Anzeige

Spiel des Jahres 2010. Wie finde Ihr Dixit und die anderen nominierten Spiele?

Allgemeine Spiele-Themen
Benutzeravatar
Ben
Kennerspieler
Beiträge: 546
Wohnort: Herford, Germany

Icon Spiel des Jahres 2010. Wie finde Ihr Dixit und die anderen nominierten Spiele?

Beitragvon Ben » 30. Juni 2010, 17:29

Tja. Spiel des Jahres ist ja nun bekanntlich "Dixit"!
Wie findet ihr das? Wie gefällt euch die aktuelle Empfehlungs- und Nominiertenliste? Was haltet ihr generell von dem Preis und der Jury? Und was sagt ihr zum "Spiel des Jahres PLUS"?
Zuletzt geändert von SpieLama am 29. April 2014, 17:31, insgesamt 1-mal geändert.
An dieser Stelle könnte Ihre Werbung stehen! :angel:

Benutzeravatar
Yasari
Brettspieler
Beiträge: 83

RE: Spiel des Jahres 2010: Dixit

Beitragvon Yasari » 30. Juni 2010, 17:48

Das ist also der Nachfolger von Dominion
Kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.
Die Nominiertenliste fand ich auch seltsam.
Kein Atlantis
Kein Seeland
"Im Wandel der Zeiten das Würfelspiel Bronzezeit" war mein Favorit hat es aber auch nicht geschafft.
Die Leute sollten sich mal überlegen was sie eigentlich Suchen
Das beste Familienspiel oder wirklich das beste Spiel.
Sollten sie das beste Spiel für Familien gesucht haben hätte Dominion den Titel Spiel des Jahres eigentlich nicht verdient.
und wenn sie wirklich das beste Spiel gesucht haben dan ist "Dixit" kein verdienter Sieger.
Ich finde Spiel des Jahres sollte ein Spiel mit Strategischer Tiefe werden und nicht ein Spiel für Leute die Bilder mögen. :)
Dominion-Spiel des Jahres 2009

Benutzeravatar
Ben
Kennerspieler
Beiträge: 546
Wohnort: Herford, Germany

RE: Spiel des Jahres 2010: Dixit

Beitragvon Ben » 30. Juni 2010, 18:00

Ich persönlich kann es auch nicht so recht gutheißen...

Das Spiel ist zwar keineswegs schlecht - aber vor allem nicht neu: Es gab schon viele Spiele, allen voran "Nobody is perfect", die sich sehr ähnlich spielen. Hier scheinen wohl die Bilder das faszinierende Element zu sein - aber doch wohl auch nicht für Jedermann. Dazu ist das Spiel auch nur mit viel Kreativität spaßig, sonst verkommt es zum lustlosen und eindeutigen schätzen.. und so richtig "Spiel" kann man das irgendwie auch nicht nennen.
Weiter Frage ich mich manchmal: Wieso testspielen die eigentlich so viele Spiele zig mal im Detail, um dann ein sofort überschaubares Spiel zu küren.

Die Listen haben mich auch stark verwundert, wie schon im Cast zu hören war...
"A la carte" ist eine Neuauflage; und "Seeland" hätte ich genauso erwartet wie z.B. "Titania" oder "Schweinebande" - die sind ja nicht mal auf irgendeiner Liste. Für weitere Spiele wie z.B. "Glen More" war es vermutlich zu spät...

Ich kann die Zielsetzung des SDJ einfach überhaupt nicht mehr nachvollziehen und richte mich daher auch nicht mehr danach.
Ich freue mich aber besonders für "Magister Navis" und "Hansa Teutonica", denen nun hoffentlich ein wenig mehr Aufmerksamkeit zukommt.
Zuletzt geändert von Ben am 30. Juni 2010, 18:04, insgesamt 1-mal geändert.
An dieser Stelle könnte Ihre Werbung stehen! :angel:

Benutzeravatar
Eifeljety
Brettspieler
Beiträge: 60

RE: Spiel des Jahres 2010: Dixit

Beitragvon Eifeljety » 30. Juni 2010, 18:31

Für mich wären Spiele die es nur auf die Empfehlungsliste geschafft haben viel würdigere Anwärter auf SDJ gewesen.
Sollte Ben mal nicht an einem Spiel teilnehmen, würde ich gern gewinnen ^.^

Benutzeravatar
Andy
Brettspieler
Beiträge: 84

RE: Spiel des Jahres 2010: Dixit

Beitragvon Andy » 30. Juni 2010, 19:00

Ich fand eigentlich alle Spiele relativ unpassend. Allerhöchstens vielleicht Fresko, wobei ich das noch nicht gespielt habe.
Dixit ist ein gutes Spiel, aber trotzdem ein Partyspiel und damit für mich kein "Spiel des Jahres".

Die Jury weiß wahrscheinlich selber nicht so richtig wo sie mit dem Preis hinwollen.
*platzhalter*

Benutzeravatar
Der Siedler
Kennerspieler
Beiträge: 1757
Wohnort: Aachen

RE: Spiel des Jahres 2010: Dixit

Beitragvon Der Siedler » 1. Juli 2010, 21:07

Komische Liste, aber Dixit ist mal Vertreter eines sonst eher untypischen Genres für das Spiel des Jahres. Sicherlich auch interessant zu spielen. Fresko und Roll through the ages habe ich auch, hätte ich auch beide Dixit vorgerzogen, trotzdem kann man sich glaube ich nicht beschweren. Schließlich muss die Jury ab und zu auch mal einen Exkurs in eher untypische Brettspielbereiche vornehmen - Allein, um sie dem Otto Normalspieler zu präsentieren.
Montagabend in der Bude - Jeden Montagabend neu!

Ganz aktuell: Bericht #213 vom 11.12.2019 - Diesmal neudabei: Imhotep

Benutzeravatar
Yasari
Brettspieler
Beiträge: 83

RE: Spiel des Jahres 2010: Dixit

Beitragvon Yasari » 1. Juli 2010, 21:12

Das sehe ich anders. Die Leute sollten das beste Spiel suchen. Also eins was einer möglichst hohen Anzahl an Leuten egal ob Vielspieler oder Anfängern gefallen könnte und auf "Dixit" trifft das überhaupt nicht zu.
Dominion-Spiel des Jahres 2009

Benutzeravatar
Der Siedler
Kennerspieler
Beiträge: 1757
Wohnort: Aachen

RE: Spiel des Jahres 2010: Dixit

Beitragvon Der Siedler » 1. Juli 2010, 21:20

Naja, hast du es schon probegespielt? Und es ist zwar kein Brettspiel im klassischen Sinne, aber ich glaube schon, dass es unabhängig von der Spielerfahrung gut sein kann - Gerade weil man kein strategisches Vermögen braucht, sondern mal Kreativität.
Montagabend in der Bude - Jeden Montagabend neu!

Ganz aktuell: Bericht #213 vom 11.12.2019 - Diesmal neudabei: Imhotep

Benutzeravatar
Yasari
Brettspieler
Beiträge: 83

RE: Spiel des Jahres 2010: Dixit

Beitragvon Yasari » 1. Juli 2010, 21:40

Gespielt hab ich es noch nicht aber die Rezession von Ben hat mir schon einen einblick in das Spiel gegeben. Wenn du meinst "Dixit" hätte den Titel verdienst gehörst du zu den wenigen Vielspielern (schätzte ich dich jetzt mal ein :) ) die diese Meinung vertreten.
Das Spiel des Jahres sollte aus meiner sicht:
-einfache Regeln
-Strategische Tiefe
-eine gute Aufmachung
besitzen.
einfache Regeln trifft zu Aufmachung ist auch noch ok aber wo ist die Strategische Tiefe?
Ein weiterer Kritikpunkt ist ja auch das dieses Spielprinzip nicht wirklich neu ist.
Bei Dominion war das damals anders ein komplett neues Spielprinzip was es noch nie zuvor gab. (Jedenfalls für die Jury die glücklicherweise kein Magic kannten sonst hätten die auch herumgemeckert das alles nur geklaut wurde. :) )
Also ist Dixit insgesamt kein würdiger Nachfolger.
Dominion-Spiel des Jahres 2009

Benutzeravatar
Der Siedler
Kennerspieler
Beiträge: 1757
Wohnort: Aachen

RE: Spiel des Jahres 2010: Dixit

Beitragvon Der Siedler » 1. Juli 2010, 21:46

Klar ist es schwierig mit Dominion mitzuhalten - Halt dich bloß raus H8Man! :) - aber für ein kreatives Spiel finde ich es wirklich gut. Überleg doch mal, du kannst ja jede Art von Hinweis geben, da könnte ich mir ewig lustige Gedanken machen wie ich meine Mitspieler verwirre, ihnen aber auch Hinweise gebe. Dein Problem ist es wohl, dass es ein Kreativ-Spiel ist, und das kann ich verstehen. Ich hab schon angefangen, dass Spiel jetzt mal unabhängig vom Genre zu bewerten und dann komme ich doch zum Eindruck, dass es ein SdJ ist - Nur eben auf ganz anderer Ebene als Dominion :)
Montagabend in der Bude - Jeden Montagabend neu!

Ganz aktuell: Bericht #213 vom 11.12.2019 - Diesmal neudabei: Imhotep

Benutzeravatar
Andy
Brettspieler
Beiträge: 84

RE: Spiel des Jahres 2010: Dixit

Beitragvon Andy » 1. Juli 2010, 22:50

Yasari hat geschrieben:Das sehe ich anders. Die Leute sollten das beste Spiel suchen. Also eins was einer möglichst hohen Anzahl an Leuten egal ob Vielspieler oder Anfängern gefallen könnte und auf "Dixit" trifft das überhaupt nicht zu.


Dem würde ich nicht unbedingt zustimmen.
Das Spiel kommt eigentlich bei allen an - ob Vielspieler oder garnicht-Spieler.

Lediglich unkreative Leute haben eher wenig Spaß damit :D
Trotzdem natürlich nicht wirklich ein Spiel des Jahres, ist halt ein Partyspiel.
*platzhalter*

Benutzeravatar
Eifeljety
Brettspieler
Beiträge: 60

RE: Spiel des Jahres 2010: Dixit

Beitragvon Eifeljety » 2. Juli 2010, 07:51

Bei ARD und ZDF lief ein Beitrag zu Dixit

ARD - Länge ca 1,20min - ZDF - Länge ca 2min
Sollte Ben mal nicht an einem Spiel teilnehmen, würde ich gern gewinnen ^.^

Benutzeravatar
Der Siedler
Kennerspieler
Beiträge: 1757
Wohnort: Aachen

RE: Spiel des Jahres 2010: Dixit

Beitragvon Der Siedler » 4. Juli 2010, 23:45

Gespielt und für gut befunden. Am Freitag angekommen, seitdem kaum noch aus den Fingern gelassen und mit den unterschiedlichsten Leuten gespielt. Ein sehr konspirativ-kreatives Wochenende :) Für alle Kritiker kann ich nur sagen: Ein wunderbares, wirklich extrem spaßiges Kreativspiel, dass verdient Spiel des Jahres ist. Auch im direkten Vergleich mit Fresko hält es Stand, kann mehr Spaß produzieren :) Natürlich hat es keinen so hohen strategischen Anspruch, aber es ist sehr innovativ und das zählt denke ich mehr. Wer auch nur einigermaßen Gedankenspiele mag und auf eine ganz bestimmte Art verrückt ist - und meine bisherigen Mitspieler waren das - sollte zuschlagen. Auch, wenn 27€ (Spieleoffensive) viel Geld sind, ist es den Kauf wert. Selbst wenn man im Normalfall nur zu zweit spielt, wer das Spiel kennt, findet garantiert auch einen dritten, der mitspielen will :)
Montagabend in der Bude - Jeden Montagabend neu!

Ganz aktuell: Bericht #213 vom 11.12.2019 - Diesmal neudabei: Imhotep

Benutzeravatar
MrFrog
Brettspieler
Beiträge: 57

RE: Spiel des Jahres 2010: Dixit

Beitragvon MrFrog » 5. Juli 2010, 00:27

Klarstellung:
Das "Spiel des Jahres" soll nicht das beste Spiel sein, oder das, was den meisten Leuten gefällt.

Es soll "das Kulturgut Spiel am besten fördern" können. Mit andern Worten am ehesten Leute zu Spielen bringen, die vorher wenig bis kaum gespielt haben.


Ich finde Dixit ein gutes Spiel für das, was es sein will. Es gibt aber auch einige Leute, die mit solchen "Kreativ"-Spielen nichts anfangen können. Kann ich gut verstehen. Ich hoffe, dass die "Kreativen" ;) in der Überzahl sind und Dixit bei vielen gut ankommt.

Dann wird vielleicht auch der Preis für den 2. Kartensatz fallen... :rolleyes:

Benutzeravatar
Der Siedler
Kennerspieler
Beiträge: 1757
Wohnort: Aachen

RE: Spiel des Jahres 2010: Dixit

Beitragvon Der Siedler » 5. Juli 2010, 00:42

Ich weiß das, MrFrog :)

[quote="Spiel des Jahres"]Das heißt, sie sollen möglichst viele Menschen vom Wert des Kultur- und Freizeitmediums Spiel überzeugen.[/quote]

Ich bin überzeugt, Dixit ist total innovativ und macht Spaß und kann definitiv viele Leute überzeugen - Von Vielspielern wie mir bis zu absoluten Gelegenheitsspielern oder gar Spielemuffeln. Zudem ist es altersunabhängig. Der Schritt von Dixit zu einem "normalen" Brettspiel wird dann sicherlich nicht einfach sein, weil Dixit einfach kein normales Spiel ist - Aber eben das macht es gut. Außergewöhnliche Spiele braucht die Welt und das ist Dixit, und dadurch kann es punkten!
Zuletzt geändert von Der Siedler am 5. Juli 2010, 00:45, insgesamt 1-mal geändert.
Montagabend in der Bude - Jeden Montagabend neu!

Ganz aktuell: Bericht #213 vom 11.12.2019 - Diesmal neudabei: Imhotep

Benutzeravatar
Yasari
Brettspieler
Beiträge: 83

RE: Spiel des Jahres 2010: Dixit

Beitragvon Yasari » 5. Juli 2010, 12:04

Ich bin überzeugt, Dixit ist total innovativ

Öhm na eigentlich nicht. Das Spielprinzip ist nicht wirklich neu. Aber selbst wenn man davon mal absieht ist Dixit zwar kein schlechtes Spiel und macht sicherlich vielen Leuten Spass aber da es gab in letzter Zeit viele andere Spiele die einfach noch mehr Spass machen und den Titel Spiel des Jahres einfach mehr verdient hätten.
Ach ja das Bild ist Super. Im nächsten Review Zeigt Ben die ganze Zeit nur das Bild und keiner merkt das er das Spiel was er vorstellen soll vergessen hat. :D
Zuletzt geändert von Yasari am 5. Juli 2010, 12:07, insgesamt 1-mal geändert.
Dominion-Spiel des Jahres 2009

Benutzeravatar
Ben
Kennerspieler
Beiträge: 546
Wohnort: Herford, Germany

RE: Spiel des Jahres 2010: Dixit

Beitragvon Ben » 5. Juli 2010, 16:09

ich kannte das bild schon - muss mich als "nicht lustig"-leser bekennen :D
wer hätte das gedacht...
An dieser Stelle könnte Ihre Werbung stehen! :angel:

Benutzeravatar
Der Siedler
Kennerspieler
Beiträge: 1757
Wohnort: Aachen

RE: Spiel des Jahres 2010: Dixit

Beitragvon Der Siedler » 5. Juli 2010, 19:24

Yasari hat geschrieben:Öhm na eigentlich nicht. Das Spielprinzip ist nicht wirklich neu.


Und wo kann ich es so in der Form widerfinden? Nenne jetzt bitte nicht Noboday is perfect, das ist nur ähnlich, aber längst nicht dasselbe. Durch die Bilder entsteht ein völlig neues Spielgefühl!

P.S.: Meine Signatur ist wohl kreativer als deine, Yasari :) Liegt wahrscheinlich daran, dass ich Dixit spiele :D
Montagabend in der Bude - Jeden Montagabend neu!

Ganz aktuell: Bericht #213 vom 11.12.2019 - Diesmal neudabei: Imhotep

Benutzeravatar
Yasari
Brettspieler
Beiträge: 83

RE: Spiel des Jahres 2010: Dixit

Beitragvon Yasari » 6. Juli 2010, 10:47

Es kann ja sein das Dixit ein ganz anderes Spielgefühl als Nobody is perfect hervorruft. Ich habe es ja noch nie gespielt. Aber wenn du das Spiel gut findest ist das natürlich ein Grund mehr Dixit mal auszuprobieren. ;)
Hast du eigentlich auch die anderen Spiele der Nominiertenliste gespielt? (Im Wandel der Zeiten das Würfelspiel Bronzezeit, Magister Navis, A la Carte, Hansa Teutonica)
Und sind diese Spiele für dich alle schlechter als Dixit?
Und Die Signatur kann ich ja jederzeit ändern.(In: Dixit-Spiel des Jahres 2010) :D
Dominion-Spiel des Jahres 2009

Benutzeravatar
Christian
Kennerspieler
Beiträge: 259
Wohnort: Eppstein

RE: Spiel des Jahres 2010: Dixit

Beitragvon Christian » 6. Juli 2010, 12:48

Yasari hat geschrieben:Hast du eigentlich auch die anderen Spiele der Nominiertenliste gespielt? (Im Wandel der Zeiten das Würfelspiel Bronzezeit, Magister Navis, A la Carte, Hansa Teutonica)


Hansa Teutonica und Magister Navis waren aber nicht auf der Nominierungsliste, sondern "nur" auf der Empfehlungsliste. Für das Spiel des Jahres sind beide Titel sicherlich zu komplex.
[font=Trebuchet MS]An den Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, erkennt man erst wo es langgeht.[/font]

Spielesammlung

Benutzeravatar
Yasari
Brettspieler
Beiträge: 83

RE: Spiel des Jahres 2010: Dixit

Beitragvon Yasari » 6. Juli 2010, 14:11

Oh ja stimmt. Auf der Nominiertenliste standen noch "Fresko" und "Identik".
Trotzdem ist meine Frage immernoch dieselbe: Ist Dixit wirklich besser als die anderen Nominierten Spiele?
Dominion-Spiel des Jahres 2009

Benutzeravatar
MrFrog
Brettspieler
Beiträge: 57

RE: Spiel des Jahres 2010: Dixit

Beitragvon MrFrog » 6. Juli 2010, 14:51

Das ist Geschmackssache. Die Jury ist der Meinung, Dixit ist am geeignesten. Und ändern kann man es nicht mehr.

Keine Ahnung, warum man so lange umsonst diskutieren muss. :rolleyes:

Benutzeravatar
Yasari
Brettspieler
Beiträge: 83

RE: Spiel des Jahres 2010: Dixit

Beitragvon Yasari » 6. Juli 2010, 15:06

Naja es geht ja hier auch um die qualität von diesem Spiel. Und da es den Titel Spiel des Jahres erhalten hat ist ein Vergleich mit den anderen Spielen der Nominiertenliste sicherlich berechtigt.
Dominion-Spiel des Jahres 2009

Benutzeravatar
Senksis
Spielkind
Beiträge: 17

RE: Spiel des Jahres 2010: Dixit

Beitragvon Senksis » 6. Juli 2010, 19:54

Ich vermute, meine Freundin stimmt der Jury absolut zu.

Benutzeravatar
Der Siedler
Kennerspieler
Beiträge: 1757
Wohnort: Aachen

RE: Spiel des Jahres 2010: Dixit

Beitragvon Der Siedler » 6. Juli 2010, 20:37

Klar, ich habe auch nix gegen eine Diskussion. Dazu ist dieses Forum ja schließlich (u.a.) da, und wer es für sinnlos erachtet, hier zu diskutieren über bereits gefallene Entscheidungen, der braucht ja nicht mitzudiskutieren.

Sowohl Fresko, als auch im Wandel der Zeiten - Würfelspiel liegen bei mir im Schrank, und über die anderen habe ich mich ausgiebig informiert. Dass Dixit da in puncto "Neues Spielgefühl" am besten weg kommt, kann ich glaube ich bestätigen. Außerdem kann man mit Dixit wohl am ehesten bisherige Nichtspieler begeistern. Ob es jetzt aber besser ist - Das sind so Fragen, die führen wirklich ins Nichts. Maßstäbe gibt es da wohl nur wenige, und die anzusetzen, macht wenig Sinn (s. hier).
Montagabend in der Bude - Jeden Montagabend neu!

Ganz aktuell: Bericht #213 vom 11.12.2019 - Diesmal neudabei: Imhotep


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste