Anzeige

Ankündigung: Verwarnungen und Sperren

Alles rund ums Forum und unsere Spiele-Datenbank
Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 5921
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Ankündigung: Verwarnungen und Sperren

Beitragvon SpieLama » 3. September 2016, 17:49

Ich habe keine Lust, dass einzelne Nutzer spannende Diskussionen durch nicht angemessene Beiträge abwürgen. Deshalb werde ich in Zukunft Nutzer, bei denen mir das auffällt

  1. per PN anschreiben,
  2. wenn das nicht hilft, öffentlich verwarnen,
  3. wenn das nicht hilft, sperren.
Das heißt nicht, das im Forum nicht mehr kontrovers diskutiert werden sollte. Ganz im Gegenteilig: Eine Diskussion lebt davon, dass Nutzer unterschiedliche Ansichten vertreten. Wenn sich alle einige sind, muss man nicht diskutieren. Aber auch wenn ihr unterschiedliche Meinungen vertretet, beachtet bitte stets unsere Forumsregeln, die ihr unter viewtopic.php?f=11&t=384392 findet. Danke.

Benutzeravatar
Sascha 36

Re: Ankündigung: Verwarnungen und Sperren

Beitragvon Sascha 36 » 3. September 2016, 18:11

Hi Sebastian,

Ich kann dein Handeln gut nachvollziehen, aber ich finde es schwierig das immer zu entscheiden. Diskussionen schweifen gerne mal ab und wenn Nils mitmacht dann schweifen sie sogar sehr ab. Kontroverse Diskussionen gibt es auch hin und wieder wie zB bei Tyrants of the underdark . Aber diese Diskussionen dann immer sofort im Keim zu ersticken halte ich nicht für das richtige Mittel.

Benutzeravatar
Greifwin
Kennerspieler
Beiträge: 1897
Wohnort: Bonn

Re: Ankündigung: Verwarnungen und Sperren

Beitragvon Greifwin » 3. September 2016, 18:24

Muss mich da in gewisser Weise auch Sascha anschließen. Diskussionen entwickeln sich, und oft genug auch in andere Richtungen als im Ursprungsthread beabsichtigt. Ist auch vollkommen richtig und gut, da mal wieder einen Stoß in die Richtung zu geben. Grundsätzich finde ich auch Verwarnungen und Sperren in einem Forum in Ordnung. Gewisse Ordnung muß halt sein und die hängt leider oft genug auch von einer guten Moderation ab, weil User sich nunmal festfahren.
Was ich allerdings kontraproduktiv finde ist, die betreffenden Thread sofort dicht zu machen. Kann ich mit leben, wenn das da wirklich mal fies abgeht, aber auch da sollte der erste Schritt das ermahnen/rausziehen etwaiger Beteiligten sein. Komplett dichtmachen ist imho die letzte Möglichkeit. Und grade an dem Beispiel des Threads, der deine Ansage vermute ich ausgelöst hat, finde ich das tatsächlich übertrieben. Ich muß dazu sagen, ich hab nicht die gesamte Diskussion verfolgt, aber das was ich gelesen habe war für mich jetzt nicht derart schlimmes.

Von daher würde ich mir für die Zukunft wünschen: Ordentlich moderieren, ggf. frühzeitig einschreiten, im Ernstfall die entsprechenden Leute (zeitlich) sperren, wenn sonst nix hilft. Aber bitte die Diskussionen offen lassen. ;)
Evtl. wäre hier mal zu überlegen, ob man nicht ein, zwei User zu Moderatoren befördert um dich auf der Seite auch etwas zu entlasten, Sebastian. Gibt ja genug Leute die hier ein zweites Zuhause haben, sich benehmen und sicher auch gerne helfen, wenn irgendwo Bedarf besteht.

Benutzeravatar
bertmat
Kennerspieler
Beiträge: 409
Wohnort: Münster

Re: Ankündigung: Verwarnungen und Sperren

Beitragvon bertmat » 3. September 2016, 18:45

Ich bin da voll und ganz bei Sebastian. Ihm geht es ja nicht darum Diskussionen zu ersticken, sondern dafür zu sorgen, dass der Ton angemessen ist. So verstehe ich das und begrüße dies.

Benutzeravatar
Florian-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 1615
Wohnort: Lünen

Re: Ankündigung: Verwarnungen und Sperren

Beitragvon Florian-SpieLama » 3. September 2016, 19:04

Bei Sascha und Greifwin klingt es so, als wollte Sebastian Threads schließen, weil vom Thema abgewichen wird.
Es geht aber darum, "nicht angemessene" Beiträge zu vermeiden und Sebastian verweist dabei auf die Forenregeln.
Außerdem ist das ja nun keine programmierte künstliche Intelligenz, die das macht, sondern Sebastian. Und Sebastian traue ich genug Gespür zu, nur einzugreifen, wenn es wirklich nötig ist.
Als Beispiel würde ich sagen, dass einfach vom Thema abkommen, kein Grund zum Verwarnen ist. Wenn man aber nicht mehr über das Thema redet, sondern nur noch sich gegenseitig beleidigt, die Beitragsverfasser mehr im Mittelpunkt stehen, als das Thema. Dann kann man schon eingreifen.

Benutzeravatar
Ben Ken
Kennerspieler
Beiträge: 615
Kontakt:

Re: Ankündigung: Verwarnungen und Sperren

Beitragvon Ben Ken » 3. September 2016, 19:45

Florian-SpieLama hat geschrieben:es geht aber darum, "nicht angemessene" Beiträge zu vermeiden und Sebastian verweist dabei auf die Forenregeln.
Außerdem ist das ja nun keine programmierte künstliche Intelligenz, die das macht, sondern Sebastian. Und Sebastian traue ich genug Gespür zu, nur einzugreifen, wenn es wirklich nötig ist.
Als Beispiel würde ich sagen, dass einfach vom Thema abkommen, kein Grund zum Verwarnen ist. Wenn man aber nicht mehr über das Thema redet, sondern nur noch sich gegenseitig beleidigt, die Beitragsverfasser mehr im Mittelpunkt stehen, als das Thema. Dann kann man schon eingreifen.

+1
Gott würfelt nicht - Albert Einstein

Benutzeravatar
Sascha 36

Re: Ankündigung: Verwarnungen und Sperren

Beitragvon Sascha 36 » 3. September 2016, 23:43

Ich sehe das hier überhaupt nicht +1 oder irgendetwas, Sebastian kann eingreifen wie er will, für mich funktioniert das aber mehr oder weniger wahllos.
Erich hatte sich zuletzt zu dem Thema geäußert und Nils ritt weiterhin das tote Pferd.
AFD Ansichten bleiben unkommentiert und bei solch kleinen Sachen wird ein Thread geschlossen. Sorry Senastian, aber da sehe ich keine Relation.
Aber ist okay, ich werde hier bei Neulich gespielt noch schreiben und im Basar, ansonsten werde ich nichts mehr schreiben.

Benutzeravatar
Ceinwyn
Spielkamerad
Beiträge: 36

Re: Ankündigung: Verwarnungen und Sperren

Beitragvon Ceinwyn » 4. September 2016, 07:38

Bei dem Thread den ich verfolgt hatte der geschlossen wurde und anschließend diese Ankündigung kam, war es zum Schluß wirklich unter der Gürtellinie.
Eine Verwarnung der betreffenden User und eine Löschung der betreffenden Beiträge wäre angemessen gewesen. Das der Thread komplett gesperrt wurde finde ich übertrieben. Zumindest kenne ich es so aus anderen Foren. Jetzt steht das Zeug immer noch im Forum...

Benutzeravatar
Greifwin
Kennerspieler
Beiträge: 1897
Wohnort: Bonn

Re: Ankündigung: Verwarnungen und Sperren

Beitragvon Greifwin » 4. September 2016, 07:56

Ich will Sebastian hier bei Leibe nicht das Feingefühl absprechen. Aber nen ganzen Thread dicht zu machen, weil eine Diskussion inhaltlich aus dem Ruder läuft ist und bleibt für mich keine saubere Lösung. Vor allem nicht, um bei dem genannten Beispiel zu bleiben, wenn man nach sich erst nach X Seiten einschaltet und dann nach zwei, vergleichsweise harmlosen Postings, das Ding mit Verweis auf das eigentlich interessante Thema dicht macht. Das klingt für mich dann tatsächlich, , wie er oben selbst schrieb, mehr nach "keine Lust, dass einzelne Nutzer spannende Diskussionen durch nicht angemessene Beiträge abwürgen.", als nach konsequenter moderation - nichts für ungut, Sebastian!
Ich würde mir in solchen Fällen, unabhängig von den Beteiligten, eine andere Reaktion wünschen. Z.B. genannte Ermahnungen/temporäre Sperrungen und auch, wie Ceinwyn sagt, die entsprechenden Abschnitte aus dem Topic zu löschen.

Benutzeravatar
Ben Ken
Kennerspieler
Beiträge: 615
Kontakt:

Re: Ankündigung: Verwarnungen und Sperren

Beitragvon Ben Ken » 4. September 2016, 08:29

Ich denke für die Zukunft wird es ein anderes System geben müssen als das bisherige.
Löschen der Posts wäre auch eine Möglichkeit. Kenne ich aus dem Heidelbär-Forum. Verwarnungen und temporäre Sperrungen finde ich aber gut, falls es jemand wirklich übertreiben sollte.
Das Schließen der Threads würde dadurch unnötig werden.

Die politische Meinung (aus welcher Ecke Sie auch kommen mag) darf und kann man allerdings niemandem Verbieten. Wenn es natürlich demokratische Grundsätze verletzt, radikal oder sonst etwas ist, gehört es entfernt.
Gott würfelt nicht - Albert Einstein

Benutzeravatar
Rei
Kennerspieler
Beiträge: 316

Re: Ankündigung: Verwarnungen und Sperren

Beitragvon Rei » 4. September 2016, 08:35

Sebastian ist schon früher bei anderen Themen mit Verweis auf die Forenregeln eingeschritten. Irgendwann musste ja mal auch ein härteres Durchgreifen geschehen.

Ich sehe aber eher das Problem, dass nur Sebastian für das Forum als Moderator zuständig ist und er das auch nur nebenbei machen kann. Da müsste man eher ansetzen, es sind ja 3 Parteien am Forum in der einen oder anderen Weise dran beteiligt (Spielama, Brettspielbox, soielen.de). Falls es weitere Mods geben wird, was ich begrüßen würde, dann müssten diese die Community aber auch kennen (lernen). Man kann sicherlich auch bei anderen Webseiten nachfragen, wie die sich organisiert haben.

Benutzeravatar
widow_s_cruse
Kennerspieler
Beiträge: 935
Wohnort: Bad Aibling
Kontakt:

Re: Ankündigung: Verwarnungen und Sperren

Beitragvon widow_s_cruse » 4. September 2016, 08:39

Guten Morgen Sebastian,
zuspieler hat geschrieben:Ich habe keine Lust, dass einzelne Nutzer spannende Diskussionen durch nicht angemessene Beiträge abwürgen. Deshalb werde ich in Zukunft Nutzer, bei denen mir das auffällt

Na - dann werde ich mich wohl dafür entschuldigen müssen, dass ich versucht habe, Spielerverhalten anhand eines Pflanzenverhaltens zu erläutern. Womit ich aber eigentlich ganz beim Thema des Freds war. Es ging um die Unerträglichkeit einiger Mitspieler auf öffentlichen Treffs oder ähnlichen Situationen. Das Ganze hat nun mal auch eine zweite Seite, der ich aus meiner Warte Gehör verschaffen wollte.

Das man mit solchen Beiträgen hier im Forum sofort persönlich angriffen wird, war ja vorhersehbar.

Bestätigt sich meine Vermutung, dass du mit "spannende Diskussionen" die Beiträge der Autoren zum Spieldesignen meinst? Das war - meiner Meinung nach - vom Thema abschweifend. Was spricht dagegen, in einem solchen Fall die Beiträge auszulagern und ihnen einen eigenen Fred zu widmen?
Liebe Grüße
Nils
83043 brettspielgruppe aiblinger zockerbande facebook

Benutzeravatar
Rei
Kennerspieler
Beiträge: 316

Re: Ankündigung: Verwarnungen und Sperren

Beitragvon Rei » 4. September 2016, 08:46

Nichts für ungut, aber dein Beitrag war schon der persönliche Angriff. Und selbst wenn dies nicht der Fall wäre. Einen Beitrag zu schreiben, bei dem man davon ausgeht, dass man sofort(!) mit persönlichen Angriffen rechnet, ist für mich Trolling.

Benutzeravatar
widow_s_cruse
Kennerspieler
Beiträge: 935
Wohnort: Bad Aibling
Kontakt:

Re: Ankündigung: Verwarnungen und Sperren

Beitragvon widow_s_cruse » 4. September 2016, 09:11

Rei hat geschrieben:Nichts für ungut, aber dein Beitrag war schon der persönliche Angriff.

Wo Sascha von seinem persönlichen Erlebnis berichtet und seinen persönlichen Standpunkt äußert, kann man JEDE anders geartete Meinung als persönlichen Angriff werten. Das sind eben Meinungsverschiedenheiten. Das Problem mit mir liegt doch daran, dass ich die Übereinstimmung nicht brauche - den Konsenz nicht fordere. Aber andere keinen Frieden finden, wenn zwei Meinungen nebeneinander stehen und obendrein eine kontroverse Diskussion als unerwünscht betrachten.

Rei hat geschrieben:Einen Beitrag zu schreiben, bei dem man davon ausgeht, dass man sofort(!) mit persönlichen Angriffen rechnet, ist für mich Trolling.

...oder der Hinweis beruht auf bereits gemachte Erfahrungen. Na gut - ich entschuldigen mich ebenfalls dafür, den Sascha vorgeführt zu haben. Aber den Beitrag habe ich nicht deswegen geschrieben. Es gab eben auch von anderen Aspekte zu erzählen.
Liebe Grüße
Nils
83043 brettspielgruppe aiblinger zockerbande facebook

Benutzeravatar
Sascha 36

Re: Ankündigung: Verwarnungen und Sperren

Beitragvon Sascha 36 » 4. September 2016, 10:42

Brauchst dich nicht entschuldigen Nils, für mich passt das schon so wie es da stand.
Ich hab auch kein Problem damit das du eine andere Meinung hast zu dem Thema und hab das auch bei anderen nicht. Was aber letztlich in Foren wichtig ist und was nicht,das sollte dann doch jeder selber bestimmen.
Dich sehe ich meist nur schreiben wenn es um gerade Themen geht die in eine Kontroverse Richtung gehen können bzw die man dahin lenken kann und sowas finde ich halt schwierig.
Dann aber zu sagen das einen Diskussionen nicht interessieren wo es um neue Spiele geht ist für mich auch okay, aber wenn mich was nicht interessiert oder ich von etwas keine Ahnung habe frage ich vielleicht nach um mich zu informieren oder schreibe einfach mal nichts.

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 5921
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: Ankündigung: Verwarnungen und Sperren

Beitragvon SpieLama » 4. September 2016, 10:44

Greifwin hat geschrieben:Ich will Sebastian hier bei Leibe nicht das Feingefühl absprechen. Aber nen ganzen Thread dicht zu machen, weil eine Diskussion inhaltlich aus dem Ruder läuft ist und bleibt für mich keine saubere Lösung. Vor allem nicht, um bei dem genannten Beispiel zu bleiben, wenn man nach sich erst nach X Seiten einschaltet und dann nach zwei, vergleichsweise harmlosen Postings, das Ding mit Verweis auf das eigentlich interessante Thema dicht macht. Das klingt für mich dann tatsächlich, , wie er oben selbst schrieb, mehr nach "keine Lust, dass einzelne Nutzer spannende Diskussionen durch nicht angemessene Beiträge abwürgen.", als nach konsequenter moderation - nichts für ungut, Sebastian!
Ich würde mir in solchen Fällen, unabhängig von den Beteiligten, eine andere Reaktion wünschen. Z.B. genannte Ermahnungen/temporäre Sperrungen und auch, wie Ceinwyn sagt, die entsprechenden Abschnitte aus dem Topic zu löschen.

Ich stimme Dir zu. Ich finde es auch doof, Themen zu sperren. In Zukunft bemühe ich mich deshalb, konsequenter zu moderieren und wie oben angekündigt vorzugehen (Nutzer anschreiben, verwarnen und gegebenenfalls sperren, anstatt ein Thema zu schließen).

widow_s_cruse hat geschrieben:Bestätigt sich meine Vermutung, dass du mit "spannende Diskussionen" die Beiträge der Autoren zum Spieldesignen meinst? Das war - meiner Meinung nach - vom Thema abschweifend. Was spricht dagegen, in einem solchen Fall die Beiträge auszulagern und ihnen einen eigenen Fred zu widmen?

Ich finde es schwierig zu definieren, wann eine Diskussion vom Thema abschweift und wann nicht. Schließlich gehört es zu einer Diskussion dazu, dass sie sich entwickelt und verschiedene Aspekte eines Themas erörtert werden, selbst wenn diese im Ursprungsbeitrag nicht explizit erwähnt wurden. Florian-SpieLama hat das meines Erachtens sehr gut formuliert.

Florian-SpieLama hat geschrieben:Als Beispiel würde ich sagen, dass einfach vom Thema abkommen, kein Grund zum Verwarnen ist. Wenn man aber nicht mehr über das Thema redet, sondern nur noch sich gegenseitig beleidigt, die Beitragsverfasser mehr im Mittelpunkt stehen, als das Thema. Dann kann man schon eingreifen.

Benutzeravatar
widow_s_cruse
Kennerspieler
Beiträge: 935
Wohnort: Bad Aibling
Kontakt:

Re: Ankündigung: Verwarnungen und Sperren

Beitragvon widow_s_cruse » 4. September 2016, 12:24

Sascha 36 hat geschrieben:aber wenn mich was nicht interessiert oder ich von etwas keine Ahnung habe frage ich vielleicht nach um mich zu informieren oder schreibe einfach mal nichts.

Man mag es wieder arrogant nennen, aber in meinen Augen lohnen sich und reizen mich Dialoge über Titel erst, wenn man über einige Dutzend Partien Erfahrungen besitzt. Ich glaube mal, dass in diesem Forum einfach andere Interessen an Gesprächen vorliegen. Hier sind es vermutlich mehr der Schwerpunkt Kaufempfehlung.

Dann liegt mein Fokus der Titelauswahl einfach anders. Ich orientiere mich daran, was in der Brettspielgruppe Reiz findet. Und für diesen Fokus liegt - ganz ehrlich gesagt - hier im Forum nur eine sehr kleine Schnittmenge vor. Aber diese Infos sind auch für mich zum Filtern wichtig. Das war noch zu Spielbox-Forum-Zeiten anders. Die Boxler wurden leider eliminiert und es wird hier überwiegend über den gleichen "Schmar´n" wie bei unknowns "gequatscht". Meiner Meinung nach ist da ein Vakuum in der Szene entstanden.
Zu deiner Kenntnisnahme über die Menge meiner "Ahnung": neue Titel im Jahr ca. 80 (2014) ca. 60 (2015) heuer werden´s hoffentlich nur noch 40 neue Titel. Vielleicht entnimmst du den Zahlen, dass sich mein Interesse bei der Menge der Neuheiten auch etwas verschoben hat.

Der leidige Fred stand auch im Fokus: Ich gehe doch nicht auf einen öffentlichen Treff. Die Leute dort sind so doof.

Ausnahmsweise glaube ich mal von diesem Thema eine Ahnung zu haben. Ich führe über die Besucherzahlen meines Treffs eine Chronik, die ich auch auswerte (Facebook). Du darfst mir glauben, dass ich zwecks der Optimierung ein Auge darauf haben, warum "Ausprobierer" zu keinen Dauergästen werden. Letzt endlich habe ich deine Haltung und Erfahrung sogar bestätigt, dass "schwierige" Spieler auf solchen Treffs vielleicht "deplatziert" sind - was somit nicht unbedingt am Treff liegen muss. Auch muss für den Treff mit dem Ausbleiben dieser Spieler kein Problem vorliegen. Nur das angesprochene Problem zum Treff zu verlagern, schien mir dann doch etwas unausgewogen. Wir halten uns eben nicht für eine Anstalt, die "schwierige Spieler" aufnehmen muss. Darauf basiert mein Statement.

zuspieler hat geschrieben:Ich finde es schwierig zu definieren, wann eine Diskussion vom Thema abschweift und wann nicht.

Was es für mich nun nicht leichter macht, deinem Anliegen in diesem Fred konkret zu folgen. :huh:
Hat dich nun mein Mimosen-Aspekt zu Saschas Thema gestört?
Liebe Grüße
Nils
83043 brettspielgruppe aiblinger zockerbande facebook

Benutzeravatar
Sascha 36

Re: Ankündigung: Verwarnungen und Sperren

Beitragvon Sascha 36 » 4. September 2016, 14:35

Da du das was hier und bei Unknowns diskutiert wird als " Schmarn " bezeichnest sehe ich keine Grundlage hier weiter zu diskutieren.

Benutzeravatar
widow_s_cruse
Kennerspieler
Beiträge: 935
Wohnort: Bad Aibling
Kontakt:

Re: Ankündigung: Verwarnungen und Sperren

Beitragvon widow_s_cruse » 4. September 2016, 18:54

Sascha 36 hat geschrieben:Da du das was hier und bei Unknowns diskutiert wird als " Schmarn " bezeichnest sehe ich keine Grundlage hier weiter zu diskutieren.

Genau - und weil die Themen nicht allen gleich gewichtig erscheint, ist es immer ein guter Grund beleidigt reagieren zu können - gell? Wie kann es anderen nur ein Schmarr´n sein?!
Liebe Grüße
Nils
83043 brettspielgruppe aiblinger zockerbande facebook

Benutzeravatar
Firkin
Kennerspieler
Beiträge: 399

Re: Ankündigung: Verwarnungen und Sperren

Beitragvon Firkin » 4. September 2016, 19:47

@ Sascha und Nils:

Es ist herrlich, eure Posts zu lesen. Ihr seid echt wie ein altes Ehepaar... ohne den ein oder anderen wäre das Forum langweilig. ;)

Benutzeravatar
RyojiKaji
Kennerspieler
Beiträge: 664
Wohnort: Magdeburg

Re: Ankündigung: Verwarnungen und Sperren

Beitragvon RyojiKaji » 4. September 2016, 20:07

Und es geht wieder los....

Befürworte jedenfalls härteres Durchgreifen. Ich jeglicher Form. Und wenn der/ die Admin/Mods dafür Threads schließen oder gar Bans für Members aussprechen. Ist schließlich ihre Plattform auf der wir zu Gast sind. Und da müssen wir uns auch an deren Regeln halten.

Kann ja schließlich auch nicht für einen Plausch in die Kneipe gehen und dort anfangen rumzupöbeln. Zumindest nicht ohne mit Konsequenzen zu rechnen. Überspitzt gesagt. ^_~

Benutzeravatar
Der Siedler
Kennerspieler
Beiträge: 1757
Wohnort: Aachen

Re: Ankündigung: Verwarnungen und Sperren

Beitragvon Der Siedler » 4. September 2016, 23:53

Sascha 36 hat geschrieben:Aber ist okay, ich werde hier bei Neulich gespielt noch schreiben und im Basar, ansonsten werde ich nichts mehr schreiben.


Erstens glaube ich davon kein Wort und zweitens fände ich es auch schade, wenn es so wäre. Sicher nicht schade um die albernen Diskussionen, die sich hier zwischen manchen Leuten entwickeln. (Und um die es in diesem Thread geht.) Aber doch sehr schade um die vielen Hinweise auf neue, tolle Spiele und Spieleberichte außerhalb meines Horizonts, die man von Dir häufig bekommt.
Montagabend in der Bude - Jeden Montagabend neu!

Ganz aktuell: Bericht #213 vom 11.12.2019 - Diesmal neudabei: Imhotep

Benutzeravatar
widow_s_cruse
Kennerspieler
Beiträge: 935
Wohnort: Bad Aibling
Kontakt:

Re: Ankündigung: Verwarnungen und Sperren

Beitragvon widow_s_cruse » 5. September 2016, 08:04

Guten Morgen,

RyojiKaji hat geschrieben:Kann ja schließlich auch nicht für einen Plausch in die Kneipe gehen und dort anfangen rumzupöbeln. Zumindest nicht ohne mit Konsequenzen zu rechnen. Überspitzt gesagt. ^_~


Ich bin mir nicht sicher, ob dir wirklich was an der Umsetzung deines Vorschlags liegt. Aber seit 2010 sitze ich gemütlich in einer schummerigen Ecke dieser Kneipe (spielbox 2007) und kann mich inzwischen darauf verlassen, dass ich bei einem selbstkritischen, kontroversen Beitrag von den hinzugekommenen Gästen unmittelbar und direkt beleidigt werde.

Ich möchte nun wirklich keine Rechte aus der Dauer der Forumsmitgliedschaft herleiten und bin gegen starre Strukturen. Aber ich mag darauf verweisen, welchen schweren Stand persönlich betroffen machende Kritik in diesem Forum hat und wie leicht einfache Beleidigungen Akzeptanz von manchen hier im Forum findet.
Liebe Grüße
Nils
83043 brettspielgruppe aiblinger zockerbande facebook

Benutzeravatar
Rei
Kennerspieler
Beiträge: 316

Re: Ankündigung: Verwarnungen und Sperren

Beitragvon Rei » 5. September 2016, 09:14

Wie bei vielen macht der Ton die Musik. Wäre der Ton anders gewesen mit den sachlich gleichen Inhalt, dann wäre Sebastian erst gar nicht eingeschritten.

Benutzeravatar
widow_s_cruse
Kennerspieler
Beiträge: 935
Wohnort: Bad Aibling
Kontakt:

Re: Ankündigung: Verwarnungen und Sperren

Beitragvon widow_s_cruse » 5. September 2016, 09:37

Rei hat geschrieben:Wie bei vielen macht der Ton die Musik. Wäre der Ton anders gewesen mit den sachlich gleichen Inhalt, dann wäre Sebastian erst gar nicht eingeschritten.

Und die Tonwahl bei den Beleidigungen war hervorragend getroffen? ;)
Es ging es doch ums Rumpöbeln in den Beiträgen - oder?

Prügel wirst du hier wohl nicht beziehen.
Für mich hast du halt komplett einen an der Murmel,

ich glaube die wurden einfach aus der Aiblinger Anstalt eher entlassen

Aber mein Beitrag Pflanzenverhalten-Vergleich ist würdig, unter dem Aspekt Höflichkeit debattiert zu werden?
Liebe Grüße
Nils
83043 brettspielgruppe aiblinger zockerbande facebook


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste