Anzeige

auweia... noch ein Spieleblog!

RiKa
Brettspieler
Beiträge: 81
Kontakt:

auweia... noch ein Spieleblog!

Beitragvon RiKa » 15. April 2018, 22:17

Hallo liebe Mitspieler,

ich habe Anfang des Monats April mit einem Blog über Brettspiele und Sonstiges angefangen. Wie sich der ganze Spaß entwickelt, weiß ich noch nicht. Ich versuche zumindest, einmal die Woche was zu verfassen. Die super - mega - aktuellsten Brettspiele werden eher nicht dabei sein, denn ich warte lieber die ersten Rezensionen ab, bevor ich ein neues Spiel kaufe, aber wir haben Zuhause genug Spiele, über die ich berichten kann.

Ob das wordpress- Layout auch so für immer bleibt, weiß ich noch nicht. 100% happy bin ich damit nämlich nicht, aber es kommt dem, was ich gerne hätte, am nächsten. Bevor ich aber auf wordpress.org umsteige mit eigenem Server (und kostenpflichtigen Layouts) , möchte ich erstmal eine längere Zeit bloggen und schauen, wie sich der Blog bis dahin entwickelt hat.

19.05.2018: Aufgrund der DSGVO- Umsetzung und der Tatsache, dass das mit dem kostenfreien Tarif bei Wordpress.com nicht so ganz klappt, bin ich nun schneller als geplant zu einem Webhost gewechselt und habe mir eine wordpress.org - Seite erstellt. Ich hoffe sehr, dass das erstmal die letzte große Änderung war.

Ach ja, hier ist der Link zu meinem Blog:
https://kariskleinebrettspielwelt.de/

Grüße,
Zuletzt geändert von RiKa am 26. November 2018, 16:55, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
SpieLama
Administrator
Beiträge: 5820
Wohnort: Wiesbaden
Kontakt:

Re: auweia... noch ein Spieleblog!

Beitragvon SpieLama » 15. April 2018, 22:26

Willkommen in der Bloggerszene. Viel Erfolg und vor allem viel Spaß mit Deinem Blog.

RiKa
Brettspieler
Beiträge: 81
Kontakt:

Re: auweia... noch ein Spieleblog!

Beitragvon RiKa » 21. April 2018, 18:30

Hallihallo,

heute habe ich meinen 6. Blogbeitrag veröffentlicht und es geht um The Rise of Queensdale. Es ist quasi ein "Unboxing" - ich habe die Schachtel geöffnet und den Inhalt fotografisch dokumentiert. Sogesehen ist der Beitrag spoilerfrei, denn ich habe keine Karten ausgepackt und auch keine neuen Regeltexte aus dem Beutel gefischt.

Wenn ihr Interesse habt, würde ich mich freuen, wenn ich euch auf meine Seite verirrt:

https://kariskleinebrettspielwelt.de/th ... -einblick/
Zuletzt geändert von RiKa am 19. Mai 2018, 13:13, insgesamt 1-mal geändert.

RiKa
Brettspieler
Beiträge: 81
Kontakt:

Re: auweia... noch ein Spieleblog!

Beitragvon RiKa » 25. April 2018, 18:15

Hallihallo!

Heute habe ich einen ersten Spielbericht zu "The Rise of Queensdale" verfasst. Dieser enthält viele Spoiler, daher nur dann lesen, wenn ihr Queensdale schon gespielt habt oder gar nicht spielen wollt, aber dennoch neugierig seid.

Hier geht es zu dem Beitrag:
https://kariskleinebrettspielwelt.de/qu ... elbericht/
Zuletzt geändert von RiKa am 19. Mai 2018, 13:14, insgesamt 1-mal geändert.

RiKa
Brettspieler
Beiträge: 81
Kontakt:

Re: auweia... noch ein Spieleblog!

Beitragvon RiKa » 29. April 2018, 00:10

Hallihallo,

mein 2. Spielebericht, oder sowas on der Art (mit Spoilern) zu unserer 2. Queensdale - Partie ist online. Ich habe sie unter meinen ersten Beitrag geschrieben; daher müsst ihr dort etwas runterscrollen.

https://kariskleinebrettspielwelt.de/qu ... elbericht/
Zuletzt geändert von RiKa am 19. Mai 2018, 13:14, insgesamt 1-mal geändert.

RiKa
Brettspieler
Beiträge: 81
Kontakt:

Re: auweia... noch ein Spieleblog!

Beitragvon RiKa » 8. Mai 2018, 22:10

Hallo

Heute habe ich einen relativ kurzen Bericht zur 3. Epoche von Queensdale getippt... irgendwie war ich bei der Partie nicht so im Fotomodus, daher gibt es nur 3 Bilder und dementschprechend wenig Text.

Zu anderen Themen habe ich in meinem Blog natürlich auch was stehen. Bislang sieht es so aus, als wäre der Sonntagabend mein Blog-schreib-Abend, außer für Queensdale... da kommt der Bericht meistens später, weil 2 Blogeinträge an einem Abend schaffe ich eher nicht...

RiKa
Brettspieler
Beiträge: 81
Kontakt:

Re: auweia... noch ein Spieleblog!

Beitragvon RiKa » 19. Mai 2018, 13:20

Hallo

Ich bin mit meinem Blog umgezogen (damit ich alles möglichst DSGVO-konform einrichten kann) und z.T. ist es noch eine kleine Baustelle... das Layout habe ich aber immerhin schon angepasst und die internen Links korrigiert. Falls euch doch ein fehlerhafter Link über den Weg läuft, bitte Bescheid sagen! Ansonsten hoffe ich, dass ich dieses Wochenende alles Weitere noch geregelt bekomme, so dass ich mich demnächst nur noch um neue Einträge kümmen muss.
Ob ich morgen einen Beitrag über irgendwas brettspielmäßiges verfassen werde, weiß ich noch nicht... diese Woche ist noch kein Spiel auf den Tisch gekommen :(

RiKa
Brettspieler
Beiträge: 81
Kontakt:

Re: auweia... noch ein Spieleblog!

Beitragvon RiKa » 1. Juli 2018, 08:36

Guuuten Morgen!

In der Nacht habe ich es vollbracht - mein letzter Bericht zu Queensdale ist fertig! Juchu!

Generell habe ich es geschafft, in den letzten Wochen halbwegs regelmäßig etwas zu schreiben und ich freue mich darüber, dass meine Seite auch täglich von mehreren Leuten aufgerufen wird. Das sagt mir zumindest mein ziemlich simples Statistik Plug-in.

Vielleicht schaffe ich es auch irgendwann halbwegs regelmäßig, also wenigstens einmal im Monat, über ein aktuelles Spiel zu berichten :-)

LG

RiKa
Brettspieler
Beiträge: 81
Kontakt:

Re: auweia... noch ein Spieleblog!

Beitragvon RiKa » 5. August 2018, 22:47

Hallihallo!

Seit meinem letzten Beitrag hier habe ich fleißig weitergebloggt.
Heute habe ich einen Bericht zu "Nah und Fern" verfasst:

https://kariskleinebrettspielwelt.de/wo ... -und-fern/

LG

Benutzeravatar
Mitspieler
Kennerspieler
Beiträge: 620
Wohnort: in Mecklenburg
Kontakt:

Re: auweia... noch ein Spieleblog!

Beitragvon Mitspieler » 6. August 2018, 00:17

Hallo Kaisa,

mir gefällt Dein Spieleblog.
Danke für die Mühe, die Du Dir damit machst!

Gut finde ich auch, dass Du nicht nur topaktuelle Titel vorstellst, sondern auch "alte" Spiele wie Thurn&Taxis hervorkramst und darüber berichtest, wie sie Dir heute gefallen. Es ist ja besonders interessant, zu vergleichen, inwieweit gute alte Spiele auch heute noch für Spielreiz und Spielfreude sorgen bzw sogar mit aktuellen Titeln mithalten können.

Und dass Du "off topic" Erlebnisse aus Deinem Alltag einfügst, macht Dein Blog noch lebendiger, interessanter und irgendwie runder. Da kannst Du gern auch etwas mehr schreiben (z.B. zum Heidelberg-"Ausflug" hätten zu den Fotos auch ein paar erläuternde Worte gepasst).

Ich freue mich auf die nächsten "Episoden"! ;)

LG, Daniel
**************************************************************************************************************************

Vielversprechende Neuheiten 2019:
Alubari: A Nice Cup Of Tea / Back to Caylus / Foothills / Glen More II: Chronicles / Maracaibo

RiKa
Brettspieler
Beiträge: 81
Kontakt:

Re: auweia... noch ein Spieleblog!

Beitragvon RiKa » 6. August 2018, 16:12

Mitspieler hat geschrieben:Hallo Kaisa,

mir gefällt Dein Spieleblog.
Danke für die Mühe, die Du Dir damit machst!

Gut finde ich auch, dass Du nicht nur topaktuelle Titel vorstellst, sondern auch "alte" Spiele wie Thurn&Taxis hervorkramst und darüber berichtest, wie sie Dir heute gefallen. Es ist ja besonders interessant, zu vergleichen, inwieweit gute alte Spiele auch heute noch für Spielreiz und Spielfreude sorgen bzw sogar mit aktuellen Titeln mithalten können.

Und dass Du "off topic" Erlebnisse aus Deinem Alltag einfügst, macht Dein Blog noch lebendiger, interessanter und irgendwie runder. Da kannst Du gern auch etwas mehr schreiben (z.B. zum Heidelberg-"Ausflug" hätten zu den Fotos auch ein paar erläuternde Worte gepasst).

Ich freue mich auf die nächsten "Episoden"! ;)

LG, Daniel


Hallo Daniel,

danke für das Feedback! Freut mich zu wissen, dass sich jemand tatsächlich für das interessiert, was ich da verfasse :-) Ansonsten kann ich mich lediglich auf die Statistik - Tools verlassen und hoffen, dass diese mir die richtigen Besucherzahlen anzeigen.

Ich habe mich ziemlich bewusst dazu entschieden, den Blog nicht nur zum Thema Brettspiele zu führen; daher ist das Wort "Brettspiel" bei meinem Homepage - Titel auch eingeklammert. Ich mache im Jahr mehrere Kurztrips, ich bastel liebend gerne und wenn ich die Zeit habe, dann fotografiere ich auch "richtig"... daher dachte ich, ich kombiniere einfach mal alles in einem Blog, wobei das Thema Brettspiele ja letzendlich den Großteil ausmacht. So ist für jeden ein bisschen was dabei.

Dass ich auch ältere Spiele "hervorkrame" liegt daran, dass wir uns nicht jeden Monat die topaktuellsten Spiele holen. Entweder interessieren sie uns nicht oder wir möchten sie lieber erstmal anspielen, bevor wir Geld ausgeben.

Die Bilder lade ich im Blog meistens als Galerie hoch und ich bin mir oft nicht so ganz sicher, wie viel Text ich da "reinknallen" soll, so dass einerseits die wichtigsten Infos drin stehen und andererseits der Text nicht beim Betrachten der Bilder stört. Wobei man den Text beim Betrachten eigentlich auch ausblenden kann, wenn man auf das Bild klickt.

Was ich noch machen werde, ist an der Struktur zu arbeiten, so dass es einfacher wird, Beiträge zu bestimmten Themen zu finden.

LG,
Kaisa

Benutzeravatar
Mitspieler
Kennerspieler
Beiträge: 620
Wohnort: in Mecklenburg
Kontakt:

Re: auweia... noch ein Spieleblog!

Beitragvon Mitspieler » 8. August 2018, 18:34

RiKa hat geschrieben:
Hallo Daniel,

danke für das Feedback! Freut mich zu wissen, dass sich jemand tatsächlich für das interessiert, was ich da verfasse :-) Ansonsten kann ich mich lediglich auf die Statistik - Tools verlassen und hoffen, dass diese mir die richtigen Besucherzahlen anzeigen.

Ich habe mich ziemlich bewusst dazu entschieden, den Blog nicht nur zum Thema Brettspiele zu führen; daher ist das Wort "Brettspiel" bei meinem Homepage - Titel auch eingeklammert. Ich mache im Jahr mehrere Kurztrips, ich bastel liebend gerne und wenn ich die Zeit habe, dann fotografiere ich auch "richtig"... daher dachte ich, ich kombiniere einfach mal alles in einem Blog, wobei das Thema Brettspiele ja letzendlich den Großteil ausmacht. So ist für jeden ein bisschen was dabei.

Dass ich auch ältere Spiele "hervorkrame" liegt daran, dass wir uns nicht jeden Monat die topaktuellsten Spiele holen. Entweder interessieren sie uns nicht oder wir möchten sie lieber erstmal anspielen, bevor wir Geld ausgeben.

Die Bilder lade ich im Blog meistens als Galerie hoch und ich bin mir oft nicht so ganz sicher, wie viel Text ich da "reinknallen" soll, so dass einerseits die wichtigsten Infos drin stehen und andererseits der Text nicht beim Betrachten der Bilder stört. Wobei man den Text beim Betrachten eigentlich auch ausblenden kann, wenn man auf das Bild klickt.

Was ich noch machen werde, ist an der Struktur zu arbeiten, so dass es einfacher wird, Beiträge zu bestimmten Themen zu finden.

LG,
Kaisa


Hallo Kaisa,

wow, danke, dass Du soviel von Dir/Euch erzählt hast.
Wünsch Dir weiter viel Freude und Erfolg beim "Austarieren" Deines Blogs. Und wertschätzende Leser. :cool:

Wir haben übrigens einige Hobbies gemeinsam: Brettspiele, Kurzreisen, Kreatives Gestalten, Fotografie (bei mir ist es besonders die Naturfotografie).

Ein andermal kann ich ja mehr erzählen (ggf per PN).
Morgen verreisen wir für ein paar Tage..

Bis bald, lG!
Daniel
**************************************************************************************************************************

Vielversprechende Neuheiten 2019:
Alubari: A Nice Cup Of Tea / Back to Caylus / Foothills / Glen More II: Chronicles / Maracaibo

RiKa
Brettspieler
Beiträge: 81
Kontakt:

Re: auweia... noch ein Spieleblog!

Beitragvon RiKa » 16. September 2018, 22:06

Guten Abend allerseits :-)

Heute mal ein Beitrag mit aktuellen Titeln (Tiny Epic Zombies und Warigin) :
https://kariskleinebrettspielwelt.de/wo ... age-light/

RiKa
Brettspieler
Beiträge: 81
Kontakt:

Re: auweia... noch ein Spieleblog!

Beitragvon RiKa » 10. Oktober 2018, 22:30

Hallihallo! :-)

Letzte Woche waren mein Freund und in in Leipzig und diese Woche lade ich nach und nach die dazugehörigen Blogbeiträge hoch.

Heute habe ich den Beitrag zur Messe "Modell Hobby Spiel" hochgeladen. Zwar schreibe ich da nicht viel über Brettspiele, aber ich habe einige Bilder zu anderen Hobbies hochgeladen.

Ein Beitrag folgt noch morgen, dann bin ich mit Leipzig fertig und kann mich demnächst um Brettpiele kümmern.

LG

RiKa
Brettspieler
Beiträge: 81
Kontakt:

Re: auweia... noch ein Spieleblog!

Beitragvon RiKa » 21. Oktober 2018, 18:42

Heute ging mein Ersteindruck zur 1. Legende von "die verschollenen Legenden" (Andor) online.
https://kariskleinebrettspielwelt.de/andor-verschollene-legenden-legende-1/

Außerdem geht im Laufe des Abends noch der übliche Wochenend-Rückblick online.

RiKa
Brettspieler
Beiträge: 81
Kontakt:

Re: auweia... noch ein Spieleblog!

Beitragvon RiKa » 27. Oktober 2018, 11:16

Guten Morgen!
Ich habe heute einen Beitrag zu unseren auf der Messe angespielten Spielen online gestellt (und ein Foto von den gekauften Spielen).

RiKa
Brettspieler
Beiträge: 81
Kontakt:

Re: auweia... noch ein Spieleblog!

Beitragvon RiKa » 26. November 2018, 16:58

Hallihallo

Gestern ging mein Beitrag zu "Warigin" und "Escape Adventures - Von Königen und Alchemisten" online:
https://kariskleinebrettspielwelt.de/wo ... und-spiel/

Außerdem habe ich seit meinem letzen Eintrag hier in diesem Thread folgende Spiele auf meiner Seite vorgestellt:
Coimbra, Ruchlos, Arraial, Cuboro- Tricky Ways, Railroad Ink und Penny Papers Adventures.

RiKa
Brettspieler
Beiträge: 81
Kontakt:

Re: auweia... noch ein Spieleblog!

Beitragvon RiKa » 30. Dezember 2018, 14:47

Hallihallo!

Heute ging mein letzter Beitrag für dieses Jahr online. Geschrieben habe ich über Valparaíso, Firenze, Exit-Puzzle von Ravensburger und auch ein wenig über unsere neue VR-Brille.

In den letzten Wochen schrieb ich außerdem über: Roll Player, Aufstieg der Fenris (Scythe-Erweiterung), Bears vs. Babies, Orbit Battle und Ein Fest für Odin.

Außerdem habe ich mir eine kleine Liste erstellt, was ich an der Homepage noch optimieren muss.
Erledigt habe ich inzwischen die Übersicht der vorgestellten Spiele - die gibt es einmal mit Bildern und einmal als Liste von A - Z.
Was ich noch machen möchte, ist es, die Links direkt mit den entsprechenden Absätzen zu verlinken, so dass man nicht scrollen muss.
Auch die Kategorienübersicht muss ich noch ändern... so wie sie jetzt ist, ist sie unübersichtlich.

Auch nach einem halben Jahr bloggen fallen mir immernoch Sachen auf, die geändert/ verbessert werden müssen und wenn ihr Vorschläge oder Anmerkungen habt, würde ich mich freuen, wenn ihr sie mir mitteilt.

Ansonsten wünsche ich euch allen einen guten Rutsch in das neue Jahr mit viel Gesundheit, Glück, stets Zeit zum Spielen und Erfolg bei allem, was ihr euch vornimmt.

LG,
Kaisa

Benutzeravatar
Spiele-Atze
Spielkind
Beiträge: 5
Kontakt:

Re: auweia... noch ein Spieleblog!

Beitragvon Spiele-Atze » 3. Januar 2019, 16:13

hey, cooler Blog und sogar mit DIY Beiträgen, gefällt mir, werde ich gleich mal rumstöbern und kommentieren ;)

RiKa
Brettspieler
Beiträge: 81
Kontakt:

Re: auweia... noch ein Spieleblog!

Beitragvon RiKa » 6. Januar 2019, 22:32

Frohes neues Jahr!

Mein erster Beitrag für dieses Jahr ist online; diesmal kommt jedem Menge Bastelkram drin vor, außerdem Kurzberichte zu Scythe- Aufstieg der Fenris, Episode 2 und zu Penny Papers - die Totenkopfinsel.

Diesmal müsst ihr auch nicht ganz so viel scrollen - ich habe Text- Anker/ Ankerlinks verwendet! :D
Wie schon geschrieben, werde ich hier und da noch einiges ändern müssen, damit man sich besser auf der Seite zurecht findet.

LG

Benutzeravatar
Spiele-Atze
Spielkind
Beiträge: 5
Kontakt:

Re: auweia... noch ein Spieleblog!

Beitragvon Spiele-Atze » 7. Januar 2019, 14:03

RiKa hat geschrieben:
Diesmal müsst ihr auch nicht ganz so viel scrollen - ich habe Text- Anker/ Ankerlinks verwendet! :D
Wie schon geschrieben, werde ich hier und da noch einiges ändern müssen, damit man sich besser auf der Seite zurecht findet.



Finde ich gut :D

ein Link zum neusten Beitrag wäre noch cool ;)

Grüße

RiKa
Brettspieler
Beiträge: 81
Kontakt:

Re: auweia... noch ein Spieleblog!

Beitragvon RiKa » 7. Januar 2019, 18:00

Spiele-Atze hat geschrieben:
RiKa hat geschrieben:
Diesmal müsst ihr auch nicht ganz so viel scrollen - ich habe Text- Anker/ Ankerlinks verwendet! :D
Wie schon geschrieben, werde ich hier und da noch einiges ändern müssen, damit man sich besser auf der Seite zurecht findet.



Finde ich gut :D

ein Link zum neusten Beitrag wäre noch cool ;)

Grüße



Herrje, immer diese Sonderwünsche :D
Aber gut: https://kariskleinebrettspielwelt.de/woche-01-2019-basteln-spielen-fotografieren/

RiKa
Brettspieler
Beiträge: 81
Kontakt:

Re: auweia... noch ein Spieleblog!

Beitragvon RiKa » 18. Januar 2019, 17:31

Hallihallo,
heute habe ich eine Rezension zu "Tribes - Aufbruch der Menschheit" verfasst:
https://kariskleinebrettspielwelt.de/rezension-tribes/

Dazu hatte ich ein richtiges Rezensionsexemplar zur Verfügung - also vom Verlag erhalten und nicht selber gekauft.
Die Spielbeschreibung und meine Meinung entsprechen jew. ca 50% des Textes, wenn ich der Wortzählangabe von Word trauen kann. Sollte ich irgendwann nochmal ein Rezensionsexemplar bekommen, werde ich versuchen, die Regelerklärung kürzer zufassen... so im Nachhinein denke ich, dass die Regelerklärung vllt. doch etwas zu lang geraten ist, aber jetzt ist der Beitrag raus und da werde ich nichts mehr dran ändern.
Was meint ihr? Schlimmer geht immer? Für eine erste richtige Rezension akzeptabel?

LG,
Kaisa

Benutzeravatar
Dee
Kennerspieler
Beiträge: 1207
Kontakt:

Re: auweia... noch ein Spieleblog!

Beitragvon Dee » 19. Januar 2019, 10:54

Ich gebe zu, dass ich Regelerklärungen in Rezensionen meistens überspringe. Ein bisschen Erklärung, wie Mechanik und Rundenablauf funktioniert, finde ich interessant. Wie der Startspieler bestimmt wird, eher nicht.

Und ich mag es, über Emotionen in der Rezension zu lesen. War das Spiel spannend, langweilig, lustig, traurig? was hat es mit Dir gemacht während des Spiels.

Ganz großartig finde ich die Rezensionen, die es schaffen, beides zu verbinden. Also sprich, ein bisschen Regel erklärt und dann die Meinung dazu, was das bedeutet etc. Dadurch überspringe ich nämlich nicht den ersten (Regel)-Teil, sondern lese alles. Zusätzlich findet sich die Meinung da, wo sie hingehört. Sprich, diese strikte Trennung von "Einleitung, Regel, Meinung, Fazit" finde ich nicht so gut. Ich finde "(Einleitung), Regel+Meinung, (Fazit)" besser (Eingeklammert, weil für mich optional, wenn aus dem Text alles herauskommt).

Insgesamt finde ich Deine Rezension ganz gut. Den Regelteil etwas kürzer, die Meinung vielleicht noch etwas mehr die Gefühlslage. Der Unsinnig des Anhänger bei dem Säckchen hättest Du auch oben erwähnen können, wo Du erklärt hast, wo der Anhänger hinkommt. Insgesamt passt es aber. :)

Viele Grüße
Dee

RiKa
Brettspieler
Beiträge: 81
Kontakt:

Re: auweia... noch ein Spieleblog!

Beitragvon RiKa » 20. Januar 2019, 16:23

Dee hat geschrieben: [...] Insgesamt passt es aber [...]



Vielen Dank für die Rückmeldung! Ich muss ja sagen, dass ich Regelerklärungen auch nicht mag und es insgesamt auch besser finde, wenn alles irgendwie ordentlich miteinander verschachtelt ist. Nur ist das eine Sache, die ich noch nicht so gut kann, weil wenn ich nicht strukturiert schreibe, dann geht's komplett durcheinander... deshalb wollte ich zumindest die erste richtige Rezension klar aufteilen.


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste