Anzeige

[Variante] Carcassonne - Die Piraten kommen ...

Regelfragen und Varianten: Wie geht Spiel XY?
Benutzeravatar
Topolino

[Variante] Carcassonne - Die Piraten kommen ...

Beitragvon Topolino » 16. November 2001, 10:28

... und plündern alle Burgen und Klöster !!!

Benötigt wird das Grundspiel Carcassonne und die Erweiterung Carcassonne - Der Fluss, sowie ein Würfel.

Es gelten die Regeln des Grundspiels, mit folgenden Ausnahmen:

Jeder Spieler kann, wenn er an der Reihe ist, anstatt ein Kärtchen zu ziehen und anzulegen, einen Piraten auf den Fluss setzen und einen dort befindlichen Piraten (auch den gerade eingesetzten) in Bewegung zu setzen versuchen.

Piraten dürfen jederzeit (auch während des Flussbaues) in der Quelle oder im See eingesetzt werden. Es dürfen sich aber nie mehrere Piraten auf einem Feld befinden. D.h. sollte die Quelle und der See "besetzt" sein, können einstweilen auch keine neuen Piraten eingesetzt werden.
Dies gilt auch beim Bewegen der Piraten. Sollte ein Zug auf einem Feld mit einem Piraten enden, so kann dieser Zug nicht durchgeführt werden, und verfällt.

Piraten werden durch Würfelwurf bewegt:
1. Das "Risiko", dem sich der Pirat aussetzt, wird erwürfelt:
· 1, 2 oder 3: Kein Risiko, der Pirat darf sich bewegen.
Es wird nochmals für die Zugweite gewürfelt.
· 4 oder 5: Großes Risiko, der Pirat darf sich nicht bewegen.
· 6: Der Pirat kentert und ertrinkt.
Die Figur wird vom Fluss genommen und darf für das restliche Spiel nicht mehr verwendet werden.
2. Die Zugweite wir erwürfelt:
· Die gewürfelte Augenzahl muss vollständig aufgebraucht werden. Es dürfen keine Punkte verfallen.
· Ein beliebiger Pirat darf flussab- oder flussaufwärts gezogen werden. Immer nur in eine Richtung.
Einzige Ausnahme: Wenn die Quelle oder der See erreicht werden, dreht der Pirat um
und bewegt sich um die noch restliche Punktezahl wieder zurück.
· Endet der Zug des Piraten auf einem Kloster bzw. einer Burg, so wird diese geplündert.
D.h. Es wird für das jeweilige Gebäude der aktuelle Punktestand (Wertung) gutgeschrieben.
Achtung: Beim Kärtchen mit den 2 Burgen werden beide Werte zusammengezählt und halbiert.

Györög Kurt (Topolino) - 16. November 2001

Die Idee dazu ist mir in einer "schlaflosen" Nacht gekommen.
Leider konnte ich die Variante noch nicht ausprobieren. Deshalb würde ich mich über Reaktionen von Euch freuen ...

Ciao
Topolino

Benutzeravatar
Gary Larson

Re: Carcassonne - Die Piraten kommen ...

Beitragvon Gary Larson » 16. November 2001, 11:34

Geniale Idee, nur: Ich habe leider keine Erweiterung "Der Fluss" mehr auftreiben können. Unser Spieleladen hat keine bekommen und im Internet habe ich auch keine mehr entdeckt. Hat sonst noch einer eine gute Idee, wo man das herbekommt?

Benutzeravatar
Topolino

Re: Carcassonne - Die Piraten kommen ...

Beitragvon Topolino » 16. November 2001, 11:40

... auf der Hans-im-Glück-Homepage kann man die Teile runterladen und selbst basteln:

http://213.174.53.132/HIG/carcassonne/0249g_n.htm

Ciao
Topolino

Benutzeravatar
Britta

Re: Carcassonne - Die Piraten kommen ...

Beitragvon Britta » 16. November 2001, 11:47

Hallo!
Klasse Idee! Wurde sofort ausgedruckt und hoffentlich am Wochenende getestet!

Britta

Benutzeravatar
Timmi

Re: Carcassonne - Die Piraten kommen ...

Beitragvon Timmi » 16. November 2001, 11:57

Hallo Gary!

Versuch's doch mal bei Adam-Spielt (Link ausfder linken Seite unter Spieleversender / www.adam-spielt.de). Im Internet-Shop war es gestern noch zu haben. Allerdings leider wohl nur in Verbindung mit einer Bestellung. Aber vielleicht steht bei Dir ja sowieso die nächste Spiele-Anschaffung ins Haus?!

Grüße aus Hamburg

Timmi

Benutzeravatar
Topolino

@Britta: Über einen Testbericht ...

Beitragvon Topolino » 16. November 2001, 13:54

... oder sonstige Informationen, wie sich die Variante spielt, wäre ich Dir sehr dankbar ...

Komme dieses Wochenende leider nicht zum Spielen.

Werde es aber so schnell als möglich nachholen ...

Schönes Wochenende ...

Ciao
Topolino

Benutzeravatar
Ralf Arnemann
Kennerspieler
Beiträge: 2446

Re: Carcassonne - Die Piraten kommen ...

Beitragvon Ralf Arnemann » 16. November 2001, 14:31

> Die Idee dazu ist mir in einer "schlaflosen" Nacht gekommen.
Jaja, erst einen alten Piraten-Video schauen, dazu das viele Labskaus beim Abendessen - und dann wälzt man sich die halbe Nacht rum und kann nicht einschlafen ;-)

Benutzeravatar
Topolino

Re: erwischt ...

Beitragvon Topolino » 16. November 2001, 14:50

... aber woher kennst Du Dich dabei so gut aus :seufz: :

Aus eigener Erfahrung :???:

Ciao
Topolino
( :))) der hofft das er heute besser schlafen kann :grin: )

PS: Und schönes Wochenende an das ganze Forum ...

Benutzeravatar
Oli-spielbox

Re: Carcassonne - Die Piraten kommen ...

Beitragvon Oli-spielbox » 16. November 2001, 16:22

Hi Timmi!

Hast Du denn inzwischen Deinem Ehemann gebeichtet, wie knapp er an einer unangenehmen Überraschung vorbeigeschrammt ist? :D

Und jetzt bin ich neugierig: Für welches Spiel hast Du Dich denn nun entschieden? Vielleicht für beide?

Ciao, Oli

P.S. Wie wäre es denn mit Timmiline, um weitere Mißverständnisse zu vermeiden? ;)

Benutzeravatar
michael weber

würfel, einsetzen, pirat, fährmann oder fischer

Beitragvon michael weber » 17. November 2001, 20:15

hm, das ist zu viel würfelei. carcassonne muss ohne würfele funktionieren, das macht das spiel ja gerade aus.

vielleicht eine variante ohne würfel probieren. dürfen eigentlich auch "leere" klöster usw. geplündert werden? wenn nur besetzte, dann setzt ja niemand mehr figuren ein.

was mich auch noch stört ist das einsetzen auf bereits existierenden flussteilen. auch hier hat ja carcassonne den reiz, das man vorher nie so recht weiss, wie sich die figur/die landschaft entwickelt.

ansonsten begrüße ich allerdings ausdrücklich diese idee. mal sehen, wie wir das noch besser hinbekommen können ;-) irgend wer wird schon die passende idee haben. mir fällt leider nix ein, außer einen piraten während der flusslegephase einzusetzen und den dann in irgend einer weise punkte sammeln zu lassen. es könnte ja auch ein fährmann oder fischer sein, der pro flusskärtchen einfach einen punkt erhält?!

Benutzeravatar
Topolino

Re: würfel, einsetzen, pirat, fährmann oder fischer

Beitragvon Topolino » 19. November 2001, 07:01

michael weber schrieb:
>
> hm, das ist zu viel würfelei. carcassonne muss ohne würfele
> funktionieren, das macht das spiel ja gerade aus.
>
Einstweilen habe ich keine bessere Idee (als mit Würfeln) ein gewisses Risiko für den "Piraten" darzustellen ...
Er soll ja nicht gefahrlos Punkte sammeln können.

Da ich aber leider bis jetzt selbst noch nicht zum Probespielen gekommen bin, muss ich mal abwarte, vielleicht fällt mir ja etwas Besseres ein ...
ODER GIBTS ES VORSCHLÄGE VON EUCH !!!

> vielleicht eine variante ohne würfel probieren. dürfen
> eigentlich auch "leere" klöster usw. geplündert werden? wenn
> nur besetzte, dann setzt ja niemand mehr figuren ein.
>
Meiner "Idee" nach, dürfen auch leere Klöster und Burgen geplündert werden. Sollte jemand das Feld besetzt haben, hat es für Ihn keinen Nachteil.

> was mich auch noch stört ist das einsetzen auf bereits
> existierenden flussteilen. auch hier hat ja carcassonne den
> reiz, das man vorher nie so recht weiss, wie sich die
> figur/die landschaft entwickelt.
>
Beim Fluss gibt es da sowieso nicht allzuviele Möglichkeiten ...
Auer das er mal "rechts" oder "links" abschwenkt ...

> ansonsten begrüße ich allerdings ausdrücklich diese idee. mal
> sehen, wie wir das noch besser hinbekommen können ;-) irgend
> wer wird schon die passende idee haben. mir fällt leider nix
> ein, außer einen piraten während der flusslegephase
> einzusetzen und den dann in irgend einer weise punkte sammeln
> zu lassen. es könnte ja auch ein fährmann oder fischer sein,
> der pro flusskärtchen einfach einen punkt erhält?!
>
Da das Ganze keinen Nachteil für bestehende Figuren hat und haben soll, finde ich die Idee mit dem "Fährmann" bzw. "Fischer" noch für viel besser ...
Und die Gefahr könnte ja als eine Art "Rauhe See" oder "Unwetter" angesehen werden ...
Werde diese Idee für mich aufnehmen (hoffe Du hast nichts dagegen ;-) )

Ciao (einstweilen)
Topolino

PS: Hat jemand meine "Variante" schon gespielt, und kann "Erfahrungen" einbringen ...

Benutzeravatar
Topolino

Re: würfel, einsetzen, pirat, fährmann oder fischer

Beitragvon Topolino » 19. November 2001, 07:10

... außerdem, ist mir gerade eingefallen, würde eine Figur, die automatisch Punkte sammelt nicht viel bringen.

Denn dann würde jeder Spieler eine setzen, um keine Nachteil zu haben, und alle würden gleich viele Puntke sammeln ...

Es muß schon ein gewisses Risiko dabei sein, in so einem Fall eine Figur auch wieder verlieren zu können ...

Ciao
Topolino
(nachdenklich - und denn die "Piraten" nicht so ganz loslassen wollen - da leider noch nicht selbst gespielt)

Benutzeravatar
Britta

Re: @Britta: Über einen Testbericht ...

Beitragvon Britta » 19. November 2001, 10:55

Hallo Topolino!

Hier ein kleiner Testbericht, da wir deine Fassung nur einmal durchgespielt haben:

- die Grundidee Piraten o.ä. einzusetzen wurde begrüßt, ebenso ein Risiko einzubauen; der Einsatz des Würfels an dieser Stelle hat gut "funktioniert"

- "Ein beliebiger Pirat darf flussab- oder flussaufwärts gezogen werden. Immer nur in eine Richtung.
Einzige Ausnahme: Wenn die Quelle oder der See erreicht werden, dreht der Pirat um
und bewegt sich um die noch restliche Punktezahl wieder zurück."
Der Fluss ist für einen W6 recht kurz (oder wir hatten so viel Würfelglück). Die Felder in der Nähe von Quelle oder See wurden jedenfalls häufiger geplündert. An den Endpunkten stehen zu bleiben schien uns auch nicht als ideale Lösung, evtl. Augenzahl das Würfels verringern.

- das im Thread angesprochene Problem "Städte in Bau" hat sich bei uns auch ergeben; durften bei uns geplündert werden

- jeder hat bei uns einen Piraten gesetzt (4), aber auf Grund des Würfels war die Punkteverteilung nicht gleichmäßig

- der Sieger hatte 6 Punkte Vorsprung (durch ein sehr geschickten "Bauernzug"), die restlichen Punkte waren knapper

Fazit: Von Prinzip her eine gute Idee, läuft noch nicht ganz rund (hatten wir auch nicht erwartet), ob es tatsächlich spielentscheidend einen Piraten zu haben oder nicht, kann ich noch nicht sagen.

Hat Spaß gemacht!
Britta

Benutzeravatar
Topolino

Re: @Britta: Über einen Testbericht ...

Beitragvon Topolino » 19. November 2001, 11:02

... zuerst einmal vielen Dank für's Ausprobieren ...

Ich hoffe das ich selber sehr bald dazu komme das Ganze "am eigenen Leib" zu spüren ...

Ciao
Topolino

Benutzeravatar
Hanno Schwede

Re: Carcassonne - Die Piraten kommen ...

Beitragvon Hanno Schwede » 20. November 2001, 12:53

Eine nette Variante ist es

mit 6 Erweiterungen zu spielen und so die Plättchenzahl zu erhöhen. (und den Spielpreis zu verhundertfachen *gg*)

Dabei wird dann eine neue Figur der Flussschiffer eingeführt den man auf den Flussfeldern platzieren kann.

Ein Flussschiffer bekommt nur dann Punkte (1 pro Feld) wenn er auf einem vollständigen Fluss steht. Am ende des Spiels werden den Spielern auf nicht fertigen Flüssen dafür Punkte abgezogen 2 Pro Feld.

Jeder Spieler erhält ein geheimes Plättchen das er setzen kann, wenn ihm das gezogene nicht gefällt.

Die Flussplättchen werden ganz normal unter die andern Plättchen gemischt.

sigdmwwt mensen

Hanno, der nur eine erweiterung besitzt

Benutzeravatar
Topolino

Re: @Hanno ...

Beitragvon Topolino » 20. November 2001, 13:40

... nette Idee ;-)
... aber wie komme ich zu 6 Erweiterungen :???:
... ich hatte mit einer schon meine Probleme :seufz:

Ciao
Topolino
(der noch einer Erweiterung als Geschenk brauchen würde :cry: )

Benutzeravatar
Hanno Schwede
Kennerspieler
Beiträge: 392

[oT] @Topolino

Beitragvon Hanno Schwede » 20. November 2001, 18:43


> ... nette Idee ;-)

danke

> ... aber wie komme ich zu 6 Erweiterungen :???:

ja wenn ich das wüsste, ich hatte bis jetzt 4 davon ist eine in meinem Spiel, eine verschenke ich am Sonntag, eine habe ich auf der Messe an einen mir fremden verschenkt und eine habe ich einem Freund von der Messe mitgebracht.

> ... ich hatte mit einer schon meine Probleme :seufz:

ja das war der boshafte Scherz in meinem Posting *veg*

>
> Ciao
> Topolino
> (der noch einer Erweiterung als Geschenk brauchen würde
> :cry: )

sigdmwwt spielen

Hanno
(der im Moment keine mehr übrig hat, sich aber bei Topolino meldet wenn er noch 2 bekommen sollte)


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste