht nur in der reinen Spielebranche erkannt, sondern findet auch bei Familien und Gelegenheitsspielern großen Anklang. Von dem Tourismus-Service, dem Studentenwerk, dem Spieleclub, der Landesgartenschau, dem Stadtmarketingverein bis hin zum Jugendzentrum sind die Ausrichter so vielfältig wie noch nie.

Volles Programm bei „Stadt-Land-Spielt!“
Im Rahmen von „Stadt-Land-Spielt!“ erfreuen sich die Besucher an einem Fundus von vielfältigen Spielen und nehmen bei Bedarf die Unterstützung der kompetenten Spieleerklärer in Anspruch. Die Bandbreite der Standorte spiegelt sich deutlich in den Themenschwerpunkten vor Ort wider. Je nach Veranstaltung richten die Organisatoren Turniere beliebter Verlage aus: Das „Catan Big Game“ von Kosmos, das „Set“-Trial und das „Saboteur Qualifikationsturnier“ von Amigo oder das „Hanabi Benefiz-Spiel“ von Abacusspiele. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist gänzlich kostenfrei und ohne Voranmeldung zugänglich. Das individuelle Programm der Veranstaltungen ist hier einsehbar, http://stadt-land-spielt.de/de/karte.htm.

Den Spaß am Spiel erweitern mit gratis Sonderdrucken
Exklusiv zu „Stadt-Land-Spielt!“ erhalten die Besucher ein Set aus Sonderdrucken bekannter Spieleverlage, mit denen man die Lieblingsspiele ganz simpel ausbauen kann:

Wenn einem stattlichen Löwenmännchen die Mähne über den Kopf wächst, geht es zum Friseur – zumindest im Spiel. Mit dem ergänzenden Stanzteil zu „Leo muss zum Friseur“ von Abacusspiele erfährt man großen Spielspaß, wenn mutige Löwenflüsterer nach und nach ihr Wissen über die Verteilung der Wegeplättchen erweitern und Leo so auf schnellem Weg zum Friseursalon lotsen. Ohne eine gesunde Portion Witz und Kreativität geht bei „Silhouette“ von Noris-Spiele nichts. Die exklusive Erweiterung zu dem kommunikativen Spiel für Querdenker ermöglicht neue Kombinationen und stellt damit die Kreativität der Spieler auf den Prüfstand. „Um die Ecke denken!“ ist hier Pflicht!

Mit den verschiedenen Kartenpacks zu „Dominion“ von dem Altenburger Spielkartenverlag bauen die Besucher Dörfer und Bibliotheken, erobern neue Provinzen, verdienen Gold und Silber und errichten sogar einen eigenen Thronsaal. Doch nur wer richtig taktiert wird vom Kleingrundbesitzer zum mächtigsten Herrscher des ganzen Imperiums. Level für Level dem Sieg entgegen mit „Level 8“ von dem Ravensburger Spieleverlag! Die Mini-Ausgabe lädt zum Ausprobieren ein und überzeugt wie das gleichnamige Spiel mit einfachen Regeln und jeder Menge Abwechslung – doch um alle acht Herausforderungen als Erster zu meistern, fordert das Kartenspiel jede Menge Geschicklichkeit. „Port Royal“ verspricht eine spannende Reise in das Zeitalter der Piraterie: Die Promokarten zu dem Kartenspiel von Pegasus begleiten die Spieler, wenn sie unmittelbar in See stechen und bei der Erkundung fremder Gewässer ihren Mut beweisen.

Über „Stadt-Land-Spielt!“
„Stadt-Land-Spielt!“ ist ein Non-Profit Event zur Förderung des Kulturguts Spiel in der Gesellschaft. Seit dem Jahr 2013 wird jährlich ein ganzes Wochenende in Deutschland und Österreich dem Gesellschaftsspiel gewidmet. An einer Vielzahl von Standorten kommen Besucher jeglicher Altersklassen zusammen, um gemeinsam spielerische Tage zu verbringen – so verbindet „Stadt-Land-Spielt!“ seit jeher Menschen über Generationen, Herkunft und soziale Grenzen hinweg. Die Initiatoren das Österreichische Spielemuseum, das Deutsche SPIELEmuseum Chemnitz, das Deutsche Spielearchiv Nürnberg, Drübberholz – Spielezentrum Nds. sowie das Spielezentrum Herne möchten gemeinsam mit der planetlan GmbH die Bedeutung des Spiels in der Gesellschaft anheben. Der Spieleverlage e.V., auch bekannt als Fachgruppe Spiel, ist der Zusammenschluss von bekannten Spieleverlagen im deutschsprachigen Raum – seit dem Jahr 2016 unterstützt der Verein „Stadt-Land-Spielt!“. Die Vorsitzenden sind Hermann Hutter (Hutter Trade) und Dieter Strehl (Piatnik).

Über die planetlan GmbH
Als führender Anbieter von Veranstaltungsdienstleistungen, IT-Leistungen und interaktiven Events betreut die planetlan GmbH Messen, Veranstaltungen und Messeaussteller in ganz Europa. Mit ihrer IT-Kompetenz entwickelt die im Jahr 2000 gegründete Agentur kundenindividuelle webbasierte Software-Lösungen im Auftrag und führt erfolgreich eigene IT-Marken. Seit 2011 leistet die planetlan GmbH mit der bundesweiten Messeroadshow „Games for Families“ ihren Beitrag zur Förderung von kind- und familiengerechten Spielen in ganz Deutschland. Auf den über 1.500 Quadratmeter großen Arealen stehen Bewegung, familiengerechte Inhalte und pädagogischer Mehrwert im Vordergrund – brutale Spiele müssen konsequent „draußen bleiben“.


Benutzeravatar
gambit
Spielkind
Beiträge: 15

Re: Stadt Land Spielt 2016

Beitragvon gambit » 5. September 2016, 21:33

falls jemand aus der Gegend rund um Göttingen kommt:

https://www.facebook.com/events/1026331137455607/

Benutzeravatar
Ben Ken
Kennerspieler
Beiträge: 615
Kontakt:

Re: Stadt Land Spielt 2016

Beitragvon Ben Ken » 5. September 2016, 23:04

Definitiv dabei.
Gott würfelt nicht - Albert Einstein

Benutzeravatar
hgzwopjp
Kennerspieler
Beiträge: 374
Wohnort: Nicht mehr Ampelborn
Kontakt:

Re: Stadt Land Spielt 2016

Beitragvon hgzwopjp » 6. September 2016, 20:23

Ich auch - ich weiß nur noch nicht wo. Ampelborn ist ja leider mal wieder nicht dabei :(

Benutzeravatar
FoH
Spielkamerad
Beiträge: 43

Re: Stadt Land Spielt 2016

Beitragvon FoH » 10. September 2016, 21:23

Hallo!

Ich war heute bei Stadt-Land-Spielt in Hattingen.
Schöne Veranstaltung, nur fehlten bei den Goodies ausgerechnet die Karten zu Port Royal, auf die ich mich speziell gefreut hatte. Sie die Karten generell nicht in den Paketen enthalten, oder hatte ich nur Pech?

Benutzeravatar
Lehni
Kennerspieler
Beiträge: 339

Re: Stadt Land Spielt 2016

Beitragvon Lehni » 10. September 2016, 22:07

FoH hat geschrieben:Hallo!

Ich war heute bei Stadt-Land-Spielt in Hattingen.
Schöne Veranstaltung, nur fehlten bei den Goodies ausgerechnet die Karten zu Port Royal, auf die ich mich speziell gefreut hatte. Sie die Karten generell nicht in den Paketen enthalten, oder hatte ich nur Pech?

Ich wollte morgen genau wegen dieser Karten hin. Kann das noch jemand bestätigen, dass die nicht dabei sind? Letztes Jahr waren das 2 abgepackte Kartenstapel. Da können eigentlich nicht einzelne Karten fehlen, nur eventuell ein ganzer Stapel.

Benutzeravatar
Vikingblood80
Kennerspieler
Beiträge: 110
Kontakt:

Re: Stadt Land Spielt 2016

Beitragvon Vikingblood80 » 11. September 2016, 01:48

Sind doch laut Internetseite die gleichen wie letztes Jahr "Spieler" und war auch in Spielbox 2/16.

Benutzeravatar
FoH
Spielkamerad
Beiträge: 43

Re: Stadt Land Spielt 2016

Beitragvon FoH » 11. September 2016, 09:42

Die Promos sind in einer Tüte gesammelt (Sind ja außer Dominion und Port Royal keine Karten).
Auf der Internetseite ist tatsächlich der Spieler abgebildet, zusätzlich aber noch weitere verdeckte Karten. Von denen hatte ich gehofft, dass es sich um neue Karten handelt.

Benutzeravatar
Vikingblood80
Kennerspieler
Beiträge: 110
Kontakt:

Re: Stadt Land Spielt 2016

Beitragvon Vikingblood80 » 11. September 2016, 19:42

Der "Spieler"...sind doch 4 Exemplare fürs Deck.
Dominion sind es leider auch nur die bekannten Karten "Einladung".
Ein Freund war so nett die mir vor Ort heute in Braunschweig zu besorgen.Wohne ja leider nicht mehr dort.

Benutzeravatar
Ben Ken
Kennerspieler
Beiträge: 615
Kontakt:

Re: Stadt Land Spielt 2016

Beitragvon Ben Ken » 11. September 2016, 20:34

War heute bei Stadt Land spielt.
War ein sehr schöner Mittag. Ich habe heute Karuba, Tzolkin und Splendor kennengelernt.
Tolles Familien-, Kenner- und Absackerspiel.
Würde ich alle -besonders Tzolkin- wiederspielen...
Gott würfelt nicht - Albert Einstein

Benutzeravatar
hgzwopjp
Kennerspieler
Beiträge: 374
Wohnort: Nicht mehr Ampelborn
Kontakt:

Re: Stadt Land Spielt 2016

Beitragvon hgzwopjp » 12. September 2016, 00:28

Ich war auch heute bei Stadt Land Spielt - wohl als einziger aus "meinem" Spieleclub (schwaches Bild, Jungs!). Okay, in Ampelborn war nichts direkt und man hätte 1h fahren müssen. Da ich nicht arm an Parkgebühren werden wollte und ich Kassel letztes Jahr mäßig angenehm fand, ging's um die Ecke auf die B64 immer geradeaus bis nach Warendorf. Ich wurde nicht enttäuscht (ok, die Mädels aus Eschwege letztes Jahr mit Kaffee und selbstgebackenen Kuchen sind immer noch ungeschlagen...). Das ganze war eigentlich ein Jugendtreff, zu dem quasi diesmal zusätzlich Stadt Land Spielt war, dementsprechend war das Publikum jedenfalls wenig vergreist. Daß die Adresse nicht ganz stimmte, konnte mich auch nicht wirklich irritieren, das hat scheinbar Tradition ;-) (diesmal hat wohl Stadt Land Spielt die Korrektur auch nach vielen Monaten nicht auf der Webpage übernommen... immerhin hat Stefan meine Anregung aufgenommen und noch einen Zettel an das Privathaus geklebt, das fälschlicherweise angegeben war.) So viel an Nicht-Jugendtreff-Publikum war es aber leider auch nicht. Cool war, daß auch ein paar Flüchtlingskinder dabei waren.

Gespielt habe ich zuerst Smallworlds zu viert. Die drei Jungs haben sich mit Magier (oder wie die hießen... die die eine einzelne Gegner-Armee herüber-hypnotisieren können), Diplomatie-Skeletten und noch einem gegenseitig geprügelt, so daß ich mich mit meinen Helden-Riesen auf der anderen Seite des Spielfelds breitmachen konnte. Leider hatten wir ein paar Fehler in der Regelerklärung, jedenfalls dachten die Skelette, sie dürften alle Armeen am Anfang der Runde komplett vom Spielfeld räumen und woanders wieder aufkreuzen, und haben mir dann mein halbes Volk zerlegt. Wir haben das dann halbwegs gelten lassen, aber danach wieder richtig gespielt. Grmpfl. Aber mit den Händler-Elben und noch woanders konnte ich neustarten und war hinreichend weit weg vom Geschehen, daß ich einige Runden lang rund 15 Punkte einsacken konnte. Das hat dann gereicht mit 95:81:paarundfünfzig:paarundzwanzig. Gefallen hat mir das Spiel dafür, daß es direkte negative Interaktion hat, schon ganz gut - man darf es halt nicht mit den falschen Leuten spielen...
Als Absacker noch ein sehr glückslastiges Weltraum-Deckbuilder-Kartenspiel, öhm... hab den Namen vergessen. Man konnte für seine Geldkarten weitere Karten kaufen a la Dominion, allerdings gab es immer eine zufällige Auswahl von 5 Karten. Andere Karten hatten dann so Effekte a la prügel auf den Gegner ein, heile Lebenspunkte, Geld, etc. Hat man Karten derselben von vier Fraktionen gespielt, werden die Karten stärker. Am Ende hatte ich genügend grüne Prügelkarten auf der Hand um meinen Gegner auf -15 Leben zu overkillen - aber was ich richtig gemacht habe, weiß ich auch nicht. Muß ich nicht unbedingt nochmal spielen.

Bei den Promos haben sich die Verlage dieses Jahr eher maßvoll mit Ruhm bekleckert. Die Karten für Port Royal gab's extra und offenbar gab es für die Veranstalter auch weniger davon. Die Promo für Dominion und Port Royal waren eben die längst bekannten, dann noch was für Silhouette, Leo muß zum Friseur (könnte noch in der Spielesammlung landen) und ein Phase-10-Promo-Verschnitt namens Level 8.

Benutzeravatar
Florian-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 1615
Wohnort: Lünen

Re: Stadt Land Spielt 2016

Beitragvon Florian-SpieLama » 12. September 2016, 01:03

Wenn mich nicht alles täuscht hast du Star Realms gespielt. Ich mag es sehr gerne als schnelles einfaches 2er-Spiel in kleiner Schachtel. Natürlich spielt Glück eine große Rolle, dennoch gibt es taktische Entscheidungen.
Was du zB. richtig gemacht hast (zumindest allen Anschein nach) war, dich auf eine Fraktion einzuschießen, um die Synergie-Effekte nutzen zu können. Ein buntes Deck hilft eigentlich wenig.
Außerdem gibt es Entscheidungen wie, wann wechsel ich vom Kauf von verbesserten Geld-Karten zu reinen Schadenskarten oder wann nutze ich die Einmal-Effekte, die die Karte dann aus dem Spiel nehmen.

Aber wenn es dir nicht gefallen hat ist das ok. Wollte nur sagen, dass es meiner Meinung nach nicht so glückslastig ist, wie es sich bei dir liest.

Benutzeravatar
Vikingblood80
Kennerspieler
Beiträge: 110
Kontakt:

Re: Stadt Land Spielt 2016

Beitragvon Vikingblood80 » 12. September 2016, 01:24

Florian-SpieLama hat geschrieben:Aber wenn es dir nicht gefallen hat ist das ok. Wollte nur sagen, dass es meiner Meinung nach nicht so glückslastig ist, wie es sich bei dir liest.


Möchte mich hier Florian anschliessen: Star Realm ist nicht so arg glückslastig wie vermutet.

Benutzeravatar
hgzwopjp
Kennerspieler
Beiträge: 374
Wohnort: Nicht mehr Ampelborn
Kontakt:

Re: Stadt Land Spielt 2016

Beitragvon hgzwopjp » 13. September 2016, 21:29

Florian-SpieLama hat geschrieben:Wenn mich nicht alles täuscht hast du Star Realms gespielt.


Danke, genau das war's.

Was du zB. richtig gemacht hast (zumindest allen Anschein nach) war, dich auf eine Fraktion einzuschießen, um die Synergie-Effekte nutzen zu können.


Ich hatte fast nur grün. Allerdings fand ich das mit den Synergie-Effekten naheliegend...

Außerdem gibt es Entscheidungen wie, wann wechsel ich vom Kauf von verbesserten Geld-Karten zu reinen Schadenskarten


Ich hab keine einzige von den besseren Geld-Karten gekauft... allerdings hatte ich das Glück, bei meinen ersten Karten nur Geldkarten zu haben, und relativ früh zwei Basen kaufen zu können, die einige Treffer abgehalten haben. Vielleicht war's das.

Aber wenn es dir nicht gefallen hat ist das ok. Wollte nur sagen, dass es meiner Meinung nach nicht so glückslastig ist, wie es sich bei dir liest.


Naja, es ist schon bedeutend glückslastiger als die Spiele, die ich sonst so spiele. Aber ich sehe, daß man sich trotzdem mehr oder weniger geschickt anstellen kann, um das richtige aus der Situation zu holen. Aber paßt schon, es ist jetzt auch kein Spiel, vor dem ich schreiend weglaufen würde, falls das so rübergekommen sein sollte.

Benutzeravatar
Florian-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 1615
Wohnort: Lünen

Re: Stadt Land Spielt 2016

Beitragvon Florian-SpieLama » 13. September 2016, 23:19

Wie du selber sagst: Passt schon ;)
Du hast auch recht, Glück spielt schon eine Rolle. Wie man Karten zieht und was in der Auslage zum Kauf liegt ist purer Zufall. Aber beim Deck kann man es zumindest beeinflussen. Duchplanbar ist es sicherlich nicht :)

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 5933
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: Stadt Land Spielt 2016

Beitragvon SpieLama » 28. September 2016, 20:46

Die Veranstalter von Stadt-Land-Spielt ziehen eine positive Bilanz. Hier kommt ihre Pressemitteilung.

Stadt-Land-Spielt hat geschrieben:„Stadt-Land-Spielt!“ verbucht 2016 einen Zuwachs der Besucherzahlen und Standorte

Erneut begeisterten die Tage des Gesellschaftsspiels ein ganzes Wochenende viele tausende Besucher. Auch für 2017 setzt „Stadt-Land-Spielt!“ die Segel ganz auf Erfolgskurs.

Das Non-Profit-Event „Stadt-Land-Spielt!“ zieht nach der vierten Veranstaltungsreihe eine positive Bilanz: Am 10. und 11. September 2016 feierten circa 13.000 Besucher an 98 Standorten sowohl in Deutschland als auch in Österreich die Tage des Gesellschaftsspiels. Das Besucher-Plus von rund 20% im Vergleich zum Vorjahr (2015: 11.000 Besucher) freut Veranstalter, Geschäftsstelle und nicht zuletzt die Initiatoren. „Es war auch in diesem Jahr wieder eine Freude zu sehen, wie Menschen unterschiedlichsten Alters, unterschiedlichster Nationalität und Spielvorliebe zusammen am Tisch saßen und sich in ihnen bekannte wie fremde Spielwelten entführen ließen. Stadt-Land-Spielt! beweist so einmal mehr, dass das Spielen mehr ist als ein Zeitvertreib – Spielen ist ein kulturelles Bedürfnis, das uns alle verbindet.“, so Stefanie D. Kuschill, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Deutschen Spielearchiv Nürnberg.

Sonderdrucke, Turniere und jede Menge Spielspaß
Zahlreiche Spieleverlage unterstützten „Stadt-Land-Spielt!“ in diesem Jahr. Die neusten Titel von Hasbro, Haba, Pegasus, Hans im Glück, Huch & Friends, Kosmos, Game Factory, Amigo und Zoch sorgten für großen Spielspaß bei jeder Altersgruppe. Die Verlage Abacusspiele, Kosmos und Amigo ermöglichten spannende Momente, wenn Jung und Alt im Turnier gegeneinander antraten. „Unsere Veranstaltung war ein voller Erfolg. Wir freuen uns über die gute Organisation durch die Geschäftsstelle und die großzügige Unterstützung der Verlage, mit denen wir unseren Besuchern ein tolles Programm ermöglichen konnten.", so Werner Lehmann vom Spielecafé der evangelischen Gemeinde Köln Weiden/Lövenich. Zusätzlich erhielten die Mitspieler bei dem Besuch einer „Stadt-Land-Spielt“ Veranstaltung kostenlos ein exklusives Set aus Sonderdrucken von Ravensburger, Noris-Spiele, Abacusspiele, Pegasus und dem Altenburger Spielkartenverlag.

Der Spieleverlage e.V., auch bekannt als Fachgruppe Spiel, ist der Verbund von bekannten Spieleverlagen im deutschsprachigen Raum. Der Verein unterstützt „Stadt-Land-Spielt!“ seit dem Jahr 2016 und setzt sich somit für die Anerkennung des Spiels als gesellschaftlich und sozialpädagogisch relevantes Kulturgut ein.

Ein halbes Jahrzehnt Gutes tun
Im kommenden Jahr geht „Stadt-Land-Spielt!“ in die fünfte Runde und fördert somit bereits seit einem halben Jahrzehnt das Kulturgut Spiel. Große und kleine Spielefans freuen sich, wenn „Stadt-Land-Spielt!“ vom 09. bis zum 10. September 2017 erneut bunte Spieletage ermöglicht. Impressionen zu dem Event 2016 sind auf der Webseite einsehbar.

Über „Stadt-Land-Spielt!“
„Stadt-Land-Spielt!“ ist ein Non-Profit-Event zur Förderung des Kulturguts Spiel in der Gesellschaft. Seit dem Jahr 2013 wird jährlich ein ganzes Wochenende in Deutschland und Österreich dem Gesellschaftsspiel gewidmet. An einer Vielzahl von Standorten kommen Besucher jeglicher Altersklassen zusammen, um gemeinsam spielerische Tage zu verbringen – so verbindet „Stadt-Land-Spielt!“ seit jeher Menschen über Generationen, Herkunft und soziale Grenzen hinweg. Die Initiatoren das Österreichische Spielemuseum, das Deutsche SPIELEmuseum Chemnitz, das Deutsche Spielearchiv Nürnberg, Drübberholz – Spielezentrum Nds. sowie das Spielezentrum Herne möchten gemeinsam mit der planetlan GmbH die Bedeutung des Spiels in der Gesellschaft anheben. Der Spieleverlage e.V., auch bekannt als Fachgruppe Spiel, ist der Zusammenschluss von bekannten Spieleverlagen im deutschsprachigen Raum – seit dem Jahr 2016 unterstützt der Verein „Stadt-Land-Spielt!“.

Über die planetlan GmbH
Als führender Anbieter von Veranstaltungsdienstleistungen, IT-Leistungen und interaktiven Events betreut die planetlan GmbH Messen, Veranstaltungen und Messeaussteller in ganz Europa. Mit ihrer IT-Kompetenz entwickelt die im Jahr 2000 gegründete Agentur kundenindividuelle webbasierte Software-Lösungen im Auftrag und führt erfolgreich eigene IT-Marken. Seit 2011 leistet die planetlan GmbH mit der bundesweiten Messeroadshow „Games for Families“ ihren Beitrag zur Förderung von kind- und familiengerechten Spielen in ganz Deutschland. Auf den über 1.500 Quadratmeter großen Arealen stehen Bewegung, familiengerechte Inhalte und pädagogischer Mehrwert im Vordergrund – brutale Spiele müssen konsequent „draußen bleiben“.

Benutzeravatar
brettspieler
Kennerspieler
Beiträge: 127
Wohnort: Chiemsee

Re: Stadt Land Spielt 2016

Beitragvon brettspieler » 1. Oktober 2016, 21:38

Leider konnte die Veranstaltung bei uns im Ort nicht zu diesen tollen Zahlen beitragen.
Wir waren mehr Erklärer als Besucher und die konnte man an einer maximal zwei Händen abzählen. Schade drum.

Benutzeravatar
widow_s_cruse
Kennerspieler
Beiträge: 935
Wohnort: Bad Aibling
Kontakt:

Re: Stadt Land Spielt 2016

Beitragvon widow_s_cruse » 2. Oktober 2016, 08:57

Hallo,

an der Veranstaltung, an der ich teilnahm, war es ähnlich.
zuspieler hat geschrieben:13.000 Besucher an 98 Standorten

Aber ein Marketing-Unternehmen ist in gewisser Weise gezwungen, Erfolge zu verkaufen.
Liebe Grüße
Nils
83043 brettspielgruppe aiblinger zockerbande facebook


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste