Anzeige
SpielDOCH! 2020 in Duisburg: Tickets

Kennerspiel des Jahres 2016: Isle of Skye, Pandemic Legacy und T.I.M.E. Stories auf der Nominierungsliste

Neuigkeiten und Aktuelles

Kennerspiel des Jahres 2016: Was haltet ihr von der Nominierungsliste?

Die Jury hat (mal wieder) alles richtig gemacht.
36
84%
Die Jury hat (mal wieder) alles falsch gemacht.
1
2%
Isle of Skye? Als KdJ-Kandidat? Echte Fehlentscheidung.
4
9%
Pandemic Legacy? Als KdJ-Kandidat? Schlechter Witz!
1
2%
T.I.M.E. Stories? Als KdJ-Kandidat? Miese Wahl!
1
2%
 
Abstimmungen insgesamt: 43

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 5931
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Kennerspiel des Jahres 2016: Isle of Skye, Pandemic Legacy und T.I.M.E. Stories auf der Nominierungsliste

Beitragvon SpieLama » 23. Mai 2016, 09:05

Die Jury hat gesprochen. Nominiert für die Wahl zum Kennerspiel des Jahres 2016 sind Isle of Skye, Pandemic Legacy - Season 1 und T.I.M.E. Stories. Auf der Empfehlungsliste stehen 7 Wonders: Duel, Blood Rage und Mombasa. Was haltet ihr von der Entscheidung der Jury?

Isle of Skye
Ein Spiel von Alexander Pfister und Andreas Pelikan (Lookout Spiele/ASS), 2 bis 5 Spieler ab 8 Jahren, Dauer etwa 60 Minuten

Begründung der Jury: Isle of Skye wirkt dank schlanker Regeln einfach, und doch ist es faszinierend herausfordernd. Wie im richtigen Leben brauchen die Spieler in diesem Lege- und Wirtschaftsspiel Erfahrung, um ihr Geld taktisch schlau zu verwalten und einzusetzen. Darüber hinaus überzeugt Isle of Skye mit einem flexiblen Wertungssystem, das in jeder Partie die Ziele neu definiert. Die elegante Verzahnung vieler innovativer Mechanismen und Ideen grenzt an Perfektion.

Forumsdiskussionen zu Isle of Skye
Bilder und Anleitung zum Herunterladen auf spielen.de


Pandemic Legacy
Ein Spiel von Matt Leacock und Rob Daviau (Z-Man Games/Asmodee), 2 bis 4 Spieler ab 14 Jahren, Dauer etwa 60 Minuten

Begründung der Jury: Pandemic Legacy ist nicht einfach nur ein Spiel, es ist ein Erlebnis. Die Spieler dürfen sich wie Protagonisten in einer packenden Fernsehserie fühlen. Der von den Autoren Matt Leacock und Rob Daviau erdachte Plot gibt zwar die Rahmenhandlung vor. Doch wegen der Unumkehrbarkeit von Entscheidungen und den damit einhergehenden Folgen für alle weiteren Partien ist jeder Spielzyklus sowohl endlich als auch einzigartig. Das eh schon grandiose Pandemie wird zum Meisterwerk.

Forumsdiskussionen zu Pandemic Legacy
Bilder und Anleitung zum Herunterladen auf spielen.de


T.I.M.E. Stories
Ein Spiel von Manuel Rozoy (Space Cowboys/Asmodee), 2 bis 4 Spieler ab 12 Jahren, Dauer etwa 90 Minuten

Begründung der Jury: Zeitreisen üben eine Faszination in Film und Literatur aus - mit T.I.M.E Stories erobern sie nun die Spielewelt. Das innovative und mitreißende Konzept erlaubt es den Spielern, in unterschiedlichste Szenarien einzutauchen, um geheimnisvolle Rätsel zu lösen. Läuft die Zeit ab, nutzen sie erworbenes Wissen im nächsten Anlauf. So entfesselt T.I.M.E Stories ein packendes Gruppenerlebnis, das zwischen Krimi und Rollenspiel, zwischen Vergangenheit und Zukunft pendelt.

Forumsdiskussionen zu T.I.M.E. Stories
Bilder und Anleitung zum Herunterladen auf spielen.de

Benutzeravatar
Harry2017
Kennerspieler
Beiträge: 1837
Wohnort: NRW
Kontakt:

Re: Kennerspiel des Jahres 2016: Isle of Skye, Pandemic Legacy und T.I.M.E. Stories auf der Nominierungsliste

Beitragvon Harry2017 » 23. Mai 2016, 09:31

Naja, dann kaufe ich mir doch mal Isle of Skye - Hab mich bisher drum gedrückt, aber muss getestet werden :-)

War zu erwarten, ich hoffe Pandemie oder Time Stories werden es machen....

Benutzeravatar
Der Siedler
Kennerspieler
Beiträge: 1756
Wohnort: Aachen

Re: Kennerspiel des Jahres 2016: Isle of Skye, Pandemic Legacy und T.I.M.E. Stories auf der Nominierungsliste

Beitragvon Der Siedler » 23. Mai 2016, 10:28

Eine sehr mutige Entscheidung der Jury, Pandemic Legacy und Time Stories auf die Liste zu setzen - Damit hätte ich wirklich nicht gerechnet! Jetzt werde ich mir auch mal schleunigst eins von beiden bestellen, um es in den nächsten Monaten auf Herz und Nieren zu prüfen. Nur welches?
Montagabend in der Bude - Jeden Montagabend neu!

Ganz aktuell: Bericht #213 vom 11.12.2019 - Diesmal neudabei: Imhotep

Benutzeravatar
Harry2017
Kennerspieler
Beiträge: 1837
Wohnort: NRW
Kontakt:

Re: Kennerspiel des Jahres 2016: Isle of Skye, Pandemic Legacy und T.I.M.E. Stories auf der Nominierungsliste

Beitragvon Harry2017 » 23. Mai 2016, 10:36

Da ihr ja in regelmäßiger Runde wöchentlich zusammenkommt sind beide super - Aber Pandemie ist ja genau dafür prädestiniert - Bei Euren langen Sessions könntet ihr einen Fall ja schon an einem Abend durchhaben...

Gibts eigentlich auch schon die Empfehlungsliste?

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 5931
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: Kennerspiel des Jahres 2016: Isle of Skye, Pandemic Legacy und T.I.M.E. Stories auf der Nominierungsliste

Beitragvon SpieLama » 23. Mai 2016, 10:42

Harry2017 hat geschrieben:Gibts eigentlich auch schon die Empfehlungsliste?

Siehe oben: "Auf der Empfehlungsliste stehen 7 Wonders: Duel, Blood Rage und Mombasa."

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 5931
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: Kennerspiel des Jahres 2016: Isle of Skye, Pandemic Legacy und T.I.M.E. Stories auf der Nominierungsliste

Beitragvon SpieLama » 23. Mai 2016, 11:13

Nun ist auch der Kommentar von Tom Felber zum Spielejahrgang 2016 im Netz.

Tom Felber hat geschrieben:[...] Im Kennerspiel-Bereich hat die Jury zwei innovative Spielsysteme, die schon fast literarische Qualitäten haben, mit Nominationen belohnt. „Pandemic Legacy“ und „T.I.M.E Stories“ sind beides kooperative Herausforderungen, die nicht im bewährten klassischen Rahmen einer einzigen abendlichen Partie bewältigt werden können. Das Prinzip von TV-Serien wurde quasi auf den Spieltisch übertragen: Tiefgründige Geschichten werden über mehrere Partien weiterentwickelt.

Das Spiel „Pandemic Legacy“ mutiert dabei ständig, fast wie ein Organismus. Spielbrett und Regeln verändern sich. Bei „T.I.M.E Stories“ müssen Zeitreisende in mehreren Durchläufen abenteuerliche Aufgaben bestehen und Rätsel knacken. Beide Spiele enthalten narrative Überraschungen, die sich „verbrauchen“, und können deshalb nicht wie klassische Spiele beliebig oft wiederholt werden – im Gegensatz zum dritten nominierten Kennerspiel „Isle of Skye“: Es lädt zu Whiskey und Schafen auf die bekannte schottische Insel ein. Trotz sehr frühem Erscheinungstermin bewies die Erfahrung in vielen, vielen Wiederholungspartien, dass sich nichts am Spiel abnutzt. [...]

Den kompletten Kommentar findet ihr unter http://www.spiel-des-jahres.de/de/komme ... rgang-2016.

Benutzeravatar
Der Siedler
Kennerspieler
Beiträge: 1756
Wohnort: Aachen

Re: Kennerspiel des Jahres 2016: Isle of Skye, Pandemic Legacy und T.I.M.E. Stories auf der Nominierungsliste

Beitragvon Der Siedler » 23. Mai 2016, 11:26

Da Pandemic Legacy nirgendwo lieferbar war, habe ich mich jetzt für Time Stories entschieden. Freue mich schon sehr drauf, schließlich scheint jeder andere hier es ja schon gespielt und für genial befunden zu haben.
Montagabend in der Bude - Jeden Montagabend neu!

Ganz aktuell: Bericht #213 vom 11.12.2019 - Diesmal neudabei: Imhotep

Benutzeravatar
Pauline222
Spielkamerad
Beiträge: 23

Re: Kennerspiel des Jahres 2016: Isle of Skye, Pandemic Legacy und T.I.M.E. Stories auf der Nominierungsliste

Beitragvon Pauline222 » 23. Mai 2016, 12:53

Oooops, Isle of Skye als KdJ??? Krass, Mombasa wäre das richtige....

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3132

Re: Kennerspiel des Jahres 2016: Isle of Skye, Pandemic Legacy und T.I.M.E. Stories auf der Nominierungsliste

Beitragvon Thygra » 23. Mai 2016, 13:15

Pauline222 hat geschrieben:Oooops, Isle of Skye als KdJ??? Krass, Mombasa wäre das richtige....

Äh, nein, ganz sicher nicht. Mombasa ist ein super Spiel, aber es erfüllt nicht die Kriterien für eine Nominierung zum Kennerspiel des Jahres, da es dazu deutlich zu komplex ist.

Für Mombasa wäre der Deutsche Spiele Preis eine geeignete Auszeichnung.
André Zottmann (geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
Ralf Arnemann
Kennerspieler
Beiträge: 2446

Re: Kennerspiel des Jahres 2016: Isle of Skye, Pandemic Legacy und T.I.M.E. Stories auf der Nominierungsliste

Beitragvon Ralf Arnemann » 23. Mai 2016, 13:37

Isle of Skye ist ein wirklich gutes Spiel.
Und über Pandemic Legacy und T.I.M.E Stories habe ich schon von so vielen zuverlässigen Experten Lobeshymnen gehört, daß die Nominierungsliste dieses Jahr wohl wirklich gelungen zu sein scheint.

Leider mit zwei kooperativen Spielen - die ich bei meiner Spielegruppe nicht auf den Tisch bekomme. Weswegen ich die letzteren beiden Kandidaten noch nie ausprobieren konnte. :-(

Benutzeravatar
Fang
Kennerspieler
Beiträge: 442

Re: Kennerspiel des Jahres 2016: Isle of Skye, Pandemic Legacy und T.I.M.E. Stories auf der Nominierungsliste

Beitragvon Fang » 23. Mai 2016, 14:02

Schöne Liste. Alle drei Spiele hätten es verdient. Pandemic Legacy habe ich zwar nie gespielt aber BGG platz eins und so :) . Die anderen beiden sind Klassespiele.

Benutzeravatar
Sascha 36

Re: Kennerspiel des Jahres 2016: Isle of Skye, Pandemic Legacy und T.I.M.E. Stories auf der Nominierungsliste

Beitragvon Sascha 36 » 23. Mai 2016, 17:01

Freut mich das auch normale Spiele wie Isle of Skye aufgenommen wurden.

Benutzeravatar
larse
Spielkamerad
Beiträge: 41

Re: Kennerspiel des Jahres 2016: Isle of Skye, Pandemic Legacy und T.I.M.E. Stories auf der Nominierungsliste

Beitragvon larse » 23. Mai 2016, 17:21

Wäre Isle of skye nix für den roten Pöppel gewesen? Habe es erfolgreich mit meinen 8 und 6 jährigen Kids gespielt. Wenn die das können , kann es doch auch die Familie unter dem Weihnachtsbaum? Ist aber sicherlich ein Grenzfall...

Benutzeravatar
Dee
Kennerspieler
Beiträge: 1358
Kontakt:

Re: Kennerspiel des Jahres 2016: Isle of Skye, Pandemic Legacy und T.I.M.E. Stories auf der Nominierungsliste

Beitragvon Dee » 23. Mai 2016, 18:36

Harry2017 hat geschrieben:Naja, dann kaufe ich mir doch mal Isle of Skye

Du bereust es nicht. Für mich war nach dem ersten Spielen klar, dass es _mein_ Spiel des Jahres wird (neben Codesnames). Ich freu mich, dass es nominiert wurde. :)

@larse: Es ist vermutlich ein Grenzfall, aber das Spiel verlangt Wenigspielern schon viel an Verständnis ab, was die Siegpunkte angeht. Da können viele Familien vermutlich nicht mehr folgen.

Der Siedler hat geschrieben:Nur welches?

Kommt wohl drauf an, ob Du Spiele eher in Richtung Rollenspiel magst, dann ist TIME Stories richtig. Pandemic Legacy ist eben im Grunde dennoch ein Pandemie, also sehr viel Strategie mit etwas Kartenglück. (Wobei wir das Spiel auch eher rollenspielartig spielen, was die Charaktere und Ereignisse angeht - und deswegen ständig verlieren. ;))

Ich freu mich jedenfalls sehr, dass zwei außergewöhnliche Spiel es bis zur Nominierung geschafft haben. Ich frage mich nur, wieso es Mysterium nicht einmal auf die Empfehlungsliste zum "Spiel des Jahres" geschafft hat.

Benutzeravatar
Sascha 36

Re: Kennerspiel des Jahres 2016: Isle of Skye, Pandemic Legacy und T.I.M.E. Stories auf der Nominierungsliste

Beitragvon Sascha 36 » 23. Mai 2016, 22:12

Wahrscheinlich weil Mysterium einfach kein ausgereiftes Spiel ist und die Regeln zu kompliziert sind.

Benutzeravatar
Der Siedler
Kennerspieler
Beiträge: 1756
Wohnort: Aachen

Re: Kennerspiel des Jahres 2016: Isle of Skye, Pandemic Legacy und T.I.M.E. Stories auf der Nominierungsliste

Beitragvon Der Siedler » 23. Mai 2016, 22:29

Ich fand die Regeln sehr liebevoll geschrieben. Die Hälfte der Anleitung lebt ja von den Flavourtexten, die zum Spiel gar nicht nötig sind, aber enorm zur Atmosphäre beitragen. Falls Du das meintest, darf man das einem Spiel mMn nicht negativ anrechnen.
Montagabend in der Bude - Jeden Montagabend neu!

Ganz aktuell: Bericht #213 vom 11.12.2019 - Diesmal neudabei: Imhotep

Benutzeravatar
Rei
Kennerspieler
Beiträge: 316

Re: Kennerspiel des Jahres 2016: Isle of Skye, Pandemic Legacy und T.I.M.E. Stories auf der Nominierungsliste

Beitragvon Rei » 23. Mai 2016, 23:49

Die Regeln selber sind zu aufgebläht. Nach den Grafiken und nach dem Spielprinzip dachte ich letztes Jahr, das wäre ein sicherer SdJ Kandidat. Nach dem Lesen der Regeln war ich schon ernüchternd. Das lag nicht an den Flavourtexten, sondern eher an den vielen Regeln. Beim Lesen hat es mich auch gestört, dass erst ganz am Ende der Geist den Täter überhaupt bestimmt. Vom Lesen her passt das thematisch für mich nicht.
Gespielt habe ich es allerdings noch nicht, mitspielen würde ich es gerne schon mal. :)

Von den nominierten hätte ich weder Time Stories noch Pandecy erwartet, ich finde es aber toll, dass sie so entschieden haben.
Bei einer konservativen Wahl wird es Isle of Sky. Tippen tue ich auf Tume Stories, da Karten zerreißen ich für ein SdJ (auch wenn es das Kennerspielniveau ist) für doch zu radikal.
Zuletzt geändert von Rei am 24. Mai 2016, 07:28, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sascha 36

Re: Kennerspiel des Jahres 2016: Isle of Skye, Pandemic Legacy und T.I.M.E. Stories auf der Nominierungsliste

Beitragvon Sascha 36 » 23. Mai 2016, 23:58

Rei hat es bereits geschrieben, Flavourtexte und super Aufmachung geb ich dir Recht, leider lenkt das nur davon ab das die Grundregel unausgereift ist .

Benutzeravatar
Harry2017
Kennerspieler
Beiträge: 1837
Wohnort: NRW
Kontakt:

Re: Kennerspiel des Jahres 2016: Isle of Skye, Pandemic Legacy und T.I.M.E. Stories auf der Nominierungsliste

Beitragvon Harry2017 » 24. Mai 2016, 07:10

Sehe ich genauso - Die Endraterunde und die Bewertung haben das Spiel unnötig hakelig gemacht...ich bin sogar fast soweit, dass ich das Spiel umgestalte und als ganze Tätergruppe sehe. Jeder Mitspieler ist ein Handlanger und die müssen erraten werden - fertig :-) Nimmt den ganzen Ballast am Schluss jedenfalls weg, werde ich so einmal demnächst austesten.

Benutzeravatar
Carmelo
Brettspieler
Beiträge: 86
Wohnort: Uelzen

Re: Kennerspiel des Jahres 2016: Isle of Skye, Pandemic Legacy und T.I.M.E. Stories auf der Nominierungsliste

Beitragvon Carmelo » 24. Mai 2016, 09:48

Bisher habe ich mich als Familienspieler bezeichnet. Die Spiele mit dem roten Pöppel haben wir oft gespielt. Dieses Jahr muss ich feststellen das wir alle 6 Kennerspiele (nominierte und Empfehlungen) gespielt haben. Alle diese Spiele sind hervorragend und machen viel spass. Da hat die Jury eine gute Wahl getroffen. Nun stelle ich fest das wir wohl Kennerspieler sind. Natürlich gibt es auch noch sehr gute Spiele oberhalb der Kennerspiele. Aber dafür gibt es andere Wahlen.

Benutzeravatar
Der Siedler
Kennerspieler
Beiträge: 1756
Wohnort: Aachen

Re: Kennerspiel des Jahres 2016: Isle of Skye, Pandemic Legacy und T.I.M.E. Stories auf der Nominierungsliste

Beitragvon Der Siedler » 24. Mai 2016, 13:02

Also wenn ihr Mombasa spielt, seid ihr ziemlich klar aus dem Familienspielbereich raus. Was nicht heißt, dass man nicht auch Familienspiele spielt, aber eben nicht nur.
Montagabend in der Bude - Jeden Montagabend neu!

Ganz aktuell: Bericht #213 vom 11.12.2019 - Diesmal neudabei: Imhotep

Benutzeravatar
Der Siedler
Kennerspieler
Beiträge: 1756
Wohnort: Aachen

Re: Kennerspiel des Jahres 2016: Isle of Skye, Pandemic Legacy und T.I.M.E. Stories auf der Nominierungsliste

Beitragvon Der Siedler » 18. Juli 2016, 10:39

Das Kennerspiel des Jahres 2016 heißt Isle of Skye!
Montagabend in der Bude - Jeden Montagabend neu!

Ganz aktuell: Bericht #213 vom 11.12.2019 - Diesmal neudabei: Imhotep

Benutzeravatar
Jenshs
Kennerspieler
Beiträge: 187

Re: Kennerspiel des Jahres 2016: Isle of Skye, Pandemic Legacy und T.I.M.E. Stories auf der Nominierungsliste

Beitragvon Jenshs » 18. Juli 2016, 10:39

Mist dann muss ich mir dass jetzt ja doch mal kaufen :D

Benutzeravatar
Sascha 36

Re: Kennerspiel des Jahres 2016: Isle of Skye, Pandemic Legacy und T.I.M.E. Stories auf der Nominierungsliste

Beitragvon Sascha 36 » 18. Juli 2016, 10:43

Sehr gute Wahl, wer braucht schon all diese neuen Spielekonzepte :)

Benutzeravatar
Harry2017
Kennerspieler
Beiträge: 1837
Wohnort: NRW
Kontakt:

Re: Kennerspiel des Jahres 2016: Isle of Skye, Pandemic Legacy und T.I.M.E. Stories auf der Nominierungsliste

Beitragvon Harry2017 » 18. Juli 2016, 10:57

Hab mir Isle of Skye noch vorher schnell gegönnt und alle 3 nominierten Spiele hier, hätte aber eine andere Entscheidung mutiger und fortschrittlicher gefunden...Nunja - Trotzdem auch ok :-)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste