Anzeige

[Angekündigt] First Martians: Nachfolger von Robinson Crusoe

Diskussionen über einzelne Spiele
Anzeige
Benutzeravatar
HDScurox
Kennerspieler
Beiträge: 1538
Wohnort: Rodgau
Kontakt:

[Angekündigt] First Martians: Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon HDScurox » 23. Januar 2016, 17:52

Portal kündigte heute First Martians als Nachfolger zu Robinson Crusoe an.

Das Spiel wird App Unterstützung, unterschiedliche Kampagnen und, wenn ich das richtig verstanden habe, wohl auch so etwas wie einen Legacy Modus bieten. Na wer ist genauso gehyped wie ich?

Hier meine News dazu: http://boardgamejunkies.de/first-martians/

Sascha 36

Re: First Martians Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon Sascha 36 » 23. Januar 2016, 18:28

App Unterstützung löst bei mir eher Ablehnung als Hype aus, ansonsten kann ich sagen schönes Cover, das Thema interessiert mich eher wenig.

Benutzeravatar
HDScurox
Kennerspieler
Beiträge: 1538
Wohnort: Rodgau
Kontakt:

Re: First Martians Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon HDScurox » 23. Januar 2016, 18:37

Ich hab die starke Vermutung, dass die App eine richtig gute Kamapgne ermöglicht, ohne dass sie wirklich in das Spiel eingreift oder das Spiel dauerhaft verändert werden muss. Beim Thema hängts bei mir einfach davon ab, wie es umgesetzt wurde. :D

Florian-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 1387
Wohnort: Lünen

Re: First Martians Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon Florian-SpieLama » 23. Januar 2016, 19:16

Ich finde Robinson einfach genial und werde es daher sehr gut im Auge behalten.
Apps lehne ich auch per se nicht ab.

Deswegen bin ich zumindest so gehyped, dass ich mich darauf freue mehr von zu sehen und zu erfahren! Und wenn mir das dann gefällt (wovon ich ausgehe) kommt es ganz oben auf meine Liste.

AndreasB78
Kennerspieler
Beiträge: 167

Re: First Martians Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon AndreasB78 » 23. Januar 2016, 20:42

Hallo,

ich gehöre zu den bisher unbelehrbaren App-in-Spielen-Hassern. ;) Bisher hat mich noch kein Spiel mit Der Notwendigkeit, eine App zu benutzen, überzeugt. Also ist für mich die Ankündigung grundsätzlich uninteressant. Wenn die App optional ist, oder das Spiel alles bisher dagewesene in den Schatten stellt, würde ich es mir noch einmal überlegen.
Das Problem, was ich mit Apps habe ist einfach, dass es im Extremfall möglich ist, dass das Spiel beim nächsten Device-Wechsel oder Betriebssystemupdate nur noch als Wandschmuck benutzbar ist. Dazu kommt, dass ich Technik durchaus zu schätzen weiß, aber beim Spielen möchte ich einfach mal nicht auf Monitore sehen muss.

Viele Grüße,
Andreas.

Anzeige
Benutzeravatar
HDScurox
Kennerspieler
Beiträge: 1538
Wohnort: Rodgau
Kontakt:

Re: First Martians Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon HDScurox » 23. Januar 2016, 20:54

Die Ereignisse werden wohl über die App gesteuert / ausgespielt. Scheint also nicht ohne App zu gehen.

AndreasB78
Kennerspieler
Beiträge: 167

Re: First Martians Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon AndreasB78 » 23. Januar 2016, 20:59

Na, dann bleibt ja - natürlich nur, was mich betrifft - immernoch die Möglichkeit, einen solchen Megahammer zu präsentieren, dass es mich dennoch überzeugt. Mal sehen,...

Funta
Kennerspieler
Beiträge: 150
Wohnort: Dortmund

Re: [Angekündigt] First Martians: Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon Funta » 24. Januar 2016, 09:14

Ein Legacymodus der sich vielleicht reseten lässt weil er nur die Ereignisse in der App dauerhaft verändert (falls es so ist) wäre natürlich genial.

Insgesamt vertraue ich Ignacy auf ganzer Linie. Der wird da wieder was ganz feines auf die Beine stellen.

Inselthema ist mir zwar lieber als das Marsthema, aber vielleicht kriegt ja Robinson Crusoe auch noch eine nachträgliche Legacyapp spendiert. :D

Benutzeravatar
Malte
Kennerspieler
Beiträge: 945

Re: [Angekündigt] First Martians: Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon Malte » 24. Januar 2016, 09:30

Lässt mich sowas von kalt. Spiele mit App haben keine Chance bei mir. Da muss ich sofort wieder an das grotige Alchemistenteil denken.

Benutzeravatar
BGBandit
Kennerspieler
Beiträge: 1312
Wohnort: NS
Kontakt:

Re: [Angekündigt] First Martians: Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon BGBandit » 24. Januar 2016, 10:13

Warum immer diese Vorurteile?

Ihr wisst ja noch gar nichts über dieses Spiel, außer diese eher dürftigen Infos. Nur weil es App-gesteuert ist, muss es doch nicht schlecht sein. XCOM hat das meiner Meinung nach auch ganz gut hinbekommen. Natürlich muss man das nicht mögen, aber bereits im Vorfeld zu sagen "will ich nicht" finde ich etwas unfair. Eine App kann doch auch eine recht thematische oder sinnvolle Unterstützung sein. Viele tun so, als würde das Brettspiel an sich zerstört, nur weil es elektronisch unterstützt wird.

Anzeige
Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 5045
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Vortrag über Hybridspiele

Beitragvon zuspieler » 24. Januar 2016, 10:25

Ich habe zu dem Thema Hybridspiele vor etwa einem Jahr einen Vortrag im Heimathafen Wiesbaden gehalten. Wer sich dafür interessiert, findet diesen unter https://www.youtube.com/watch?v=ztc_bdw ... e&t=32m37s.

Mixo

Re: [Angekündigt] First Martians: Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon Mixo » 24. Januar 2016, 10:45

BGBandit hat geschrieben:Warum immer diese Vorurteile?
Eine App kann doch auch eine recht thematische oder sinnvolle Unterstützung sein. Viele tun so, als würde das Brettspiel an sich zerstört, nur weil es elektronisch unterstützt wird.


Sehe ich auch so XCOM fand ich sehr gelungen, die Alchemisten fand ich weniger gelungen, was aber an dem Spiel selbst lag und weniger an der Tatsache, dass man ein mobiles Gerät nutzen muss/sollte. Ich denke, dass ein Legacy Spiel tatsächlich im hohen Maße von einer App profitieren könnte.

@HDScurox: danke für die Info, ich habe das Spiel gleich mal bei BGG auf "Want" gesetzt - viel Info ist zu dem Spiel ja noch nicht da. Dein Kommentar "Pegasus, lokalisieren!" hat bei mir ein spontanes "BLOSS NICHT!" ausgelöst, weniger weil die Lokalisierungen durch Pegasus nicht gut wären (Robinson hat eine exzellente Lokalisierung) sondern vielmehr weil es mir zu oft vorkommt, das Erweiterungen nicht lokalisiert werden (z.B. Trains, Korsaren der Karibik, Pandemie)

Benutzeravatar
HDScurox
Kennerspieler
Beiträge: 1538
Wohnort: Rodgau
Kontakt:

Re: [Angekündigt] First Martians: Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon HDScurox » 24. Januar 2016, 11:34

Malte hat geschrieben:Lässt mich sowas von kalt. Spiele mit App haben keine Chance bei mir. Da muss ich sofort wieder an das grotige Alchemistenteil denken.

Funktioniert bei uns seit über nem jahr tadellos o.O aber das ist Offtopic

Sascha 36

Re: [Angekündigt] First Martians: Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon Sascha 36 » 24. Januar 2016, 11:48

BGBandit hat geschrieben:Warum immer diese Vorurteile?

Ihr wisst ja noch gar nichts über dieses Spiel, außer diese eher dürftigen Infos. Nur weil es App-gesteuert ist, muss es doch nicht schlecht sein. XCOM hat das meiner Meinung nach auch ganz gut hinbekommen. Natürlich muss man das nicht mögen, aber bereits im Vorfeld zu sagen "will ich nicht" finde ich etwas unfair. Eine App kann doch auch eine recht thematische oder sinnvolle Unterstützung sein. Viele tun so, als würde das Brettspiel an sich zerstört, nur weil es elektronisch unterstützt wird.



Wieso Vorurteile ?

Ich schätze den Designer sehr und seine bisherige Arbeit, muss aber auch sagen das ich außer Imperial Settlers / 51st State und Robinson nichts wirklich eindrucksvoll fand. Für mich passt Brettspiel und Elektronik einfach null zusammen, somit wird es halt nicht gekauft. Abgesehen davon hab ich nicht mal ein funktionierendes Handy, somit macht es eh kein Sinn :)

Sascha 36

Re: [Angekündigt] First Martians: Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon Sascha 36 » 24. Januar 2016, 11:49

Sascha 36 hat geschrieben:
BGBandit hat geschrieben:Warum immer diese Vorurteile?

Ihr wisst ja noch gar nichts über dieses Spiel, außer diese eher dürftigen Infos. Nur weil es App-gesteuert ist, muss es doch nicht schlecht sein. XCOM hat das meiner Meinung nach auch ganz gut hinbekommen. Natürlich muss man das nicht mögen, aber bereits im Vorfeld zu sagen "will ich nicht" finde ich etwas unfair. Eine App kann doch auch eine recht thematische oder sinnvolle Unterstützung sein. Viele tun so, als würde das Brettspiel an sich zerstört, nur weil es elektronisch unterstützt wird.



Wieso Vorurteile ?

Ich schätze den Designer sehr und seine bisherige Arbeit, muss aber auch sagen das ich außer Imperial Settlers / 51st State und Robinson nichts wirklich eindrucksvoll fand. Für mich passt Brettspiel und Elektronik einfach null zusammen, somit wird es halt nicht gekauft. Abgesehen davon hab ich nicht mal ein funktionierendes Handy, somit macht es eh kein Sinn :)


Ansonsten jedem seine Meinung und keine davon ist falsch Bandit

Anzeige
Benutzeravatar
HDScurox
Kennerspieler
Beiträge: 1538
Wohnort: Rodgau
Kontakt:

Re: [Angekündigt] First Martians: Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon HDScurox » 24. Januar 2016, 11:55

Dein Kommentar "Pegasus, lokalisieren!" hat bei mir ein spontanes "BLOSS NICHT!" ausgelöst, weniger weil die Lokalisierungen durch Pegasus nicht gut wären (Robinson hat eine exzellente Lokalisierung) sondern vielmehr weil es mir zu oft vorkommt, das Erweiterungen nicht lokalisiert werden (z.B. Trains, Korsaren der Karibik, Pandemie)

Naja bei korsaren hat Pegasus die lizenz verloren und die anderen haben sich einfach nicht verkauft. Warum sollte man geld in etwas stecken, das keines einbringt. =/ aber damit muss man als deutscher endkunde bei lokalisierten produkten immer rechnen.

Hounk
Spielkind
Beiträge: 18

Re: [Angekündigt] First Martians: Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon Hounk » 24. Januar 2016, 11:56

Erstens mal habe ich kein "Smartphone", deshalb werde ich mir das Spiel sicher nicht zulegen, solange das nur mit App geht. Und ob wer aus meiner Spielegruppe sich das so zulegt, weiß ich im Vorfeld nicht. Falls der einzige "Appmechanismus" aber wirklich das ziehen von Ereignissen sein sollte, würde es mich wundern, wenn da dann nicht zumindest später noch ein Kartendeck nachgereicht wird. Schon allein, um die Zielgruppe zu vergrößern. Oder es wird vermutlich irgend ein Fan-Modul entwickelt, wie gesagt alles, sofern die App nicht tiefer ins Spielprinzip eingreift, als dies hier derzeit beschrieben ist.

Ansonsten, "Robinson Crusoe" Nachfolger würde mich ansich schon reizen, das Thema ebenfalls, aber ich mach mir da erstmal keinen Kopf darum. Habe ja den Vorgänger jetzt erst begonnen, da wartet erstmal das Grundspiel und dann noch mindestens 2 große Erweiterungen auf mich, wer weiß, ob ich dann noch den Nachfolger brauche. Und falls es bei uns tatsächlich an der App-Einbindung damit scheitern sollte, gibt es bestimmt wieder andere tolle Alternativen. Insofern bin ich erstmal nicht "gehyped", aber abwartend.

Benutzeravatar
HDScurox
Kennerspieler
Beiträge: 1538
Wohnort: Rodgau
Kontakt:

Re: [Angekündigt] First Martians: Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon HDScurox » 24. Januar 2016, 11:58

Zwei große erweiterungen für RC? Weisst du da mehr als ich? Ich kenne nur die Fahrt der beagle als grosse erweiterung.

Hounk
Spielkind
Beiträge: 18

Re: [Angekündigt] First Martians: Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon Hounk » 24. Januar 2016, 12:04

Naja, eine zweite, mit Lovecraft-Motiven, ist scheinbar schon zumindest in Entwicklung. Soll das Kampagnen-Prinzip der Beagle mit dem Zeitungs-Konzept von Livingstone verbinden. Namen ist denke ich noch nicht bekannt.

AndreasB78
Kennerspieler
Beiträge: 167

Re: [Angekündigt] First Martians: Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon AndreasB78 » 24. Januar 2016, 12:07

BGBandit hat geschrieben:Warum immer diese Vorurteile?

[...] Natürlich muss man das nicht mögen, aber bereits im Vorfeld zu sagen "will ich nicht" finde ich etwas unfair.


Ganz einfach: Ich bin keine unabhängige Jury und darf deshalb bei der Auswahl meiner Freizeitgestaltung Vorurteile haben. Zudem finde ich es auch aus gleichem Grund Legitim, durchaus auch unfair sein zu dürfen. Ist ja nicht so, dass ich umherziehe und das Spiel schlecht mache. Bisher fand ich Spiele mit App-Unterstützung in 100% der Fälle uninteressant. Warum also sollte ich mir die Mühe machen, diese weiter auf dem Schirm zu haben, wenn unzählige andere Spiele erscheinen, die interessant für mich sind? Schließlich sind meine genannten Gründe ja auch durchaus objektiv argumentierbar - das Spiel ist für die Tonne, wenn ich die App mal nicht mehr auf meinem Device laufen lassen kann. Anders ausgedrückt: Selbst wenn das Spiel an sich gut ist, möchte ich es nicht haben, weil es mit App-Unterstützung arbeitet. Es müsste mich schon total umhauen, damit ich eine Ausnahme mache.

Viele Grüße,
Andreas.

Anzeige
Benutzeravatar
HDScurox
Kennerspieler
Beiträge: 1538
Wohnort: Rodgau
Kontakt:

Re: [Angekündigt] First Martians: Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon HDScurox » 24. Januar 2016, 12:11

Hounk hat geschrieben:Naja, eine zweite, mit Lovecraft-Motiven, ist scheinbar schon zumindest in Entwicklung. Soll das Kampagnen-Prinzip der Beagle mit dem Zeitungs-Konzept von Livingstone verbinden. Namen ist denke ich noch nicht bekannt.

Wenn ich Ignacy gestern richtig verstanden habe, steht die jetzt erstmal hinten an.

Sascha 36

Re: [Angekündigt] First Martians: Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon Sascha 36 » 24. Januar 2016, 12:17

Was mich viel mehr reizt aufgrund des funktionalen Layouts, ist diese kommende Veröffentlichung von Portal
https://boardgamegeek.com/video/89138/5 ... aser-video

Benutzeravatar
HDScurox
Kennerspieler
Beiträge: 1538
Wohnort: Rodgau
Kontakt:

Re: [Angekündigt] First Martians: Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon HDScurox » 24. Januar 2016, 12:21

http://boardgamejunkies.de/51st-state
Dazu hab ich auch ein paar Info, besonders was den Inhalt des Master Sets angeht. Mir gefällt imperial settlers ja thematisch besser, aber ein überabeitetes 51st State ist immer einen Blick wert.

Hounk
Spielkind
Beiträge: 18

Re: [Angekündigt] First Martians: Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon Hounk » 24. Januar 2016, 12:36

AndreasB78 hat geschrieben:Schließlich sind meine genannten Gründe ja auch durchaus objektiv argumentierbar - das Spiel ist für die Tonne, wenn ich die App mal nicht mehr auf meinem Device laufen lassen kann.
Naja, ich bin ja auch bei Dir, dass man mich mit App-Unterstützung eher jagen kann, aber dieses Argument greift denke ich bei einem "Legacy Spiel" nicht, weil die ohnehin nur einmal durchgespielt werden können, und man das freilich tun sollte, wenn man das Spiel gekauft hat und nicht erst 10 Jahre später.

HDScurox hat geschrieben:Wenn ich Ignacy gestern richtig verstanden habe, steht die jetzt erstmal hinten an.
OK, wusste ich nicht. Fix ist freilich nur eine Großerweiterung, solange keine zweite erschienen ist. Ist für mich immer noch lange hin, bis ich mir da Gedanken machen sollte. Habe bislang erst ein paar Solopartien hinter mir ("Schiffbrüchig" mit drei verschiedenen Charakteren gewonnen, "Verfluchte Insel" mit zwei), bei meiner regulären Spielegruppe ist erst mal Andor dran, versuche nächsten Samstag aber zwei andere Spieler mit Robinson zu ködern. Hätte erwartet, dass die Lovecraft-Erweiterung lange erscheinen wird, bevor sie für mich wirklich relevant wird, aber mag mich täuschen. Vielleicht erscheint sie auch nie.

EDIT: Warum wird mein Antwort-Text auf das erste Zitat ebenfalls in den Zitat-Block eingefügt? Code-Fehler habe ich denke ich keinen begangen.

EDIT 2: Ach her je. Blöder Fehler. Danke, zuspieler. Hab's jetzt korrigiert.
Zuletzt geändert von Hounk am 24. Januar 2016, 13:20, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 5045
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: [Angekündigt] First Martians: Nachfolger von Robinson Crusoe

Beitragvon zuspieler » 24. Januar 2016, 13:09

Hounk hat geschrieben:EDIT: Warum wird mein Antwort-Text auf das erste Zitat (nun in Fettdruck hervorgehoben) ebenfalls in den Zitat-Block eingefügt? Code-Fehler habe ich denke ich keinen begangen.

Du hast folgenden Code eingefügt:

Code: Alles auswählen

[quote="AndreasB78"][quote="BGBandit"]Schließlich sind meine genannten Gründe ja auch durchaus objektiv argumentierbar - das Spiel ist für die Tonne, wenn ich die App mal nicht mehr auf meinem Device laufen lassen kann.[/quote]
[b]Naja, ich bin ja auch bei Dir, dass man mich mit App-Unterstützung eher jagen kann, aber dieses Argument greift denke ich bei einem "Legacy Spiel" nicht, weil die ohnehin nur einmal durchgespielt werden können, und man das freilich tun sollte, wenn man das Spiel gekauft hat und nicht erst 10 Jahre später.[/b]
[quote="HDScurox"]
Wenn ich Ignacy gestern richtig verstanden habe, steht die jetzt erstmal hinten an.[/quote][/quote]
OK, wusste ich nicht. Fix ist freilich nur eine Großerweiterung, solange keine zweite erschienen ist. Ist für mich immer noch lange hin, bis ich mir da Gedanken machen sollte. Habe bislang erst ein paar Solopartien hinter mir ("Schiffbrüchig" mit  drei verschiedenen Charakteren gewonnen, "Verfluchte Insel" mit zwei), bei meiner regulären Spielegruppe ist erst mal Andor dran, versuche nächsten Samstag aber zwei andere Spieler mit Robinson zu ködern. Hätte erwartet, dass die Lovecraft-Erweiterung lange erscheinen wird, bevor sie für mich wirklich relevant wird, aber mag mich täuschen. Vielleicht erscheint sie auch nie.

EDIT: Warum wird mein Antwort-Text auf das erste Zitat (nun in Fettdruck hervorgehoben) ebenfalls in den Zitat-Block eingefügt? Code-Fehler habe ich denke ich keinen begangen.

Richtig wäre folgender Code gewesen:

Code: Alles auswählen

[quote="AndreasB78"]Schließlich sind meine genannten Gründe ja auch durchaus objektiv argumentierbar - das Spiel ist für die Tonne, wenn ich die App mal nicht mehr auf meinem Device laufen lassen kann.[/quote]
Naja, ich bin ja auch bei Dir, dass man mich mit App-Unterstützung eher jagen kann, aber dieses Argument greift denke ich bei einem "Legacy Spiel" nicht, weil die ohnehin nur einmal durchgespielt werden können, und man das freilich tun sollte, wenn man das Spiel gekauft hat und nicht erst 10 Jahre später.
[quote="HDScurox"]
Wenn ich Ignacy gestern richtig verstanden habe, steht die jetzt erstmal hinten an.[/quote]
OK, wusste ich nicht. Fix ist freilich nur eine Großerweiterung, solange keine zweite erschienen ist. Ist für mich immer noch lange hin, bis ich mir da Gedanken machen sollte. Habe bislang erst ein paar Solopartien hinter mir ("Schiffbrüchig" mit  drei verschiedenen Charakteren gewonnen, "Verfluchte Insel" mit zwei), bei meiner regulären Spielegruppe ist erst mal Andor dran, versuche nächsten Samstag aber zwei andere Spieler mit Robinson zu ködern. Hätte erwartet, dass die Lovecraft-Erweiterung lange erscheinen wird, bevor sie für mich wirklich relevant wird, aber mag mich täuschen. Vielleicht erscheint sie auch nie.

EDIT: Warum wird mein Antwort-Text auf das erste Zitat (nun in Fettdruck hervorgehoben) ebenfalls in den Zitat-Block eingefügt? Code-Fehler habe ich denke ich keinen begangen.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste