Anzeige

[Strategie] Magic - The Gathering: Khans of Tarkir

Taktiken und Winkelzüge: Wie gewinne ich Spiel XY?
Benutzeravatar
Dacaldha
Kennerspieler
Beiträge: 281
Wohnort: Hochtaunuskreis

[Strategie] Magic - The Gathering: Khans of Tarkir

Beitragvon Dacaldha » 10. September 2014, 15:32

Hi,

Habt ihr schon Ideen für neue Decks im neuen Standard (also Theros-Block; M15; Khans-Block)?

Welche Clans gefallen Euch am besten und welche eher weniger?


Ich denke, dass das Meta im Standard etwas langsamer werden wird. Allein schon durch die dreifarbigkeit. Die Scry-lands und die Wedgelands kommen getappt und es gibt keine fetchbaren Duals. Die Painlands und Mana Confluence kommen zwar ungetappt, aber sind auch nur am Anfang stark. Deshalb habe ich große Lust ein Controlldeck zu spielen. Entweder Jeskai, oder Abzan; vllt. auch Temur. Sultai gefällt mir nicht so sehr.

Was hat Ihr bisher für Ideen und Vorstellungen für das neue Set?
Zuletzt geändert von SpieLama am 11. September 2014, 08:05, insgesamt 1-mal geändert.

Revenger
Kennerspieler
Beiträge: 422
Wohnort: Bremen

RE: Magic the Gathering Khans of Tarkir

Beitragvon Revenger » 10. September 2014, 15:45

Wenn ich das lese hätte ich auch Lust mal wieder Magic zu spielen :)
Hab mit der 4. Edition bzw. Ice Age angefangen und so um die Urza's Saga Zeit aufgehört.

Spielst du zufällig auch Hearthstone?
Da kenne ich mich aktuell gut aus =)

Benutzeravatar
Dacaldha
Kennerspieler
Beiträge: 281
Wohnort: Hochtaunuskreis

RE: Magic the Gathering Khans of Tarkir

Beitragvon Dacaldha » 10. September 2014, 17:40

Spiele nur noch sehr selten Hearthstone. am Anfang fand ich das ganz gut, aber der Reiz ging ziemlich schnell verloren. Ein großer Teil bei Tradingcard-Games ist Kopfsache und das geht bei HS einfach verloren, da man nicht wirklich mit seinem Gegner Kommunizieren kann...

Benutzeravatar
Bossi
Kennerspieler
Beiträge: 865
Wohnort: Darmstadt

RE: Magic the Gathering Khans of Tarkir

Beitragvon Bossi » 10. September 2014, 20:50

Tjaaaa.....

Hab den Block nur im Draft gespielt, daher kann ich da auch nichts zu sagen.
Aber schon mal die "üblichen Verdächtigen" durchgelesen?

Benutzeravatar
Dacaldha
Kennerspieler
Beiträge: 281
Wohnort: Hochtaunuskreis

RE: Magic the Gathering Khans of Tarkir

Beitragvon Dacaldha » 10. September 2014, 21:09

Bossi hat geschrieben:Tjaaaa.....

Hab den Block nur im Draft gespielt, daher kann ich da auch nichts zu sagen.
Aber schon mal die "üblichen Verdächtigen" durchgelesen?


Wie kannst Du den Block denn schon gedraftet haben? Der kommt erst am 26.9. raus ;) oder meinst Du Theros?!?!

Was sind denn die "üblichen Verdächtigen"?

Benutzeravatar
Bossi
Kennerspieler
Beiträge: 865
Wohnort: Darmstadt

RE: Magic the Gathering Khans of Tarkir

Beitragvon Bossi » 10. September 2014, 22:52

jup, meinte theros!

hmm, naja, die letzten Listings der Gewinnerdecks oder MtG-Foren z.B.
meine Link-Liste scheint schon etwas *hüstel* veraltet, hab mit kurz googlen die Seite gefunden:
http://www.mtgoacademy.com/

Benutzeravatar
Dacaldha
Kennerspieler
Beiträge: 281
Wohnort: Hochtaunuskreis

RE: [Strategie] Magic the Gathering: Khans of Tarkir

Beitragvon Dacaldha » 11. September 2014, 11:42

Bossi hat geschrieben:jup, meinte theros!

hmm, naja, die letzten Listings der Gewinnerdecks oder MtG-Foren z.B.
meine Link-Liste scheint schon etwas *hüstel* veraltet, hab mit kurz googlen die Seite gefunden:
http://www.mtgoacademy.com/


Achso, ja das mache ich schon (auf mtgtop8.com), aber da sind ja die neuen Karten noch nicht dabei.
Ich suche Ideen für Decks, die die neuen Khans of Tarkir Karten schon beinhalten.

Benutzeravatar
Dacaldha
Kennerspieler
Beiträge: 281
Wohnort: Hochtaunuskreis

RE: [Strategie] Magic the Gathering: Khans of Tarkir

Beitragvon Dacaldha » 21. September 2014, 17:37

War gestern bei nem Prerelease für Khans of Tarkir. War nicht so erfolgreich; habe aber auch echt nicht viel gutes aufgemacht :( naja vllt. spiele ich beim release nochmal seales, aber ansonsten freue ich mich schon richtig aufs draften und das neue Standard.
Beim Prerelease habe ich festgestellt, dass der Abzan-Clan richtig stark sein kann.

Benutzeravatar
Seb
Kennerspieler
Beiträge: 655

RE: [Strategie] Magic the Gathering: Khans of Tarkir

Beitragvon Seb » 24. September 2014, 18:50

Ich habe in München Mardu gespielt und das Rush-Deck lief sehr konstant und war super schnell. Bin damit 4-0 gegangen und hatte echt viel Spaß. Nur die Rares waren nicht so der Knaller, welche aufgemacht wurden. Aber immerhin hat sich ein Fetchland in den zwei Teilnahme Boostern befunden ;) .
--
Der Seb

Benutzeravatar
Dacaldha
Kennerspieler
Beiträge: 281
Wohnort: Hochtaunuskreis

RE: [Strategie] Magic the Gathering: Khans of Tarkir

Beitragvon Dacaldha » 25. September 2014, 17:37

Ich will morgen zum Launch mal mein Glück mit Abzan probieren. Die Outlast-Fähigleiten sind teilweise ziemlich stark und erinnern mich ein bisschen an Sliver.

Benutzeravatar
Seb
Kennerspieler
Beiträge: 655

RE: [Strategie] Magic the Gathering: Khans of Tarkir

Beitragvon Seb » 25. September 2014, 22:05

Aber gehen gegen schnelle Decks unter, da dort fast keine Zeit zum Outlasten ist. Aber an sich sicherlich eine starke Fähigkeit im Limited.
--

Der Seb

Benutzeravatar
Mixo

RE: [Strategie] Magic the Gathering: Khans of Tarkir

Beitragvon Mixo » 25. September 2014, 23:20

Seb hat geschrieben:Aber gehen gegen schnelle Decks unter, da dort fast keine Zeit zum Outlasten ist. Aber an sich sicherlich eine starke Fähigkeit im Limited.


Gamerslang ist echt hart...

Ich spiele kein Magic, ergo habe ich KEINE Ahnung, worüber du hier sprichst...

"Outlasten" finde ich besonders spannend...

JunkyOo
Spielkind
Beiträge: 12

RE: [Strategie] Magic the Gathering: Khans of Tarkir

Beitragvon JunkyOo » 26. September 2014, 00:58

Ach jeder der auf einer anderen Sprache zockt kennt das :angel: Passiert halt irgendwie automatisch^^ Mich stört nur wenn englische Wörter konjugiert oder Verdeutscht werden :dodgy: :blush:

Benutzeravatar
Mixo

RE: [Strategie] Magic the Gathering: Khans of Tarkir

Beitragvon Mixo » 26. September 2014, 12:14

JunkyOo hat geschrieben:Ach jeder der auf einer anderen Sprache zockt kennt das :angel: Passiert halt irgendwie automatisch^^ Mich stört nur wenn englische Wörter konjugiert oder Verdeutscht werden :dodgy: :blush:


Ich meinte meinen Kommentar auch nicht als sprachbewahrende Kritik, sondern mehr als Ausdruck meiner Verblüffung darüber, dass ich als "Vielspieler" nicht einmal ansatzweise verstehe, worum es in der Aussage ging...

Benutzeravatar
Dacaldha
Kennerspieler
Beiträge: 281
Wohnort: Hochtaunuskreis

RE: [Strategie] Magic the Gathering: Khans of Tarkir

Beitragvon Dacaldha » 27. September 2014, 23:58

Seb hat geschrieben:Aber gehen gegen schnelle Decks unter, da dort fast keine Zeit zum Outlasten ist. Aber an sich sicherlich eine starke Fähigkeit im Limited.


Abzan arbeitet halt viel mit Lifelink und Removal. Dadurch kannste ganz gut bis zum Midgame stallen und bis dahin immer schön Outlast-Counter tanken und dann deinen Gegner einfach mit dicken viechern überrollen. Denn wenn die Outlaster erstmal anfangen zu wachsen gerät das für den Gegner ganz schnell aus der Hand, wenn der kein Spotremoval hat.

So das war jetzt mal richtiger Magic-Slang^^
Aber ich versteh auch nur Bahnhof, wenn sich Leute über Tabletop unterhalten ;)

Benutzeravatar
Seb
Kennerspieler
Beiträge: 655

RE: [Strategie] Magic the Gathering: Khans of Tarkir

Beitragvon Seb » 28. September 2014, 01:35

Zur kurzen Erklärung - ich hätte auch schreiben können, dass man nicht die Möglichkeit hat die Fähigkeit "Standhaftigkeit" nutzen zu können. Limited ist ein Turnierformat bei dem man nicht, wie klassischerweise üblich, mit einem vorgefertigten Deck (Zusammenstellung von Karten) das Turnier bestreitet, sondern über Boosterpackungen (kleine Tütchen mit Karten) eine Sammlung an Karten erhält, aus denen man erst dann in kurzer Zeit ein Deck zusammenstellen muss.

Hoffe jetzt kann es jeder verstehen ;) .

PS: Ich hab bei manchen Begriffen mit der Erklärung ein wenig übertrieben, aber viele Wörter haben halt nur einen englischen Begriff, welcher im Sprachgebrauch der Spielenden eindeutig zuzuweisen ist.
--

Der Seb

Benutzeravatar
Mixo

RE: [Strategie] Magic the Gathering: Khans of Tarkir

Beitragvon Mixo » 28. September 2014, 02:25

Seb hat geschrieben:Zur kurzen Erklärung - ich hätte auch schreiben können, dass man nicht die Möglichkeit hat die Fähigkeit "Standhaftigkeit" nutzen zu können. Limited ist ein Turnierformat bei dem man nicht, wie klassischerweise üblich, mit einem vorgefertigten Deck (Zusammenstellung von Karten) das Turnier bestreitet, sondern über Boosterpackungen (kleine Tütchen mit Karten) eine Sammlung an Karten erhält, aus denen man erst dann in kurzer Zeit ein Deck zusammenstellen muss.

Hoffe jetzt kann es jeder verstehen ;) .

PS: Ich hab bei manchen Begriffen mit der Erklärung ein wenig übertrieben, aber viele Wörter haben halt nur einen englischen Begriff, welcher im Sprachgebrauch der Spielenden eindeutig zuzuweisen ist.



LOL - danke für deine Erklärung. Nochmal: Mir ging es doch gar nicht um "Deunglisch" oder irgendwelche Sprachbewahrung. "Standhaftigkeit" bringt mir als Begriff sogar eher noch weniger. Ich fand es nur witzig, dass ich als "Vielspieler" die "Magic-Sprache" so garnicht zu verstehen scheine, obwohl ich der als Spieler doch an sich schon sehr nahe bin. :-)

Benutzeravatar
Florian-SpieLama
Kennerspieler
Beiträge: 1610
Wohnort: Lünen

RE: [Strategie] Magic the Gathering: Khans of Tarkir

Beitragvon Florian-SpieLama » 28. September 2014, 02:42

Das liegt bei Magic an den Karten-Texten bzw. Fähigkeiten. Das meiste sind eben keine Begriffe die allgemein Verwendung in der Spielszene haben, sonder Begriffe die auf den Karten drauf stehen. Wenn sie neu eingeführt werden, steht in Klammern noch eine Erklärung dahinter, später steht auf der Karte nur noch ein Wort. Und diese Begriffe sind dann für Nicht-Magic-Spieler nicht zu verstehen bzw. welche Bedeutung sie im Spiel haben, kann man nur erraten. Hinzukommt, dass Magic aufgrund der Regelfülle und den Feinheiten, ein Spiel ist, welches man am besten auf Englisch spielt. Weil auf den Englischen Karten bestimme Wörter konsequenter benutzt werden und viele Funktionen durch schlechte Übersetzungen einfach falsch rüberkommen auf Deutsch.
Dann kommen noch Namen für Spielformate und thematische Namen....und zack: Kann man sich unterhalten als wäre es eine Fremdsprache: "Hat der Arkane Erzengel eigentlich Vigilance und darf man den in Legacy benutzen und passt der eigentlich gut in ein Reanimator-Deck?"

(Ob es die Karte gibt weiss ich grad gar nicht, ich spiel nur sehr wenig Magic und hab nur ein Deck, was eher Semi-Gut ist ^^)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste