Anzeige

Preisanpassungen bei Kleinanzeigen von Aussenstehenden ??

Alles rund ums Forum und unsere Spiele-Datenbank
Benutzeravatar
Sascha 36

Preisanpassungen bei Kleinanzeigen von Aussenstehenden ??

Beitragvon Sascha 36 » 27. Juli 2015, 19:18

Können wir das nicht mal einfach lassen, wenn Spiele zu teuer oder zu billig sind dann wird es der Verkäufer mit der Zeit wohl merken. Egal ob ein Hero Quest für 300 Euro angeboten wird oder ein Twillight Struggle für 4 Euro.
Die Verweise auf Buecher.de , Amazon oder Thalia Schrott.de helfen da auch nicht wenig, letzten Endes ist doch jeder für sein Angebot selber verantwortlich.
Die Diskussion find ich für Verkäufer und Käufer einfach nur nervig.

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 5933
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: Preisanpassungen von Aussenstehenden ??

Beitragvon SpieLama » 27. Juli 2015, 19:20

Siehe dazu auch unsere Basar-Regeln, viewtopic.php?f=9&t=2451.

4. Jeder Nutzer kann und soll in unserem Forum für Spiele seine gewünschten Preise verlangen. Ob diese bezahlt werden, wird sich zeigen. Der Markt regelt Angebot und Nachfrage. Wer nicht weiß, was er für ein Spiel verlangen/bezahlen soll, kann unter anderem unter http://www.brettspielsuche.de und auf den Seiten von Auktionshäusern gängige Preise recherchieren.

Benutzeravatar
Sascha 36

Re: Preisanpassungen von Aussenstehenden ??

Beitragvon Sascha 36 » 27. Juli 2015, 19:28

Ich glaub die Regeln hat so mancher nicht gelesen.

Benutzeravatar
Harry2017
Kennerspieler
Beiträge: 1837
Wohnort: NRW
Kontakt:

Re: Preisanpassungen von Aussenstehenden ??

Beitragvon Harry2017 » 27. Juli 2015, 19:30

Wobei es aber einen Unterschied macht, wenn ich mich selbst für ein Spiel interessiere und das als potentieller Käufer Teil meiner Verhandlung ist - Da werde ich sehr wohl durchaus auch mal die Neupreise ansprechen dürfen (hoffe ich).

Benutzeravatar
Sascha 36

Re: Preisanpassungen von Aussenstehenden ??

Beitragvon Sascha 36 » 27. Juli 2015, 19:33

Kann man als PN machen, find ich persönlich die beste Alternative

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3149

Re: Preisanpassungen von Aussenstehenden ??

Beitragvon Thygra » 28. Juli 2015, 15:59

Harry2017 hat geschrieben:Wobei es aber einen Unterschied macht, wenn ich mich selbst für ein Spiel interessiere und das als potentieller Käufer Teil meiner Verhandlung ist - Da werde ich sehr wohl durchaus auch mal die Neupreise ansprechen dürfen (hoffe ich).

Per PN darfst du das ansprechen. Aber im Thread gehört sich das einfach nicht.
André Zottmann (geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
Jon Snow
Kennerspieler
Beiträge: 102
Wohnort: Düsseldorf

Re: Preisanpassungen von Aussenstehenden ??

Beitragvon Jon Snow » 28. Juli 2015, 16:14

Sehe das ähnlich wie meine Vorredner. Wenn ich etwas verkaufe, dann möchte ich das so regeln wie ich es möchte. Zumal ich es persönlich einfach Sche*** finde, wenn ein Aussenstehender versucht mich von meinem Vorhaben abzuhalten, bzw. es zu beeinflussen.

Benutzeravatar
Dumon
Kennerspieler
Beiträge: 664
Wohnort: Mainz
Kontakt:

Re: Preisanpassungen von Aussenstehenden ??

Beitragvon Dumon » 28. Juli 2015, 16:44

Hier fehlt ganz unbedingt ein "Like"-Button, dann könnte man Zustimmung postulieren, ohne es schreiben zu müssen...
:)

So aber:
+1
Zuletzt geändert von Dumon am 29. Juli 2015, 20:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Morti
Kennerspieler
Beiträge: 627
Wohnort: Niedersachsen
Kontakt:

Re: Preisanpassungen von Aussenstehenden ??

Beitragvon Morti » 28. Juli 2015, 16:51

Hm.
Mir ist das Thema relativ egal, weil ich preislich immer gut informiert bin und selten Gebrauchtes kaufe. Aber warum sollen im Privatverkauf andere Regeln gelten als bei Händlern oder Auktionen? Wenn Händler sehr teuer sind oder tolle Einzelangebote machen oder Schnäppchenverkauf verkünden, wird das doch auch schnell und überall öffentlich herumgeschrieben; es gibt sogar Netzseiten nur dafür. Wieso muß sich denn ein privater Kaufinteressent verstecken und Preise heimlich mauscheln, wenn gebrauchte Produkte anderswo neu und ähnlich teuer oder sogar deutlich billiger sind? Dahinter steckt doch nicht zwingend eine böse Absicht...
Oder geht es beim Privatverkauf nur um persönliche Animositäten?

PS: Ich erlebte im Netz allerdings schon wahre Meckerorgien gegen Privatverkäufer mit (zu) hohen Preisen. Das ist selbstredend ein fragwürdiges Verhalten der Kaufinteressenten oder "Preiswächter".

Benutzeravatar
Sascha 36

Re: Preisanpassungen von Aussenstehenden ??

Beitragvon Sascha 36 » 28. Juli 2015, 17:15

Mir ging es eher darum das man alle Fragen oder Kritik die Preise angehen einfach mal per PN klärt.
Denke nicht das es Sinn des Basars ist das Leute wie zb Jon Snow zu Recht verärgert sind und das man sowas durch die persöliche Nachricht ganz fein umgehen kann.

Benutzeravatar
Fang
Kennerspieler
Beiträge: 446

Re: Preisanpassungen von Aussenstehenden ??

Beitragvon Fang » 28. Juli 2015, 17:40

Naja, grade bei Leuten die sich nur aus dem Grund anmelden um überteuerte Spiele zu verkaufen juckt es mich schon eine "Warnung" zu schreiben. Im Spielama-Forum waren das zuletzt auch recht viele. Aber stimmt, es kann ja jeder selbst recherchieren.

Benutzeravatar
Dumon
Kennerspieler
Beiträge: 664
Wohnort: Mainz
Kontakt:

Re: Preisanpassungen von Aussenstehenden ??

Beitragvon Dumon » 28. Juli 2015, 18:01

Überteuert ist oft auch einfach Ansichtssache!
Zuletzt geändert von Dumon am 29. Juli 2015, 20:10, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Harry2017
Kennerspieler
Beiträge: 1837
Wohnort: NRW
Kontakt:

Re: Preisanpassungen von Aussenstehenden ??

Beitragvon Harry2017 » 28. Juli 2015, 18:05

Naja warnen muss man ja hier niemanden - Ich komm mir nur einfach als Käufer für dumm verkauft vor, wenn jemand mir Gebrauchtware teils über Neupreis anbieten will...

Überteuert ist vielleicht manchmal aber nicht immer Ansichtssache - wenn ich im Gegensatz zum Neupreis 1,50€ für ein gebrauchtes Spiel spare, ist das nicht wirklich ein Schnäppchen. Ich kann verstehen wenn man seine Sachen nicht verramschen will, aber dann muss man auch mit nem Kommentar leben...

Ich verkaufe genau deswegen selbst eigentlich nie und habe gerade auch wieder eine Verkaufspreisanfrage abgelehnt, weil ich bei einem Artikel den es im Netz für 20€ inklusive Versand gibt mit Versandkosten keinen konkurenzfähigen Preis bieten könnte und ich statt beispielsweise 15€ inklusive Versand (also 10€) zu bekommen das Teil lieber behalte...

Und es gebraucht für 20€ anzubieten ist mir zu peinlich, abziehen will ich ja auch keinen - Also wird es nur vertauscht :-)

Benutzeravatar
Dumon
Kennerspieler
Beiträge: 664
Wohnort: Mainz
Kontakt:

Re: Preisanpassungen von Aussenstehenden ??

Beitragvon Dumon » 28. Juli 2015, 18:23

Das ist aber eine Entscheidung, die Du selbst triffst.

Und Du wirst nicht für dumm verkauft, wenn jemand hier ein Spiel zu (Deiner Meinung nach) überhöhten Preisen anbietet, denn er bietet es nicht DIR an. Sondern generell auf einem freien Markt jedem, der ein Interesse an Produkt und Preis hat. Daher sollte sich jeder, der sich "verarscht" vorkommt, vielleicht mal fragen, ob er da nicht was viel zu persönlich nimmt.

Denn "gewarnt" werden muss hier nicht.
Und rügende Kommentare gehören NICHT in Angebots-Threads.

Wie gesagt, "überteuert" ist Ansichtssache. Ich hab vor Kurzem ein Spiel für den doppelten Neupreis angeboten. Warum? Weil das Spiel nicht mehr zu haben ist, und damit Sammlerpreise erziehlt. Ich schäme mich da keinesfalls, und muss mich auch nicht schämen.

Ein guter Deal ist der, bei dem beide Seiten mit dem Deal zufrieden sind. Ganz egal, wie das aussieht. Da hat sich einfach kein anderer mit unqualifizierten Drittbemerkungen reinzustecken.
Zuletzt geändert von Dumon am 29. Juli 2015, 20:10, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Harry2017
Kennerspieler
Beiträge: 1837
Wohnort: NRW
Kontakt:

Re: Preisanpassungen von Aussenstehenden ??

Beitragvon Harry2017 » 28. Juli 2015, 18:33

Halt!
Sind Artikel nicht mehr zu haben, dann bestimmt meiner Meinung nach der Markt den Preis - Ich kaufe auch ein seltenes Spiel, dass es neu nicht mehr gibt zum doppelten Preis - Und bin nichtmals sauer darüber...Wäre Fury of Dracula nicht bald neu auferlegt worden, so hätte ich diesen Monat noch eine Suchanzeige mit einem Angebot meinerseits von 60-70€ gestartet...und ich fände das Ok, wenn mir das jemand für den Preis anbietet - Dank FFG warte ich nun aber :D

Aber einen Artikel zu verkaufen, den ich aktuell noch bei Bücher.de mit Gutschein billiger bekomme - Da komme ich mir als Betriebswirt doch schon veräppelt vor.

Wenn das so ist, dann kann man das ja regelmäßig machen...ich kann die Sachen ja teurer anbieten und sogar kostenfrei direkt von Bücher.de teurer an meine Kunden liefern lassen :-) Ich bin halt ganz gut darin Schnäppchen zu finden...dann kann ich Euch die ja teurer verkaufen, wenn ihr das so toll findet :-) Mach ich aber nicht...weil: Verkaufen sich meistens nicht wirklich lohnt...und es mir peinlich wäre!
Zuletzt geändert von Harry2017 am 28. Juli 2015, 18:41, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
Morti
Kennerspieler
Beiträge: 627
Wohnort: Niedersachsen
Kontakt:

Re: Preisanpassungen von Aussenstehenden ??

Beitragvon Morti » 28. Juli 2015, 18:36

Dumon et al: Aber erfordert ein freier Markt mit freier Preisgestaltung bei bekannten, freien Gütern in einem Forum der freien Meinungsäußerung nicht zwingend auch die Möglichkeit, sich öffentlich zu einem Preis äußern zu dürfen? Mir scheint, die Verkäufer hier reagieren etwas einseitig auf dieses Thema. "Überteuert" ist ja auch nicht nur Ansichtssache, denn du vergleichst gerade ein selteneres Sammlerstück mit einer Gebrauchtware, die gleich oder über dem aktuellen Neupreis im Handel liegt. Das dürfte jeder "homo oeconomicus" als überteuert erachten, und ein Preishinweis kann ja auch Teil eines Handelsgespräches sein.

Benutzeravatar
Marcel P.
Kennerspieler
Beiträge: 643
Wohnort: Elxleben IK
Kontakt:

Re: Preisanpassungen von Aussenstehenden ??

Beitragvon Marcel P. » 28. Juli 2015, 22:45

Schließe mich Sascha im Ausgangspost an. Das Unterforum Basar gehört nicht weiter kommentiert. Wer Interesse am Spiel hat, schreibt eine PN. Da kann er immer noch mit günstigeren Angeboten argumentieren. Wenn X ein Spiel für Y anbietet und er findet keinen Käufer, war es zu teuer. Findet er einen, sind beide glücklich. Diese Kommentare zur Preisgestaltung, die sich regelmäßig auch noch ein wenig im Ton vergreifen, sind einfach nur nervig.

Benutzeravatar
Dumon
Kennerspieler
Beiträge: 664
Wohnort: Mainz
Kontakt:

Re: Preisanpassungen von Aussenstehenden ??

Beitragvon Dumon » 28. Juli 2015, 22:50

Das war alles mit den Kleinanzeigen im spielbox-Forum einfacher - da konnte man nämlich nicht kommentieren!
Vielleicht wäre das eine Idee, Kommentare für den Basar auszuschalten, es dem Schreiber zu ermöglichen, zu wählen, ob kommentiert werden kann oder nicht, oder gar nur dem Schreiber Kommentare zu erlauben...
Zuletzt geändert von Dumon am 29. Juli 2015, 20:10, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Morti
Kennerspieler
Beiträge: 627
Wohnort: Niedersachsen
Kontakt:

Re: Preisanpassungen von Aussenstehenden ??

Beitragvon Morti » 28. Juli 2015, 23:11

Marcel P. hat geschrieben:Diese Kommentare zur Preisgestaltung, die sich regelmäßig auch noch ein wenig im Ton vergreifen, sind einfach nur nervig.


Im Ton vergreifen sollten sie sich auch nicht, aber offenbar schaukeln sich normale Preisverhandlungen seltsam hoch - auch von Anbieterseite aus.

Benutzeravatar
Netrunner
Kennerspieler
Beiträge: 350
Wohnort: Deutschland

Re: Preisanpassungen von Aussenstehenden ??

Beitragvon Netrunner » 28. Juli 2015, 23:35

Ganz Deiner Meinung, Sascha 36

Benutzeravatar
Harry2017
Kennerspieler
Beiträge: 1837
Wohnort: NRW
Kontakt:

Re: Preisanpassungen von Aussenstehenden ??

Beitragvon Harry2017 » 29. Juli 2015, 07:42

Ok, wenn das so ist: Ich biete Euch jedes von Amazon lieferbare Spiel einen Euro teurer an - Sogar neu, PN an mich :D

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 5933
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: Preisanpassungen von Aussenstehenden ??

Beitragvon SpieLama » 29. Juli 2015, 08:02

Dumon hat geschrieben:Das war alles mit den Kleinanzeigen im spielbox-Forum einfacher - da konnte man nämlich nicht kommentieren!
Vielleicht wäre das eine Idee, Kommentare für den Basar auszuschalten, es dem Schreiber zu ermöglichen, zu wählen, ob kommentiert werden kann oder nicht, oder gar nur dem Schreiber Kommentare zu erlauben...

Ich habe mir angeschaut. Das ist anscheinend technisch nicht möglich. :(

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3149

Re: Preisanpassungen von Aussenstehenden ??

Beitragvon Thygra » 29. Juli 2015, 10:20

Morti hat geschrieben:Wenn Händler sehr teuer sind oder tolle Einzelangebote machen oder Schnäppchenverkauf verkünden, wird das doch auch schnell und überall öffentlich herumgeschrieben; es gibt sogar Netzseiten nur dafür.

Du schreibst es ja schon selbst: Es gibt Seiten dafür! Aber du kannst normalerweise nicht auf der Seite des Händlers selbst darüber motzen, dass der Händler zu teuer sei. Und genau liegt der Unterschied.
André Zottmann (geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
Kyllcoaster
Kennerspieler
Beiträge: 152
Wohnort: Kordel (Nähe Trier)

Re: Preisanpassungen von Aussenstehenden ??

Beitragvon Kyllcoaster » 29. Juli 2015, 10:24

Harry2017 hat geschrieben:Ok, wenn das so ist: Ich biete Euch jedes von Amazon lieferbare Spiel einen Euro teurer an - Sogar neu, PN an mich :D


Gerne, wenn du den Versand bezahlst. :D

Benutzeravatar
yzemaze
Kennerspieler
Beiträge: 226

Re: Preisanpassungen von Aussenstehenden ??

Beitragvon yzemaze » 29. Juli 2015, 10:28

zuspieler hat geschrieben:Ich habe mir angeschaut. Das ist anscheinend technisch nicht möglich. :(

Sorry, aber die Rechteverwaltung von phpBB [1] erlaubt so einiges. So kann man Benutzern durchaus das Recht zuweisen, eigene threads zu locken. Sowohl systemweit als auch auf ein spezifisches Unterforum beschränkt (s. ACP -> Permissions -> Forum permissions bzw. Forum roles -> ...).
[1] 3.1 - für frühere Versionen lege ich meine Hand nicht ins Feuer :)

Aber ehrlich gesagt: Das wäre absoluter Overkill.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste