Anzeige

Hmm......Änderung bei den Kleinanzeigen

Beiträge über die spielbox und Spiel doch!
Benutzeravatar
Braz
Kennerspieler
Beiträge: 6427

Hmm......Änderung bei den Kleinanzeigen

Beitragvon Braz » 28. März 2015, 20:15

*schluck*

Was sehen meine entzündete Augen gerade bei den News-Meldungen???

[i] 27.03.15: Um den Verwaltungsaufwand unserer Kleinanzeigenrubrik (spielbox.de ) zu decken, finden Inserenten künftig nach einem Klick auf „neue Anzeige eintragen“ die dafür anfallenden Gebühren. Das Anbieten von einem bis fünf Spielen kostet nun 1,50 ¤, bei mehr als fünf Spielen sind 2,50 ¤ zu investieren. "Suche"- und "Tausche"-Anzeigen bleiben gratis. [\i]

1,50 Euro ist mal nicht wenig....... Schade....... das bedeutet nichts Gutes für die Kleinanzeigen......

Benutzeravatar
waljonas
Kennerspieler
Beiträge: 199

Re: Hmm......Änderung bei den Kleinanzeigen

Beitragvon waljonas » 28. März 2015, 20:32

Sehe ich genauso. Schade. Das Ergebnis wird sein, dass weniger über Spielbox verkaufen werden.

Benutzeravatar
Braz
Kennerspieler
Beiträge: 6427

Re: Hmm......Änderung bei den Kleinanzeigen

Beitragvon Braz » 28. März 2015, 20:38

Hmm.....dabei kommt der 1. April erst noch..... :-/

Benutzeravatar
hgzwopjp
Kennerspieler
Beiträge: 361
Wohnort: Nicht mehr Ampelborn
Kontakt:

Re: Hmm......Änderung bei den Kleinanzeigen

Beitragvon hgzwopjp » 28. März 2015, 21:29

Das klang für mich auch erstaunlich nach "irgendwann schließen wir die Foren für den Umzug nach spielen.de (den keiner will), dann machen wir schonmal die Kleinanzeigen tot!"...

... dann kann ich auch auf Yuacata.de meine Spiele verkaufen. Oder eBay-Kleinanzeigen, denn die sind noch kostenlos.

Benutzeravatar
schoky
Kennerspieler
Beiträge: 190

Re: Hmm......Änderung bei den Kleinanzeigen

Beitragvon schoky » 28. März 2015, 22:54

Habe den Eindruck man möchte die Kleinanziegen tot bekommen, denn genau das wird passieren.

Ich habe die Kleinanzeigen als einen netten Service gesehen, aber bald wird da wohl tote Hose herschen.

Wenn das Kleinanzeigen System überarbeitet werden würde, sodass es sinnvoll nutzbar ist (eine Suchfunktion, bessere Übersichtlichkeit, usw.) dann hätte ich dafür vollstes Verständnis. Da ist ja die Bucht akktraktiver.

Benutzeravatar
Klaus Zündorf
Kennerspieler
Beiträge: 193

Re: Hmm......Änderung bei den Kleinanzeigen

Beitragvon Klaus Zündorf » 28. März 2015, 23:33

Na ja, wie das Forum, ist inzwischen auch die Art der Kleinanzeigendarstellung nicht mehr uptodate. Dann dafür vor einem möglichen Relaunch noch Geld zu verlangen, deutet wohl auf eine Einstellung dieses Services hin.

Ich war hier allerdings (als Käufer) auch nur selten aktiv. Bei croobee http://www.croobee.de/webid/index.php? bin ich dagegen seit dem Start schon mehrmals erfolgreich gewesen.

Klaus

Benutzeravatar
Chregi Hansen
Kennerspieler
Beiträge: 319
Wohnort: Wohlen (Schweiz)

Re: Hmm......Änderung bei den Kleinanzeigen

Beitragvon Chregi Hansen » 29. März 2015, 00:20

Naja, der Aufwand ist nun mal auf einer so veralteten Seite eben riesig ;)

Benutzeravatar
ravn
Brettspieler
Beiträge: 82

Re: Hmm......Typische Management-Entscheidung?

Beitragvon ravn » 29. März 2015, 00:57

waljonas schrieb:
>
> Sehe ich genauso. Schade. Das Ergebnis wird sein, dass
> weniger über Spielbox verkaufen werden.

Da es ausreichend kostenlose Alternativen für Brettspiel-Anzeigen auf anderen Plattformen gibt, werden die spielbox-Kleinanzeigen bald wohl austrocknen. Oder man bezahlt vergleichbare Beträge und erreicht auf ebay oder BGG wesentlich mehr potentielle Kunden.

Zumal die Kleinanzeigen hier nur arg versteckt zu erreichen sind, nicht an prominenter Stelle gefeatured werden und es keinerlei unterstützende Funktionen gibt, schnell und einfach passende Kleinanzeigen-Spiele zu suchen und zu finden.

So wirklich sehe ich den Gegenwert nicht, warum die Kleinanzeigen hier nicht mehr kostenlos sein sollen. Oder sind das nur die Anzeichen einer strukturellen Kommerzialisierung dieser Plattform, die dann auf spielen.de enden wird?

Hoffentlich wird dabei von den Verantwortlichen nicht vergessen, dass eine auf die Community ausgerichtete Plattform nur mit und nicht gegen die Community bestehen kann. Die kostenlosen Kleinanzeigen habe ich da bisher als kleines Dankeschön an alle gesehen, die diese Plattform hier mit Leben füllen und dafür sorgen, dass man auch wieder zurückkommen will. Wenn aber das Wohlfühlgefühl durch Management-Entscheidungen weggeäzt wird, kann es hier ganz schnell ganz schön einsam werden ...

Ob es das zu KMWs Zeiten auch gegeben hätte?

Cu / Ralf

Benutzeravatar
tezetto
Kennerspieler
Beiträge: 477
Wohnort: Aachen

Re: Hmm......Änderung bei den Kleinanzeigen

Beitragvon tezetto » 29. März 2015, 01:52

Vielleicht bin ich ja ein wenig naiv, aber wo ist überhaupt der Verwaltungsaufwand, der zu dieser Massnahme führt? Das die Anzeigen vor der Veröffentlichung gelesen werden? Hmmm, dann verstehe ich nicht, warum "Suche" und "Tausche" Anzeigen davon ausgenommen werden? Oder werden die nicht überprüft?
"Leute hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden, sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen!" (Oliver Wendell Holmes, 1809-1894)

Benutzeravatar
peer

Re: Hmm......Änderung bei den Kleinanzeigen

Beitragvon peer » 29. März 2015, 09:21

Hi,
tezetto schrieb:
>
> Vielleicht bin ich ja ein wenig naiv, aber wo ist überhaupt
> der Verwaltungsaufwand, der zu dieser Massnahme führt? Das
> die Anzeigen vor der Veröffentlichung gelesen werden? Hmmm,
> dann verstehe ich nicht, warum "Suche" und "Tausche" Anzeigen
> davon ausgenommen werden? Oder werden die nicht überprüft?

Totale Spekulation meinerseits: Bestimmte Firmen/Leute stellen immer wieder rein kommerzielle Angebote ein, die müssen dann rausgenommen werden.
Die werden so abgeschreckt.
Suche/Tausche ist ja nach wie vor kostenfrei.
ciao
peer (muss sich jetzt auch überlegen, ob er weiterhin hier anbietet)

Benutzeravatar
Ernst-Jürgen Ridder
Kennerspieler
Beiträge: 1078

Re: Hmm......Änderung bei den Kleinanzeigen

Beitragvon Ernst-Jürgen Ridder » 29. März 2015, 11:42

Hallo Braz,

mir ist es "eigentlich" egal, ob "Biete"-Anzeigen hier etwas kosten, oder nicht. Davon habe ich ohnehin nur mal sehr kurzfristig Gebrauch gemacht.

Nach meinem Eindruck werden hier über die Kleinanzeigen vielfach nur "Schnäppchen" zu Tiefstpreisen gesucht. Das geht ja sogar so weit, dass manche Spiele schon ganz kurz nach Erscheinen zu einem "vernünftigen" Preis, natürlich OVP, gesucht werden. Ich halte mich nicht für geldgierig, aber ein anständiger Preis soll es schon sein. Ehe ich hier an einen Schnäppchenjäger verkaufte, verschenkte ich lieber an ein Jugendheim oder dergleichen, wenn dort Interesse bestünde.

Spielerische Grüße
Ernst-Jürgen
Spielerische Grüße
Ernst-Jürgen

Benutzeravatar
Braz
Kennerspieler
Beiträge: 6427

eo gibt es Alternativen

Beitragvon Braz » 29. März 2015, 14:16

da mir diese Betrag echt zu viel ist: Welche Alternativen gibt es zu den Kleinanzeigen?

Kennt ihr gute Webseiten, bei denen man Brettspiele verkaufen kann?

Benutzeravatar
tezetto
Kennerspieler
Beiträge: 477
Wohnort: Aachen

Alternativen

Beitragvon tezetto » 29. März 2015, 15:33

Ich kenne zumindest eine, die speziell nur für Spiele gedacht ist:

http://www.croobee.de/

Ansonsten eben Ebay Kleinanzeigen, auch da sind Anzeigen kostenlos, und es kann auch regional gesucht werden.
"Leute hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden, sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen!" (Oliver Wendell Holmes, 1809-1894)

Benutzeravatar
PzVIE-spielbox
Kennerspieler
Beiträge: 957

Re: eo gibt es Alternativen

Beitragvon PzVIE-spielbox » 29. März 2015, 16:02

BGG. 3% commission fee (nur bei erfolgreichem Verkauf) und ein internationales Publikum.

Benutzeravatar
Barada

Re: Hmm......Änderung bei den Kleinanzeigen

Beitragvon Barada » 29. März 2015, 16:03

Ich glaube das sollte ein Aprilscherz werden, der nach hinten losging ;-)

kurz vorm ersten April wird gepostet "dass in einigen Tagen" Änderungen vorgenommen werden.... in etwa am 01.04 :-)

Außerdem dürfte die Verwaltung und Eintreibung der 1,50¤ wesentlich mehr Aufwand bedeuten, als es ohne bei dem Umfang der aktuellen Anzeigen zutrifft.

Benutzeravatar
Gunnarson

Re: Hmm......Änderung bei den Kleinanzeigen

Beitragvon Gunnarson » 29. März 2015, 16:17

Glaubst Du oder hoffst Du?
Ich denke, dass die Meldung ernst gemeint ist, halte aber die Begründung für nonsense.

Benutzeravatar
Gunnarson

Bezug zur Leserbefragung?

Beitragvon Gunnarson » 29. März 2015, 16:20

Wurde in der Leserbefragung nach dem Marktplatz gefragt? Käufe / Verkäufe, Bereitschaft für den Marktplatz zu bezahlen o.ä.?

Benutzeravatar
Braz
Kennerspieler
Beiträge: 6427

Re: Alternativen

Beitragvon Braz » 29. März 2015, 16:25

Croobee scheint i.d.T. eine gute Alternative zu sein......

Benutzeravatar
xnilf
Kennerspieler
Beiträge: 357

Definitiv kein Aprilscherz - Änderungen sind schon umgesetzt

Beitragvon xnilf » 29. März 2015, 17:16

Hallo Barada,

auch wenn ich dir gerne zustimmen möchte, aber die Änderungen sind schon umgesetzt.
Versuch doch mal eine Anzeige aufzugeben.
Zahlung geht per Überweisung oder paypal

Aus meiner Sicht also definitiv kein Aprilscherz.

Wirklich schade, ich fand die Kleinanzeigen hier einfach unkompliziert, persönlicher.
Habe auch nette Kontakte zu den Verkäufern/Käufern über den eigentlichen Kaufvorgang hinaus gehabt :-)

Gruß Xnilf

Benutzeravatar
Christian Hildenbrand

Re: Oh Sch...

Beitragvon Christian Hildenbrand » 29. März 2015, 19:07

... eine Dienstleistung kommerzieller Natur, für die eine Gebühr verlangt wird? So ein Mist, das geht ja nun gar nicht.

Was werde ich sie vermissen, die immerwieder genau gleichen Kleinanzeigen, die ich immer und immer wieder lesen musste, die Angebote von 40-50 Spielen, über 3 Anzeigen verteilt, die gefühlt spätestens alle 2 Wochen neu eingestellt wurden (vielleicht öfter, um immer wieder oben zu stehen?).

Was werde ich sie vermissen, die vielen Verkaufsanzeigen von OVP-Neuheiten, bei denen ich nur ein bisschen das Gefühl habe, dass auch Spiele verhökert werden, die zu welchem Zweck auch immer gratis zur Verfügung gestellt wurden.

Zum Glück gibt es noch die Tausch- und Such-Möglichkeiten. Hoffentlich kommt kein Schlaumeier auf die Idee, eine "Tausche Spiel x gegen y Euro"-Anzeige aufzusetzen. Oder gar ein "Suche Spieler, der mir mind. y Euro für Spiel x bezahlt."

Biete viele Grüße

Christian (hat vorgestern gleich mal erfolgreich eine Such-Anzeige auf Spielbox.de eingestellt und zufriedenstellend Angebote erhalten)

Benutzeravatar
Martin
Spielkamerad
Beiträge: 33

Re: Hmm......Typische Management-Entscheidung?

Beitragvon Martin » 29. März 2015, 19:22

ravn schrieb:
>
> So wirklich sehe ich den Gegenwert nicht, warum die
> Kleinanzeigen hier nicht mehr kostenlos sein sollen. Oder
> sind das nur die Anzeichen einer strukturellen
> Kommerzialisierung dieser Plattform, die dann auf spielen.de
> enden wird?
>
Anzeichen von Kommerzialisierung ?
War denn die Spielbox jemals gemeinnützig?

Ich glaube Ihr werdet Euch in nächster Zeit daran gewöhnen müssen, dass die Zeiten vorbei sind, in denen im Internet alles umsonst ist. Wenn ich mir die geforderten Preise einiger Spiele hier so anschaue, finde ich 1,50 ¤ noch sehr human.

Vorschlag zur Güte:
Abonnenten der Printausgabe erhalten den Kleinanzeigen-Service kostenlos...

Gruß

Martin

Benutzeravatar
waljonas
Kennerspieler
Beiträge: 199

Re: Oh Sch...

Beitragvon waljonas » 29. März 2015, 19:52

Christian Hildenbrand schrieb:
>

>
> Was werde ich sie vermissen, die vielen Verkaufsanzeigen von
> OVP-Neuheiten, bei denen ich nur ein bisschen das Gefühl
> habe, dass auch Spiele verhökert werden, die zu welchem Zweck
> auch immer gratis zur Verfügung gestellt wurden.
>
Gibts das?? :roll:

Benutzeravatar
Manfred
Kennerspieler
Beiträge: 236

Re: Alternativen

Beitragvon Manfred » 29. März 2015, 20:07

Die Brettspieltauschbörse bei Facebook ist auch kostenlos:
https://www.facebook.com/groups/432924583394677/?ref=ts&fref=ts

Benutzeravatar
Micha A.
Kennerspieler
Beiträge: 1340

RE: Oh Sch...

Beitragvon Micha A. » 29. März 2015, 20:38

"Christian Hildenbrand" hat am 29.03.2015 geschrieben:
> ... eine Dienstleistung kommerzieller Natur, für die eine
> Gebühr verlangt wird? So ein Mist, das geht ja nun gar
> nicht.
>
> Was werde ich sie vermissen, die immerwieder genau gleichen
> Kleinanzeigen, die ich immer und immer wieder lesen musste,

Oh ja... ich sag nur ...bert@coastal_city oder so...

Benutzeravatar
ravn
Brettspieler
Beiträge: 82

Re: Hmm......Konstruktiver Vorschlag

Beitragvon ravn » 29. März 2015, 20:53

Martin schrieb:

> Anzeichen von Kommerzialisierung ?
> War denn die Spielbox jemals gemeinnützig?

Da ich die spielbox-Welt nicht schwarz-weiss sehe, gibt es bei mir auch Grautöne zwischen kostenfreien Serviceangeboten und einer totalen Kommerzialisierung aller Angebote. Mit Gemeinnützigkeit hat das nichts zu tun, warum auch?

Konstruktiver Vorschlag: Wenn es einzig darum geht, den Verwaltunsgaufwand der Kleinanzeigen zu decken, warum anstatt Gebühren nicht erst einmal versuchen, diese Aufgaben auf freiwillige Externe auszulagern? Damit mininiert sich der Verwaltungsaufwand der spielbox, sofern sich jemand (oder ein Team) findet, der in Zukunft die Kleinanzeigen moderiert.

Weil aktuell wurde aus einem kostenlosen Angebot ein kostenpflichtiges Angebot, ohne dass sich für die Nutzer ein Mehrwert ergibt. Ich persönlich hatte die kostenlosen Kleinanzeigen bisher immer als Dankeschön an die Community empfunden, die mit ihren Forenbeiträgen erst dafür sorgt, dass es überhaupt potentielle Interessenten für die Kleinanzeigen gibt.

Ketzerisch gefragt: Wenn bei den Kleinanzeigen jetzt allerdings abgeschöpft wird, kann ich im Gegenzug für meinen "Aufwand" der eigenen Forenbeiträge auch eine Aufwandsentschädigung von der spielbox verlangen?

Früher habe ich gerne PEEPs für die spielbox geschrieben. Aktuell tue ich mich damit schwer, eine Plattform weiterhin zu unterstützen, die der Community so vor den Kopf stösst. Weil kurz vor dem Wochenende eine gravierende Änderung per News zu verkünden und dann ins Wochenende abzutauchen und sich damit der Diskussion und den aufkommenden Fragen nicht direkt zu stellen, halte ich für einen schlechten Umgang mit der eigenen Zielgruppe.

Cu / Ralf


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste