Anzeige

[RF] Kippit: Wippe in Ausgangsposition

Regelfragen und Varianten: Wie geht Spiel XY?
Benutzeravatar
Miri Schell

[RF] Kippit: Wippe in Ausgangsposition

Beitragvon Miri Schell » 24. September 2001, 21:23

Hallo, liebe Mitspieler,

wer hat schon einmal Kippit gespielt?

Übrigens ein nettes kleines Geschicklichkeitsspielchen, weniger für die Gehirnzellen, aber sehr zu empfehlen bei schlechter Laune oder Miesepetrigkeit. Die Mundwinkel bewegen sich automatisch nach wenigen Zügen aufwärts.
Allerdings hat es bei uns eine kleine Unstimmigkeit gegeben:
In der Regel heißt es sinngemäß: ' Wenn bei einer Abwärtsbewegung Steine von der Wippe fallen, bekommt sie der Gegner. Fallen die Würfel jedoch, ohne dass die Wippe die Position ändert, dann muss der Spieler selbst die herunter gefallenen Steine nehmen.'
Bei uns entstand folgende Situation: Die Wippe bewegte sich abwärts und es fielen zahlreiche Steine von beiden Seiten, sodass sich die Wippe dann wieder in ihre alte Position zurückbewegte.
Wer bekommt jetzt die Steine?
Wie habt Ihr diesen Fall gemeistert?
Gruß
Miri (die aber auch auch anspruchsvollere Spiele mag.)

Benutzeravatar
Katja

Re: Kippit

Beitragvon Katja » 25. September 2001, 20:09

Hallo Miri,

bei uns hängt es immer davon ab, wie die Wippe steht, NACHDEM die Steine heruntergefallen sind. D.h. zeigt sie noch in die gleiche Richtung hat der Legende Pech gehabt, ist sie gekippt, bekommt der Gegner die Steine.

Spielerische Grüße

Katja


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: openMfly und 1 Gast