Anzeige

Umfangreichstes Spiel

Das ehemalige spielbox-Spielerforum
Benutzeravatar
Matthias

Umfangreichstes Spiel

Beitragvon Matthias » 10. April 2008, 09:44

Guten Morgen zusammen!

Hat man schon mal irgendwo festgehalten, was das umfangreichste Spiel ist, das bis dato rausgebracht wurde? Ich meine damit das Material, nicht unbedingt die Anleitung. Interessant ist dabei ein einzelnes Spiel, nicht Spiele mit zig Erweiterungen oder Ausbauten. Und - was ist euer umfangreichstes (Einzel-)spiel?

Matthias

Benutzeravatar
Thomas Reh
Kennerspieler
Beiträge: 427

Re: Umfangreichstes Spiel

Beitragvon Thomas Reh » 10. April 2008, 09:53

Hallo Matthias,

da werfe ich doch mal das erste Spiel in die Verlosung :-) :

Roads & Boats von Splotter hat inkl. Erweiterung sicherlich mehr als 2.000 Teile

Gruss
Thomas

Benutzeravatar
Jerry

Biete 3600 :-)

Beitragvon Jerry » 10. April 2008, 10:18

Thomas Reh schrieb:

> Roads & Boats von Splotter hat inkl. Erweiterung sicherlich
> mehr als 2.000 Teile

Nur 2000? Kinderteller! :-D

Ich werfe World in Flames in den Ring, das hat in der Deluxe Version 3600 Counter (und geschätzte 20 Stunden Spieldauer).

Jerry

Benutzeravatar
Jerry

Re: Biete 9000 :-)

Beitragvon Jerry » 10. April 2008, 10:22

Jerry schrieb:

> Ich werfe World in Flames in den Ring, das hat in der Deluxe
> Version 3600 Counter (und geschätzte 20 Stunden Spieldauer).

Ich vergaß: WiF ist ein Einsteigerspiel.

Für fortgeschrittene Wargamer gibts ja noch War in the Pacific mit ca. 9000 Countern.

J.

Benutzeravatar
MiKa
Brettspieler
Beiträge: 83

Re: Biete 3600 :-)

Beitragvon MiKa » 10. April 2008, 10:23

"Ich werfe World in Flames in den Ring, das hat in der Deluxe Version 3600 Counter (und geschätzte 20 Stunden Spieldauer)."

Das "2007 WiF Super Deluxe Package" enthält sogar 6880 Counter. Allerdings handelt es sich dabei um das Grundspiel + alle möglichen Erweiterungen.

Gruß
Michael

Benutzeravatar
Richard Stubenvoll

Re: Biete 3600 :-)

Beitragvon Richard Stubenvoll » 10. April 2008, 10:40


>
> Ich werfe World in Flames in den Ring, das hat in der Deluxe
> Version 3600 Counter (und geschätzte 20 Stunden Spieldauer).
>

Bei der Spieldauer fehlt eine Null: Es sind eher 150 bis 200 Stunden :-)

Richard

Benutzeravatar
Dirk Piesker
Kennerspieler
Beiträge: 950

Re: Biete 3600 :-)

Beitragvon Dirk Piesker » 10. April 2008, 11:25

> > Version 3600 Counter (und geschätzte 20 Stunden Spieldauer).
> >
>
> Bei der Spieldauer fehlt eine Null: Es sind eher 150 bis 200
> Stunden :-)

Du meinst die Aufbauzeit.

Zur Spielzeit fehlt noch eine Null :-)


Dirk

Benutzeravatar
Richard Stubenvoll

Re: Biete 3600 :-)

Beitragvon Richard Stubenvoll » 10. April 2008, 11:54

ne, aufbauzeit sind nur 4 stunden :-)

Benutzeravatar
PzVIE-spielbox
Kennerspieler
Beiträge: 957

Biete 22.200

Beitragvon PzVIE-spielbox » 10. April 2008, 14:47

ASL: mehr als 22.200 counter.
Beat that :-)

Benutzeravatar
Jerry

Re: Biete 22.200

Beitragvon Jerry » 10. April 2008, 15:26

PzVIE schrieb:

> ASL: mehr als 22.200 counter.

Quelle? :-)

Benutzeravatar
Olav Müller
Kennerspieler
Beiträge: 638

Re: Biete 22.200

Beitragvon Olav Müller » 10. April 2008, 15:44

PzVIE schrieb:
> ASL: mehr als 22.200 counter.
> Beat that :-)

Oder, um es mit dem Originalposter zu sagen: "Interessant ist dabei ein einzelnes Spiel, nicht Spiele mit zig Erweiterungen oder Ausbauten."

;-)

CU,
Olav

Benutzeravatar
Schmagauke
Brettspieler
Beiträge: 92

Re: Biete 22.200

Beitragvon Schmagauke » 10. April 2008, 16:58

http://www.multimanpublishing.com/ASL/prodbv.php

Alleine das erste Modul, Beyond Valor, hat 2396 Counter :)

Benutzeravatar
Schmagauke
Brettspieler
Beiträge: 92

Re: Umfangreichstes Spiel

Beitragvon Schmagauke » 10. April 2008, 17:16

Zum Thema ASL kann man noch hinzufügen:

Es hat vermutlich auch die umfangreichste Anleitung.
Ca. das Telefonbuch von Hamburg, in derselben Schriftgröße :D
NUR, denn sie arbeiten mit einem Glossar von rund 40 Seiten für die verwendeten Abkürzungen :D

Benutzeravatar
Tyrfing

[OT] Umfangreichste Anleitung

Beitragvon Tyrfing » 10. April 2008, 17:17

Also das möchte ich dochmal anzweifeln - da schätze ich die Rollenspieler mit geeigneten Regelwerk aber weitaus größer ein.

Grundregelwerk, Monsterguide, Spezielle Regeln für Szenarien, Spezielle Regeln für neue Charaktere... usw. usf.

Benutzeravatar
Schmagauke
Brettspieler
Beiträge: 92

Re: Biete 22.200

Beitragvon Schmagauke » 10. April 2008, 17:19

Olav Müller schrieb:

> Oder, um es mit dem Originalposter zu sagen: "Interessant ist
> dabei ein einzelnes Spiel, nicht Spiele mit zig Erweiterungen
> oder Ausbauten."
> CU,
> Olav

Ich bin überzeugt, daß ASL nicht unter die Rubrik "zig Ausbauten" fällt. Die haben es nur in mehrere Kartons gepackt weil ein einzelner 196kg gewogen hätte :D

Benutzeravatar
Schmagauke
Brettspieler
Beiträge: 92

Re: [OT] Umfangreichste Anleitung

Beitragvon Schmagauke » 10. April 2008, 17:21

Das stimmt, für meine RPGs habe ich extra eine Zweit-, Dritt- und Viertwohnung :D

Aber die lasse ich außen vor, weil da immer haufenweise Fluff&Stuff drinne ist.
Reine Regeln gibt es nicht unbedingt sooo viele.
Ähm, außer DSA4.
Und Rolemaster.
Und...

Hast gewonnen :D

Benutzeravatar
Tyrfing

nicht im Superlativ, aber schon viel

Beitragvon Tyrfing » 10. April 2008, 17:23

haben eigentlich fast alle "Ameritrash" Spiele oder Risikovarianten und Fantasy Flight Spiele

- Axis&Allies
- Conquest of the Empire
- Ringkrieg
- World of Warcraft
- Descent
- ...

Keinem davon würde ich attestieren, dass sie die meisten Teile haben, aber allesamt füllen den Tisch mehr als ausreichend.

Abgesehen davon finde ich es unfair, Counter und Miniaturen/Plastikfiguren gleich zu zählen. 10 Counter gestapelt sind ja wahrscheinlich nichtmal so groß, wie eine Plastikfigur
(auch wenn sie spieltechnisch dieselben Auswirkungen haben)


Ansonsten erinnere ich mich noch an irgendein Konfliktspiel, das auf der Essener Messe auf einem Tapeziertisch vorgestellt wurde und diesen komplett abdeckte.
Ich weiß nicht, wie es hieß - noch ob es was taugte. Aber ich erinnere mich noch gut an meinen ersten Gedanken:
"Liefern die den Tisch mit?"

(und ganz offTopic, auf BGG hat da jemand einen sehr coolen Spieletisch gebastelt. Den Link werd ich nachreichen, wenn BGG wieder online ist)

Benutzeravatar
Matthias

Re: nicht im Superlativ, aber schon viel

Beitragvon Matthias » 10. April 2008, 17:45


> Abgesehen davon finde ich es unfair, Counter und
> Miniaturen/Plastikfiguren gleich zu zählen. 10 Counter
> gestapelt sind ja wahrscheinlich nichtmal so groß, wie eine
> Plastikfigur
> (auch wenn sie spieltechnisch dieselben Auswirkungen haben)

Aber genau das meinte ich eigentlich. Mir kam es nicht grundsätzlich auf die Masse an, sondern die Menge. Also durchaus die ganzen, kleinen fitzeligen Counter... :)

Benutzeravatar
Niccolo
Kennerspieler
Beiträge: 1333

Re: nicht im Superlativ, aber schon viel

Beitragvon Niccolo » 10. April 2008, 18:42

Matthias schrieb:

> Aber genau das meinte ich eigentlich. Mir kam es nicht
> grundsätzlich auf die Masse an, sondern die Menge. Also
> durchaus die ganzen, kleinen fitzeligen Counter... :)

Na wenn du sooo großzügig bist, dann nenne ich die H0-Sammlung meines Vaters.
Damit kann ich auch spielen!

Und vom Materialumfang sackt es das allerallerallergrößte CoSim locker ein.



Hm - oder... auch wenn ich es leider nie wirklich spielte, drum quasi nur vom Hörensagen ->
Jedes Pen&Paper RPG.
Materialumfang? Ganze Welten!!!

Benutzeravatar
Schmagauke
Brettspieler
Beiträge: 92

Re: nicht im Superlativ, aber schon viel

Beitragvon Schmagauke » 10. April 2008, 18:43

Plastikfiguren gehören diskriminiert. Die sind aus Öl.

Für Counter hingegen müssen nur einige Wälder dran glauben :D

Benutzeravatar
Olav Müller
Kennerspieler
Beiträge: 638

RE: Biete 22.200

Beitragvon Olav Müller » 10. April 2008, 19:33

"Schmagauke" hat am 10.04.2008 geschrieben:
> Ich bin überzeugt, daß ASL nicht unter die Rubrik "zig
> Ausbauten" fällt. Die haben es nur in mehrere Kartons
> gepackt weil ein einzelner 196kg gewogen hätte :D

Ok, gutes Argument ;-)

CU,
Olav

[[ http://brettspieler.blogspot.com - Brettspieler aus Leidenschaft ]]

Benutzeravatar
Mariamu
Brettspieler
Beiträge: 79

Re: nicht im Superlativ, aber schon viel

Beitragvon Mariamu » 10. April 2008, 21:37

Von den vielleicht etwas gängigeren Spielen: Schatten über Camelot, Kleopatra und die Baumeister.

Benutzeravatar
Helmut R.
Kennerspieler
Beiträge: 213

[OT] Alles schon ganz nett, aber ...

Beitragvon Helmut R. » 11. April 2008, 00:20

Hallo Matthias,

die Cosim-Spieler konnten hier ja schon mit sehr
beeindruckenden Zahlen aufwarten, aber ich denke
mal, wenn du das Spiel mit den meisten mitgelieferten
Einzelteilen suchst, dann ist "Sandwürmchen" von
Drei Magier Spiele ein ganz heisser Favorit. In dem
Spiel findet sich ein Beutel mit wirklich feinem
Quarzsand und ich denke mal, die Menge der Körnchen
dürfte bei einigen Hunderttausend liegen :-D

Gruß aus Frankfurt, Helmut

PS: Ich bin heilfroh, dass in der Inhaltsbeschreibung
"1 Kg Quarzsand im wiederverschliessbaren Beutel" steht.
Wie fast alle hier überprüfe ich neue Spiele zuerst auf
Vollständigkeit und stünde da "Das Spiel enthält genau
598723 Quarzsandkörnchen" - nicht auszudenken !!!!!

:-D ;-) :-))

Benutzeravatar
Chii
Brettspieler
Beiträge: 99

Re: [OT] Alles schon ganz nett, aber ...

Beitragvon Chii » 11. April 2008, 02:24

Hast du den Sand auch nach gewogen?
Nicht das du nur 999 Gramm hast.

Benutzeravatar
PzVIE-spielbox
Kennerspieler
Beiträge: 957

Re: Biete 22.200

Beitragvon PzVIE-spielbox » 11. April 2008, 05:52

Die Quelle ist meine Datenbank :-)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 44 Gäste