Anzeige

Spiel 2018 - Highlights, Trends, Interessantes...

Benutzeravatar
Lehni
Kennerspieler
Beiträge: 327

Spiel 2018 - Highlights, Trends, Interessantes...

Beitragvon Lehni » 27. Oktober 2018, 21:09

Wie ist es auch auf der Spiel ergangen? Gab es Trends oder Highlights?
Ich fang mal an:
- Einlass war langsam und chaotisch. Keine Ahnung warum, hat ja in der Vergangeheit immer gut geklappt, aber scheinbar haben sie diesmal etwas umgestellt.
- Donnerstag war wie immer sehr viel los. Freitag war der Tag, wo es noch am ruhigsten war.
- Diebstahl nahm zu, bei 2 Verkäufern wurde die Kassa gestohlen. Obwohl die Opfer durchaus aufgepasst haben.
- Highlights: Wenn man GeekBuzz und Fairplayscout zusammenlegt, dann sind die Highlights Blackout Hong Kong von Pfister und "Azul 2" von Kiesling. Für Vielspieler wurde im Vorfeld Teotihuacan hoch gehandelt, aber da gibt es auch einige kritischen Stimmen.
- Frühe Ausverkäufe waren weniger im Vergleich zum letzten Jahr. 2017 waren große Kracher oft schon am Donnerstag ausverkauft, ich erinnere mich an Azul oder Altiplano. Dieses Jahr galt dies nur für Spiele, die es nicht mehr rechtzeitig zur Messe geschafft haben. Ich denke, dass die Verlage gelernt haben und mehr zur Messe mitgebracht haben.

Benutzeravatar
Dee
Kennerspieler
Beiträge: 1294
Kontakt:

Re: Spiel 2018 - Highlights, Trends, Interessantes...

Beitragvon Dee » 28. Oktober 2018, 00:01

Meine Highlights bis jetzt: Barrage (Demo), CO2, Helden der Träume (Demo), Fuji, Gugong, Western Legends, Volt. Kann das anspielen bei allen empfehlen.

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 5887
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: Spiel 2018 - Highlights, Trends, Interessantes...

Beitragvon SpieLama » 28. Oktober 2018, 00:04

Einlass: Die Tore wurden dieses Jahr erst um 10:00 Uhr geöffnet und nicht wie in den Vorjahren auch mal früher.

Branche: Der DSP soll auch in Zukunft laut Veranstalter ein Publikspreis bleiben.

Journalismus 1: Die Jury Spiel des Jahres veranstaltet 2019 erstmals einen Tag der Spielekritik. An diesem Tag sollen Blogger und Journalisten in Workshops (mit Experten) über Spielerzensionen sowie eventuelle problematische Verflechtungen mit der Branche diskutieren.

Journalismus 2: Wie viele Discover-Ausgaben muss man als Rezensent spielen, um das neue Konzept, ausreichend bewerten zu können? Ich habe dazu noch keine abschließende Meinung.

Gespielt 1: Keyforge (1 Partie mit zwei Personen). Hat mir sehr gut gefallen, macht Lust auf mehr. Um Karten auszuspielen, benötigt man keine Energie/kein Mana. Man muss sich in seinem Zug lediglich für eine von drei Fraktionen entscheiden und kann dann alle Karten dieser Fraktion ausspielen. Die Fraktionen haben unterschiedliche Fähigkeiten und ich habe Lust bekommen, die Decks zu erforschen.

Gespielt 2: Raids (1 Partie mit vier Personen) hat mir ebenfalls sehr gut gefallen. Es handelt sich um ein Familienspiel mit Wikinger-Thema. Wir segeln mit unseren Schiffen durch die Gegend und sammeln dabei Plättchen ein, die unterschiedliche Vorteile/Siegpunkte bringen. Das Spiel ist schnell erklärt, bietet gefühlt trotzdem viel taktisches Potenzial und fühlt sich konfrontativ an.

Kuriosum: Auf der Messe ist das Kartenspiel Red Light erhältlich. Es wird präsentiert von PornHub.

RiKa
Brettspieler
Beiträge: 83

Re: Spiel 2018 - Highlights, Trends, Interessantes...

Beitragvon RiKa » 28. Oktober 2018, 10:40

Einlass: Am Donnerstag am Eingang Süd anders als gewohnt. Erst um 10 konnte man ins Foyer und bis wir in der Halle drin waren, hat es auch nochmal gut 30min gedauert. Da waren anfangs wohl nur 2 Personen zum kontrollieren der Tickets vor Ort und eine Tür war nur als Ausgang gedacht. Irgendwann kamen aber noch 2 Mitarbeiter mit Scannern dazu, dann ging es zügig voran.
Am Freitag am neuen Eingang an Halle 6 ging der Einlass flott und reibungslos.

Gespielt:: Viel "Kleinkram", da die großen Spiele dauerbesetzt waren und wir nicht 30min an einem Tisch stehen bleiben und warten möchten: Gravity Superstar, Pepper & Carrot, Project L, Kero (hatte mir mehr von erhofft und fand es dann schade, dass es dann nicht so toll war), Scarabya, Princess Jing, Tales of Glory (hat uns gefallen, aber ich möchte abwarten, was die Stimmen zur Spielbarkeit zu zweit sagen); Orbit Battle (nettes 2er- Spiel; gekauft)

Angesehen & erklären lassen: "Titan" von Holy Grail; startet nä. Jahr im Q2 als Kickstarter; soll ein größeres Workerplacement/ Eurogame werden; hat uns sehr interessiert

Hätten wir gerne gekauft, waren aber sehr gefragt und daher flott ausverkauft: Everdell, Newton

Benutzeravatar
lothix
Brettspieler
Beiträge: 82

Re: Spiel 2018 - Highlights, Trends, Interessantes...

Beitragvon lothix » 28. Oktober 2018, 19:22

Geärgert hab ich mich über Pegasus:
Wollte Sintra kaufen, man schickte mich zu einem anderen Stand, wo es das auch gab, zuhause dann leider festgestellt, daß es die englische Ausgabe war. Blöd....

Benutzeravatar
Mitspieler
Kennerspieler
Beiträge: 665
Wohnort: in Mecklenburg
Kontakt:

Re: Spiel 2018 - Highlights, Trends, Interessantes...

Beitragvon Mitspieler » 28. Oktober 2018, 23:11

Ich war nicht auf der Messe und habe daher keine eigenen Eindrücke zu bieten; eigentlich hoffe ich in diesem Thread auf spannende Berichte von den zurückgekehrten Messebesuchern unter uns. ;)

Aber ich habe natürlich^^ schon lange Zeit diverse Infos zu vielen Spielneuheiten gelesen bzw angeschaut.
Und auch wenn einige von Euch vermutlich sagen werden "nicht schon wieder ein WP-Optimierspiel in einer historischen Stadt", so möchte ich dennoch "Valparaìso" als ein Spiel nennen, das für mich sehr interessant klingt.

Denn es kombiniert eine wunderschöne, ans Eggertspiel "Cuba" erinnernde Grafik mit solidem und gut durchdachtem Workerplacement sowie - und da liegt für mich die Überraschung - mit einigen sehr reizvoll erscheinenden Untermechanisen, bei denen man sagen kann: "Wow, das ist an dieser Stelle ja eine richtig tolle Idee, die spielrisch sehr viel stragegische Würze hineinbringt". Zumal diese "Untermechanismen" auch noch sehr gelungen in die Thematik eingebunden sind.

Ich könnte mir gut vorstellen, dass das Spiel trotz sehr kompakter und eingängiger Grundregeln eine tolle Spieltiefe und großen Spielreiz beeindruckt, auch wenn es nicht mit vollkommen neuen Spielprinzipien aufwartet.
Hier, frisch von der Messe, ein schönes Vorstellungsvideo dazu:
https://boardgamegeek.com/video/194940/ ... orstellung
Danke an den Spieleleiter und den dlp-Erklärbären Markus!
**************************************************************************************************************************

Vielversprechende Neuheiten 2019:
Ambrosia / Caylus 1303 / Coralia / Grund / Maracaibo / Newdale / Oh,Fox! / Parks / Portolano / Yukon Airways

Benutzeravatar
Mitspieler
Kennerspieler
Beiträge: 665
Wohnort: in Mecklenburg
Kontakt:

Re: Spiel 2018 - Highlights, Trends, Interessantes...

Beitragvon Mitspieler » 28. Oktober 2018, 23:55

Hat jemand von Euch "Ninja Squad" gespielt und kann davon berichten?
https://boardgamegeek.com/boardgame/255478/ninja-squad
https://pbs.twimg.com/media/Do1C70mWwAIesjZ.jpg
**************************************************************************************************************************

Vielversprechende Neuheiten 2019:
Ambrosia / Caylus 1303 / Coralia / Grund / Maracaibo / Newdale / Oh,Fox! / Parks / Portolano / Yukon Airways

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 5887
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: Spiel 2018 - Highlights, Trends, Interessantes...

Beitragvon SpieLama » 29. Oktober 2018, 08:04

Mitspieler hat geschrieben:Hat jemand von Euch "Ninja Squad" gespielt und kann davon berichten?

Ich habe das Spiel nicht gespielt und kann leider nichts dazu sagen.

Hier der Endstand der Fairplay-Scoutaktion, getwittert von https://twitter.com/Fairplaymagazin.

fairplay-scoutaktion.jpg
Foto: Fairplay
fairplay-scoutaktion.jpg (112.99 KiB) 2408 mal betrachtet

Benutzeravatar
Lorion42
Kennerspieler
Beiträge: 1486
Wohnort: Bielefeld

Re: Spiel 2018 - Highlights, Trends, Interessantes...

Beitragvon Lorion42 » 29. Oktober 2018, 09:22

Für mich war es die Messe der soliden Spiele. So viele Neuheiten, ich hab vieles gespielt und nichts davon war wirklich nach oben oder unten hin herausragend. Sprich die Spiele haben mir meistens Spaß gemacht, aber bis auf bei einem Spiel hab ich mir keins direkt gekauft. Die besseren Spiele sind meistens Varianten von bereits bekannten Spielen.

Die Flops:
Gar nicht gefallen haben mir: How to Rob a Bank, Crown of Emara, Pechvogel

Solide Durchschnittskost:
The River, Reef, Hexenhaus, City of Rome, Detective Club, Atlandice, Holding On, Just One, Trapwords, Meeple Circus, Monkey Temple, Orbis, Paper Tales, Trollfjord, Village Attacks, Fuji

Reizvolle Spiele, die ich nochmal spielen will:
Zwischen zwei Schlössern (kannte den Vorgänger Between two Cities noch nicht), Shadows: Amsterdam (ist im Prinzip Codenames + Mysterium), Blue Lagoon (bessere Neuinterpretation von Durch die Wüste), Magic Fold (Fold It mit interessanterem Spiel drum herum), Ruchlos (Setsammeln ala Poker mit Deckbau), Untold (bessere Struktur zum Geschichtenerzählen für Story Cubes) und Würfelsiedler (Area Control mit Dice-Bagbuilding).

Vorher schon gespielt hatte ich: Chronicles of Crime (einmal spielbare Krimifälle + Appunterstützung) und Fugitive (unfassbar spannendes Zweipersonenspiel bei dem einer versucht zu raten, welche aufsteigende Kartenfolge, der andere Spieler gelegt hat). Diese beiden haben mir auch gut gefallen.

Mein Highlight der Messe:

Das einzige Spiel das mich wirklich abgeholt hat war Belratti. Ein kleines Assoziationsspiel bei dem man kooperativ Bilder zu anderen Bildern zuordnen muss. Und der Stapel ist einfach echt fies. Sehr lustig und erfrischend unterhaltsam.

Benutzeravatar
Dee
Kennerspieler
Beiträge: 1294
Kontakt:

Re: Spiel 2018 - Highlights, Trends, Interessantes...

Beitragvon Dee » 29. Oktober 2018, 09:24

@Mitspieler: Ich habe Ninja Squad gespielt, zu dritt, aber nur die Nachtseite. Die Aktionswahl mit den Karten hat mur gefallen, das beste aus dem zu machen, was Du hast. Es war aber auch nicht so ereignisreich. Ab und zu eine Strafe durch eine Lampe, ab und zu ein Bonus durch einen Rubin, am Ende aber ohne große Probleme bis zum Ende gekommen. Der Rückweg am Tag mit den Fallen könjte ggf. etwas spannender sein, aber so richtig kann ich es mir nicht vorstellen. War eher nur ein nettes Spiel, nicht schlecht, aber auch nicht beeindruckend. Grafisch ist es auch nicht so beeindruckend. Nachts sehr dunkel, die Spielfiguren sind recht hübsch, aber es gibt keine grüne Spielerfarbe - obwohl man sich damit so gut in den Büschen verstecken könnte.

Benutzeravatar
Dee
Kennerspieler
Beiträge: 1294
Kontakt:

Re: Spiel 2018 - Highlights, Trends, Interessantes...

Beitragvon Dee » 29. Oktober 2018, 09:30

@Lorion: Sah ich auch so. Sehr viele Spiele haben bei mir einen netten Eindruck hinterlassen, aber kaum eines, welches wirklich herausragend war. Habe nur ein Spiel pro Tag gekauft, was aber natürlich auch ausreicht.

Benutzeravatar
ErichZann
Kennerspieler
Beiträge: 1543
Wohnort: Münster
Kontakt:

Re: Spiel 2018 - Highlights, Trends, Interessantes...

Beitragvon ErichZann » 29. Oktober 2018, 11:03

Ich habe wie immer für Smiling Monster Games gearbeitet und hatte wie immer viel Spass beim erklären von Cabo, Office 21, Jagdfieber und der deutschen Version von Princess Legend (ehemals Tofu Kingdom). Neuheiten habe ich gekauft City of Gears (hab mich breitschlagen lassen die KS Version zu kaufen was ein fehler war, da das zusätzliche Material die 15 Euro nicht wirklich rechtfertigt, aber egal) und Galactic Warlords (war ein Impulskauf am Sonntag weil es auf 40 reduziert war, ich hoffe es taugt was), kaufen wollte ich unbedingt Ganymede von Sorry we are french habe aber zu lange gewartet und es war ausverkauft, ein aufgebohrtes SciFi Splendor mit wunderschöner Grafik. Ein älteres Spiel habe ich noch gekauft da es auf der Messe deutlich günstiger war als online, Super Motherload von Roxley Games, bin ich sehr gespannt drauf. Von unserem Stand hab ich noch Crisis von Ludicreations mitgenommen, da freu ich mich schon sehr drauf.

Ansonsten fand ich es als Mitarbeiter angenehm das die Hallen wirklich erst um 10 geöffnet wurden und man sich darauf verlassen konnte (letztes Jahr bin ich noch fröhlich über die Messe geschlendert als plötzlich schon die Leute reinströmten). Kuriose Sachen hab ich so nicht mitbekommen...ausser das am Freitag ausgerechnet unser Stand von der Produktsicherheit NRW als Stichprobe gewählt wurde und wir keine englischen Spiele verkaufen durften weil der deutsche Produktsicherheitsaufkleber fehlte...man fragt sich wozu es überhaupt Piktogramme gibt, aber gut, deutsche Gesetze halt...2 Meter nebenan hatte auch keiner den Aufkleber. Also schnell die Kleber gedruckt...ich liebe Bürokratie.
Nazi Punks Fuck Off!!


Benutzeravatar
Mitspieler
Kennerspieler
Beiträge: 665
Wohnort: in Mecklenburg
Kontakt:

Re: Spiel 2018 - Highlights, Trends, Interessantes...

Beitragvon Mitspieler » 29. Oktober 2018, 23:26

Dee hat geschrieben:@Mitspieler: Ich habe Ninja Squad gespielt, zu dritt, aber nur die Nachtseite. Die Aktionswahl mit den Karten hat mur gefallen, das beste aus dem zu machen, was Du hast. Es war aber auch nicht so ereignisreich. Ab und zu eine Strafe durch eine Lampe, ab und zu ein Bonus durch einen Rubin, am Ende aber ohne große Probleme bis zum Ende gekommen. Der Rückweg am Tag mit den Fallen könjte ggf. etwas spannender sein, aber so richtig kann ich es mir nicht vorstellen. War eher nur ein nettes Spiel, nicht schlecht, aber auch nicht beeindruckend. Grafisch ist es auch nicht so beeindruckend. Nachts sehr dunkel, die Spielfiguren sind recht hübsch, aber es gibt keine grüne Spielerfarbe - obwohl man sich damit so gut in den Büschen verstecken könnte.
Vielen Dank für Deine Eindrücke!
Schade, dass es Deiner Meinung nach nur mittelmäßig und eher seicht zu sein scheint; ich fand, es klang spielerisch interessant, und auch von der Optik gefiel es mir relativ gut - speziell die Nachtgrafik sah auf den Fotos schon ein bissl "atmosphärisch" aus.
**************************************************************************************************************************

Vielversprechende Neuheiten 2019:
Ambrosia / Caylus 1303 / Coralia / Grund / Maracaibo / Newdale / Oh,Fox! / Parks / Portolano / Yukon Airways

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3107

Re: Spiel 2018 - Highlights, Trends, Interessantes...

Beitragvon Thygra » 29. Oktober 2018, 23:47

lothix hat geschrieben:Geärgert hab ich mich über Pegasus:
Wollte Sintra kaufen, man schickte mich zu einem anderen Stand, wo es das auch gab, zuhause dann leider festgestellt, daß es die englische Ausgabe war. Blöd....

Was kann denn Pegasus dafür, wenn dir ein anderer Stand versehentlich die englische statt der deutschen Ausgabe gegeben hat?
André Bronswijk
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
Lehni
Kennerspieler
Beiträge: 327

Re: Spiel 2018 - Highlights, Trends, Interessantes...

Beitragvon Lehni » 31. Oktober 2018, 10:26

Ich konnte jetzt die beiden Fairplay Scout Gewinner spielen:
Belratti: Karten sind Bilder. Zu 2 Karten/Bilder sucht sich jeder aus der Hand ähnliche Bilder aus, dazu kommen Fälschungen, also 4 zufällige Karten vom Stapel. Diese werden gemischt und aufgedeckt. Die, die keine Karten von der Hand gespielt haben, müssen nun die zufälligen 4 Fälschungen rausfinden.
Fazit: Joo, eh. Spielprinzip kennen wir in der Art von Dixit und Mysterium. Natürlich leicht anders, aber eben Bildähnlichkeiten herausfinden. Weil das Spielprinzip nicht neu ist, funktioniert es auch tadellos. Es ist klein und handlich, das ist ein Plus. 6/10.

City of Rome war ebenfalls wie Belratti auf Platz 1. Erfindet wie Belratti nichts neu, macht aber auch nichts falsch. Zuerst wird ein neues Aktionstableau aufgedeckt. Klingt spannender als es ist, es gibt nur 2 Symbole und die sind halt in einer zufälligen Reihenfolge aufgedruckt. Dann setzt man sich auf ein freies Feld. Je weiter links, desto früher ist man dran, aber umso weniger Aktionen hat man. Früher dran zu kommen hat den Vorteil, dass man sich früher bessere Bauplättchen aussuchen kann. Baupunkte braucht man um diese zu bauen, 1 bis 3. Kann man aber für Geld ersetzen. Das 2.Symbol ist produzieren, da aktiviert man alle Produktionen bei den Plättchen. Gibt aber praktisch keine Waren, sondern nur SP, Geld und ein Extra Baupunkte (damit man später mal weit vorne setzen kann - denn man kann nur 1x bauen pro Runde und alle Plättchen kosten 1-3 Baupunkte). Die Bauplättchen legt man in ein virtuelles 4x4 Raster (wie Kingsdomino) und viele Plättchen bringen bei Spielende Punkte.
Fazit: Kategorie klein und fein. Spielt sich schnell, knackige Entscheidungen. Alles schon gesehen, aber trotzdem gut. Hat mir durchaus gefallen. 8/10

Benutzeravatar
Dee
Kennerspieler
Beiträge: 1294
Kontakt:

Re: Spiel 2018 - Highlights, Trends, Interessantes...

Beitragvon Dee » 31. Oktober 2018, 12:30

Weiß jemand, wo der Fairplay-Stand war. Ich würde vermuten, in Halle 3, irgendwo bei M110...

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3107

Re: Spiel 2018 - Highlights, Trends, Interessantes...

Beitragvon Thygra » 31. Oktober 2018, 13:23

3-M110 war der Pegasus-Stand. Fairplay dürfte ca. 2 Gänge davor gewesen sein, also ca. Gang K.
André Bronswijk
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
Dee
Kennerspieler
Beiträge: 1294
Kontakt:

Re: Spiel 2018 - Highlights, Trends, Interessantes...

Beitragvon Dee » 31. Oktober 2018, 19:10

Eigentlich schade, dass sozusagen fast nur Spiele auf der Liste gelandet sind, die in der Nähe des Standes waren. Auf der anderen Seite kann man es immerhin als Indikator nehmen, welche Spiele in der Nähe des Standes als gut empfunden wurden. :) Wobei ich mich Lift Off nicht wirklich anschließen kann. Aber Geschmäcker sind ja verschieden.

Benutzeravatar
Florian-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 1608
Wohnort: Lünen

Re: Spiel 2018 - Highlights, Trends, Interessantes...

Beitragvon Florian-SpieLama » 31. Oktober 2018, 21:58

Das kann man weder der Liste, geschweige denn den Verlagen drumherum anlasten, aber was in der Nähe ist landet eher drauf.
Die Besucher sind, falls sie aufgefordert wurden, eher bereit die 3-4 Meter als quer durch die Halle zu gehen. Und das was man zuletzt gespielt hat ist auch eher im Gedächtnis und wird eher genannt, als ein gleich gutes Spiel vom Vormittag.

Das Ergebnis könnte breiter gestreut (und dann auch etwas repräsentativer) sein, wenn man in den Foyers beim rausgehen fragt. Wobei, dass den Zeitfaktor nicht ausschaltet (letztes Spiel eher genannt). Wobei es gibt mehrere Foyers, ergo wären unterschiedliche Spiele zuletzt gespielt worden.

Man muss einfach wissen, wie man mit der Liste umgehen muss. Bestimmt nicht wertlos, aber auch nicht zu aussagekräftig.

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 5887
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: Spiel 2018 - Highlights, Trends, Interessantes...

Beitragvon SpieLama » 31. Oktober 2018, 22:19

Dee hat geschrieben:Weiß jemand, wo der Fairplay-Stand war. Ich würde vermuten, in Halle 3, irgendwo bei M110...

Der Stand hatte die Nummer 03-K102.
Dee hat geschrieben:Eigentlich schade, dass sozusagen fast nur Spiele auf der Liste gelandet sind, die in der Nähe des Standes waren.
Florian-SpieLama hat geschrieben:Man muss einfach wissen, wie man mit der Liste umgehen muss. Bestimmt nicht wertlos, aber auch nicht zu aussagekräftig.

Siehe dazu auch die Diskussion unter viewtopic.php?f=58&t=2955.

Benutzeravatar
Lorion42
Kennerspieler
Beiträge: 1486
Wohnort: Bielefeld

Re: Spiel 2018 - Highlights, Trends, Interessantes...

Beitragvon Lorion42 » 31. Oktober 2018, 22:20

Also ich glaube nicht, dass es daran lag, dass Verlage eher in der Nähe sind, sondern das sich die Liste schon stark auf deutschsprachige Veröffentlichungen fokussiert, die halt hauptsächlich in Halle 3 sind. Ich hab zumindest querbeet gescoutet und viele Noten abgegeben.

Benutzeravatar
Lehni
Kennerspieler
Beiträge: 327

Re: Spiel 2018 - Highlights, Trends, Interessantes...

Beitragvon Lehni » 1. November 2018, 11:07

Teotihuacan: Puh, hat mir überhaupt nicht gefallen. Das Hauptproblem: Unnötig kompliziert, Thema kommt nicht durch und v.a.: Mitspieler können bei eigenen Aktionen reinpfuschen und du kannst alles neu planen, was riesen Downtime verursacht. Das Spiel dauert recht lange und wir waren alle froh, als es vorbei war. Vor allem der Punkt mit dem Reinpfuschen hat mich gestört. Du planst da die nächsten Züge voraus - was ja durchaus Spaß macht - und dann macht ein Mitspieler was und dein ganzer Plan ist dahin. Es ist auch nicht so, dass er bewusst gegen dich spielt, sondern durch seine Aktion wirds bei dir teurer und dein ganzer Plan geht nicht mehr auf.
Das Spiel ist auch das Gegenteil von elegant, alles ist überladen. Da hätte man einiges weglassen können, ohne Spielreiz zu verlieren.
Auch dieses Spiel wird seine Fans finden, Leute die es ohne Thema möglichst kompliziert haben wollen. Für mich 3/10.

Brikks: Man würfelt und kann Tetris Steine auf seinen Block einmalen. Alle mit dem gleichen Wurf. Da der Start-Stein für alle unterschiedlich ist, entwickelt es sich in unterschiedliche Richtungen. Für Energie kann man Steine drehen. Ein kleines Spiel, welches durchaus Spaß gemacht hat. Ich war nie ein so großer Tetris Fan, deshalb hat mich das Spiel nicht 100% abgeholt. Aber es ist leicht zu verstehen, hat niedrige Downtime und tut nicht weh. 7/10

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 5887
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: Spiel 2018 - Highlights, Trends, Interessantes...

Beitragvon SpieLama » 1. November 2018, 22:52

Hier noch die Ergebnisse vom GeekBuzz.
geekbuzz.JPG
Foto: BGG
geekbuzz.JPG (77.57 KiB) 1505 mal betrachtet


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste