Anzeige

Kingsburg 2. Edition: Braucht man beide Versionen?

Kritiken und Rezensionen: Wie ist Spiel XY?
Benutzeravatar
Schmusie1980
Kennerspieler
Beiträge: 109

Kingsburg 2. Edition: Braucht man beide Versionen?

Beitragvon Schmusie1980 » 19. Januar 2019, 10:06

Hallo,

ich besitze die Erstauflage mit der Erweiterung.
Meine Frage ist nun ob es in der 2. Edition starke Regeländerungen gab und ob man beide Versionen haben sollte.

Was meint ihr ?

Danke!

Benutzeravatar
Jerry
Kennerspieler
Beiträge: 158
Wohnort: Paderborn
Kontakt:

Re: Kingsburg 2. Edition: Braucht man beide Versionen?

Beitragvon Jerry » 20. Januar 2019, 21:21

Was heisst schon "brauchen"? :D

Ich sag's mal so:
Wer Kingsburg nur ab und zu spielt und zudem die Erweiterung hat, braucht die 2. Version auf keinen Fall. Wer aber - wie wir - Kingsburg schon Dutzende Male durchgezockt hat, für den ist V2 interessant. Denn die neue Version kommt mit einer Variante, bei der alle Berater neue Funktionen bekommen, Das bringt ordentlich Schwung und Abwechslung ins Spiel und macht ordentlich Laune. Aber wirklich nur für Superveteranen. Alle anderen würde ich empfehlen, erst mal V1 so lange zu spielen, bis sie alle Berater und alle Monster im Schlaf aufsagen können. ;)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste