Anzeige

Orleans / Wallfahrt

Das ehemalige spielbox-Spielerforum
Benutzeravatar
Vinhos
Spielkind
Beiträge: 1

Orleans / Wallfahrt

Beitragvon Vinhos » 4. Februar 2015, 09:32

Hallo,

eine Frage zu Orleans: Wer kann mir sagen, welchen Sinn es hat, dass in der ersten Runde als Ereignis die "Wallfahrt" vorkommt ? Die Wallfahrt bedeutet ja, dass keine Mönche angeworben werden können. Jedoch kann man dies in der ersten Runde sowieso nicht, da man dazu einen Gelehrten bräuchte, der aber in der ersten Runde gar nicht zur Verfügung steht (man hat nur die ersten vier eigenen Gefolgsleute). Dann könnte man doch in der ersten Runde auch genauso gut sagen, dass auf ein Ereignis verzichtet wird, oder übersehe ich hier etwas ?

Benutzeravatar
nique77
Kennerspieler
Beiträge: 200

Re: Orleans / Wallfahrt

Beitragvon nique77 » 4. Februar 2015, 10:00

Falls es nicht schon irgendwelche Erweiterungspläne gibt, die ansonsten eine Wallfahrt in der ersten Runde möglich machen würden, hast du natürlich Recht, das man genau so gut einfach hätte sagen können "Das Ereignis entfällt in der ersten Runde".
Andererseits ist das ganze konsistenter. Man braucht keine Zusatzregel für die erste Runde, diese Tatsache ergibt sich von alleine.
Und jedes der 6 Ereignisse kommt genau 3 mal dran.

Nur meine unwissende Meinung.
LG nique

Benutzeravatar
stock
Spielkamerad
Beiträge: 29

Re: Orleans / Wallfahrt

Beitragvon stock » 4. Februar 2015, 11:29

So wie nique es erklärt, ist es richtig. Würde man in der ersten Runde die Karte weglassen, eine leere Karte nehmen oder ein Ereignis X, bei dem nichts passiert, würde - mit ebenso Berechtigung (oder auch nicht) - gefragt werden, warum a. die Wallfahrt nur 2mal vorkommt, die anderen Ereignisse 3fach, b. es keine Ereigniskarte in der ersten Runde gibt, c. ... etc.
Und thematisch gedacht ist es vielleicht ganz schön ein Spiel mit einer Wallfahrt zu beginnen.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste