Anzeige

Star Wars - Destiny: Würfel- und Kartenaufbewahrung?

Diskussionen über einzelne Spiele
Anzeige
Benutzeravatar
Rollum
Kennerspieler
Beiträge: 704

Star Wars - Destiny: Würfel- und Kartenaufbewahrung?

Beitragvon Rollum » 6. Dezember 2016, 12:32

Hallo, vielleicht hat neulich auch desen wunderschönen, dummen Fehler gemacht wie ich und sich die beiden Starte-Kits zu SW:D zu besorgen. Jetzt spiele ich mit dem Gedanken mir auch mal Booster oder sogar einen Boosterpack zuzulegen. Nur wenn man dann all die Würfel und Karten hat, gibt es keine adäquate Aufbewahrung für alles.
Hatte da jemand schon eine Idee oder irgendwas gesehen, das man verwenden könnte ausser irgendwelche neutralen Plastikaufbewahrungsboxen?
Danke für die Inspiration!

Guido Heinecke
Kennerspieler
Beiträge: 197

Re: STAR WARS: Destiny – Würfel- & Kartenaufbewahrung?

Beitragvon Guido Heinecke » 6. Dezember 2016, 15:49

Irgendwie bin ich mir sicher, dass FFG da demnächst ne super Lösung anbieten wird :-)

Benutzeravatar
Rollum
Kennerspieler
Beiträge: 704

Re: STAR WARS: Destiny – Würfel- & Kartenaufbewahrung?

Beitragvon Rollum » 6. Dezember 2016, 18:12

Aha, Oho,…ist das schon so etwas wie ein Spoiler (für Dinge, die da kommen werden)? =)
(Lieber Guido, danke für 6 Jahre tolles Tric Trac!)

Benutzeravatar
Throwdown
Kennerspieler
Beiträge: 311

Re: STAR WARS: Destiny – Würfel- & Kartenaufbewahrung?

Beitragvon Throwdown » 6. Dezember 2016, 20:45

Ich denke das war ironisch gemeint ;)
Keiner ist blinder als der der nicht sehen will

Guido Heinecke
Kennerspieler
Beiträge: 197

Re: Star Wars - Destiny: Würfel- und Kartenaufbewahrung?

Beitragvon Guido Heinecke » 7. Dezember 2016, 09:59

Das war tatsächlich eher ironisch gemeint, aber ich kann es mir am Ende doch gut vorstellen. Ultimate Guard hat größere Boxen mit Schubfächern, aber ob die Würfel da alle rein passen?

(Danke für's Lob, Rollum, es war eine tolle Zeit - aber es geht auch cool weiter)

Anzeige
Benutzeravatar
Rollum
Kennerspieler
Beiträge: 704

Re: Star Wars - Destiny: Würfel- und Kartenaufbewahrung?

Beitragvon Rollum » 7. Dezember 2016, 12:03

Hmm, da war wohl einer (ich) auf dem Schlauch gestanden!
Stimmt, an die habe ich gar nicht mehr gedacht:
http://www.ultimateguard.com/de/de-boxe ... x-480.html
Das könnte hinhauen.

Benutzeravatar
Greifwin
Kennerspieler
Beiträge: 1753
Wohnort: Bonn

Re: Star Wars - Destiny: Würfel- und Kartenaufbewahrung?

Beitragvon Greifwin » 7. Dezember 2016, 12:32

Hätte jetzt auch auf entsprechende Deckboxen verwiesen. Zur Not eine für die Würfel und eine weitere für die Karten. Mal schauen wie es passt, meine Packs sind leider noch nicht angekommen.
Konntest du denn bereits probespielen und evtl. ein erstes Fazit geben?

Guido Heinecke
Kennerspieler
Beiträge: 197

Re: Star Wars - Destiny: Würfel- und Kartenaufbewahrung?

Beitragvon Guido Heinecke » 7. Dezember 2016, 13:18

Es ist vor allem eins: Schnell wie ein Lichtschwert-Duell. Weil jeder immer nur eine Aktion hat, dann ist der nächste dran. Das heißt: Ich würfle für einen Charakter. Du spielst ne Karte. Ich spiele auch eine. Du würfelst. Ich sehe, dass du Schilde gewürfelt hast und attackiere voreilig. Du haust aber ne Karte raus, die mich dafür abstraft. Der Schlagabtauch ist furios, das Würfelglück unbestreitbar vorhanden. Vor allem brauchst Du aber ein Gefühl für Timing - und selbstverständlich einen dicken Geldbeutel, denn die Päckchen mit frischem Material gehen wie bei allen Blind-Booster-Spielen bald ins Geld.

Benutzeravatar
Greifwin
Kennerspieler
Beiträge: 1753
Wohnort: Bonn

Re: Star Wars - Destiny: Würfel- und Kartenaufbewahrung?

Beitragvon Greifwin » 7. Dezember 2016, 19:30

Vielen Dank für den Eindruck, Guido! Klingt genau nach dem, was ich mir vorgestellt habt.

Eine Frage hab ich jetzt allerdings noch, nachdem ich grade mal die Regeln studiert hab. Dort steht

Das Starterdeck dieses Packs besteht aus 20 Karten. Ein Standarddeck muss jedoch genau 30 Karten enthalten.

Ist das jetzt schwammig/falsch formuliert, sprich ein Deck darf maximal 30 Karten enthalten, oder muß ich zum Startdeck zwingend Booster kaufen um spielen zu können??

veritas85
Spielkind
Beiträge: 17

Re: Star Wars - Destiny: Würfel- und Kartenaufbewahrung?

Beitragvon veritas85 » 8. Dezember 2016, 00:08

Greifwin hat geschrieben:Vielen Dank für den Eindruck, Guido! Klingt genau nach dem, was ich mir vorgestellt habt.

Eine Frage hab ich jetzt allerdings noch, nachdem ich grade mal die Regeln studiert hab. Dort steht

Das Starterdeck dieses Packs besteht aus 20 Karten. Ein Standarddeck muss jedoch genau 30 Karten enthalten.

Ist das jetzt schwammig/falsch formuliert, sprich ein Deck darf maximal 30 Karten enthalten, oder muß ich zum Startdeck zwingend Booster kaufen um spielen zu können??


Die beiden Starterdecks sind darauf ausgelegt, dass du hier Starterdeck gegen Starterdeck spielst... wenn du ein eigenes Deck bauen willst, kommst du um Booster nicht herum...

Ich habe 3 UltimateGuard 480 Boxen für die Karten in Schutzhüllen und einen Plano 3700 Koffer für die Würfel...
Bisher habe ich aber auch schon 3 Booster-Displays gekauft! ;)
IMG_0217.JPG
IMG_0217.JPG (131.14 KiB) 2402 mal betrachtet

Anzeige
Benutzeravatar
Greifwin
Kennerspieler
Beiträge: 1753
Wohnort: Bonn

Re: Star Wars - Destiny: Würfel- und Kartenaufbewahrung?

Beitragvon Greifwin » 8. Dezember 2016, 07:25

Danke für die Info! Dann kann man ja immerhin schon mal loslegen.
Hab zwar auch 15 Booster bestellt, allerdings über nen anderen Händler und die kommen frühestens am WE.

Gouken
Spielkind
Beiträge: 13

Re: Star Wars - Destiny: Würfel- und Kartenaufbewahrung?

Beitragvon Gouken » 8. Dezember 2016, 17:27

Ich kann das Spiel auch nur empfehlen. Es spielt sich wie ein flotter Schlagabtausch, zum einen durch den "Du eine Aktion - Ich eine Aktion" Mechanismus und zum anderen durch die wirklich super zugänglichen Regeln.
Durch das Würfelwerfen ist natürlich viel Glück mit im Spiel, aber es fördert auch die Spannung. Einer der Kernmechanismen im Spiel ist unter anderem aber auch das "manipulieren" der Würfelergebnisse, sodass man dem Glück ein wenig auf die Sprünge helfen kann.

Meiner Meinung nach einer DER Spiele 2016!

veritas85
Spielkind
Beiträge: 17

Re: Star Wars - Destiny: Würfel- und Kartenaufbewahrung?

Beitragvon veritas85 » 8. Dezember 2016, 18:41

Gouken hat geschrieben:Ich kann das Spiel auch nur empfehlen. Es spielt sich wie ein flotter Schlagabtausch, zum einen durch den "Du eine Aktion - Ich eine Aktion" Mechanismus und zum anderen durch die wirklich super zugänglichen Regeln.
Durch das Würfelwerfen ist natürlich viel Glück mit im Spiel, aber es fördert auch die Spannung. Einer der Kernmechanismen im Spiel ist unter anderem aber auch das "manipulieren" der Würfelergebnisse, sodass man dem Glück ein wenig auf die Sprünge helfen kann.

Meiner Meinung nach einer DER Spiele 2016!


Da gebe ich dir absolut recht... das Würfelglück kann hier definitiv durch geschickte Ereignis-Kartenwahl beeinflusst werden, auch wenn das Drawluck bei den Karten dabei ist...
Für mich das beste Star Wars Spiel seit langem... auch wenn es nichts für den kleinen Geldbeutel ist! ;)

Benutzeravatar
BGBandit
Kennerspieler
Beiträge: 1309
Wohnort: NS
Kontakt:

Re: Star Wars - Destiny: Würfel- und Kartenaufbewahrung?

Beitragvon BGBandit » 16. Dezember 2016, 22:14

Ich befürchte gerade fast, das dieses Jahr tatsächlich ein Star Wars Spiel mein Spiel des Jahres wird.

STAR WARS!!! Oh du meine Güte, wo soll das noch enden?

@Vertitas

Hab bis auf die Plano Box 3700 auch die Ultimate Playguard und die Boxen
Meine neue Website: http://www.boardgamebandit.de

Boardgame Bandit auf Facebook: www.facebook.com/boardgamebandit

veritas85
Spielkind
Beiträge: 17

Re: Star Wars - Destiny: Würfel- und Kartenaufbewahrung?

Beitragvon veritas85 » 17. Dezember 2016, 10:31

BGBandit hat geschrieben:Ich befürchte gerade fast, das dieses Jahr tatsächlich ein Star Wars Spiel mein Spiel des Jahres wird.

STAR WARS!!! Oh du meine Güte, wo soll das noch enden?

@Vertitas

Hab bis auf die Plano Box 3700 auch die Ultimate Playguard und die Boxen


Kann hier nur jedem empfehlen, dass er eine PlayMat als Unterlage für das Würfeln nimmt...
Gibt im offiziellen Forum schon einige Posts über beschädigte Würfel, wenn man diese auf zu harten Unterlagen wirft...

Anzeige
Benutzeravatar
Greifwin
Kennerspieler
Beiträge: 1753
Wohnort: Bonn

Re: Star Wars - Destiny: Würfel- und Kartenaufbewahrung?

Beitragvon Greifwin » 17. Dezember 2016, 10:52

Danke für den Hinweis, veritas85!

Vom Spiel selbst bin ich auch extrem angefixt und finde es um längen besser als die ganzen Dice Masters Sachen. Kein Plan, ob das am SW-Feeling liegt oder doch an der Mechanik... das Gesamtkonzept ist einfach unheimlich rund. :)

Wie schaut es denn bei Euch mit Doppelungen aus? Bzw. wie viele Karten/Würfel von einem Typ sammelt Ihr? Bin mir da noch etwas unschlüssig was ich wirklich halten werde und was vertauscht wird. Aktuell hab ich zwar nur 15 Booster daheim, aber mein erstes Display kommt hoffentlich kommende Woche an. Dann wird sicher der ein oder andere Doppler mehr dabei sein.
Evtl. ist auch jemand interessiert hier übers Forum nen Tausch zu organisieren?

Benutzeravatar
BGBandit
Kennerspieler
Beiträge: 1309
Wohnort: NS
Kontakt:

Re: Star Wars - Destiny: Würfel- und Kartenaufbewahrung?

Beitragvon BGBandit » 17. Dezember 2016, 11:34

Also an einem Tausch wäre ich ebenfalls interessiert

Und am Star Wars Thema kann es definitiv NICHT liegen *gg
Meine neue Website: http://www.boardgamebandit.de

Boardgame Bandit auf Facebook: www.facebook.com/boardgamebandit

veritas85
Spielkind
Beiträge: 17

Re: Star Wars - Destiny: Würfel- und Kartenaufbewahrung?

Beitragvon veritas85 » 17. Dezember 2016, 13:03

Greifwin hat geschrieben:Danke für den Hinweis, veritas85!

Vom Spiel selbst bin ich auch extrem angefixt und finde es um längen besser als die ganzen Dice Masters Sachen. Kein Plan, ob das am SW-Feeling liegt oder doch an der Mechanik... das Gesamtkonzept ist einfach unheimlich rund. :)

Wie schaut es denn bei Euch mit Doppelungen aus? Bzw. wie viele Karten/Würfel von einem Typ sammelt Ihr? Bin mir da noch etwas unschlüssig was ich wirklich halten werde und was vertauscht wird. Aktuell hab ich zwar nur 15 Booster daheim, aber mein erstes Display kommt hoffentlich kommende Woche an. Dann wird sicher der ein oder andere Doppler mehr dabei sein.
Evtl. ist auch jemand interessiert hier übers Forum nen Tausch zu organisieren?


Angefixt ist hier das falsche Wort... wenn ich einen Tag keine Partie spielen kann, wirkt mein Leben sinnlos! :)
Habe schon einige Dubletten und Tripletten... aber habe auch drei volle Displays gekauft... würde gerne das Gesamtpaket der doppelten Karten loswerden aber bisher kaum Preisvorschläge auf eBay...

Wir spielen nur zuhause gegeneinander, weshalb mein Ziel jede Schurken/Heldenkarte zweimal und jede neutrale Karte viermal wäre! :)

Benutzeravatar
Greifwin
Kennerspieler
Beiträge: 1753
Wohnort: Bonn

Re: Star Wars - Destiny: Würfel- und Kartenaufbewahrung?

Beitragvon Greifwin » 4. Januar 2017, 00:14

Hab mal ein wenig rumgebastelt und eben das erste von vier Trays fertig gestellt. Die Dinger fassen 48 Würfel/Ablage und somit insgesamt 192 Würfel. Eigentlich brauche ich nur 152, wenn ich nicht irre, und somit hätte ich im obersten alternativ auch Platz für die Spieltokens.
Die Trays an sich finden dann Platz in einer kleinen Kiste (Star Wars Wootbox aus Dezember :D) und sind sicher verpackt. Karten kommen in einer separaten Deckbox hinzu. Somit ist alles sicher verstaut und super zu transportieren. :)
Dateianhänge
destiny.JPG
destiny.JPG (374.13 KiB) 1866 mal betrachtet

Benutzeravatar
toasted
Kennerspieler
Beiträge: 155
Kontakt:

Re: Star Wars - Destiny: Würfel- und Kartenaufbewahrung?

Beitragvon toasted » 5. Januar 2017, 08:08

Ich hab die Regeln nicht studiert, aber die Starter-Sets und die Displays in den Blog aufgenommen. Dabei habe ich mal schnell quergelesen. Nur mal so zum Verständnis: im Starter-Set sind Karten und Würfel mit drin, in jedem Booster aber auch? Wieso brauche ich immer mehr Würfel? Greifwein hat ja was von 152 (!) Stück geschrieben?

Und es ist aber auch einfach ein Deckbuilding oder? Ich habe eine riesige Auswahl an Karten und stelle mir daraus 30 Stück zusammen?
Brettspiel Schnäppchen & Angebote schnell gefunden unter www.brettspiel-angebote.de

Anzeige
Benutzeravatar
Greifwin
Kennerspieler
Beiträge: 1753
Wohnort: Bonn

Re: Star Wars - Destiny: Würfel- und Kartenaufbewahrung?

Beitragvon Greifwin » 5. Januar 2017, 09:16

Wirklich brauchen tust Du sie eigentlich nicht. Spielbar ist der Titel bereits mit den Starter-Sets, auch wenn man für reguläre (Turnierspiele) ein Deck aus 30 Karten benötigt - die Starter enthalten nur 20. Einige wenige Booster reichen also vollkommen aus. Wie jedes Sammel(karten)spiel, wird es aber interessanter mit einem größeren Pool, aus dem Du Dein Deck zusammenstellen kannst.

Die 152 Würfel, die ich aufgerufen habe. sind noch mal ein Sonderfall. Wir spielen das Ganze eher nur daheim und daher möchte ich, daß beide Spieler die vollen Möglichkeiten zum Deckbau haben. Heißt ich hole jede Fraktionskarte (Held/Schurke) 2 x und jede Neutrale Karte 4 x, damit auch die Möglichkeit besteht von allen gewollten Karten das Maximum (2 Karten pro Typ und Spieler) ins Spiel zu bringen.

Benutzeravatar
BGBandit
Kennerspieler
Beiträge: 1309
Wohnort: NS
Kontakt:

Re: Star Wars - Destiny: Würfel- und Kartenaufbewahrung?

Beitragvon BGBandit » 5. Januar 2017, 10:23

toasted hat geschrieben: Nur mal so zum Verständnis: im Starter-Set sind Karten und Würfel mit drin, in jedem Booster aber auch? Wieso brauche ich immer mehr Würfel? Greifwein hat ja was von 152 (!) Stück geschrieben?

Und es ist aber auch einfach ein Deckbuilding oder? Ich habe eine riesige Auswahl an Karten und stelle mir daraus 30 Stück zusammen?


Genau richtig. SWD ist ein Sammelwürfelspiel mit Blind-Boostern, ähnlich wie Magic the Gathering, nur halt mit Karten UND Würfeln.

Man braucht die Zusatzpacks nicht, aber das System ist halt vom Spielspaß her gesehen darauf ausgelegt, dass man sich selbst Decks zusammenbastelt und die Booster sammelt. Das ist der Grundgedanke hinter dem Spiel.

Während man bei anderen Spielen fertige Decks vorgesetzt oder in sich geschlossene Pakete bekommt, ist das Sammeln und Bauen eben ein elementarer Bestandteil des Spiels. Es geht halt nicht NUR ums Spielen, sondern auch um das Bauen
Meine neue Website: http://www.boardgamebandit.de

Boardgame Bandit auf Facebook: www.facebook.com/boardgamebandit

Benutzeravatar
Greifwin
Kennerspieler
Beiträge: 1753
Wohnort: Bonn

Re: Star Wars - Destiny: Würfel- und Kartenaufbewahrung?

Beitragvon Greifwin » 9. Januar 2017, 19:28

Falls jemand den Basar überlesen sollte, auch hier einmal das Ganze:

Suche noch einige, wenige Karten und Würfel zur Vervollständigung der Sammlung:

#12 - Schwester der Nacht
#23 - Gangsterboss
#39 - Machtschutz
#45 - Finn
#55 - IQA-11 Blastergewhr 2x
#56 - Beförderung
#58 - Machtausbildung
#62 - Datenpad
#63 - Miniblaster
#64 - Schwarzmarkt
#65 - Gerissenheit

Falls jemand etwas tauschen - oder zu vernünftigen Preisen abgeben - möchte, gerne melden. :)
Aktuelle Liste mit Doppelungen gibt es auf Nachfrage.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste