Anzeige

Neue Spiele???

Das ehemalige spielbox-Spielerforum
Benutzeravatar
Principito99
Spielkind
Beiträge: 14

Neue Spiele???

Beitragvon Principito99 » 21. April 2015, 09:20

Hallo,
in den letzten Jahren war es um diese Zeit immer so, das ich mich beim Spielekauf ganz arg zurückhalten musste. Der Spieleschrank zuhause ist schon seit Jahren voll, bei jedem neuen Spiele rollt meine Frau die Augen, daher lief ich ab und zu in der Mittagspause in die Kaufhäuser und bewunderte lediglich die neuen Spiele im Regal. Meist habe ich dann wenigstens bis zur Nominierung oder gar bis zur bekanntgabe des Spieles des Jahres gewartet...
Und dieses Jahr?
Gefühlt seit Weihnachten sehe ich immer nur die gleichen Spiele, die einen sehr geringen Kaufreiz bei mir auslösen. Würde meine Frau gerade sagen: kauf mal ein neues Spiel, ich käme womöglich ohne Spiel nach Hause... Ich hätte Probleme, drei neue Spiele für das Spiel des Jahres zu nominieren...
Geht das noch jemandem so?
Haben einfach meine Spielehändler schlecht eingekauft??
Oder wird das dieses Jahr ein Sabbatjahr???

Benutzeravatar
Mikos
Kennerspieler
Beiträge: 370

Re: Neue Spiele???

Beitragvon Mikos » 21. April 2015, 09:44

> Ich hätte Probleme,
> drei neue Spiele für das Spiel des Jahres zu nominieren...
> Geht das noch jemandem so?

Mir nicht

> Haben einfach meine Spielehändler schlecht eingekauft??

Möglich, vielleicht hast du aber gerade selber eine kleine Spiele-Krise. Hatte ich auch mal, geht sicher bald wieder.

> Oder wird das dieses Jahr ein Sabbatjahr???

Eins zwei Spiele sollte man denke ich finden können. Wenn du Tipps benötigst, bräuchten wir aber wenigstens die Namen der letzten 4-5 Spiele, die bei dir gut ankamen.

Gruß Mike

Benutzeravatar
Ralf Arnemann
Kennerspieler
Beiträge: 2446

Re: Neue Spiele???

Beitragvon Ralf Arnemann » 21. April 2015, 10:57

Geht mir ähnlich.

Es gibt ein paar gute Neuerscheinungen aus Essen/Nürnberg (die haben wir auch schon im Regal), und ein paar Kandidaten klingen noch interessant, die müssen wir noch testen (z. B. Marco Polo). Aber es klingt auch keiner so interessant, daß wir blind kaufen würden ...

Das ist natürlich teilweise eine Übersättigungserscheinung. Es gibt inzwischen so viele hervorragende Spiele, daß ein "nur gutes" Spiel nicht mehr die Begeisterung hervorruft wie vor 10 Jahren.

Aber der Jahrgang scheint tatsächlich schwächer zu sein. Ein Indiz: Bei unserem alljährlichen Spielertreffen in Höchst (vier Tage, 100 Leute) kommen normalerweise überwiegend die aktuellen Neuheiten auf den Tisch. Dieses Jahr überwogen deutlich die Vorjahresspiele.

Für die SdJ-Liste fallen mir zwar einige Kandidaten ein, aber es ist schon übersichtlich ...

Benutzeravatar
Braz
Kennerspieler
Beiträge: 6427

Re: Neue Spiele???

Beitragvon Braz » 21. April 2015, 12:50

also bislang kann man sich mE nicht beklagen.
Es gibt IMHO genügend Spiele, die man sich mehr anschauen kann. Ich kenne zwar nicht deinen Geschmack aber:

- Marco Polo (HiG) ist in meinen. Augen ein ganz hervorragendes Vielspielerspiel, da es einen hohen Wiederspielreiz, einfach Regeln und ordentlich taktischen Tiefgang besitzt.

- Elysium ( Space Cowboys)

- Imperial Settlers soll im Mai als deutsche Lokalisierung vom Pegasus Verlag ankommen. Ein Spiel,das wirklich schön ist und definitiv ebenso mindestens einen Blick wert ist.

- dann gab es noch von der Spiel: Colt Express, Zhanguo, Orleans, Arler Erde, Back Fleet

- La Granja kommt in einer Neuauflage Anfang Mai

kurzum: es gibt in meinen Augen reichlich neue gute Spiele am Markt. Siehst du dich nicht, dann sei froh......spart Geld ;)

Gruß
Braz

Benutzeravatar
Braz
Kennerspieler
Beiträge: 6427

Re: Neue Spiele???

Beitragvon Braz » 21. April 2015, 12:52

...ach...die Würfelspiele hatte ich ja auch noch vergessen:

Viva Java - das Würfelspiel
Nations - das Würfelspiel
Roll for the Galaxy the dice game

uvm

Benutzeravatar
Principito99
Spielkind
Beiträge: 14

Re: Neue Spiele???

Beitragvon Principito99 » 21. April 2015, 13:38

Okay, dann füllen meine Spielehändler ihre Regale schlecht auf... von den genannten lief mir noch kein einziges über den Weg :-(

Benutzeravatar
nora
Kennerspieler
Beiträge: 152

Re: Neue Spiele???

Beitragvon nora » 21. April 2015, 14:12


Uns gefällt auch Deus und die Staufer (etwas trocken aber ein netter Mechanismus) und auch The golden Ages (ein leichtes,kurzes Civi). Einige haben sich Orleans und das Schloß des König Ludwigs zugelegt.

Die Erweiterung von Terra Mystica ist eine Überlegung wert.

Black Fleet,Murano und Alchemisten fanden wir zum Abgewöhnen.
Mythotopia, Five Tribes waren auch nicht so prickelnd.


Ciao
Nora

Benutzeravatar
Suedpolfee
Kennerspieler
Beiträge: 294

Golden Ages

Beitragvon Suedpolfee » 21. April 2015, 15:18

Hallo,
kannst du etwas mehr zu dem Spiel sagen? Ich mag diese Civ.Spiele, aber Wandel der Zeiten war mir zu lang und etwas zu trocken. Nations finde ich sehr gut, aber auch sehr lang und regellastig.
Wie ist dieses? Evtl. doch etwas gelegenheitsspielertauglich? Wie lange dauert es tatsächlich und ist es gut zu zweit?
Wie ist der Vergleich zu Nations? Ach ja, ist es in englisch oder deutsch bzw. sprachneutral?
Besten Dank

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Kennerspieler
Beiträge: 386

Re: Neue Spiele???

Beitragvon Der Einsiedler » 21. April 2015, 16:32

Evolution - für mich das beste Spiel des Jahrgangs, das ich schon gespielt habe!

Benutzeravatar
l8xx
Kennerspieler
Beiträge: 536

Re: Golden Ages

Beitragvon l8xx » 21. April 2015, 16:40

Suedpolfee schrieb:
>
> Hallo,
> kannst du etwas mehr zu dem Spiel sagen? Ich mag diese
> Civ.Spiele, aber Wandel der Zeiten war mir zu lang und etwas
> zu trocken. Nations finde ich sehr gut, aber auch sehr lang
> und regellastig.
> Wie ist dieses? Evtl. doch etwas gelegenheitsspielertauglich?
> Wie lange dauert es tatsächlich und ist es gut zu zweit?
> Wie ist der Vergleich zu Nations? Ach ja, ist es in englisch
> oder deutsch bzw. sprachneutral?
> Besten Dank

Definitiv kürzer, ca. 2h oder sogar darunter.
Regellastig? Eigentlich nicht so besonders.
Gelegenheitsspielertauglich? Jein. Sowenig ist die Regel jetzt nicht. Aber die Entscheidungen sind jetzt auch nicht so schwierig. Schwer zu sagen.
Karten sind sprachneutral.

Wie ist es? Gut! Es spielt sich nicht wie ein klassisches Civ Spiel. Wenn du eine Stadt gründest, bekommst du Geld und das wars dann auch. Wenn dir die Stadt von einem Mitspieler zersört wird, ist das nicht schlimm. Man hat im ganzen Spiel maximal 4 Angriffe! Jeder Angriff ist erfolgreich, also keine Stärke oder kein würfeln. Und genau diese Einfachheit setzt sich im ganzen Spiel durch.

Benutzeravatar
Ernst-Jürgen Ridder
Kennerspieler
Beiträge: 1078

Re: Golden Ages

Beitragvon Ernst-Jürgen Ridder » 21. April 2015, 17:07

Hallo,

gegenüber Im Wandel der Zeiten und Nations ist die Spielzeit deutlich kürzer; angegeben ist es mit 60-90 Minuten.

Wir haben es bislang zweimal zu zweit gespielt. Ging gut, hat auch Spaß gemacht (7.5/10 bei BGG).

Ich habe die Ausgabe von QuinedGames, die mehrsprachig ist, auch Deutsch.

Regellastig ist es nicht. Die Spielregel ist mit vielen Grafiken versehen und hat gerade mal 6 Seiten, die auf die deutsche Fassung entfallen. 1 Seite Beschreibung von Spielmaterial und -vorbereitung, 1 Seite Erläuterung von Spielertableau und Technologieplättchen, knapp 3 1/2 Seiten zum Spielablauf, knapp 1/2 Seite tabellarische Auflistung und Erklärung der Symbole und noch etwas Platz für die Danksagung.

Es ist nicht besser als die großen CivSpiele, aber es ist gut, kostet sehr viel weniger Zeit, ist einfacher und doch nicht belanglos.

Mir gefällt's, obwohl ich meine beiden Spiele gegen meine Frau verloren habe, die so etwas einfach besser macht; sie optimiert halt lieber, ich spiele lieber "aus dem Bauch", was manchmal eben suboptimal ist.

Spielerische Grüße
Ernst-Jürgen
Spielerische Grüße
Ernst-Jürgen

Benutzeravatar
Suedpolfee
Kennerspieler
Beiträge: 294

Re: Golden Ages

Beitragvon Suedpolfee » 21. April 2015, 18:39

Das kenne ich, darum verliere ich auch meist ( was mich aber nicht stört). Zig Züge vorher durchdenken und Punkte berechnen ist nicht meins.

Nations die ich sehr gut, aber da werde ich kaum Spieler finden wegen der Zeit und die Regeln sind auch nicht ohne. Ich werde es mal testen.hört sich sonst ganz gut an.

Benutzeravatar
Braz
Kennerspieler
Beiträge: 6427

Re: Neue Spiele???

Beitragvon Braz » 21. April 2015, 19:43

nora schrieb:
>> Black Fleet,

ist halt ein "Fun Spiel" ohne große strategische Planung.

Alchemisten fanden wir zum Abgewöhnen.

Alchemisten halte ich für sehr gut. Die App ist natürlich nicht jedermanns Sache, aber sie fügt sich sehr gut im das Spielgeschehen ein.

Benutzeravatar
Braz
Kennerspieler
Beiträge: 6427

Re: Neue Spiele???

Beitragvon Braz » 21. April 2015, 19:46

hmm...ok...zur Entschuldigung muss ich sagen, dass es Imperial Settlers bislang nur auf englisch gab, La Granja im Winter `2014 ausverkauft war (wird jetzt aber neu aufgelegt) und Roll through the Galaxy auch nicht so leicht momentan zu finden ist.
Dennoch gab es die Spiele und die machen mir sehr viel Spaß ;-)

Benutzeravatar
Suedpolfee
Kennerspieler
Beiträge: 294

Re: Neue Spiele???

Beitragvon Suedpolfee » 21. April 2015, 20:56

Das hatte ich auch schon im Auge, soll aber nicht so gut sein zu zweit und das ist mir wichtig.

Benutzeravatar
Der Einsiedler
Kennerspieler
Beiträge: 386

Re: Neue Spiele???

Beitragvon Der Einsiedler » 21. April 2015, 22:55

Zu zweit hab ich es noch nicht gespielt, aber da dürften einige interessante Kombinationen hinfällig werden...

Benutzeravatar
tezetto
Kennerspieler
Beiträge: 477
Wohnort: Aachen

Re: Neue Spiele???

Beitragvon tezetto » 22. April 2015, 01:48

Es hat glaub ich noch niemand "Cacao" genannt, kommt in jeder Gruppe, ob Viel- oder Gelegenheitsspieler gut an, ausserdem in jeder Besetzung!
"Leute hören nicht auf zu spielen, weil sie alt werden, sie werden alt, weil sie aufhören zu spielen!" (Oliver Wendell Holmes, 1809-1894)

Benutzeravatar
Ralf Arnemann
Kennerspieler
Beiträge: 2446

Re: Neue Spiele???

Beitragvon Ralf Arnemann » 22. April 2015, 11:09

Nun ja - es hat ja keiner behauptet, daß es überhaupt keine spielenswerten Neuerscheinungen gäbe.
Aber Deine Liste nehme ich mal eher als Bestätigung dessen, was Principito und ich als Eindruck hatten: Wenn man in Essen eine Handvoll Spiele gekauft hat, ist man im wesentlichen versorgt und hat keine besonderen Wünsche an diesen Jahrgang mehr offen. Weil der eben nett, aber nicht überragend war.

Jeder der Spiele auf Deiner Liste ist gut, aber eigentlich würde ich nur für Marco Polo in den Spieleladen gehen.
Elysium ist in Deutschland gar nicht erschienen, Imperial Settlers kommt erst noch, La Granja ist "nur" eine Neuauflage, und Arler Erde als reines Zweipersonenspiel und Black Fleet als ""Fun Spiel" ohne große strategische Planung." (Zitat eines geschätzten Experten hier im Forum) sind auch etwas speziell.

Für die SdJ-Liste wären wohl überhaupt nur Marco Polo und Colt Express geeignet ...

Benutzeravatar
freak
Kennerspieler
Beiträge: 1105

Re: Neue Spiele???

Beitragvon freak » 22. April 2015, 12:19

"Elysium ist in Deutschland gar nicht erschienen"

Wie kommst du darauf?
Elysium ist seit Anfang März bei Asmodee erschienen.

Benutzeravatar
Ralf Arnemann
Kennerspieler
Beiträge: 2446

Re: Neue Spiele???

Beitragvon Ralf Arnemann » 22. April 2015, 13:08

> Wie kommst du darauf?
Braz hatte als Verlag die Space Cowboys genannt.

Thygra
Kennerspieler
Beiträge: 3136

Re: Neue Spiele???

Beitragvon Thygra » 22. April 2015, 16:43

Ralf Arnemann schrieb:
> Braz hatte als Verlag die Space Cowboys genannt.

Verlag: Space Cowboys
Vertrieb: Asmodee

Sucht euch aus, welche Info ihr braucht ...
André Zottmann (geb. Bronswijk)
Thygra Spiele
(u. a. für Pegasus Spiele tätig)

Benutzeravatar
Braz
Kennerspieler
Beiträge: 6427

Re: Neue Spiele???

Beitragvon Braz » 22. April 2015, 20:15

Ralf Arnemann schrieb:
>
> Nun ja - es hat ja keiner behauptet, daß es überhaupt keine
> spielenswerten Neuerscheinungen gäbe.



Naja doch: im Ursprungsposting steht, dass gefühlt seit Weihnachten die Händler keine neuen Spiele im Regal haben.

Nun sind. Einige Essen Neuheiten mE erst gar nicht in viele Händlerregale gekommen und waren entweder sofort auf der Messe ausverkauft ( Bsp. Alchemisten) oder kurz danach.

Insofern hätte ich jetzt wirklich nur die Spiele angeführt, die jetzt eine Neuauflage erfahren ( Imperial Settlers) oder die es nun zu kaufen gibt ( Bsp. Elysium, welches definitiv hier in Deutschland seit ein paar Wochen erhältlich ist)




> Aber Deine Liste nehme ich mal eher als Bestätigung dessen,
> was Principito und ich als Eindruck hatten: Wenn man in Essen
> eine Handvoll Spiele gekauft hat, ist man im wesentlichen
> versorgt und hat keine besonderen Wünsche an diesen Jahrgang
> mehr offen. Weil der eben nett, aber nicht überragend war.

Generell ist es doch mE immer so, dass Essen oft Vielspielerspiele u.a. abdeckt, hingegen in Nürnberg *Achtung subjektive Meinung* meist seichtere Spiele vorgestellt werden.


Generell zu den genannten Black Fleet, Arler Erde und La Granja. Hmm....naja.....ganz so speziell scheinen sie nicht zu sein, sonst würde es von La Granja ja keine Neuauflage geben, oder?


> Für die SdJ-Liste wären wohl überhaupt nur Marco Polo und
> Colt Express geeignet ...

Also generell er ja nicht nur nach einer für die Spiel des Jahres geeigneten Liste gefragt, oder? .....und wie kommst du darauf, dass Black Fleet nicht für den SdJ Preis geeignet sei?
Die Regeln sind knapp und das Spiel kurz und späßig.

Gruß
Braz

Benutzeravatar
Helby
Kennerspieler
Beiträge: 899

Re: Neue Spiele???

Beitragvon Helby » 22. April 2015, 22:43

Ich gebe mal auch kurz meinen Senf dazu, da ich der gleichen Meinung wie Principato99 und Ralf Arnemann bin.

Braz schrieb:
>
> Ralf Arnemann schrieb:
> >
> > Nun ja - es hat ja keiner behauptet, daß es überhaupt keine
> > spielenswerten Neuerscheinungen gäbe.
>
> Naja doch: im Ursprungsposting steht, dass gefühlt seit
> Weihnachten die Händler keine neuen Spiele im Regal haben.

Nö da steht, dass die vorhandenen Spiele keinen Kaufreiz auf ihn ausüben und das geht mir genau so.
Die von Dir genannten sind für mich alle uninteressant, bis auf Marco Polo, welches bei mir jetzt schon ein neues HiG Highlight ist.
Von Würfel- oder Kartenspielumsetzungen von erfolgreichen Spielen halte ich nicht viel auch bei den anderen von Dir genannten Spielen bleibt mein Puls unten, das war in früheren Jahren ganz anders. Für mich hören sich die Spiele nicht schlecht an, aber auch nicht so, dass ich sie besitzen müsste.

> > Aber Deine Liste nehme ich mal eher als Bestätigung dessen,
> > was Principito und ich als Eindruck hatten: Wenn man in Essen
> > eine Handvoll Spiele gekauft hat, ist man im wesentlichen
> > versorgt und hat keine besonderen Wünsche an diesen Jahrgang
> > mehr offen. Weil der eben nett, aber nicht überragend war.

Geht mir genau so.

> Generell ist es doch mE immer so, dass Essen oft
> Vielspielerspiele u.a. abdeckt, hingegen in Nürnberg *Achtung
> subjektive Meinung* meist seichtere Spiele vorgestellt werden.

HiG war doch Nürnberg oder nicht? Gegen seichtere Spiele habe ich nichts, aber auch da reizt mich zur Zeit kein Neues.

> Generell zu den genannten Black Fleet, Arler Erde und La
> Granja. Hmm....naja.....ganz so speziell scheinen sie nicht
> zu sein, sonst würde es von La Granja ja keine Neuauflage
> geben, oder?

Da teile ich auch Ralfs Meinung.

Vielleicht bin ich übersättigt, denn auch in Essen und danach habe ich so wenig Spiele gekauft wie eigentlich noch nie.

Helby

Benutzeravatar
Braz
Kennerspieler
Beiträge: 6427

Re: Neue Spiele???

Beitragvon Braz » 22. April 2015, 23:11

Helby schrieb:
>
> Ich gebe mal auch kurz meinen Senf dazu, da ich der gleichen
> Meinung wie Principato99 und Ralf Arnemann bin.

Na klar...immer gerne.


> Nö da steht, dass die vorhandenen Spiele keinen Kaufreiz auf
> ihn ausüben und das geht mir genau so.
> Die von Dir genannten sind für mich alle uninteressant, bis
> auf Marco Polo, welches bei mir jetzt schon ein neues HiG
> Highlight ist.

....also nun macht mal halb lang: Meine genannten Spiele haben nicht nur ausschließ0lich mir gefallen. Ich habe Spiele genannt, die mir gefallen UND auf BGG eine gute Wertung bekommen haben. Ob sie nun dem einzelnen gefallen oder nicht gefallen, das ist schließlich Geschmackssache....generell sind die genannten Spiele aber als "gut" bis "sehr gut" bewertet worden. Wenn`s dann Ralf oder dir nicht gefällt....mag sein...ist eben Geschmackssache. Es gibt nun mal nicht DAS Spie,, welches allen gefällt...


> > > Aber Deine Liste nehme ich mal eher als Bestätigung dessen,
> > > was Principito und ich als Eindruck hatten: Wenn man in
> Essen
> > > eine Handvoll Spiele gekauft hat, ist man im wesentlichen
> > > versorgt und hat keine besonderen Wünsche an diesen
> Jahrgang
> > > mehr offen. Weil der eben nett, aber nicht überragend war.
>
> Geht mir genau so.


Also lest ihr eigentlich die Postings?
Die Rede war mE von Händlern, die Spiele in den Regalen haben. Nochmal: Einige Essenspiele kommen erst jetzt in die Regale (Beispiel: Deutsche Lokalisierung von Imperial Settlers, Elysium, La Granja usw.)



> HiG war doch Nürnberg oder nicht? Gegen seichtere Spiele habe
> ich nichts, aber auch da reizt mich zur Zeit kein Neues.

Das von dir genannte Marco Polo ist von HiG :roll:

Gruß
Braz

Benutzeravatar
Braz
Kennerspieler
Beiträge: 6427

Re: Neue Spiele???

Beitragvon Braz » 22. April 2015, 23:16

???

Bei mir steht im Regal ein niegelnagelneues Elysium....gekauft von einem deutschen Händler und es prangen die beiden Logos Asmodee und Space Cowbows drauf....

zu kaufen gibt es das Spiel bei super vielen Anbietern....

https://www.google.de/shopping/product/2664288677094457869?q=elysium+spiel&biw=1920&bih=888&bav=on.2,or.r_cp.&bvm=bv.91427555,d.bGQ&tch=1&ech=1&psi=Lw84VffJKImiygP3sYGoDw.1429737259852.5&prds=hsec:online,paur:ClkAsKraX9IhnO6w78GkA4FDcXBtelOaj-DBepZa1mDP-u5BN7BvhBncJzQLr2IxYXdUeDUtM_3dkMeNJhC9FvjK9Tv1W0TDAtMo-NZSpMht98P1XRWhMCOMsRIZAFPVH71GPLbV8komOUugMX3qT6-LIIfCQw&ei=PQ84VeXEJ5LuaKLmgKAG&ved=0CGsQ2SswAA

...was ist jetzt das Problem?


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste