Anzeige

Fantasy Flight Games und Asmodee fusionieren

Neuigkeiten und Aktuelles
Benutzeravatar
Vanitas
Kennerspieler
Beiträge: 277

Fantasy Flight Games und Asmodee fusionieren

Beitragvon Vanitas » 17. November 2014, 19:09

Admin-Anmerkung (von Sebastian): Ich habe den Beitrag gekürzt, da es gegen das Zitatrecht verstößt, komplette Presseartikel zu zitieren. Ihr findet die Original-Meldung unter http://www.forbes.com/sites/davidewalt/ ... th-asmodee.

Hier mal die Meldung im Original von Forbes:

Paris-based board game giant Asmodee announced on Monday that it is merging with independent U.S. publisher Fantasy Flight Games. It’s Asmodee’s second major North American acquisition in the last three months, and more evidence of the company’s desire to expand out of European markets.

[...]

By acquiring mid-sized publishers like Days of Wonder and Fantasy Flight, the company is positioning itself to compete better against multinational toy giants like Hasbro HAS +3.91% and Mattel MAT -0.45%, who publish top board game brands including Monopoly and Scrabble
Zuletzt geändert von SpieLama am 17. November 2014, 23:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Harry2017
Kennerspieler
Beiträge: 1837
Wohnort: NRW
Kontakt:

RE: Fantasy Flight Games und Asmodee fusionieren

Beitragvon Harry2017 » 17. November 2014, 19:32

Ohooh - was machen die Heidelberger nun?Fetter Schlag.... Und wie siehts mit kommenden Erweiterungen zu Heidelbergerspielen aus? Will mir keine neuen Editionen holen müssen...

Benutzeravatar
bertmat
Kennerspieler
Beiträge: 409
Wohnort: Münster

RE: Fantasy Flight Games und Asmodee fusionieren

Beitragvon bertmat » 17. November 2014, 19:41

Die Heidelberger haben doch eigentlich auch nur alles übersetzt und dann über FFG drucken lassen. Glaube wegen Erweiterungen muss man sich keine Gedanken machen. Evtl. wird die Fehlerquote sogar geringer!

Benutzeravatar
django79
Kennerspieler
Beiträge: 209

RE: Fantasy Flight Games und Asmodee fusionieren

Beitragvon django79 » 17. November 2014, 19:46

Zitat von boardgamegeek Artikel:

"...But what about FFG's products in other languages? Right now Fantasy Flight Games licenses titles to Edge Entertainment for release in French and Spanish; to Heidelberger Entertainment for release in German; ...

...Asmodee GmbH in Germany, Asmodee France, Asmodee China, Asmodee Ibérica in Spain, Asmodee US, etc. — with those subsidiaries releasing titles in those very languages, so what's the future of those existing relationships? Petersen says that Heidelberger and Edge Entertainment "will continue to localize and represent FFG" for those markets and "will work with the respective Asmodee divisions to increase marketing and organized play support for those countries". Heidelberger, for example, will "work hand-in-hand with Asmodee to increase FFG's marketing presence in Germany, such as greatly expanding FFG's visibility at shows like Spiel in Essen". (Asmodee had already enlarged its presence at Spiel 2014 to occupy approximately one-quarter of Hall 3, thanks in part to the Days of Wonder acquisition, so perhaps it'll have one-third in 2015 — or, why not, all of Hall 1?)"

Quelle:http://boardgamegeek.com/blogpost/35879/asmodee-acquire-fantasy-flight-games

Scheinbar keine Änderung bei den Bären fürs Erste

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 5780
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

RE: Fantasy Flight Games und Asmodee fusionieren

Beitragvon SpieLama » 17. November 2014, 23:52

Hier unkommentiert die nur leicht redigierte Pressemitteilung zur Meldung.



Fantasy Flight Games wird Teil der Asmodee Group

Heute geben Asmodee und Fantasy Flight Games ihren bevorstehenden Zusammenschluss bekannt. Die Details der Vereinbarung wurden nicht veröffentlicht.

Durch den Zusammenschluss erhält die Asmodee Gruppe Zugang zu Fantasy Flight Games‘ Vertriebs-, Geschäfts- und Marketinginfrastruktur in Nordamerika. Zusätzlich profitiert die Gruppe von Fantasy Flight Games‘ fast zwanzigjähriger Erfahrung in der Entwicklung und Produktion von mehrsprachigen Spielen.

Fantasy Flight Games profitiert durch Asmodees Vertrieb und Marketing in Europa und verbessert so die Sichtbarkeit seiner Produkte und erhöht seine Organized Play Aktivitäten in Europa.

„Ich freue mich sehr, dass wir Christian T. Petersen und sein Team in der Asmodee Gruppe willkommen heißen können“, sagt Stéphane Carville, Geschäftsführer der Asmodee Gruppe. „Fantasy Flight Games genießt einen hervorragenden Ruf in der Spielegemeinschaft. Der Verlag hat oft gezeigt, dass er großartige Spiele entwickeln kann, und hat fantastische Beziehungen im Spielemarkt und zu großen Unterhaltungsfirmen aufgebaut. Gemeinsam werden wir weiterhin einzigartige, innovative und hochwertige Spiele für Spieler auf der ganzen Welt veröffentlichen.“

„Fantasy Flight Games ist in den letzten zehn Jahren extrem gewachsen“, sagt Christian T. Petersen, Geschäftsführer und Gründer von Fantasy Flight Games. „Durch den Zusammenschluss mit Asmodee können wir dieses Wachstum fortsetzen, unsere Möglichkeiten im internationalen Marketing ausbauen und neue Karrierechancen für unsere großartigen Mitarbeiter schaffen. Dabei ist besonders wichtig, dass wir gleichzeitig unserer Vision, großartige Spiele für den weltweiten Markt zu entwickeln, treu bleiben können.“

Fantasy Flight Games wird weiterhin von seinem Hauptsitz in Roseville, MN arbeiten, wo sein Kreativteam weiter Spiele entwickeln wird. Christian T. Petersen ist weiterhin Geschäftsführer von Fantasy Flight Games und wird gleichzeitig ein bedeutender Anteilseigner im Unternehmensverbund. Es werden keine Wechsel bei den Mitarbeitern erwartet.

Hintergrund:
Fantasy Flight Games ist ein Verlag für Brett-, Karten-, Rollen- und Miniaturenspiele. Zu Fantasy Flight Games bekanntesten Titel zählen sowohl Spiele, die auf Formaten wie Kampfstern Galactica, Der Herr der Ringe, Sid Meier’s Civilization und Star Wars basieren, als auch eigens entwickelte Spiele wie Arkham Horror und Descent: Die Reise ins Dunkel. Der Hauptsitz von Fantasy Flight Games ist 1995 County Road B-2 West, St. Paul, MN 55113, USA.

Die Asmodee Gruppe ist ein Verlag und Vertrieb mit Unternehmungen in Europa, den USA und China. Zu Asmodee bekanntesten Titel, sowohl als Verlag wie auch als Vertrieb für Verlagspartner, zählen Zug um Zug, Splendor, 7 Wonders, Dixit, Takenoko, Abyss, Timeline, Dobble, Jungle Speed und Die Werwölfe von Düsterwald. In einigen europäischen Ländern vertreibt Asmodee außerdem Sammelkartenspiele wie Pokemon, Magic oder Yu-Gi-Oh!. Der Hauptsitz ist 18 rue Jacqueline Auriol, 78041 Guyancourt France.
Zuletzt geändert von SpieLama am 18. November 2014, 08:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 5780
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

RE: Fantasy Flight Games und Asmodee fusionieren

Beitragvon SpieLama » 18. November 2014, 00:14

Und hier noch einige englische Informationen direkt von FFG, siehe dazu auch http://www.fantasyflightgames.com/edge_ ... ?eidn=5212:

How will FFG’s and Asmodee’s product lines be affected?
FFG’s new and existing product lines will continue to be developed by FFG and sold under the FFG logo. FFG will stay a fully independent publisher in the Asmodee Group, and intends to keep creating the best games possible. A few of FFG’s products, whose identity may be deemed a better fit under a different Asmodee Group brand, may transition within the group.

Similarly, Asmodee’s existing and new products will continue to be developed by Asmodee’s creative staff and/or affiliate studios, and published under the Asmodee, or the independent studios’, logo. Those Asmodee games deemed a great fit for FFG may transition to FFG’s catalog.

The Asmodee Group has close business ties with a number of important board game publishers, such as Repos, Matagot, Ystari and others. How will the merger impact those relationships?
The union gives Asmodee and its partners access to FFG’s strong logistical and operational presence in North America, as well as access to FFG’s proprietary development tools and manufacturing infrastructure. Beyond those advantages, the identity, product development, marketing (such as website and convention presence) and sales representation of Asmodee’s close publishing partners will be unaffected.

FFG has many important intellectual property licenses. How will these be affected, and will other Asmodee partners and affiliates be able to take advantage of those licenses?
FFG expects to retain all of its licensing relationships, and will work with both Asmodee and its licensors to extend licensing potential to those parts of the Asmodee Group that makes sense for the overall product strategy and the individual license.

How will North American hobby market retailers and distributors be affected by this merger?
There are no immediate plans to change any of FFG’s or Asmodee’s hobby market retailer or distributor relationships in North America.

Most game retailers outside the U.S.A purchase FFG’s product from international distributors, many of whom translate and publish FFG’s product in their local languages. How will these distributors work with the combined entity?
For the foreseeable future, it is anticipated that current and upcoming FFG products will continue to be localized and sold by FFG’s existing international partners. Asmodee intends to work with those same distributors to broaden product availability, marketing presence, and organized play support where possible.

When should international players expect to see improvements to FFG’s organized play programs?
While incremental progress will happen sooner, players should expect that it will take more than a year for all intended improvements to be implemented.

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 5780
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

RE: Fantasy Flight Games und Asmodee fusionieren

Beitragvon SpieLama » 18. November 2014, 00:23

Und hier noch die offizielle Reaktion des Heidelberger Spieleverlags, siehe http://www.heidelbaer.de/dyn/home. Was das konkret heißt, wird die Zukunft zeigen.



Fusion von FFG und Asmodee:
Heidelberger Spieleverlag bleibt weiterhin deutscher Partner


Heute haben Asmodee und Fantasy Flight Games ihren bevorstehenden Zusammenschluss bekannt gegeben.

[...]

Für den deutschen Markt ändert sich auf absehbare Zeit nichts. Wir Heidelbären bleiben auch weiterhin der deutsche Partner von Fantasy Flight Games und wir werden weiterhin die Spiele von FFG lokalisieren.

Wir werden in nächster Zeit Gespräche mit Asmodee Deutschland aufnehmen. Unser Ziel ist es, unsere Zusammenarbeit mit Asmodee zu intensivieren, damit wir in Zukunft gemeinsam von den Stärken beider Verlage profitieren können.
Zuletzt geändert von SpieLama am 18. November 2014, 08:48, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Lorion42
Kennerspieler
Beiträge: 1485
Wohnort: Bielefeld

RE: Fantasy Flight Games und Asmodee fusionieren

Beitragvon Lorion42 » 18. November 2014, 09:12

In Essen können sie bald eine Asmodee Halle aufmachen ;)

Benutzeravatar
HDScurox
Kennerspieler
Beiträge: 1485
Wohnort: Rodgau
Kontakt:

RE: Fantasy Flight Games und Asmodee fusionieren

Beitragvon HDScurox » 18. November 2014, 13:30

War in Essen Asmodee nicht eh schon "überall" vertreten? Hab das von Bekannten gehört die als Supporter für Asmodee tätig sind.
Rezensent bei SpieLama und Betreiber von:
Boardgamejunkies.de Dein Webmagazin mit Rezensionen, News, YouTube Videos, einem Forum und vielem mehr! Besuch uns doch Mal!

Benutzeravatar
santenza

RE: Fantasy Flight Games und Asmodee fusionieren

Beitragvon santenza » 18. November 2014, 18:55

Ich bin gespannt, wie sich Asmodee in Deutschland positionieren will. Die Heidelberger haben ein sehr aktives Forum. M.M. ist Asmodee gut beraten, den Heidelberger nicht die Luft zu atmen zu nehmen. Gute Übersetzungen fallen auch nicht vom Himmel. Und ohne deutsche Übersetzungen sind hier die Spiele in der Menge nicht absetzbar. Wenn man vom Fachhändler mal absieht , ist in keinem Kaufhaus irgendwas in Englisch im Regal.
Aber wer schon was in den Köpfen der Manager so vorgeht.

Habe gerade noch von Tequila bei unknowns.de gelesen, das es langfristige Verträge zwischen FFG und een Heidelberger gibt.

Benutzeravatar
ErichZann
Kennerspieler
Beiträge: 1528
Wohnort: Münster
Kontakt:

RE: Fantasy Flight Games und Asmodee fusionieren

Beitragvon ErichZann » 18. November 2014, 19:15

Ich denke wenn diese Verträge irgendwann auslaufen ist Heidelberger draussen...

Benutzeravatar
HDScurox
Kennerspieler
Beiträge: 1485
Wohnort: Rodgau
Kontakt:

RE: Fantasy Flight Games und Asmodee fusionieren

Beitragvon HDScurox » 18. November 2014, 19:18

Für die Heidelbären ändert sich laut eigener Aussage für die nächsten Jahre nichts. Sollte sich für die etwas ändern bedeutete dies, dass Asmodee die Übersetzungen übernimmt. Die Spiele werden garantiert weiterhin auf Deutsch erscheinen
Rezensent bei SpieLama und Betreiber von:
Boardgamejunkies.de Dein Webmagazin mit Rezensionen, News, YouTube Videos, einem Forum und vielem mehr! Besuch uns doch Mal!

Benutzeravatar
Lorion42
Kennerspieler
Beiträge: 1485
Wohnort: Bielefeld

RE: Fantasy Flight Games und Asmodee fusionieren

Beitragvon Lorion42 » 19. November 2014, 10:34

Da die Heidenbären gute Arbeit machen, denke ich ist Asmodee gut beraten sie machen zu lassen. Und wer weiß, vielleicht gehören sie in ein paar Jahren auch zu Asmodee Familie ;)

Benutzeravatar
HDScurox
Kennerspieler
Beiträge: 1485
Wohnort: Rodgau
Kontakt:

RE: Fantasy Flight Games und Asmodee fusionieren

Beitragvon HDScurox » 19. November 2014, 10:39

Im Heidelbaeren-FOrum wurde nun geäußert, dass die Heidelbaeren langjährige Verträge mit FFG haben und extra Teams haben die einzelne FFG Spiele betreuen, sowas kann Asmodee nicht einfach mal aus dem Boden stampfen. Die Erfahrung die die Heidelbaeren mit FFG haben ist nicht zu unterschätzen und kaum zu ersetzen.
Rezensent bei SpieLama und Betreiber von:
Boardgamejunkies.de Dein Webmagazin mit Rezensionen, News, YouTube Videos, einem Forum und vielem mehr! Besuch uns doch Mal!

Benutzeravatar
ErichZann
Kennerspieler
Beiträge: 1528
Wohnort: Münster
Kontakt:

RE: Fantasy Flight Games und Asmodee fusionieren

Beitragvon ErichZann » 19. November 2014, 11:34

Naja, also ich will den Einsatz der Heidelbären jetzt nicht runterreden oder schmälern, aber was gibt es da groß zu betreuen? die Spiele sind fertig und müssen "nur" übersetzt werden, gedruckt und hergestellt werden Sie von FFG in China.

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 5780
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

RE: Fantasy Flight Games und Asmodee fusionieren

Beitragvon SpieLama » 19. November 2014, 11:45

Alle, die es interessiert, finden unter http://www.netrunners-hq.de/archives/3145 einen Podcast mit Hintergründen zu "Anroid Netrunner"-Turnieren, -Wettbewerben und weiteren -Veranstaltungen sowie auch einige Informationen zur Übersetzung von LCGs. Los geht es um 00:36:58.

Übrigens: Unter http://www.netrunners-hq.de/archives/3304 könnt ihr mich, Guido und Matthias hören.

Benutzeravatar
HDScurox
Kennerspieler
Beiträge: 1485
Wohnort: Rodgau
Kontakt:

RE: Fantasy Flight Games und Asmodee fusionieren

Beitragvon HDScurox » 19. November 2014, 11:59

ErichZann hat geschrieben:Naja, also ich will den Einsatz der Heidelbären jetzt nicht runterreden oder schmälern, aber was gibt es da groß zu betreuen? die Spiele sind fertig und müssen "nur" übersetzt werden, gedruckt und hergestellt werden Sie von FFG in China.


Und besonders eine Übersetzung in Fantasy-Welten benötigt Erfahrung sonst wird sie inkonsistent. Denn die Welten der Brettspiele von FFG sind gespickt mit Fachbegriffen.

Des Weiteren ist Regeln übersetzen noch einmal ein ganz anderes Kaliber weil es da um jede Feinheit der Sprache geht. Die bei den Bären kennen jede Mechanik auswending (nehm ich mal an). Das wird anderen nicht so leicht fallen. Nehmen wir nur mal ganze Komplexe wie Descent, Arkham/Eldritch Horror und die LCG's. Da sollte/darf man keine Unterschiede merken.
Rezensent bei SpieLama und Betreiber von:
Boardgamejunkies.de Dein Webmagazin mit Rezensionen, News, YouTube Videos, einem Forum und vielem mehr! Besuch uns doch Mal!


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste