Anzeige
SpielDOCH! 2020 in Duisburg: Tickets

Frühjahrs-Neuheiten 2017 von Piatnik

Neuigkeiten und Aktuelles
Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 5931
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Frühjahrs-Neuheiten 2017 von Piatnik

Beitragvon SpieLama » 25. Januar 2017, 21:28

Ich habe die ersten Frühjahrs-Neuheiten 2017 von Piatnik in unsere Datenbank eingetragen. Informationen zu Neuheiten von anderen Verlagen findet ihr unter viewtopic.php?f=45&t=389005, unser Nürnberg-Liste könnt ihr unter http://gesellschaftsspiele.spielen.de/m ... nuernberg/ durchsuchen.

Alle Beschreibungen stammen vom Verlag.

Liste wird bis zum Start der Messe aktualisiert.

  • „Activity Multi Challenge“: Mit Teamwork zum Sieg
    Spieltyp: Kommunikationsspiel | Autor: Wolfgang Warsch | Verlag: Piatnik | Spieler: 3-10 | Alter: ab 12 Jahren | Dauer: ca. 60 Min. | Preis: ca. 50 Euro
    Ein Klassiker in neuer Edition: Seit über 25 Jahren begeistert „Activity“ mit Spaß und Spannung im kleinen und großen Kreis. Mit „Activity Multi Challenge“ geht das Spielvergnügen in die nächste Runde. In dieser Version ist Kooperation gefragt, denn gewinnen – oder verlieren – kann man nur gemeinsam.

  • „Bumpi“: Turbulentes Würfel-Hüpfen
    Spieltyp: Reaktionsspiel | Autor: Brad Ross / Don Ullman | Verlag: Piatnik | Spieler: 2-6 | Alter: ab 5 Jahren | Dauer: ca. 20 Min. | Preis: ca. 26 Euro
    Gefragt sind bei „Bumpi" vor allem Konzentration und Reaktionsschnelligkeit. Denn sobald eine Aufgabenkarte aufgedeckt wird, geht die Action für alle Spieler los. Die Aufgabenkarten zeigen jene Tierbilder, die auch auf den Würfeln in unterschiedlicher Anordnung und auf verschiedenfarbigem Hintergrund vertreten sind. Manchmal geht es nur um die Tiere, manchmal nur um die Farben, und oft auch um eine Tier-Farben-Kombination. Die Würfel haben nur fünf Seiten, wobei vier davon innen mit einem Gummibändchen zusammengehalten werden. Wird ein Würfel platt gedrückt, rutschen die Seiten auseinander, und es sind die Motive auf allen Seiten zu sehen. Lässt man den Würfel wieder los, springt er. Immer werden die durcheinander auf dem Tisch liegenden Würfel plattgedrückt, bis ein Spieler den Würfel mit der gesuchten Lösung entdeckt hat. Wer dabei fünf Mal der Schnellste war, hat das Spiel gewonnen.

  • „Caro Cane“: Liebe Hunde kommen selten allein
    Spieltyp: Kartenspiel | Autor: Alex Randolph | Verlag: Piatnik | Spieler: 2-4 | Alter: ab 4 Jahren | Dauer: ca. 20 Min. | Preis: ca. 8 Euro
    Umgeben von einer wachsenden Vielzahl von Eindrücken haben Kinder zunehmend Schwierigkeiten, ihre Aufmerksamkeit auf das Wesentliche einer Sache oder Aktion zu richten. Um die Fähigkeit zum vernetzten Denken zu fördern, steht deshalb im Mittelpunkt des neuen Spiels von Alexander Randolph das schnelle Erkennen gruppenspezifischer Merkmale, wobei der Spaß allerdings nicht zu kurz kommt. Das spannende Spiel zur Förderung der visuellen Wahrnehmung eignet sich für zwei bis vier Spieler ab vier Jahren.

  • „Cartagena“: Möge die Flucht gelingen!
    Spieltyp: Familienbrettspiel | Autor: Leo Colovini | Verlag: Piatnik | Spieler: 2-5 | Alter: ab 8 Jahren | Dauer: ca. 45 Min. | Preis: ca. 22 Euro
    An die legendäre Flucht einer Handvoll Piraten aus dem berüchtigten Gefängnis der Festung von Cartagena im Jahr 1672 erinnert das gleichnamige Spiel von Leo Colovini. Zwei bis fünf Spieler ab acht Jahren versuchen, ihre Piraten-Crew als erste in Sicherheit zu bringen. Für längeren Spaß an der abenteuerlichen Flucht oder für versierte Spieler können verschiedene Varianten von „Cartagena“ miteinander kombiniert werden.

  • „Challenge Austria“: Gewusst. Getauscht. Geraten.
    Spieltyp: Quizspiel | Autor: Melita & Robert Sedlaczek | Verlag: Piatnik | Spieler: 3-9 | Alter: ab 14 Jahren | Dauer: ca. 90 Min. | Preis: ca.32 Euro
    Österreich in all seinen Facetten steht im Mittelpunkt des neuen großen Quizspiels von Piatnik, von der Landschaft bis zur Musik, von der Geschichte bis zum Sport. Bei „Challenge Austria“ sollte man freilich nicht nur sein rot-weiß-rotes Wissen auf dem aktuellen Stand haben, sondern auch durch taktische Cleverness und Verhandlungsgeschick glänzen. Denn hier werden Fragen nicht nur beantwortet, sondern auch gekauft und getauscht.

  • „Chicken Out!“: Von Hühnern und Füchsen
    Spieltyp: Kartenspiel | Autor: David Parlett | Verlag: Piatnik | Spieler: 2-5 | Alter: ab 7 Jahren | Dauer: ca. 30 Min. | Preis: ca. 8 Euro
    Hühner und Füchse tummeln sich in dem neuen Kartenspiel „Chicken out!“ von David Parlett. Zwei bis fünf Spieler ab sieben Jahren versuchen, als Erster alle Karten auszuspielen, müssen dabei aber darauf achten, den Wert 21 nicht zu übersteigen.

  • „Circo Delfino“: Rasante Suche nach den tanzenden Delfinen
    Spieltyp: Kartenspiel | Autor: Carmen Benbenishty | Verlag: Piatnik | Spieler: 2-6 | Alter: ab 6 Jahren | Dauer: ca. 25 Min. | Preis: ca. 8 Euro
    Mit beeindruckender Schnelligkeit bewegen sich Delfine durch die Meere und Schnelligkeit ist auch beim neuen Spiel „Circo Delfino“ des Wiener Spieleverlags Piatnik gefragt. Zwei bis sechs Spieler ab sechs Jahren stehen dabei vor der Herausforderung, möglichst schnell die korrekten Kombinationen der bunten Delfine zu erkennen und die meisten Karten für sich zu gewinnen.

  • „Das Spiel mit dem Essen!“: So macht richtige Ernährung Spaß
    Spieltyp: Wissensspiel zum Thema Ernährung | Autor: Martina Backhausen / Arno Steinwender | Verlag: Piatnik | Spieler: 2-6 | Alter: ab 8 Jahren | Dauer: ca. 45 Min. | Preis: ca. 23 Euro
    Nicht nur guten Geschmack zeigt Piatnik mit der aktuellen Spieleneuheit „Das Spiel mit dem Essen“. Auch eine pädagogische Aufgabe wird dabei erfüllt und das mit bester Spiele-Unterhaltung. Wer am meisten über gesunde Lebensmittel weiß, Mahlzeiten nach Bedarf perfekt zusammenstellt und dazu auch noch seine Fitness unter Beweis stellt, bekommt die meisten Chips auf seinen Teller. Natürlich Gewinnchips, nicht die kalorienhaltigen...

  • Dragoonies
    Spieltyp: Suchund Reaktionsspiel | Autor: Valéry Fourcade & Jean-Philippe Mars | Verlag: Piatnik | Spieler: 2-4 | Alter: ab 6 Jahren | Dauer: ca. 15 Min. | Preis: ca. 11 Euro
    Zu Beginn wird mit allen 16 Drachenkärtchen ein Kreis in der Tischmitte gebildet. Jede Karte sieht anders aus: Es gibt Drachen in verschiedenen Farben, mit unterschiedlichen Gegenständen wie Edelstein oder Buch ausgestattet, und mit oder ohne Hörner. Nun werden je nach Lust und Laune des Startspielers zwei bis sechs Suchkarten vom Stapel in den Drachenkreis gelegt. Alle Spieler suchen gleichzeitig nach jenen Merk- malen, die auf diesen Suchkarten am häufigsten vorkommen. Ist es die Farbe Blau, der Schlüssel, oder sind es vielleicht doch die drei Hörner? Meist gibt es nicht nur eine, sondern gleich mehrere richtige Lösungen. Glaubt man eine davon gefunden zu haben, legt man möglichst schnell einen eigenen Drachen auf das entsprechende, noch leere Drachenkärt- chen. Liegt man richtig, darf man sich einen Drachentaler schnappen. Ist die Lösung aber falsch, muss man mit einem Drachentaler für seinen Fehler bezahlen.

  • Gho...Gho...Ghosty
    Spieltyp: Familienspiel, Tippund Bluffspiel | Autor: Teodoro Mitidieri, Francesco Sciacqua und Leo Colovini | Verlag: Piatnik | Spieler: 2-4 | Alter: ab 7 Jahren | Dauer: ca. 20 Min. | Preis: ca. 11 Euro
    Die große Frage in jeder Spielrunde lautet: Was macht Mr. Ghosty? Das geheimnisvolle Geisterbahn-Gespenst, in dessen Rolle die Spieler abwechselnd schlüpfen, nimmt sich nämlich stets zwei Karten mit Geisterbahn-Waggons aus der Auslage. Die Mitspieler tippen, welche der fünf Farben Mr. Ghosty gerade „begeistert". Liegen sie richtig, dürfen sie sich ebenfalls Waggons schnappen und auf diese Weise ihre Züge verlängern und immer neue Waggons anhängen. Hat die Geisterbahn eine bestimmte Länge erreicht, darf sich der Spieler eine Lok in der richtigen Farbe nehmen, das bringt gleich mehr Punkte. In diesem Fall zählt auch die Zahl der Fahrgäste in den einzelnen Waggons am Ende mit. Wenn die 75 Waggonkarten aufgebraucht sind, wird abgerechnet und der beste Geisterbahn-Chef anhand der Anzahl der Waggons und der Fahrgäste ermittelt.

  • Insectini
    Spieltyp: Legespiel | Autor: Brad Ross | Verlag: Piatnik | Spieler: 2-6 | Alter: ab 5 Jahren | Dauer: ca. 10 Min. | Preis: ca. 11 Euro
    Schon der Anblick des bunten Gewusels auf dem Tisch macht Spaß, wenn die Insektenkarten verteilt werden. Das eine oder andere Krabbeltier trägt ein Fernglas, spielt Gitarre oder ist, statt selbst zu fliegen, mit dem Flugzeug unterwegs. Das Glühwürmchen hat eine Glühbirne bei sich, und die Raupe futtert genüsslich ein Blatt zur Jause. Jeder Spieler erhält dieselbe Anzahl Blätterkärtchen, die auf einer Seite immer das gesuchte Insekt zeigen und auf der Rückseite ein Blatt. Dann geht's los! Alle versuchen gleichzeitig, ihre Karten der Reihe nach so schnell wie möglich los zu werden, indem sie das passende Tierchen bedecken. Ganz besonders spannend wird es gegen Schluss, wenn immer weniger Insektenplättchen offen auf dem Tisch liegen und es nur noch wenige Blätter gibt, um sie zu verstecken.

  • „King John“: Adelige Gäste willkommen
    Spieltyp: Zählund Reaktionsspiel | Autor: Wolfgang Dirscherl | Verlag: Piatnik | Spieler: 2-4 | Alter: ab 6 Jahren | Dauer: ca. 25 Min. | Preis: ca. 11 Euro
    Wie im Mittelalter geht es in Wolfgang Dirscherls neuestem Spiel „King John" zu. Der König lädt zu einem großen Fest. So tummeln sich Burgherren mit Gemahlinnen, Burgfräulein und Ritter auf dem Spieltisch – alle wollen vom Gastgeber erkannt und begrüßt werden. Doch leider sieht der König sehr schlecht und benötigt daher dringend die Hilfe der Mitspieler. Wer genau schaut und schnell reagiert, hat in diesem rasanten Zählund Reaktionsspiel klar die Nase vorn.

  • Memo-Palace!
    Spieltyp: Memospiel | Autor: Don Ullman | Verlag: Piatnik | Spieler: 2-6 | Alter: ab 5 Jahren | Dauer: ca. 30 Min. | Preis: ca. 23 Euro
    Bis zu 25 Tiere verstecken sich im kunterbunten Palast. Sie zu finden ist gar nicht so einfach, denn die Spieler müssen sich nicht nur den Aufenthaltsort, sondern auch die dazugehörige Geschichte merken. Hierbei ist erlaubt, was gefällt! Je fantasiereicher und abstruser die Geschichten sind, die sich die kleinen Spieler reihum beim Verstecken der Tiere ausdenken, umso besser! Bei der anschließenden Suche nach den Verstecken im weitläufigen Palast muss sich der jeweilige Spieler an die passende Geschichte zum Tier erinnern, natürlich auch dann, wenn er es gar nicht selbst versteckt hat. Wer sich in der Versteckphase gut konzentriert und auf alle Details der Geschichten achtet, ist natürlich klar im Vorteil. Spielerisch werden dadurch bei „Memo-Palace" sowohl Ausdrucks- als auch Merkfähigkeit geschult und das ganz ohne Druck und Vorgaben. Für den Anfang oder bei jüngeren Spielern empfiehlt es sich, die Anzahl der versteckten Tiere zu reduzieren, aber mit etwas Übung findet sich für immer mehr tierische Freunde ein Platz im Palast. Dieser lässt sich übrigens bei jedem Spiel anders zusammensetzen, sodass auch hier für Abwechslung gesorgt ist und die Spieler jedes Mal auf neue Gegebenheiten treffen. Sieger der lustigen Suche ist, wer die meisten Tiere im Palast entdeckt hat.

  • Panda!
    Spieltyp: Kartenstichspiel | Autor: Péter Szõllõsi | Verlag: Piatnik | Spieler: 3-6 | Alter: ab 8 Jahren | Dauer: ca. 45 Min. | Preis: ca. 8 Euro
    Geht es in den meisten Spielen darum, möglichst viele Punkte zu erzielen, ist bei „Panda!" genau das Gegenteil der Fall: Gewinner ist, wer nach der zwölften Spielrunde – eine Runde besteht aus sieben Stichen – die wenigsten Punkte gesammelt hat. Gegliedert sind die Karten bei „Panda!" in verschiedene Stärken, wobei an erster Stelle der Zahlenwert (von 1 bis 13) und an zweiter Stelle der Farbwert (blau, lila, grün und rot) stehen. Da allerdings immer nur beim siebten Stich gewertet wird, ist einiges an taktischem Geschick gefordert und jeder Spieler sollte genau planen, welche Karten er ausspielt oder sich für später aufheben möchte. Für Spannung im Spiel sorgen auch die acht Tierkarten: Vier Drachen in jeweils einer Farbe und vier Jokerkarten (Affe, Tiger, Krokodil und Panda) können jederzeit gespielt werden, entfalten ihre Spezialfähigkeiten allerdings ebenfalls nur im siebten Stich. Auch die Tierkarten haben unterschiedliche Werte und die vier Joker, die im Kaiserpalast ihr Unwesen treiben, sind noch stärker als die Drachen. Wer die Jokerkarten ausspielt, kann Extrapunkte vergeben, Punkte abziehen oder sich in der nächsten Runde seine Karten aussuchen. Aber die Hofbeamten lassen sich nicht beirren und versuchen, im Spiel stets ihr Bestes zu geben. Sie erscheinen als ehrenhafter Finanzier und als kaiserlicher Botschafter, die alles durcheinanderwirbeln und den Punktestand gehörig verändern können.

  • „Pixbox“: Ein Spiel für helle Köpfe
    Spieltyp: Legespiel | Autor: Klaus Altenburger| Verlag: Piatnik | Spieler: 2-6 | Alter: ab 8 Jahren | Dauer: ca. 10 Min. | Preis: ca. 11 Euro
    Bei Pixbox sind in erster Linie räumliches Vorstellungsvermögen und schnelles Denken gefragt. Das Spielprinzip ist schnell erklärt und leicht zu meistern, trotzdem bringt jede neue Aufgabe eine knifflige Herausforderung und großen Spaß, wenn es darum geht, eine Lösung zu finden. Die Gewinnchancen sind – unabhängig von Alter oder Erfahrungsschatz – für jeden Spieler gleich hoch. Auch das macht Pixbox zum optimalen Spiel für die ganze Familie.

  • „Rummy 17“: Die starke 17 kommt zum Schluss!
    Spieltyp: Kartenspiel | Autor: Reiner Knizia | Verlag: Piatnik | Spieler: 2-6 | Alter: ab 8 Jahren | Dauer: ca. 30 Min. | Preis: ca. 8 Euro
    Seit Jahrzehnten haben das Kartenspiel Rommé und seine vielen Variationen zahllose begeisterte Anhänger. Der bekannte Spielerfinder Reiner Knizia hat mit „Rummy 17“ eine moderne und raffinierte Weiterentwicklung konzipiert, bei der die Zahl 17 am Ende eine ganz besondere Rolle spielt.

  • „Shop Hop“: Schnäppchenjäger aufgepasst!
    Spieltyp: Kinderspiel | Autor: Daan Kreek | Verlag: Piatnik | Spieler: 2-4 | Alter: ab 6 Jahren | Dauer: ca. 30 Min. | Preis: ca. 23 Euro
    Einen gemütlichen Einkaufsbummel sucht man bei „Shop Hop“ vergeblich... Dafür erleben die kleinen Spieler einen Riesenspaß beim turbulenten Shoppen im Einkaufszentrum, wo mancher enttäuscht vor verschlossenen Türen steht oder ihm das nötige Kleingeld für die gewünschten Waren fehlt. Ausgedacht hat sich das amüsante Spiel für zwei bis vier Kinder der niederländische Spieleerfinder Daan Kreek.

  • „Tigerilla“: Das etwas andere Memospiel
    Spieltyp: Memospiel | Autor: Brad Ross / Jim Winslow | Verlag: Piatnik | Spieler: 2-5 | Alter: ab 5 Jahren | Dauer: ca. 10 Min. | Preis: ca. 11 Euro
    „Aller guten Dinge sind drei “ ist das Motto des Spiels „Tigerilla“. Denn anders als bei den meisten Memospielen gilt es hier gleich drei gleiche Plättchen zu finden. Dabei kann sowohl die Vorderals auch die Rückseite der Karten zum Spielen verwendet werden. Die Spielplättchen sind mit Klettpunkten versehen und können so beliebig oft neu zusammengesetzt werden. Doch nicht nur das sorgt für Abwechslung und Spaß, auch die bunten Abbildungen der Tiere sind sehr lustig und zugleich kreativ. Es handelt sich dabei jeweils um eine Mischung aus zwei Tieren, wie etwa Tiger und Gorilla – eben ein echter „Tigerilla“.

  • „Wild Shots“: Achtung – hier wird scharf geschossen!
    Spieltyp: Kartenstichspiel | Autor: Christian Kruchten/Dennis Kirps | Verlag: Piatnik | Spieler: 2-4 | Alter: ab 8 Jahren | Dauer: ca. 30 Min. | Preis: ca. 8 Euro
    Ab in den Wilden Westen geht es beim Kartenstichspiel „Wild Shots“ von Christian Kruchten und Dennis Kirps. Der raffinierte Wettkampf, bei dem sich zwei bis vier Spieler um die wenigsten Treffer bemühen, eignet sich für Kinder ab acht Jahren.

  • „Yangtze“: Kniffliges Spielvergnügen
    Spieltyp: Familienspiel | Autor: Reiner Knizia | Verlag: Piatnik | Spieler: 2-4 | Alter: ab 8 Jahren | Dauer: ca. 60 Min. | Preis: ca. 25 Euro
    In die vor vierhundert Jahren (1616) begründete Qing-Dynastie versetzt Erfolgsautor Reiner Knizia die Spieler des Strategie-Familienspiels „Yangtze“. Zwei bis vier Spieler müssen hierbei ihr kaufmännisches Geschick beweisen und den richtigen Zeitpunkt für Investitionen oder Verkäufe erkennen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast