Anzeige

Glück Auf! - Material

Das ehemalige spielbox-Spielerforum
Benutzeravatar
Bernd Menzel
Spielkind
Beiträge: 19

Glück Auf! - Material

Beitragvon Bernd Menzel » 4. Dezember 2013, 12:10


Hallo zusammen,

Glück Auf hat uns zwar gefallen, von der "tollen" Ausstattung waren wir aber etwas enttäuscht.

Das die "Arbeiter" Oktaeder und keine Männchen sind, kann ich ja noch verkraften.

Aber die Spielertableaus mit den Fördertürmen sind so dünn geraten, dass sie sich wellen/biegen und der eingelegte Förderturm immer verrutscht.

Gibt es da Besserung bzw. ist das in der Holzausgabe anders?

Bernd

Benutzeravatar
Hartmut Th.

RE: Glück Auf! - Material

Beitragvon Hartmut Th. » 4. Dezember 2013, 12:33

"Bernd Menzel" hat am 04.12.2013 geschrieben:
...
> Aber die Spielertableaus mit den Fördertürmen sind so dünn
> geraten, dass sie sich wellen/biegen und der eingelegte
> Förderturm immer verrutscht.
>
> Gibt es da Besserung bzw. ist das in der Holzausgabe anders?

Gleiches bei der Holzkiste :-( Hab schon überlegt, ob ich die Spielerpläne samt dünner Einlage nochmal irgendwo aufklebe

verspielte Grüße, Hartmut

Benutzeravatar
Bernd Menzel
Spielkind
Beiträge: 19

RE: Glück Auf! - Material

Beitragvon Bernd Menzel » 4. Dezember 2013, 12:49

Hallo Hartmut,

Danke für die Info.
Dann werde ich nicht versuchen, an eine Holzkiste zu kommen,
sondern die Spielpläne aufkleben (ist bestimmt billiger :-))

Bernd

Benutzeravatar
Wolfram
Kennerspieler
Beiträge: 184
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Kontakt:

RE: Glück Auf! - Material

Beitragvon Wolfram » 4. Dezember 2013, 13:00

Dann sollte sich eggert schnell was einfallen lassen. Habe das auch erleben müssen.
'When playing a game, the goal is to win, but it is the goal that is important, not the winning.' - Dr. Reiner Knizia

Benutzeravatar
schoky
Kennerspieler
Beiträge: 190

Re: Glück Auf! - Material

Beitragvon schoky » 4. Dezember 2013, 13:43

Bin auch sehr entäuscht über das Material und ärgere mich genaus darüber. Hätte ein dickes Material erwartet und nicht normale mit sehr dünner Pappe als Einlage.

Es klappt, ist aber sehr minimalistisch.

Das Spiel gefällt mir trotzdem sehr gut.

Benutzeravatar
gerdh
Kennerspieler
Beiträge: 237
Wohnort: 42499

Re: Glück Auf! - Material

Beitragvon gerdh » 4. Dezember 2013, 14:16


> Aber die Spielertableaus mit den Fördertürmen sind so dünn
> geraten, dass sie sich wellen/biegen und der eingelegte
> Förderturm immer verrutscht.


Wir lassen einfach die "Förderturmeinlage" weg, dann funktioniert der Förderkorb problemlos.

Gruß Gerd

Benutzeravatar
Wolfram
Kennerspieler
Beiträge: 184
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Kontakt:

Re: Glück Auf! - Material

Beitragvon Wolfram » 4. Dezember 2013, 14:55

Nicht ganz.
Da sich der Grundplan verzieht, rutscht der Korb immer wieder oben bzw. unten unter den Plan. :-(

Vieleicht hilft ja rituelles Verbrennen des Einlegers, bei Vollmond am Kreuzweg.

Beim Schreinern würde man einfach zwei Teile aneinander leimen, Bauch gegen Bauch. Dann hebt sich die Krümmung gegenseitig auf.

Auf eine feste Unterlage kleben, hilft nur wenn die biegesteif ist und man feuchtigkeitslosen bzw. -armen Klebstoff benutzt.
'When playing a game, the goal is to win, but it is the goal that is important, not the winning.' - Dr. Reiner Knizia

Benutzeravatar
Jackofheart
Kennerspieler
Beiträge: 187

Re: Glück Auf! - Material

Beitragvon Jackofheart » 5. Dezember 2013, 10:15

Uns hat das richtig genervt. Die Pappe hat sich sehr stark verbogen.

Benutzeravatar
Peter L
Brettspieler
Beiträge: 83

Re: Glück Auf! - Material

Beitragvon Peter L » 5. Dezember 2013, 11:17

Da scheinen wir bei unserem Exemplar (Holzbox) Glück gehabt zu haben.
Alles plan und der Förderkorb läuft wie am Schnürchen.

Grüsse aus dem Bergwerk
Peter

Benutzeravatar
Dietrich
Kennerspieler
Beiträge: 1154

Re: Glück Auf! - Material

Beitragvon Dietrich » 5. Dezember 2013, 11:36

dito,
Dietrich

Benutzeravatar
Helby
Kennerspieler
Beiträge: 899

Re: Glück Auf! - Material

Beitragvon Helby » 5. Dezember 2013, 15:43

Ich dachte schon ich bin der Einzige wo alles vernünftig aufliegt und läuft. Dadurch dass der Förderturm sehr stramm sitzt (gut eingerastet im Tableau) kann bei mir auch nichts unter- oder verrutschen.

Auch die Holzkiste, falls es relevant ist.

Helby

Benutzeravatar
Spielefreak
Brettspieler
Beiträge: 62

Re: Glück Auf! - Material

Beitragvon Spielefreak » 5. Dezember 2013, 21:46

Ich hatte mich auch schon gefragt welches Problem die anderen haben. Ich habe auch die Holzbox und alles ist prima.

Benutzeravatar
guidoku
Kennerspieler
Beiträge: 473

Re: Glück Auf! - Material

Beitragvon guidoku » 6. Dezember 2013, 17:20

Meine Teile sind zwar auch etwas gekrümmt, jedoch wenn man vorsichtig die Teile wieder entgegengesetzt biegt funktioniert es wieder. Natürlich wäre es schöner gewesen die Pappteile wären dicker gewesen, dann würde aller Wahrscheinlichkeit nach dieses Problem nicht auftreten

Benutzeravatar
CarstenB
Kennerspieler
Beiträge: 263

Re: Glück Auf! - Material

Beitragvon CarstenB » 7. Dezember 2013, 01:12

Frank Jäger von Ludofact (dem Produzenten des Spiels) äußert sich zu dieser Thematik hier: http://www.unknowns.de/wbb4/index.php/Thread/6333-Spielausstattungen-unterschiedlicher-Verlage-im-Verh%C3%A4ltnis-zum-Preis/?postID=72883#post72883

Benutzeravatar
frankjaeger
Kennerspieler
Beiträge: 208

Re: Glück Auf! - Material

Beitragvon frankjaeger » 9. Dezember 2013, 12:31

Als kleiner Nachtrag: Eggert Spiele probiert gerade nochmal Materialkombinationen und Handhabbarkeiten.

Vielen Dank an alle, die hier auch mal gepostet haben, dass es KEINE Schwierigkeiten gab. Ich hab schon ein bisschen an mir gezweifelt, weil hier alles prächtig funktioniert hatte. Wobei es wohl dann doch nicht so perfekt war, wie ich es mir vorgestellt habe.

Frank.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste