Anzeige

Agricola: alte vs. neue Version - muss man als Fan beide haben?

Welche Spiele sollte ich spielen, kaufen oder verschenken?
Benutzeravatar
RSiur111
Kennerspieler
Beiträge: 182

Agricola: alte vs. neue Version - muss man als Fan beide haben?

Beitragvon RSiur111 » 23. September 2016, 13:05

Hallo Leute,

ich als großer "Uwe Rosenberg-Fan" bin natürlich neugierig, was die Neuauflage alles so mitbringt ... habe gesehen, dass die Ressourcen viel schöner gestaltet sind (mein altes Agricola hat noch die Holzscheiben), die Pläne schauen irgendwie einladender aus und die Karten bekamen eine leicht veränderte Grafik.

Gibts jemanden der beide Versionen daheim hat? Braucht man sie beide? Klar, die Mechanik und das Spielgeschehen ändert sich nicht - aber alleine bessere und schönere Materialien usw. rechtfertigen für mich unter Umständen einen Doppelkauf :)

LG

Benutzeravatar
Stein-Schere-Papier
Kennerspieler
Beiträge: 108

Re: AGRICOLA - alt vs. neu - muss man als Fan beide haben?

Beitragvon Stein-Schere-Papier » 23. September 2016, 13:28

Die Frage stelle ich mir ebenfalls. Aber bedeutet der Umstieg nicht die Anschaffung von 2 neuen Versionen: Familien- und Kennervariante?

Benutzeravatar
gaspode18
Spielkind
Beiträge: 9

Re: AGRICOLA - alt vs. neu - muss man als Fan beide haben?

Beitragvon gaspode18 » 23. September 2016, 13:30

Hallo, gute Frage.
Muss wohl jeder für sich entscheiden. Ich habe mir die Familienspiel-Variante zugelegt, da sie optisch ansprechender ist und nicht so "vehikel"-mäßig rüberkommt wie die Variante der ursprünglichen Ausgabe. Vor allem der Spielplan mit den Aktionen ist wirklich schön gemacht, von den Holzteilen (die ich nach und nach aber auch schon für das Original angeschafft hatte) ganz abgesehen.
Meine neunjährige Tochter war begeistert, muss aber auch in dieser Fassung erstmal die vielen Möglichkeiten überblicken. Also die Familienausgabe hat sich für uns schon gelohnt, ich finde sie sehr stimmig insgesamt und habe die Anschaffungen auch erstmal nicht vermisst.

VG
Marco

Benutzeravatar
theglove25
Brettspieler
Beiträge: 57

Re: AGRICOLA - alt vs. neu - muss man als Fan beide haben?

Beitragvon theglove25 » 23. September 2016, 15:07

Hallo, habe mir auch die Familienausgabe geholt und bin sehr begeistert. Viele meienr Freunde haben schon Lust das zu spielen. Es ist sehr schön aufgemacht und einfach ein wneig entschlackt für die leute die eben nicht jeden Tag Brettspiele spielen!!!

Benutzeravatar
RSiur111
Kennerspieler
Beiträge: 182

Re: AGRICOLA - alt vs. neu - muss man als Fan beide haben?

Beitragvon RSiur111 » 23. September 2016, 15:28

Danke für die Antworten ... ich kann das mit der Familien-Edition nur bestätigen (hab sie mir auch zugelegt) - die rentiert sich auf alle Fälle, da sie schon mit einer ganz anderen und viel einfacheren Aufmachung daherkommt ... das Spielprinzip bleibt jedoch im Kern das gleiche. U wenn man Solo mal auf eine gemütlichere Punktejagd gehen will, dann bietet sich die Familieedtion auch prima an ;)

Mich würde aber noch mehr der Unterschied zwischen Agricola alt und Agricola neu interssieren :)

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 5899
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: AGRICOLA - alt vs. neu - muss man als Fan beide haben?

Beitragvon SpieLama » 23. September 2016, 22:49

RSiur111 hat geschrieben:Mich würde aber noch mehr der Unterschied zwischen Agricola alt und Agricola neu interssieren :)

Mehr Infos zur neuen Version für Kennerspieler findest Du unter viewtopic.php?f=5&t=387444. Informationen zur neuen Familien-Version findest Du unter viewtopic.php?f=6&t=387656.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste