Anzeige

Wettlauf nach El Dorado: Eindrücke?

Kritiken und Rezensionen: Wie ist Spiel XY?
Anzeige
Benutzeravatar
Tamidor
Kennerspieler
Beiträge: 267

Wettlauf nach El Dorado: Eindrücke?

Beitragvon Tamidor » 12. April 2017, 10:54

Liebe Forengemeinde,
nach zwei sehr positiven Eindrücken von Spielkult und Hunter und Cron wollte ich mal hören, ob das Spiel hier schon jemand gespielt hat und was eure Eindrücke hierzu sind.
aktuelle Lieblingsspiele: Galaxy Trucker, Legenden von Andor, Saboteur 2

Benutzeravatar
zuspieler
Administrator
Beiträge: 6360
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: Wettlauf nach El Dorado: Eindrücke?

Beitragvon zuspieler » 12. April 2017, 14:31

Ich habe das Spiel mehrfach in verschiedenen Besetzungen gespielt und werde es demnächst auf SpieLama rezensieren.

Für mich bewegt sich Wettlauf nach El Dorado auf der Grenze zwischen Familienspiel und Kennerspiel mit leichter Tendenz zum Familienspiel. Insgesamt gefällt es mir sehr gut. Das Thema wirkt teilweise aufgesetzt, die Varianz ist hoch, die Mechanismen nicht neu, aber geschickt und interessant verwoben. Durch den Wettlauf Richtung Ziel kommt Spannung auf. Ich würde Wettlauf nach El Dorado in Spielerunden momentan auch von mir aus vorschlagen und spiele es gerne.

Benutzeravatar
Seb
Kennerspieler
Beiträge: 638

Re: Wettlauf nach El Dorado: Eindrücke?

Beitragvon Seb » 12. April 2017, 18:09

zuspieler hat geschrieben:Ich habe das Spiel mehrfach in verschiedenen Besetzungen gespielt und werde es demnächst auf SpieLama rezensieren.

Für mich bewegt sich Wettlauf nach El Dorado auf der Grenze zwischen Familienspiel und Kennerspiel mit leichter Tendenz zum Familienspiel. Insgesamt gefällt es mir sehr gut. Das Thema wirkt teilweise aufgesetzt, die Varianz ist hoch, die Mechanismen nicht neu, aber geschickt und interessant verwoben. Durch den Wettlauf Richtung Ziel kommt Spannung auf. Ich würde Wettlauf nach El Dorado in Spielerunden momentan auch von mir aus vorschlagen und spiele es gerne.


Volle Zustimmung. Als Dominion-Klon in unserer Runde angekündigt hat es sich als interessantes Spiel entpuppt. Man sollte beim Kauf neuer Karten auch mit etwas Weitsicht agieren, da sich im Verlauf des Wettlaufs herausstellen kann, dass es doch gut gewesen wäre die große Machete dabei zu haben.

Interaktion der Spieler durch Käufe der Karten und vor allem auf der Karte durch das Blocken von bestimmten Stellen.

Gerne wieder zwischendurch.
Zuletzt geändert von Seb am 14. April 2017, 13:26, insgesamt 1-mal geändert.
--
Der Seb

Benutzeravatar
maeddes
Kennerspieler
Beiträge: 583
Wohnort: Heidelberg
Kontakt:

Re: Wettlauf nach El Dorado: Eindrücke?

Beitragvon maeddes » 13. April 2017, 07:19

Ich kann mich dem Geschriebenen anschließen. El Dorado ist ein wirklich feines, rundes und spannendes Wettrennen, das dann auch nich sooo lange dauert. Vor allem die unterschiedlichen Strecken auf dem Beiblatt finde ich genial! Auch zu zweit eine absolute Empfehlung, da schlägt der Deckbaumechanismus dann richtig durch.

Benutzeravatar
Tamidor
Kennerspieler
Beiträge: 267

Re: Wettlauf nach El Dorado: Eindrücke?

Beitragvon Tamidor » 22. April 2017, 12:04

Dank für die bisherigen Antworten.
Gibt es jemanden der Clank! und El Dorado gespielt hat. Wie lassen sich die beiden vergleichen.
Mir ist klar, dass das Thema ein komplett anderes. Mich interessiert welches Spiel mehr Spieltiefe bietet, welches ist glückslastiger?
aktuelle Lieblingsspiele: Galaxy Trucker, Legenden von Andor, Saboteur 2

Anzeige
Benutzeravatar
Golbin
Kennerspieler
Beiträge: 1161
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück
Kontakt:

Re: Wettlauf nach El Dorado: Eindrücke?

Beitragvon Golbin » 23. April 2017, 19:29

Hallo,

gerade gestern ging meine Rezension zu "El Dorado" online:
http://www.poeppelkiste.de/rezensionen/ ... dorado.php

Den positiven Eindruck kann ich ebenfalls bestätigen

Wolfgang
Das Ende eines Forums ist an der Schwarzweißmalerei zu erkennen.

Benutzeravatar
gerdh
Kennerspieler
Beiträge: 193
Wohnort: 42499

Re: Wettlauf nach El Dorado: Eindrücke?

Beitragvon gerdh » 23. April 2017, 19:39

Ich find´s gut, meine Mitspieler bemängelten den hohen Glücksfaktor. Da ein Spieler 2x keine sinnvolle Aktion mit seinen 4 Karten machen konnte. Daher werden wir beim nächsten Mal folgende Zusatzregel testen: Man darf für 4 beliebige ausgespielte Karten 1 Feld weiter ziehen (wie beim Ureinwohner).

Gruß Gerd

Benutzeravatar
Florian-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 1521
Wohnort: Lünen

Re: Wettlauf nach El Dorado: Eindrücke?

Beitragvon Florian-SpieLama » 23. April 2017, 22:53

Ist das wirklich nötig, da man doch mit jeder Karte einkaufen kann?!

Ich stell mir das nicht als komplett verschenkten Zug vor, weil man kann doch dann wenigstens kaufen und vielleicht sogar mehr/besser, als wenn man gelaufen wäre.

Benutzeravatar
gerdh
Kennerspieler
Beiträge: 193
Wohnort: 42499

Re: Wettlauf nach El Dorado: Eindrücke?

Beitragvon gerdh » 24. April 2017, 08:14

Mit 4 Karten ohne Münzen kann ich nur für 2 Geld einkaufen, und wenn alle Karten für 2 Geld schon weg sind mache ich gar nichts in meinem Zug, wenn die Karten nicht zur Landschaft passen.

Benutzeravatar
Martin Wehnert
Kennerspieler
Beiträge: 230

Re: Wettlauf nach El Dorado: Eindrücke?

Beitragvon Martin Wehnert » 24. April 2017, 16:01

Gleich zweimal hintereinander mit den Karten nichts anfangen zu können ist natürlich sehr hart.
Allerdings sollte man sich dann fragen, ob man clever gespielt hat. Und hat die Person beim ersten Mal alle Karten abgeworfen und vier neue gezogen oder ist sie lieber mit der alten Hand sitzen geblieben, in der Hoffnung, der Blockierer bewegt sich? Auch das ist dann wenigstens z.T. selber schuld.
Glück hat El Dorado jedenfalls relativ wenig - schließlich ist jeder für sein Deck selbst verantwortlich. Und wenn Du Dein Deck klein hälst/machst (was wie bei fast allen Deckbuilding Spielen eine sehr gewinnbringende Strategie ist), solltest Du nach einmal Karten tauschen auch ein brauchbares Blatt in der Hand haben.
Wir spielen El Dorado im Moment fast täglich, sehr gerne auch zu zweit, und nach gefühlten 30 Partien finde ich es immer noch spannend und genial!

Martin
aus der Kinderkiste in Marburg


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste