SPIEL '20 abgesagt header

SPIEL ’20 ist abgesagt!

Nun hat es auch die größte aller Spielemessen getroffen. In einem Statement gaben die Internationalen Spieltage heute bekannt, dass die SPIEL ’20 in diesem Jahr nicht stattfinden wird. Die SPIEL ’20 ist abgesagt.

Brettspielfans müssen jetzt ganz stark sein! Nach der SPIEL DOCH! in Duisburg wird auch die größte Publikumsmesse im Brettspiel-Universum in diesem Jahr dem Coronavirus zum Opfer fallen. Die SPIEL ’20 ist abgesagt, bzw. verschoben und wird erst im kommenden Jahr vom 14.10. bis 17.10.2021 stattfinden.

Die SPIEL in Essen ist die weltweit größte Publikumsmesse für Gesellschaftsspiele. Sie ist ein Magnet für Brettspielfans aus aller Welt und bricht jährlich neue Besucherrekorde. Im letzten Jahr kamen rund 200.000 Menschen nach Essen in die Messehallen, um mehr als 1.500 Neuheiten zu bestaunen, testen und erwerben. Eine Massenveranstaltung, die bei vielen Brettspielern und Familien einen festen Platz im Herbstkalender hat. Allerdings auch eine Veranstaltung, dessen Größenordnung es aktuell undenkbar macht, diese durchzuführen. Wer schon einmal auf der SPIEL war, kennt es: volle Hallen, enges Gedränge auf den Gängen, große Spieltische, Erklärbären und Turniere mit bis zu 100 Spielern. Auch das bunte Potpourri an nationalen und vielen Internationalen Ausstellern und Gästen ist aktuell undenkbar. Kaum in einer anderen Sparte ist Social Distancing weniger möglich, als auf einer Messe, bei der es darum geht mit Menschen aus aller Welt an einem Tisch zu sitzen und Spielfiguren hin und her zu schieben.

SPIEL ’20 ist abgesagt – Rückschlag für Branche

Für die Spielebranche ist dies ein herber Rückschlag! Denn das bedeutet für Hersteller und Verlage, dass es in diesem Jahr keine Möglichkeit mehr gibt die unzähligen Neuheiten einem so großen Publikum wie diesem präsentieren zu können. Auch für begeisterte Besucher der SPIEL ist die Absage eine große Enttäuschung. Wo sonst können sie interessante Neuerscheinungen so gut entdecken, wie auf einer Publikumsmesse, auf der mehr als 1.200 Verlage ihre neuesten Kreationen vorstellen?

Doch aller Enttäuschung der Veranstalter, Aussteller und Besucher zum Trotz, geht die Gesundheit von allen Spielern, Ausstellern, Promotern und Mitarbeitern natürlich vor. Das sieht zum Glück auch der Großteil der Brettspielfans so. Auf der Facebook-Seite der SPIEL stößt das Posting mit der offiziellen Absage überwiegend auf großes Verständnis aufseiten aller.

Nach einem Fastenjahr können wir uns alle hoffentlich im nächsten Jahr alle auf den Kickoff einer neuen Brettspiel-Saison freuen, wenn vom 26. -28.3.2021 die SPIEL DOCH! in Duisburg zum 3. Mal seine Tore in Duisburg öffnet. Bis es soweit ist, bleiben uns die Erinnerungen an letztes Jahr: