Anzeige

Köbes?

Das ehemalige spielbox-Spielerforum
Benutzeravatar
Axel Bungart

Köbes?

Beitragvon Axel Bungart » 26. Oktober 2014, 22:05

Liebe Gemeinde,

hat von Euch jemand Köbes vom Emons-Verlag gespielt und kann mal kurz was dazu sagen? Ich finds ein erfrischendes Thema, das mich ein bisschen an Goldbräu erinnert.

Gruß
Axel

Benutzeravatar
nique77
Kennerspieler
Beiträge: 200

Re: Köbes?

Beitragvon nique77 » 27. Oktober 2014, 13:52

Wir haben es uns auf der Messe kurz erklären lassen.
Sentimentale Gründe, da zwei von uns gebürtige Kölner sind.

Die Erklärbar nannte es eine Kombi aus Mensch ärgere dich nicht (ohne Rausschmeissen) und Auf Achse.

Du hast dein Startfeld, und kommst da mit ner 6 weg. dann musst du in die Mittezum Beichtstuhl, deinen Kranz füllen, und im Anschluss das Bier an deinen tischen ausliefern.
Welche das sind werden zufällig mit Tischnummernchips zugelost.
Du kannst zum laufen mit einem, oder zwei Würfeln würfeln (eigene Entscheidung). Bei einem Pasch, oder ner 6 bei nur einem Würfeln, darfst du anschließend noch mal.
Es gibt auch Felder wo man Aktionskarten bekommt.
Die helfen einem wohl meistens.
Gewonnen hat der, der zuerst alle seine Wertmarken in Bier umgesetzt, und dieses dann ausgeliefert hat.

Keine Ahnung ob das dem entspricht, was du dir vorstellst.
Bei uns reichte die Sentimentalität jedenfalls nicht soweit, es uns zuzulegen., oder auch nur anspielen zu wollen.
LG nique

Benutzeravatar
Axel Bungart
Kennerspieler
Beiträge: 360
Wohnort: Bonn
Kontakt:

Re: Köbes?

Beitragvon Axel Bungart » 28. Oktober 2014, 11:55

Danke, nique.
Vorstellungen hatte ich nur dürftige. Ich hatte das nur auf der Neuheitenschau gesehen. Sah ja irgendwie nett aus. Aber mehr als "nett" scheints ja dann auch nicht zu sein. Wie Du schon sagst: Wohl eher ein Spiel, das man sich aus Sentimentalität zulegt.

Gruß
Axel
Gruß
Axel

Heute schon im www.reich-der-spiele.de gestöbert?


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 30 Gäste