Anzeige

Überraschendes bei Yvio

Das ehemalige spielbox-Spielerforum
Benutzeravatar
Björn-spielbox
Kennerspieler
Beiträge: 1177
Wohnort: Hannover
Kontakt:

Überraschendes bei Yvio

Beitragvon Björn-spielbox » 13. Januar 2009, 22:55

Gerade habe ich auf der Homepage von Yvio gelesen, dass es für die Freibeuter der Karibik ein Addon geben soll. Wie das wohl aussehen wird...?
Ausserdem gibt es auch für das Spiel Thinx ein Addon - also hoffentlich noch mehr Rätselspaß für das 1. Thinx? Ich habe Thinx mittlerweile durch und finde die Idee und das Spiel einfach nur genial. Eine kleine Belohnung gibt es ja auch, falls man alle 75 Rätsel gelöst hat.

Von Thinx sollen 3 weitere Editionen rauskommen. Ausserdem gibt es mehr Infos zu SpongeBob (hört sich interessant an). 8 weitere Spiele stehen auch noch auf der Liste, liegen aber wohl noch in weiter Ferne.

Gespannte Grüße,
Björn.

Benutzeravatar
günter-spielbox

Re: Überraschendes bei Yvio

Beitragvon günter-spielbox » 14. Januar 2009, 00:23

Hi,

gerade gestern habe ich bei Freunden das erste Mal Yvio-Freibeuter gespielt. Zwei in der Runde haben gemeint, dass es doch seeehr an "Die Insel" erinnert. Mir persönlch war das zu viel Gerede um viele Zufälligkeiten zu einem sehr hohen Preis. Andere Meinungen?

Grüße
Günter (den elektronisch unterstützte Spiele noch nicht überzeugen können...)

Benutzeravatar
l8xx
Kennerspieler
Beiträge: 536

Re: Überraschendes bei Yvio

Beitragvon l8xx » 14. Januar 2009, 01:28

Günter schrieb:
>
> Hi,
>
> gerade gestern habe ich bei Freunden das erste Mal
> Yvio-Freibeuter gespielt. Zwei in der Runde haben gemeint,
> dass es doch seeehr an "Die Insel" erinnert. Mir persönlch
> war das zu viel Gerede um viele Zufälligkeiten zu einem sehr
> hohen Preis. Andere Meinungen?

Die Insel kenne ich. Da sehe ich nur eine einzige Gemeinsamkeit: Es gibt einen Einzelsieger, es können aber auch alle Spieler verlieren. Ach ja, beide haben eine elektronische Komponente :-) Ich schätze, dass daher der Vergleich kommt.

Die Insel habe ich nur bei anderen gespielt, hat mir aber schon gefallen. Aber ein Piratenspiel mit viel Atmosphäre z.b. Kanonendonner oder "Mabu mag dich" :-) hat mich zum Kauf bewegt. Da wir es bereits über 10x gespielt haben und es eigentlich allen immer sehr gut gefallen hat, hat sich das Spiel schon mehrfach rentiert. Auch wenn es zugegeben teuer ist. 2 Freunde haben sich spontan nach nur einem Spieleabend (2x hintereinander gespielt) entschieden es ebenfalls zu kaufen. Ich hätte ihnen das Spiel natürlich auch mal geliehen, aber sie wollten es einfach selbst besitzen.


Günter, der Text ist deutlich reduzierter im Standardspiel. Beim Einsteigerspiel gibt es halt Hinweise und die Musik ist auch länger. Und wenn du minimalistischen Text möchtest, empfehle ich dir die Profiversion. Wenn in unserer Runde neue dabei sind, spiele ich auch immer das Standardspiel und erklär halt ein paar Dinge nebenher. Aber wo gibt es sonst ein Strategiespiel, welches man sofort losspielen kann und trotzdem Tiefgang hat. Wenn es dann alle kennen, dann bietet sich die Profivariante an, die dann echt kurze Texte hat.

Natürlich gibt es auch Zufälligkeiten. Manchmal hat man Glück gegen Piraten und gewinnt mit 1 Kanone gegen ein Schiff mit 3 Kanonen, manchmal auch Pech. Das gleicht sich aber aufgrund der Vielzahl der Kämpfe aus. Unterm Strich entscheidet die richtige Wahl der Ausrüstung bzw. die richtige Strategie, ob man gewinnt oder nicht. Segel ist sehr wichtig und dann eben die Frage ob man eher auf Rum Transporte spielt oder lieber billige Waren mitnimmt. Beim Rum sollte man ein starkes Schiff haben, also entweder auf Matrosen oder Kanonen setzen. Das hängt aber auch ab, welche Ausrüstung man von der Silberflotte bekommt, wenn man auf diese trifft. Setzt man dagegen eher auf Weizen oder Holz Transport, dann ist zusätzliches Lager sehr wichtig. Ein weiterer Aspekt ist, ob man den Händler versucht weit runter zu handeln, oder eben die Ausrüstung gleich nimmt. Das hängt v.a. davon ab, welche Strategien die Mitspieler einschlagen und wieviel Geld diese besitzen. Ist wenig Geld im Umlauf, sollte man öfters feilschen. Mein Rekord ist 600 Dukaten für eine Kanone glaube ich. Und dann natürlich den richtigen Zeitpunkt zu finden um eine Residenz zu kaufen. Kauft man früh, ist das Geld gebunden und bringt keinen Vorteil (außer Siegpunkte), wartet man zu lange, schnappt ein Mitspieler die Residenz weg. Und, und und...

Es gibt viel zu berücksichtigen und glücklicherweise keine generelle Siegstrategie. Ich habe Freibeuter erst über 10x mit anderen gespielt, aber praktisch alle waren begeistert. Einzig bei 2 Hardcore Strategiespielern kam es nicht so gut an. Wer also kein Glück mag oder schon beim allerersten Spielen alles durchblicken möchte, der sollte eine Bogen um FdK machen.


Zu Thinx: Wäre es zusammen mit der Konsole als Paket verkauft worden, hätte ich es sicherlich genommen. Ich war halt nie ein besonderer Rätselfan, deshalb habe ich mir es nie angeschafft. Da kann ich leider nur wenig mitreden.

Benutzeravatar
günter-spielbox

Re: Überraschendes bei Yvio

Beitragvon günter-spielbox » 14. Januar 2009, 06:45

Hi,
das hört sich doch schon "spielerfahrener" und positiver an. Und ja, du hast recht, es war die Version mit mehr Text (hat Erklärerin so angedeutet, wie ich mich erinnere). Da gebe ich noch eine zweite, dritte Chance. Danke für die Infos.

Günter

Benutzeravatar
l8xx
Kennerspieler
Beiträge: 536

Re: Überraschendes bei Yvio

Beitragvon l8xx » 14. Januar 2009, 11:58

Günter schrieb:
>
> Hi,
> das hört sich doch schon "spielerfahrener" und positiver an.
> Und ja, du hast recht, es war die Version mit mehr Text (hat
> Erklärerin so angedeutet, wie ich mich erinnere). Da gebe ich
> noch eine zweite, dritte Chance. Danke für die Infos.

Günter, Spiele sind natürlich immer Geschmackssache. FdK kam in unseren Spielrunden bei Spielern, die auf eine tolle Atmosphäre stehen, Spiel-des-Jahres Spiele gerne haben, Aufbauspielern (man verbessert sukzessiv sein Schiff und auch wenn man nicht gewinnt, freut man sich über seine Ausrüstung) oder kooperativ Spielern (wenn man gemeinsam das Profisspiel spielt wo man gemeinsam gegen die Piraten kämpfen muß, weil sonst alle verlieren) sehr gut an. Lediglich 2 Hardcore Strategiespielern hat es bei all meinen gespielten Partien (über 10x, Solopartien nicht dazugezählt) nicht so gut gefallen, weil sich eben die Strategie nicht sofort erschließt.

Was die Texte betrifft, finde ich lediglich schade, daß die Händlerstimmen beim Profispiel herausgenommen wurden. Das macht es zwar sehr viel schneller, aber ich vermisse das "Mabuu mag dich" :-)

Björn, wo hast du das mit dem addon gehört? Konnte auf deren Webseite nichts finden, außer das es bald ein Forum geben soll.

Benutzeravatar
Björn-spielbox
Kennerspieler
Beiträge: 1177
Wohnort: Hannover
Kontakt:

Re: Überraschendes bei Yvio

Beitragvon Björn-spielbox » 14. Januar 2009, 14:04

Bei Yvio - Rubrik "Spiele" unter der Beschreibung von Spongebob kommt noch "Außerdem bald für yvio erhältlich:"

Benutzeravatar
l8xx
Kennerspieler
Beiträge: 536

Re: Überraschendes bei Yvio

Beitragvon l8xx » 14. Januar 2009, 16:28

Björn schrieb:
>
> Bei Yvio - Rubrik "Spiele" unter der Beschreibung von
> Spongebob kommt noch "Außerdem bald für yvio erhältlich:"

Danke, Björn.
Da ist mir auch gleich was anderes aufgefallen: Da steht Tarascon schon bei den fertigen Spielen. Weiß jemand was darüber? Von der Beschreibung her ja auch eher kein Kinderspiel und somit interessant für mich. Wäre schön wenn es neben Freibeuter der Karibik ein zweites Strategiespiel geben würde.

Benutzeravatar
Björn-spielbox
Kennerspieler
Beiträge: 1177
Wohnort: Hannover
Kontakt:

Re: Überraschendes bei Yvio

Beitragvon Björn-spielbox » 14. Januar 2009, 17:15

Meine Einschätzung soweit ist, dass Tarascon weniger stratgisch ist als FdK. Irgendwo gab es einen kleinen Trailer einer früheren Fassung und das sah aus wie ein Laufparcour mit Würfeln. Ich lasse mich aber sehr gerne eines besseren belehren. Da hört sich Spngebob interessanter an. Unter den fertigen Spielen ist Tarascon schon eine ganze Weile - beim Support allerdings noch nicht und von daher ist es sicher noch nicht erhältlich. Der Terminkalender ist wieder voll upgedatet und es scheint viele Termine zu geben für Public Solutions - hauptsache die Releases leiden da nicht drunter :-)

Benutzeravatar
l8xx
Kennerspieler
Beiträge: 536

Re: Überraschendes bei Yvio

Beitragvon l8xx » 14. Januar 2009, 18:12

Björn schrieb:
>
> Meine Einschätzung soweit ist, dass Tarascon weniger
> stratgisch ist als FdK. Irgendwo gab es einen kleinen Trailer
> einer früheren Fassung und das sah aus wie ein Laufparcour
> mit Würfeln. Ich lasse mich aber sehr gerne eines besseren
> belehren. Da hört sich Spngebob interessanter an. Unter den
> fertigen Spielen ist Tarascon schon eine ganze Weile - beim
> Support allerdings noch nicht und von daher ist es sicher
> noch nicht erhältlich. Der Terminkalender ist wieder voll
> upgedatet und es scheint viele Termine zu geben für Public
> Solutions - hauptsache die Releases leiden da nicht drunter :-)

Spongebob ist sicher ein Kinderspiel, oder? Wie kommst du darauf, dass sich das interessanter anhört bzw. willst du das Spiel für deine Kinder kaufen? Sollte Spongebob ein Erwachsenenspiel sein, wäre das ein Marketingsupergau :-)

Warum klingt denn deiner Meinung nach Spongebob so interessant?

Wobei witzig wäre es natürlich schon ein Teletubies Spiel rauszubringen, hinter dem sich ein Strategiespiel der Superklasse verbergen würde. Das wäre so dumm, dass vielleicht dies alleine bereits mehr Aufmerksamkeit erregen würde als ein Spiel namens Yphari oder Berlinum etc.

Benutzeravatar
ulrichblum
Brettspieler
Beiträge: 90
Kontakt:

Re: Überraschendes bei Yvio

Beitragvon ulrichblum » 14. Januar 2009, 18:48

Ich finde auch, dass sich Spongebob interessant anhört. Es soll sich um ein Hektikspiel handeln, bei dem die Konsole die Züge überprüft. Man muss die Krabbenburger an die richtigen Orte liefern etc. (Beschreibung hier: http://www.yvio.de/index.php?seite=spiele etwas runterscrolen)

Das hört sich für mich sehr spassig an und würde eines der Probleme von Hektikspielen beheben, nämlich der Umstand, dass man eigentlich problemlos schummeln könnte, weil ohnehin keiner Zeit hat das zu überprüfen.
Das Thema finde ich nicht dermassen marketing-supergau mässig, selbst wenn sich das spiel nicht nur an Kinder richten sollte. Es soll ja doch den ein oder anderen erwachsenen geben, der sich das anschaut :-)

Aber eben: hätte, wäre, würde, könnte...
Man wird sehen

Gruss
Ulrich (der derweil schon mal mit den anderen Yvio Spielen viel Freude hat)

Benutzeravatar
l8xx
Kennerspieler
Beiträge: 536

Re: Überraschendes bei Yvio

Beitragvon l8xx » 14. Januar 2009, 20:10

Bin Hektikspielen nicht abgeneigt.
Aber Zielpublikum dürften doch Kinder sein (auch wegen des Namens!). Was natürlich nicht heißt, dass nicht auch Erwachsene mitspielen und Spaß haben können.

Was anderes: Konnte schonmal wer bei Freibeuter der Karibik den schwarzen Piraten besiegen? Bei uns leider noch nie.

Benutzeravatar
Swissorcapin
Kennerspieler
Beiträge: 120

Re: Überraschendes bei Yvio

Beitragvon Swissorcapin » 14. Januar 2009, 22:24

Hallo Yvio-Freunde!

Tarascon erscheint gemäss Aussage vom Verlag im März 09.

Grüsse

Adrian

Benutzeravatar
l8xx
Kennerspieler
Beiträge: 536

Re: Überraschendes bei Yvio

Beitragvon l8xx » 14. Januar 2009, 22:44

> Tarascon erscheint gemäss Aussage vom Verlag im März 09.

Danke Adrian, dachte mir ja schon fast, daß es noch nicht erhältlich ist.

Benutzeravatar
Kati
Spielkamerad
Beiträge: 38

Re: Überraschendes bei Yvio

Beitragvon Kati » 15. Januar 2009, 21:14

Gegen den schwarzen Piraten haben wir auch noch nie gewonnen. Selbst mit insgesamt 5 Kanonen (3 regulär gekauft und 2 von der Silberflotte erworben) hatten wir keine Chance :-(((

Grüße

Kati

Benutzeravatar
l8xx
Kennerspieler
Beiträge: 536

Re: Überraschendes bei Yvio

Beitragvon l8xx » 16. Januar 2009, 10:11

Kati schrieb:
>
> Gegen den schwarzen Piraten haben wir auch noch nie gewonnen.
> Selbst mit insgesamt 5 Kanonen (3 regulär gekauft und 2 von
> der Silberflotte erworben) hatten wir keine Chance :-(((

Kati, waren das 3x1er Kanonen? Auch bei uns kam jemand im Laufe des Spieles auf 5 Matrosen und hat dann gegen den schwarzen Piraten verloren. Ich glaube, dass der stärker als die 5 angezeigten Matrosen/Kanonen ist (oder sind es 6 Lämpchen?). Wir werden jedenfalls weiter an der Bezwingung des schwarzen Piraten arbeiten! :-)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 38 Gäste