Anzeige

Planet Wissen: Gamification

Benutzeravatar
Ceinwyn
Spielkamerad
Beiträge: 36

Planet Wissen: Gamification

Beitragvon Ceinwyn » 11. Oktober 2016, 23:19

Eine Reportage über den Spieltrieb des Menschen. Ua. geht es auch um Brettspiele inkl. eines Interviews mit Klaus Teuber

http://www.planet-wissen.de/sendungen/s ... n-100.html

Benutzeravatar
Krazuul
Brettspieler
Beiträge: 50
Wohnort: 67346

Re: Planet Wissen: Gamification

Beitragvon Krazuul » 12. Oktober 2016, 21:11

Hab es mir mal angeschaut und naja, für mich jetzt keine neuen Erkenntnisse gewonnen.
Bin auch allgemein von der Produktionsqualität enttäuscht.
Könnte daran liegen, dass ich seit knapp 8 Jahren keinen Fernsehanschluss mehr habe und deutsches Fernsehen einfach nicht mehr gewohnt bin (ich schaue zB noch viele BBC-Dokus u.ä.).
Aber meine Fresse, gingen mir die Moderatoren auf den Zeiger oO

Benutzeravatar
Ceinwyn
Spielkamerad
Beiträge: 36

Re: Planet Wissen: Gamification

Beitragvon Ceinwyn » 12. Oktober 2016, 21:39

Mit BBC natürlich nicht zu vergleichen. Das ist aber auch eine ganz andere Liga als unsere "Dritten" .
Ich schaue die Reihe eigentlich ganz gerne wenns ein interessantes Thema ist. Ja, die Moderatoren sind mal mehr, mal weniger nervig. Ich find die 2 trotzdem überwiegend sympathisch. Auch wenns sicher nicht immer so ist, vermitteln sie meistens doch den Eindruck sie interessieren sich wirklich für das Thema. Nicht wie in anderen Sendungen, wo die Moderatoren gelangweilt was runter leiern.

Schön das Du das dort besprochene alles schon wusstest. Geht aber halt nicht jedem so.

Benutzeravatar
Spieltrieb
Spielkind
Beiträge: 4

Re: Planet Wissen: Gamification

Beitragvon Spieltrieb » 13. Oktober 2016, 10:13

Ich fand die Reportage eigentlich gar nicht so übel. Klar gibt es da im amerikanischen Raum manchmal hochwertigeres, aber ich würde auch nicht sagen, dass deutsche Sendungen generell minderwertig sind. Ich persönlich fand es sehr unterhaltsam das Thema mal aus der Perspektive beleuchtet zu sehen und habe von der Sendung schon das ein oder andere mitgenommen. Auf der anderen Seite besteht gerade bei solchen Themen auch die Gefahr, dass man sich die Sache "kaputtanalysiert". Manche Dinge sollte man einfach lieber genießen ;)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste