Es war einmal…ein Nischengenre.

Online Games: es war einmal…ein Nischengenre.

Weißt du noch, damals? Man galt als Nerd oder Sonderling, nur weil man in der Freizeit gern Online Spiele gezockt hat. Es sei ein stumpfsinniger Zeitvertreib, der einen entweder aggressiv oder blöde macht! Doch die Spiele wurden immer interessanter, die Grafiken immer besser und die Welten immer spannender und komplexer. Auch die angeblichen negativen Aspekte, die das Daddeln mit sich bringen soll, sind mittlerweile widerlegt. Online Games können sich durchaus positiv auf den Menschen auswirken, das haben Wissenschaftler herausgefunden.

Die Zahl der Spieler ist in den letzten Jahren enorm gewachsen und kaum einer spielt nicht von Zeit zu Zeit online. Warum das so ist und wie Online Spiele unsere Kultur beeinflussen, erfährst du bei uns!

Spielend lernen – mit Online-Unterricht zum Sprachtalent

Die Zeiten von Kursen in der Volkshochschule sind für viele Menschen längst vorbei. Viele setzten beim Lernen neuer Fähigkeiten auf Online-Kurse. Scheinbar spielend und ganz nebenbei verläuft das Erlernen einer neuen Sprache oder anderer Skills, wie Kochen, Fotografieren oder Zeichnen. Doch was können diese Kurse und welche Gefahren bestehen bei diesem Onlineangebot?